Vater spielt mit Geld

Benutzer150472 

Verbringt hier viel Zeit
Hey,

Mein Vater ist spielsüchtig Bsp. Letzten Monat hat er ca. 400E verspielt. Und damit wir über die runden kommen hat er was von dem Sparbuch genommen. Das meine 1.Tante hat damit er dass nicht verspielt. Früher hat meine Mutter immer auf ihn aufgepasst. Aber sie ist ja verstorben . Meine beiden Tanten sagten mir „jetz musst du darauf achten dass dein Vater euch nicht mit schulden zurück lässt“. Sie hat auch recht aber ich kann meinen vater nicht sagen „jetzt behalte ich die Konto Karte“



Mein Vater mag meine 2.Tante nicht sonderlich da er denkt das sie sich zu sehr in unsere sachen einmischt Dabei tut sie nur das was meine Mutter wollte. Und versucht uns zu helfen zb. Wollte sie sich mal anschauen was wir so alles an Versicherungen haben und hat mein vater gebeten die Auszüge für einen Monat ihr zu zeigen damit wir unnötige Versicherungen Kündigen können . Aber da sie dann vielleicht sehen kann wie viel Geld er so verspielt zeigt er sie niemanden ,er benimmt sich wie ein Kind.

Und wir wissen auch nicht was er schon an schulden hat. Nehmen wir mal an er würde morgen sterben. Das würde ja heißen das wir dass dann alles bezahlen müssten...
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie kann denn dein Vater etwas von einem Konto nehmen, das deine Tante hat?

Wenn es eine echte Spielsucht ist, dann musst du schauen, dass du erst einmal dich selbst schützt. Sichere deine eigenen Finanzen ab, versteck deine Karten, ändere deine PINs, je nachdem wie viel Zugriff dein Vater auf deine Konten schon hat.

Und wir wissen auch nicht was er schon an schulden hat. Nehmen wir mal an er würde morgen sterben. Das würde ja heißen das wir dass dann alles bezahlen müssten...

Hier ist keine Rechtsberatung erlaubt, deshalb google einfach mal: "Schulden vererben".
 

Benutzer155869  (26)

Öfters im Forum
Ein Erbe kann man ausschlagen. Auch dann, wenn es zum großten Teil aus Schulden besteht. Was nicht geht, ist Rosinenpickerei, also nur das Vermögen annehmen und die Schulden links liegen lassen.

Von daher: Mach' dir keinen Kopf. Schütze nur deine eigenen Finanzen vor deinem Vater.

Rechtlicher Hinweis:
Bei diesem Beitrag handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung, sondern um einen persönlichen Ratschlag.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Es gibt Selbsthilfegruppen und Spezialkliniken . Mein Onkel ist auch Spielsüchtigen , daher weiß ich das . Bzw er war es.

Oftmals sind Depressionen und oder Schicksalsschläge Ursache , wenn sich dein Vater helfen lassen will sollte er sich in eine Spezialklinik für Suchtkranke einweisen lassen.

Es gibt auch die Möglichkeit da du 18 bist mit ihm über ein Finanzielles Mündel zu reden .

Wenn du es dir zutraust kannst du es dann übernehmen die Finanzen zu verwalten.
 

Benutzer89563 

Meistens hier zu finden
Hallo!

Deinem Vater selbst kannst du - wie bei jeder anderen Sucht auch - kaum helfen, er muß ganz alleine erkennen, daß er ein Problem hat, und was dagegen tun wollen. (Naja, man kann mit ihm das Gespräch suchen, aber ändern kann nur er selbst was.)

Das wirkliche Problem ist, daß er das Geld verspielt, und neues braucht. Das wird er sich überall nehmen, wo er es bekommen kann. Daher musst du jetzt extrem aufpassen.

  • Kein Bargeld liegen lassen
  • Falls er Vollmachten für fremde Konten hat, diese widerrufen.
  • Wenn man ein (fremdes) Sparbuch in den Händen hält, berechtigt alleine das dazu, Geld abzuheben!
  • Er kennt hoffentlich nicht die PIN für deine EC-Karte oder dein Onlinebanking.
  • Die Unterschrift auf gelben Überweisungsträgern wird leider selten geprüft. Ist aber auch egal, wenn er irgendwo deine sieht, kann er sie auch fälschen. Achte also auf dein Konto, und ob da plötzlich Überweisungen auftauchen, die du nicht selbst veranlasst hast. Sofern du Onlinebanking machst, kannst du bei deiner Bank "beleghafte Überweisungen" möglicherweise sperren lassen.
Ich kenn da auch einen Fall. Nach dem Besuch fehlte plötzlich die EC-Karte, hat im Nachhinein wohl das Kleinkind stibitzt. Als nach ner Woche die Ersatz-Karte da war, waren auf dem Kontoauszug plötzlich Überweisungen aufgelistet. Das passierte nochmal, und danach fehlte dann sogar ein Kontoauszug, d.h. nach der Überweisung wurde auch noch ein Kontoauszug geholt, um die Geschichte zu verschleiern.
Das ist natürlich kriminell, und könnte entsprechend dagegen vorgehen, aber das macht man innerhalb der Familie ja nicht.

Also, pass auf deine eigenen Finanzen auf!

Wie schon geschrieben, ein Erbe kann man ganz einfach ausschlagen, dann übertragen sich die Schulden nicht, man bekommt aber auch weder Guthaben noch Besitztümer.
Hier noch ein Hinweis: Jeder mögliche Erbe muß es für sich ausschlagen. Selbst deine dann evtl. existierenden, und evtl. noch minderjährigen Kinder!
 
G

Benutzer

Gast
Meine beiden Tanten sagten mir „jetz musst du darauf achten dass dein Vater euch nicht mit schulden zurück lässt“. Sie hat auch recht aber ich kann meinen vater nicht sagen „jetzt behalte ich die Konto Karte“
Und wir wissen auch nicht was er schon an schulden hat. Nehmen wir mal an er würde morgen sterben. Das würde ja heißen das wir dass dann alles bezahlen müssten...

Auch ich habe das Erbe ausgeschlagen. Mach dir also keinen Kopf.
Beachte aber bitte, dass, sofern deine Großeltern noch leben, du dann nicht mehr in der Erbfolge berücksichtig wirst, es sei denn, deine Großeltern vermerken das im Testament.
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Dein Vater ist suchtkrank. Du hast doch noch ein jüngeres Geschwisterkind, oder? Erspar Dir all die Belastungen, von denen Du in Deinem jungen Leben wirklich genug hast, und geh zum Jugendamt, um das zu melden und weitere Schritte zu besprechen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren