Verdauungsprobleme und Pille!?

Benutzer75804 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe in letzter Zeit ziemliche Verdauungsprobleme, also ein Blubbern und Ziehen im Magen und Darm. Auch mein Stuhl ist total weich, nicht direkt Durchfall aber anderst als sonst...
Ich hatte zwar nie 4 Std. nach der Pilleneinnahme Stuhlgang, weil ich die Pille immer abends nehme und danach sofort ins Bett gehe.
Aber mein Problem ist jetzt, könnte es sein, das meine Magenschleimhaut die Pille nicht richtig aufnehmen kann wegen der Magen-Darm-Probleme!? Was meint ihr, könnte das sein?
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ein Dauerzustand ist das nicht, das ist klar. Du solltest auf jeden Fall mal zum Arzt und das abklären lassen, vielleicht ist es eine Lebensmittelunverträglichkeit (zB Lactose-intoleranz).

Wie das mit der Pillenwirkung ist, kann ich dir nicht genau sagen, da du ja die Probleme nicht innerhalb der 4 Stunden hattest. Aber vielleicht kann sich da noch wer anders zu äußern
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Ich tippe auf Reizdarm.

Du müsstest schon ne Gastritis haben, damit die Möglichkeit besteht, dass der Pillenschutz beeinträchtigt ist. Weicher Stuhl und ein bisschen Magenschmerzen allein sind nicht zwangsweise Anzeichen einer Gastritis (können aber), entsprechend gehe ich hier aber nicht davon aus, dass es das ist und dann ist der Pillenschutz wohl erhalten (sofern nicht flüssig und nicht innert 4h nach der Einnahme, aber das weisst du ja, ich sags trotzdem nochmals ;-)). Weil so schnell entzündet oder verletzt sich die Magenschleimhaut dann doch nicht... Nichtsdestotrotz: Am besten gehste mal zum Arzt und lässt das abchecken, man weiss ja nie.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wenn du dir unsicher bist in Bezug auf die Pillenwirkung, warum nehmt ihr dann nicht einfach Kondome?
 

Benutzer75804 

Verbringt hier viel Zeit
@ krava: Seit ich das Problem habe, nehmen wir Kondome. Aber es ist halt doch was anderes ohne Kondom...

Also ich hab die Verdauungsprobleme nur manchmal und es gibt auch 4-5 Tage da ist alles normal, deswegen will ich eigentlich nicht zum Arzt. Weil für mich sind das ganz normale Verdauungsprobleme, die halt mal vorkommen und ich denke wahrscheinlich Nahrungsabhängig sind.

Also ihr denkt die Pillenwirkung ist deshalb nicht beeinträchtigt oder? Oder soll ich vorsichtshalber noch meinen FA fragen? Weil ein Dauerzustand ist des für uns nicht mit den Kondomen!
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Also ihr denkt die Pillenwirkung ist deshalb nicht beeinträchtigt oder? Oder soll ich vorsichtshalber noch meinen FA fragen? Weil ein Dauerzustand ist des für uns nicht mit den Kondomen!

Na ja nur von einem Blubbern und Ziehen ist die Pille nicht beeinträchtigt.

Und wenn du das öfters hast, solltest du damit mal zum Hausarzt und nicht zum FA gehen.
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Eine Gastritis ist im Magen und nicht im Darm. Die Pille wird im Darm resorbiert. Hat also nichts miteinander zu tun.

So wie du es schilderst, ist die Wirkstoffaufnahme nicht behindert. Brauchst dir also keine Gedanken machen. Generell solltest du die Beschwerden aber mal abklären lassen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren