Benutzer191052  (27)

Ist noch neu hier
Mein Partner ist zweigleisig gefahren, will es dennoch mit ihm nochmal versuchen. Er hat mir viel über seine aktuelle Gefühlslage erzählt. Ich wollte wissen ob er sich Gedanken über sich gemacht hat und evtl einschätzen kann, warum seine vorige Beziehung kaputt gegangen ist. Er sagte dass evtl Depressionen Teil seines Handelns sein könnten.
Habe ihn darauf gefragt, ob er aus vergangenen Beziehungen Muster erkennt. Ob er zB immer nach einem Jahr die Leidenschaft verliert und ob ich dann die nächste bin.

Er sagte die Frage sei naiv und ungerecht. Er hätte mich viel tiefer blicken lassen und alles was ich abfrage sei nur, ob es Muster gegeben hat und er fragte dann ob ich damit erzielen will / bzw durch die Blume sagen will, dass er sich erstmal um sich selbst kümmern soll, auf sich selbst klarkommen und unsere Beziehung hier beenden. Die Frage hat er mir übel genommen und mir gesagt, dass ich ja eigentlich nur Sicherheit für mich abfragen will und dass ich das auf eine direkte Art tun soll und nicht auf diese Weise, da Menschen keine Datenpunkte sind, in denen man Muster erkennen kann.

Findet ihr meine Frage auch falsch? Oder findet ihr falsch wie er auf meine Frage reagiert?
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
Nein , die Frage ist berechtigt. Und Du hast Recht auf eine ehrliche Antwort.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer191052  (27)

Ist noch neu hier
Mein Partner hat mir gebeichtet, dass er nicht single war als wir uns kennengelernt haben, sondern seit 3,5 Jahren in einer Beziehung. In dieser war er schon länger nicht glücklich aber er hatte nie den Mut und Moment gefunden Schluss zu machen.

Letzten Juli habe ich ihn auf ein Date gefragt, seitdem haben wir uns intensiv gedatet. Im Dezember wollte ich Nägel mit Köpfen machen und habe ihm gesagt, dass er entweder nun eine feste Beziehung sein soll, oder ich bin weg.
Nun hat er mir vor 2 Wochen alles erzählt und auch gesagt, dass er sich soeben von ihr getrennt hat.. Seitdem haben wir viel gesprochen bzw uns gesehen und er hat mir alle Fragen beantwortet. Die Beziehung mit mir wünscht er sich immer noch, weiß aber auch, dass ich das zu entscheiden habe.

Würdet ihr ihm glauben, dass er mit der anderen Schluss gemacht hat? Was wären Gründe warum nicht? Hätte er mir dann doch nie die Wahrheit erzählen müssen, wäre es mit ihr nicht vorbei oder? Und was denkt ihr darüber hinaus, verdient so jemand eine zweite Chance?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer186595 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn es darum geht, nach einem solchen Vertrauensbruch wieder zueinander zu finden, ist es jedenfalls nicht hilfreich, wenn er definiert was du fragen darfst.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
was hat zweigleisig fahren mit Depressionen zu tun?
bzw was hat überhaupt das Scheitern seiner letzten Beziehung mit dir zu tun?

Die einzig relevante Frage für mich wäre, warum er dich angelogen hat.
oder wie ist zweigleisig fahren sonst zu verstehen?
Er hatte neben dir eine andere oder nicht? und das sicher nicht, weil er mal kurz depressiv war. allein die Aussage von ihm wäre für mich schon ein grund, mich laut lachend von ihm zu verabschieden.

entscheidend ist wie sicher kannst du dir sein, dass das nicht mehr passiert. und ich wäre mir zu 98% sicher, dass es wieder passiert.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer191052  (27)

Ist noch neu hier
was hat zweigleisig fahren mit Depressionen zu tun?
bzw was hat überhaupt das Scheitern seiner letzten Beziehung mit dir zu tun?

Die einzig relevante Frage für mich wäre, warum er dich angelogen hat.
oder wie ist zweigleisig fahren sonst zu verstehen?
Er hatte neben dir eine andere oder nicht? und das sicher nicht, weil er mal kurz depressiv war. allein die Aussage von ihm wäre für mich schon ein grund, mich laut lachend von ihm zu verabschieden.

entscheidend ist wie sicher kannst du dir sein, dass das nicht mehr passiert. und ich wäre mir zu 98% sicher, dass es wieder passiert.
Seine Depression war wohl eher der Grund oder Mitgrund, warum er die Beziehung zuvor nicht mehr richtig geführt hat und sie nicht rechtzeitig beenden konnte, bevor er sich auf was Neues eingelassen hat
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Seine Depression war wohl eher der Grund oder Mitgrund, warum er die Beziehung zuvor nicht mehr richtig geführt hat und sie nicht rechtzeitig beenden konnte, bevor er sich auf was Neues eingelassen hat
faule Ausrede.
wer sich was neues suchen kann, der kann auch das alte beenden.

Ich geh nicht davon aus, dass jemals eine echte Depression diagnostiziert und therapiert wurde?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer191052  (27)

Ist noch neu hier
faule Ausrede.
wer sich was neues suchen kann, der kann auch das alte beenden.

Ich geh nicht davon aus, dass jemals eine echte Depression diagnostiziert und therapiert wurde?
Nein weder noch, er hat zugegeben, dass seine Ex ihn auf den Gedanken gebracht hat, dass eine Art Depression verantwortlich sein könnte, warum deren Beziehung gescheitert ist
 
zuletzt vergeben von

Benutzer175418  (40)

Öfter im Forum
Nur um es richtig zu verstehen.

Ihr seid seit Dezember zusammen und jetzt im April hat er sich erst von der Anderen getrennt?

Wenn das so stimmt wäre ich weg.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nein weder noch, er hat zugegeben, dass seine Ex ihn auf den Gedanken gebracht hat, dass eine Art Depression verantwortlich sein könnte, warum deren Beziehung gescheitert ist
wird ja immer unterhaltsamer :grin:

Sorry aber das ist doch alles dummes Gerede und ich kann kein bisschen verstehen, warum du es mit dem Mann nochmal probieren willst.
Er steht nicht zu seinen Fehlern und Selbsterkenntnis wäre der erste Schritt zur Besserung.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
warum noch ein Thread?

ändert doch nichts an den Tatsachen.

Er ist ein Lügner, der nichts kapiert hat. Also warum um alles in der Welt überlegst du da noch?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer182727  (43)

Öfter im Forum
Jemand, der trotz Beziehung andere dated, muss sehr viel lügen. Dich, sie und wer weiß wie viele Frauen noch. Er hat gezeigt, dass er ernsthaften Problemen lieber aus dem Weg geht und alle belügt, anstatt sie lösen zu wollen.

Ich wüsste nicht, was für seine Aufrichtigkeit spricht, die Vertrauen voraussetzt.🤷‍
 
zuletzt vergeben von

Benutzer175418  (40)

Öfter im Forum
Wie in deinem anderen Thread zu diesem Thema schon geschrieben...

...ich wäre weg.

Mit mir kann man sicher über vieles reden. Und ich habe für sehr viel Verständnis. Auch eine 2. Chance würde ich grundsätzlich immer geben.
Wenn jemand sowas allerdings monatelang durchzieht hab ich dafür keinerlei Verständnis.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer171320 

Meistens hier zu finden
Sorry, ne, ich wär weg. zuviele Lügen über zu lange Zeit.
Wer das einmal macht, über so lange Zeit wird auch mit grosser Wahrscheinlichkeit das wieder tun.

Wie man so schön sagt, wer die Affaire zur Freundin macht, schafft eine Vakanz :zwinker:
Von daher, keine Basis für eine Beziehung auf Augenhöhe.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer131884  (60)

Beiträge füllen Bücher
Du hast fast ein Jahr nicht bemerkt, dass er eine bereits länger laufende Beziehung hat? Er wohnte nicht mit deiner Vorgängerin zusammen? Du warst nie in seiner Wohnung? Dort keine Spuren einer anderen Frau?
sollte das alles tatsächlich so sein, dann ist das in me8nen Augen sehr „erstaunlich“.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer191052  (27)

Ist noch neu hier
Du hast fast ein Jahr nicht bemerkt, dass er eine bereits länger laufende Beziehung hat? Er wohnte nicht mit deiner Vorgängerin zusammen? Du warst nie in seiner Wohnung? Dort keine Spuren einer anderen Frau?
sollte das alles tatsächlich so sein, dann ist das in me8nen Augen sehr „erstaunlich“.
Sie wohnt in einer anderen Stadt
 
zuletzt vergeben von

Benutzer131884  (60)

Beiträge füllen Bücher
Und? Sie war nie bei ihm in der Wohnung? Wenn ich ne 3 1/2 jährige Beziehung hab, dann gibt es auch Dinge von mir in der Wohnung meines Partners.

Und wenn die beiden ne Fernbeziehung hatten, dann haben sie sich doch hauptsächlich am WE gesehen. Das hätte dir doch ausfallen müssen, dass er immer zu ähnlichen Zeiträumen nicht kann.

Sorry, das ganze Konstrukt erscheint mir mehr als rätselhaft.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer131884  (60)

Beiträge füllen Bücher
Nein weder noch, er hat zugegeben, dass seine Ex ihn auf den Gedanken gebracht hat, dass eine Art Depression verantwortlich sein könnte, warum deren Beziehung gescheitert ist
Einfach und direkt gesagt, wenn man deine beiden Fäden zusammennimmt (und die solltest Du dringend von einem Mod zusammenlegen lassen), dann ist der Grund für das Sxheitern der Beziehung ganz sicher nicht eine Depression. Die hat ihn jedenfalls nicht daran gehindert, zweigleisig zu fahren und den kompletten doppelten Organisationsaufwand zu betreiben, der notwendig ist, damit beide nichts mitbekommen. Das ist in meinen Augen meilenweit an den Haaren herbeigezogen.
Hast Du dir mal Gedanken gemacht, dass womöglich Du der Grund für das Ende der letzten Beziehung bist? Und auf die Konkrete Frage nach Verzeihen bzw. nach zweiter Chance. Jemand, der so einen Aufwand betreibt und gleichzeitig hanebüchene Ausreden braucht, um sein eigenes Verhalten zu erklären ohne gleichzeitig auch Verantwortung zu übernehmen, der wäre absolut kein Partner für mich.

Und nochmal, lass die Fäden zusammenlegen, weder im einen noch im anderen hat man ein einigermaßen verständliches Gesamtbild.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer174233  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Allein die Tatsache, dass du dir nicht sicher bist, ob er wirklich mit ihr schluss gemacht hat, zeigt doch schon, dass du ihm gar nicht richtig vertrauen kannst/willst. Zu recht natürlich.
Über Monate hinweg zweigleisig fahren, zu lügen und zu verheimlichen ist halt eine ganz schlechte Basis für eine neue Beziehung.
Ich könnte so kein Vertrauen mehr aufbauen und die Beziehung wäre dann ohnehin zum scheitern verurteilt.
Würde ich mir an deiner Stelle also gut überlegen, ob du ihm eine Chance geben willst oder ob das am Ende nicht doch verschwendete Zeit ist.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer131884  (60)

Beiträge füllen Bücher
Noch zwei Gedanken.
und Moment gefunden Schluss zu machen.
Den Moment, den findet man nicht, den schafft man. Eigenverantwortung jedenfalls scheint nicht auf seiner Eigenschaftsliste zu stehen.

Sie wohnt in einer anderen Stadt
Hast Du da eigentlich Sicherheit, dass es sie tatsächlich gibt und das alles so ist, wie er dir Glauben macht? Liest man den Startbeitrag deines anderen Fadens, dann scheint er keine Eigenverantwortung zu haben, dafür aber die Fähigkeit, andere Menschen ganz nach seinem Geschmack zu manipulieren.

Lass dich nicht auf einen zweiten (ist der erste eigentlich offiziell bereits beendet?) Anlauf ein. Überleg dir lieber, wie es sein konnte, dass Du den ganzen Zinnober bisher mitmachst, bzw. nicht mitbekommen hast, dass da was aber ganz weit vom Weg ab lauft.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren