Vegetarische Rezepte für einen schönen Abend zu zweit

Benutzer151456  (33)

Ist noch neu hier
Hallo Leute,

ich bin seit etwas mehr als einem Jahr mit meiner Freundin zusammen. Ich stehe jetzt kurz vor Abschluss von meinem Studium und will noch die letzten Klausuren bestehen um endlich fertig zu sein :smile:

Da meine Freundin nicht in derselben Stadt wohnen, können wir uns nur am Wochenende treffen (außer einer von uns beiden hat mal mehr als nur ein Wochenende frei ;-)). Auf jeden Fall habe ich die letzte beiden Wochenenden gebraucht um zu lernen, was sie versteht, aber auch traurig macht, da sie mich gerne gesehen hätte.

Nun habe ich ihr gesagt, sie soll nächstes Wochenende kommen, ich koche für uns was schönes. Da sie gerade fastet und auf Fleisch verzichtet und ich nur Rezepte kenne, die mit Fleisch sind für ein schönes und leckeres Essen, brauche ich etwas Hilfe: Kennt ihr gute Rezepte die auch wirklich lecker sind.

Ich hab mal angefangen zu googlen und habe auch schon auf Seiten wie Chefkoch.de geschaut, aber wenn ich da Suche, dann habe ich das Gefühl, dass ich selten das bekomme was ich brauch... Oder die Rezepte sind zu abgefahren, sprich: Mit einer langen Liste an Zutaten.
 

Benutzer147358  (28)

Sehr bekannt hier
In welche Richtung willst du denn gehen? Deftig, mediteran, asiatisch,...
Was einfaches oder aufwendigeres?
Einer oder Mehrere Gänge?
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Vorspeise: fetaspieße mit lauch
Hauptgericht: Tofu in Currykokosmilch mit gemüse und reis
Dessert Flambierte Anannas mit Vanilieeis
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Erstmal stellt sich die Frage, ob ihr zusammen kochen wollt, oder ob Du das wirklich alles ganz alleine machen willst.
Dann, was genau fastet sie denn? Worauf muss sie verzichten? Entsprechend kannst Du die Speisen auswählen.

Ein Blattsalat mit Essig/Öl/Senf-Soße und vielleicht einigen Walnüssen und Karottenstreifen zum Anfang geht wohl immer.

Als Hauptspeise kannst Du einen Kartoffelgratin machen, das geht auch recht einfach: Glasform mit Butter einfetten.
Für eine normale Auflaufform reicht etwas weniger als 1kg.
Kartoffeln schälen und in dünnen Scheiben (unten in der Form können sie dicker sein, oben sollten sie recht dünn sein, ca. 2~3mm, damit sie knusprig werden). Nach einer guten Lage Kartoffeln mit etwas Salz, Pfeffer, und geriebener Muskatnuss würzen, vielleicht sogar ein paar Provence-Kräuter, ab und zu auch gerne Knoblauchzehen hinein schnipseln.
Wer es etwas schärfer mag, kann noch etwas Cayenne-Pfeffer oder indisches Chili-Pulver streuen.
Dann die nächste Lage Kartoffelscheiben und Gewürze, bis keine Kartoffeln übrig sind. Oben drauf nochmal ein paar Butterstreifen.
Normalerweise würde man die Kartoffeln dann mit einer flüssigen Crème Fraîche ergänzen, ich hab leider nur eine relativ quarkartige erwischt, und hab diese dann mit Joghurt gestreckt.
Alternativ geht vielleicht auch Milch mit 3,5% Fett.
Die Form dann in einen mit 200~220° vorgeheizten Umluftofen ca. 1h backen, bis die unteren Scheiben auch durch sind (ab und zu mit einem Messer hinein stechen).
Zum Gratinieren kann am Schluss auch etwas geriebener Käse aufgetragen werden.

Dazu als farblichen Kontrast könntest Du Broccoli-Röschen kochen und diese mit in der pfanne gerösteten Mandelblättern garnieren.

Wenn es ganz Indisch werden soll... hast Du einen indischen Laden in der Gegend?
Dort bekommst Du dann allerlei Gewürze, diverse Curry-Zubereitungen wie z.B. Garam Masala, dann Zubereitung für das Tofu-ähnliche Palak Paneer, die typischen Fladen (Naan und Chapatti), und vieles mehr.
 

Benutzer147358  (28)

Sehr bekannt hier
Das erste und letzte ist ein bisschen aufwendiger.

Vorspeise: Kressesalat mit lauwarmen Quarkröllchen
Hauptgericht: Auberginenlasagne
Nachtisch: Teramisu

Vorspeise: Ziegenkäse-canapes
Hauptgericht: Risotto mit Spinat und Gorgonzola
Nachtisch: Crumble

Vorspeise: Mango-Karotten-Suppe
Hauptgericht: Indisches Linsencurry mit Gemüse
Nachspeise: Folienfrüchte mit Vanilleeis
 

Benutzer150800 

Klickt sich gerne rein
Zur Vorspeise einen leckeren Salat :smile:
Kannst ihr ja ihren Lieblingssalat machen, falls du weißt welcher das ist

Ich hab erst letztens mal wieder mit dem Wok gekocht:
Brauchst nur bisschen Gemüse, ich hab da Paprika, Babymais, Brokkoli, Möhren und Erbsen genommen und Tofu
Im Wok angebraten und mit ner selbtsgemachten Soy-HoneySauce übergossen und mit diesen asiatischen Nudeln zusammen gekocht und voila. War echt super lecker. Und statt Soy-Honey kannst du ja Curry nehmen :zwinker:

Zum Nachtisch gabs dann bei mir Bananen und Erdbeeren mit Schokosoße.
Aber da finde ich die Idee von Stonic Stonic eigentlich voll gut mit der Ananas und dem Vanilleies :smile:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich bin ja immer Fan vegetarischer Lasagne, kann man gut vorbereiten und mit einem lecker Rotwein trinken. Zur Vorspeise einen netten Salat und zur Nachspeise z.B. ein Basilikumeis mit Himbeersauce, damit man nich so voll ist am Ende. :zwinker:

Aber Stonics Idee ist auch gut.
 

Benutzer43798  (41)

Sehr bekannt hier
Es gibt so viele tolle Gerichte, die komplett ohne Fleisch gedacht sind.

Vorspeise:
Gemüsesuppen aller Art (Brokkolicreme, Praprikacreme (pikant), Pilzsuppe, Gemüsenudelsuppe, Steinpilzbrühe mit Klößchen, etc)
Pfannkuchenröllchen mit Frischkäse und Spinat gefüllt
Spagetthi mit Pesto
Tortellini mit getrockneten Tomaten und Ruccola

Hauptspeise:
Zucchinigratin mit Tomate und Mozzarella
indisches Kichererbsencurry mit Mango und Paprika
chinesische Gemüsepfannen mit Nudeln (einfach alles an Gemüse rein, Soja/Teryiaki, Hoisin-Soße darüber)
Pfannkuchen gefüllt mit Ratatoui
Gemüsegratins
Wraps gefüllt mit Salat, Paprika, Mais, Avocado und gegrillten Zucchini

Dessert
Schokopudding
Birne Helene
Milchreisauflauf mit Marzipan
Obstkompott mit selbstgebackenen Cookies
Crêpes
Creme Brûlet
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren