Gefühlschaos Verarbeiten und Gedanken loswerden

Benutzer182373 (29)

Ist noch neu hier
Hallo liebe Community,

ich brauche dringend einen Rat wie ich über meine letzte "Beziehung" hinweg kommen kann.
zum Sachverhalt:
Der Typ wollte unbedingt mit mir zusammen sein. Wir kannten uns schon ein paar Jährchen.Ich kam erst aus einer Beziehung und wollte das erstmal nicht. Doch er ließ nicht locker und beteuerte mir,er wollte mich immer haben. Ich ließ mich dann irgendwann auf ihn ein. Die ersten drei Monate war auch alles echt schön. Er beteuerte mir wie lieb er mich hätte und ich würde jetzt zu ihm gehören. Aber irgendwas war komisch. Ich hatte von Anfang an ein mulmiges Gefühl,konnte es aber nicht einordnen. Ich dachte ich würde vielleicht spinnen und dieses Gefühl wäre Quatsch. Da ich ihn ja schon etwas länger kannte, habe ich natürlich auch von seinen vorherigen Beziehungen immer mal wieder etwas mitbekommen. Leider immer nur seine Seite. Die Exen waren alle verrückt und Schuld. Das fand ich komisch. Aber er beteuerte ,er sei so ein lieber kerl und hätte ja soooo ein Pech mit Frauen.
Nach den drei Monaten war ich dann verliebt. Und da begann er auch langsam aber sicher immer mehr mich abwertend zu behandeln. Er wertete mich ab,als Spass getarnt. Die Bluse ist schön,aber was drin steckt nicht haha..ist ja nur spaß..ich fühlte mich aber verwirrt..war das wirklich nur spaß? ich fand es nicht so witzig. An Weihnachten waren wir zum essen verabredet. Ich machte mich im Bad fertig ,er saß auf der couch als meine Freundin klingelte und mir eine Geschenktüte brachte. Darin waren Pralinen und Tee. Ich hab mich riesig gefreut,bin zu ihm und habe ihm die Tüte gezeigt mit den Worten,schau mal ich hab so ne liebe Freundin. Er sagte daraufhin,:wundert mich,das du überhaupt Freunde hast. Das tat sehr weh,aber ich tat so als würde es mir am hintern vorbei gehen und bot ihm lächelnd ne praline an und freute mich einfach weiter. Das machte ihn sehr wütend und als wir später im Restaurant waren sprach er mit mir vor allen leuten wie mit einem stück Scheisse. Es war so krass das seine Cousine ihn fragte was das soll und wie er mit mir reden würde. Er gab keine Antwort und tat so als wäre nichts. Es sind noch viele solcher Dinge vorgefallen,aber das sprengt echt den Rahmen.
Es wurde immer krasser. Er ließ sich nur noch am Wochenende blicken obwohl wir nur 7 min mit dem Auto entfernt wohnen. Er sei immer so müde von der Arbeit. Ich hatte natürlich Verständnis. Aber als sich in seinem Urlaub auch nichts an der situation änderte wusste ich,es liegt nicht an der Arbeit. Ich habe ihn natürlich darauf angesprochen ,dann kamen immer Ausreden. Ja das wäre ja so nicht geplant gewesen usw..Wenn er dann mal da war am Wochenende hat er sich nie wirklich mit mir befasst. Unterhaltungen gab es kaum. Er wollte Filme schauen.Ich hab das nicht mehr mitmachen wollen. Immer wenn ich ihm mitteilte das ich so nicht glücklich bin und das nicht mehr möchte , war er ,ich zitiere, KRÄTZIG und strafte mich mit nicht erscheinen und funkstille. Einmal meldete er sich knapp 2 Tage nicht und meinte er hätte ne überdosis seiner Tabletten genommen damit er schlafen könne...da wusste ich der hat ne Schraube locker. Wenn das überhaupt stimmt,denn lügen konnte er auch sonst gut. Hab ihn paar mal erwischt beim lügen und ihn angesprochen. Da regte er sich auf das ich ihn als Lügner betitel..ja sorry aber er hat halt gelogen ..Aber jetzt kommts.
Ich hab das so nicht mehr mitmachen wollen. Also teilte ich ihm mit das ich mir nix weiter wünsche als eine vernünftige Zeitgestaltung im rahmen des machbaren und einen respektvollen umgang miteinander. Ich sagte ihm dann das ich am wochenende mit meiner Freundin die neben an wohnt ins theater gehe. Auf einmal hat er angefangen nen film zu fahren. Er käme mich abholen und dann machen wir was zusammen. Ich lehnte ab und blieb dabei das ich mich jetzt mit meiner freundin verabredet habe. Dann wollte er mich plötzlich abholen,ins Theater fahren und auch danach wieder abholen und heim bringen..ich lente dankend ab,da meine Freundn neben an wohnt und wir zusammen mit einem Auto fahren. Hat ihm nicht gepasst..was soll das?? Ich kann es nicht einordnen bis heute. Naja um es abzukürzen,er machte an dem Tag an dem ich ins Theater gehen wollte am Handy sowas wie schluss. Komme meine Sachen holen und das wars, schrieb er. Ich war natürlich traurig weil ich noch Hoffnung hatte das der sich mal einfängt und ich ihm vielleicht auch helfen kann. Er kam seine Sachen nie holen. Diese brachte ich zu seiner Cousine. Die war und ist übrigends die einzigste die kapiert hat was da los war und die auf meiner Seite war.Alle anderen Leute sagten mir das der ja so ein lieber wäre und die den garnicht so kennen. Ich also weich geworden und dem hinter her gerannt zum reden. Bis heute ignoriert der mich. Aber das wars auch nocht nicht. Er erfindet die ganze Geschichte neu und erzählt alles anders als es war. Ratete mal wer mal wieder ne verrückte Ex von ihm ist... Igrendwie komm ich nicht so drauf klar was da passiert ist. Und ich mach mir total vorwürfe das ich nicht gegangen bin und dem dann auch noch hinterher gelaufen bin. Ich muss da andauernd dran denken und fühle mich wie Müll weggeworfen. Dem ist es egal. Er hat wieder ne neue und angeblich ist er da ja gaaaaanz anders als zu mir. Irgendwie kann ich das nicht so ganz glauben...solche Leute ändern sich nicht. was meint ihr dazu und vorallem,habt ihr ne Idee wie die gedanken an den aufhören. Ich danke euch fürs Lesen
 

Benutzer70365 

Verbringt hier viel Zeit
Ich danke euch fürs Lesen
Gerne! Sonst hast du ohnehin schon die richtigen Schlüsse gezogen. Es ist normal, dass das Gefühl nicht immer dem Verstand folgt, du daher noch immer an ihn denkst und auch in der Beziehung, das Gute sehen wolltest, dass er sich mit deiner Hilfe ändern kann. Menschen können sich auch ändern, doch das ist ein schwieriger und sehr langer Prozess. Es fängt immer mit Einsicht an. Sind die anderen schuld, habe ich einfach Pech und brauche mich auch nicht ändern. So wie du am Anfang nicht wahrhaben wolltest, wie er ist - will und kann er es offenbar auch nicht.

Auch das Abschließen mit einer Beziehung ist ein Prozess, wo die unterschiedlichsten Gefühle hoch kommen. Sei es Wut, der Gedanke, dass alles anders hätte laufen können, mitunter auch Gedanken von Mitschuld, obwohls natürlich Quatsch ist.
 

Benutzer182373 (29)

Ist noch neu hier
Gerne! Sonst hast du ohnehin schon die richtigen Schlüsse gezogen. Es ist normal, dass das Gefühl nicht immer dem Verstand folgt, du daher noch immer an ihn denkst und auch in der Beziehung, das Gute sehen wolltest, dass er sich mit deiner Hilfe ändern kann. Menschen können sich auch ändern, doch das ist ein schwieriger und sehr langer Prozess. Es fängt immer mit Einsicht an. Sind die anderen schuld, habe ich einfach Pech und brauche mich auch nicht ändern. So wie du am Anfang nicht wahrhaben wolltest, wie er ist - will und kann er es offenbar auch nicht.

Auch das Abschließen mit einer Beziehung ist ein Prozess, wo die unterschiedlichsten Gefühle hoch kommen. Sei es Wut, der Gedanke, dass alles anders hätte laufen können, mitunter auch Gedanken von Mitschuld, obwohls natürlich Quatsch ist.
Vielen lieben dank für deine Antwort. Ich vermute selbst,das gerade nach so einer kranken Beziehung ,es länger daueert um alles zu verarbeiten,war mir aber nicht sicher. Ich gebe mir in sofern die Schuld,das ich es nicht beendet habe. Ich übernehme aber verantwortung dafür und arbeite an meinem Selbstwert. Meines erachtens nach könnte ich mehr davon haben. Ist schon krass was da vorgefallen war.. Oft denke ich das er vielleicht zur neuen wirklich besser ist. Das ist auch nicht so ein toller Gedanke muss ich zugeben.
 

Benutzer182345 (28)

Ist noch neu hier
Lass den Typen stehen und konzentriere dich auf was anderes.
So wie du ihn beschreibst, was er dir gesagt hat, ist der sowiso nicht ganz hacke. Wenn er echte gefühle für dich hätte würde er dich ja wohl nicht so blosstellen. Lass ihn einfach stehen und block ihn. Und wenn er über dich lügen verbreitet. Stelle das bei gelegenheit klar und wehre dich.
 

Benutzer70365 

Verbringt hier viel Zeit
Ich gebe mir in sofern die Schuld,das ich es nicht beendet habe.
Weil du an das Gute im Menschen geglaubt hast. Weißt was das Gegenteil ist. Menschen denen solche Dinge ein paar mal passiert sind und die in der Folge total misstrauisch sind, bis hin zu gar keine Nähe mehr zulassen zu können, aus Angst wieder verletzt zu werden. Das ist auch nicht gut. Dennoch, ein bisschen hellhöriger hättest du sein können .. man lernt dazu.
Ich übernehme aber verantwortung dafür und arbeite an meinem Selbstwert. Meines erachtens nach könnte ich mehr davon haben.
In jedem Fall wirkst du sehr reflektiert. Man hat nicht das Gefühl, das du irgendeinen Rat brauchst.
Aber es stimmt, Menschen mit niedrigen Selbstwert ziehen unbewusst solche Typen an. Wenn jemand so drauf ist, braucht er jemanden, der sichs Gefallen lässt. Das ist ihm aber gar nicht bewusst. Das Unterbewusstsein hat einen großen Anteil wen wir anziehend finden. Daher ist Selbstwert und Grenzen setzen nie verkehrt.

Oft denke ich das er vielleicht zur neuen wirklich besser ist.
Ja, für drei Monate. Ansonsten ist der Gedanke
:zwinker:
 

Benutzer174233  (33)

Öfter im Forum
Vielleicht kannst du versuchen deine Gedanken ein wenig umzulenken. Denke weniger darüber nach, was gewesen ist und was hätte besser laufen sollen, statt dessen solltest du lieber daran denken, dass du froh sein kannst es jetzt hinter dir zu haben. Du bist raus aus der Beziehung und musst dich jetzt nicht mehr so schlecht behandeln lassen.
Suche die Schuld nicht bei dir für sein Verhalten. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich und wer mit seinen Mitmenschen oder gar dem Partner derart respektlos umgeht, trägt dafür selbst die Verantwortung.
Gefühle kann man nicht einfach per Knopfdruck abstellen, aber man kann sich selbst bewusst machen, ob ein anderer diese Gefühle verdient oder nicht.
Mache dir auch keinen Kopf darüber, ob er die neue besser behandelt. Denn selbst wenn das der Fall wäre ist es immer noch Fakt, dass er dich nicht gut behandelt hat und daran ändert sich nichts mehr.
Gibt dir Zeit, das zu verarbeiten und konzentriere dich auf positive Dinge in deinem Leben.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren