Verehrer?

Benutzer67384 

Verbringt hier viel Zeit
* was war Euer hartnäckigster Verehrer, den ihr an der Backe hattet? Meine damit jetzt keine Psychos, die stalken und Drohungen aussprechen, sondern welche die sich fair, aber hartnäckig um Eure Gunst bemüht haben.

* was hat er gemacht um Euch zu überzeugen?

* hatte er Euch überzeugen können?

* wenn nein, warum nicht und wie hat er die "Enttäuschung" verkraftet?
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Hast du in deinen letzten Umfragen zu diesem Thema noch nicht genug erfahren? Große inhaltliche Unterschiede sind mir zumindest gerade nicht ersichtlich...


*was war Euer hartnäckigster Verehrer, den ihr an der Backe hattet? Meine damit jetzt keine Psychos, die stalken und Drohungen aussprechen, sondern welche die sich fair, aber hartnäckig um Eure Gunst bemüht haben.
Wirklich hartnäckig war niemand. Nachdem ich einer Ex-Romanze gesagt hatte, dass ich weitere Treffen nicht wünsche, fragte er nach ein paar Monaten wieder an. Ich habe wieder abgelehnt und gut war.
Ansonsten zählt eine 2. Einladung zu einem Date ein paar Monate nach einer Absage wohl nicht wirklich als hartnäckig.

* was hat er gemacht um Euch zu überzeugen?

Nett gefragt. Alles weitere wäre mir auch zu blöd gewesen und hätte eventuell unschöne Reaktionen mit sich gebracht. Von "Blumen per Post" und ähnlichem Gedöns halte ich eh nicht viel.

* hatte er Euch überzeugen können?


* wenn nein, warum nicht und wie hat er die "Enttäuschung" verkraftet?
Die Ex-Romanze wohl ganz gut. Inzwischen ist er in einer glücklichen Beziehung, die ich ihm auch sehr gönne.

Wirklich hartnäckig (also das, was ich darunter verstehe) war bisher aber, zum Glück, keiner.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Weil ich im anderen Thread noch nicht gepostet hab:

* was war Euer hartnäckigster Verehrer, den ihr an der Backe hattet? Meine damit jetzt keine Psychos, die stalken und Drohungen aussprechen, sondern welche die sich fair, aber hartnäckig um Eure Gunst bemüht haben.
Mein ehemals bester Freund. Sehr hartnäckig.

* was hat er gemacht um Euch zu überzeugen?
Geschenke gemacht, mir Komplimente gemacht, immer für mich da gewesen, etc.

* hatte er Euch überzeugen können?
Nach einem halben Jahr und vielen Körben meinerseits hab ich mich überzeugen lassen. Ging aber nicht lange gut. Und danach hat er nochmal ein halbes Jahr versucht mich zu überzeugen. Vergeblich. Ich persönlich halte nicht viel davon, wenn man mich erst überzeugen muss. Entweder es passt oder es passt nicht.
 
M

Benutzer

Gast
Inzwischen gabs einen hartnäckigen Verehrer. Er hat ständig versucht, mich zum Sex und mehr zu "überreden", hat ständig gesagt, welche Vorzüge er hat etc.
Womit er sich vollkommen ins Aus katapultiert hat: Er wollte sich besser hinstellen, indem er ständig meinen Partner schlecht gemacht hat. Blöderweise hat er nicht gerafft, dass ich Dinge wie "schlacksig", "dünn", "klein", "kein richtiger Mann", "Nerd",... nicht schlimm, sondern wahnsinnig geil finde.

Nunja, der Kontakt wurde abgebrochen und wie es ihm damit geht ist mir herzlich egal.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Dinge und Aufmerksamkeiten, die wunderschön sind, wenn ich verliebt bin, nerven und machen Angst, wenn ich es eben nicht bin. Daher ist jeder "faire" hartnäckige Verehrer, von dem ich eben nichts will und dem ich das dann natürlich auch so kommuniziert habe, für mich eben "lästig" und schon in der Nähe zu einem Psycho und Stalker.

Ist doch logisch. Mit einem geliebten Menschen teilt man so viel Nähe... Bei einem nicht geliebten Menschen ist diese Nähe zu viel. Wenn jemand mich liebt und immer wieder genau diese Nähe herzustellen versucht, obwohl ich ihm sage und signalisiere, dass ich es nicht will... Gruselig!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren