Verarschung oder Hinhaltung

Benutzer115229  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Leute

Ich wollte euch fragen was ich tun oder denken soll. Meine Ex hat zu mir gesagt das sie mich liebt aber sie will nicht mit mir zusammen sein. Was der grund ist das sie nicht mit mir zusammen sein will ist ihr verstand. denn ihr herz sagt das sie eben mich liebt. Ich weiß leider nicht mehr was ich machen denken oder tun soll kann jemand von euch helfen??
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Beides. Siehe hier:

Double Bind
Die Doppelbindungstheorie beschreibt die lähmende, weil doppelte, Bindung eines Menschen an paradoxe Botschaften oder Signale und deren Auswirkungen.
Doppelbindungstheorie ? Wikipedia
Kurz gesagt: Dein Gegenüber führt eine Situation herbei, aus der du nicht mit einem für dich positiven Ergebnis herauskommst. (wenn du darauf eingehst)

--> Mach dich rar, stell den Kontakt ein. Such dir andere Frauen.

Wenn sie nochmal ernsthaft in dich investiert, überleg dir wie du mit ihr verfahren willst.

Grüße,

Ali Mente
 

Benutzer115229  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
das problem liegt aber auch darin das ich sie liebe
 

Benutzer115229  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich weiß es leider selber nicht aber gut was solls das geht jetzt schon knapp ein jahr so und ich kann nicht mehr und will auch nicht mehr. Ich denke wenn ich mir eine neue Beziehung suche dann klappt dies hoffentlich
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
das problem liegt aber auch darin das ich sie liebe
Ohne Abhängigkeitsverhältnis wäre ein Double Bind auch nicht wirksam. Wie gesagt, der beste Rat, den ich dir hier in jeglicher Hinsicht geben kann lautet:

Willst du gelten, mach dich selten.

Grüße,

Ali Mente
 

Benutzer97282  (39)

Meistens hier zu finden
Als Außenstehender kann man immer leicht sagen. vergiss sie, aber "vergiss sie".
Da ich Sie nicht kenne, kann ich nicht Urteilen ob sie lügt, aber es klingt etwas nach hinhalten oder "wir können ja Freunde bleiben."
In den meisten Fällen schaltet sich der Verstand aus wenn es um die Liebe geht und Frau/Mann versucht alles um mit einer Person zusammen zu sein die man liebt, egal ob diese Person gut oder schlecht für einen ist. Deshalb neigen noch verliebte auch dazu wieder zu Ihrem/Ihrer EX- zu laufen und in den nächsten Schlamassel zu geraten.
Wäre sie noch von Dir angezogen, dann wäre sie jetzt wahrscheinich bei Dir.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Als Außenstehender kann man immer leicht sagen. ....
Wäre sie noch von Dir angezogen, dann wäre sie jetzt wahrscheinich bei Dir.
Ja, du hast mit einem Punkt recht: du bist der Außenstehende und kannst die Sache nicht beurteilen.
Das ist absolutes schwarz-weiß denken, zu sagen, wenn man nur will, kann man alles etc. pp. So einfach ist das im Leben nicht und es gibt viele Grauzonen...
 

Benutzer97282  (39)

Meistens hier zu finden
Ja, du hast mit einem Punkt recht: du bist der Außenstehende und kannst die Sache nicht beurteilen.
Das ist absolutes schwarz-weiß denken, zu sagen, wenn man nur will, kann man alles etc. pp. So einfach ist das im Leben nicht und es gibt viele Grauzonen...

Deswegen rede ich von Wahrscheinlichkeit.
Da der TS nichts über die ehemalige Beziehung an sich geschrieben hat und sie ihm nicht sagt warum der Verstand nein sagt können eh alle nur spekulieren.
 

Benutzer113145 

Benutzer gesperrt
DerDuke1982 schrieb:
In den meisten Fällen schaltet sich der Verstand aus wenn es um die Liebe geht und Frau/Mann versucht alles um mit einer Person zusammen zu sein die man liebt, egal ob diese Person gut oder schlecht für einen ist. Deshalb neigen noch verliebte auch dazu wieder zu Ihrem/Ihrer EX- zu laufen und in den nächsten Schlamassel zu geraten.

Da spielen zumeist eher Verlustängste und Abhängigkeitsverhältnisse eine Rolle - "nicht loslassen können". Liebe wird nur gerne vorgehalten. Der Verstand der Ex vom TE zeigt die praktischen Gründe auf nicht wieder zusammen zukommen, wahrscheinlich eben die Gründe, die letztendlich zur Trennung führten.

Es gibt durchaus Möglichkeiten sich zu lieben, aber für eine gemeinsame Beziehung ungeeignet zu sein, weil bestimmte Faktoren einfach unkompatibel sind.
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Der Verstand der Ex vom TE zeigt die praktischen Gründe auf nicht wieder zusammen zukommen, wahrscheinlich eben die Gründe, die letztendlich zur Trennung führten.
Sowas ist manchmal auch nur eine Höflichkeitsfloskel, meist aber einfach Zeichen von Unsicherheit. Dann genügt es oft, den Spieß einfach umzudrehen, und abzuwarten.

Beispiel:
Frau: "Ich glaube es ist besser, wenn wir uns nicht mehr treffen."
Ich: "Hmm. Du hast wahrscheinlich Recht. Mach's gut."

Dann freuen, weil sie es sich spätestens nach ein paar Tagen doch wieder "anders überlegt" hat :zwinker:
Klappt oft, aber natürlich nicht immer.

Grüße,

Ali Mente
 

Benutzer113145 

Benutzer gesperrt
Klar, die Beweggründe sind sehr vielfältig und lassen sich nur dann halbwegs sicher deuten, wenn man die Akteure kennt und Einsicht in die Beziehung hatte. In letzteres haben selbst engste Freunde oft keinen klaren Zugang.
 

Benutzer97282  (39)

Meistens hier zu finden
Da spielen zumeist eher Verlustängste und Abhängigkeitsverhältnisse eine Rolle - "nicht loslassen können". Liebe wird nur gerne vorgehalten. Der Verstand der Ex vom TE zeigt die praktischen Gründe auf nicht wieder zusammen zukommen, wahrscheinlich eben die Gründe, die letztendlich zur Trennung führten.

Es gibt durchaus Möglichkeiten sich zu lieben, aber für eine gemeinsame Beziehung ungeeignet zu sein, weil bestimmte Faktoren einfach unkompatibel sind.

Laut seiner Aussage weiß er aber nicht warum ihr Verstand nein sagt, weil sie es ihm nicht sagt. Wenn sie schon ihren Verstand einschaltet um die Beziehung abzuwägen, dann könnte sie ihm doch zumindest die Gründe nennen um es für ihn verständlicher und einfacher zu machen.
So klingt es eher wie eine Floskel an die sich der noch verliebte Partner leider häufig noch klammert.
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Zu glauben, man könne Gründe für ein Beziehungsende rationalisieren, ist gewagt. Die wenigsten Blicken hinter die Oberfläche, und was da dann in so einem Gespräch von sich gegeben wird ist meist nicht mehr Wert als, um es mal klar zu sagen, ein gequirlter Haufen Scheiße (wenn man es wörtlich nimmt).

Grüße,

Ali Mente
 

Benutzer113145 

Benutzer gesperrt
Hmm, also ich konnte bislang jedes Beziehungsende rational erklären. Nicht unbedingt immer gleich am Anfang, aber sobald ich mich ein wenig emotional distanziert habe, ging es relativ einfach. Denn, man trennt sich nicht einfach so, das hat durchaus bestimmte Gründe.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren