Valette durchnehmen

Benutzer67028 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich war vor kurzem beim Frauenarzt und der meinte dass ich die Valette auch durchnehmen kann. Ich soll aber nicht mehr als 2 Blister hintereinander nehmen da sonst Zwischenblutungen auftreten können. Jetzt hab ich den 2. direkt nach dem ersten genommen und ab übermorgen mach ich dann eine Woche Pause. Jetzt hab ich 2 Fragen:

1. Ich habe meine Regelblutung immer von Sonntag Abend/ Montag morgen bis Donnerstag, nur Montag-Dienstag relativ stark. Bleibt das so oder wird die Blutung diesmal stärker oder dauert länger??

2. Kann ich z.B. nächsten Monat wieder nur einen Bilster nehmen und dann z.B. zweimal wieder zwei Blister hintereinander und dann wieder nur einen (also variiren) oder muss ich den Zyklus von 2 Blistern beibehalten?

Liebe Grüße

Krümelchen
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Nimmst du die Valette erst seit kurzem?
Ich hab sie auch genommen und auch lange Zeit im LZZ (also mehrere Blister hintereinander).
Ich konnte immer 3-4 Blister nehmen ohne Zwischenblutungen zu bekommen.

Du kannst die Pille ab dem nächsten Blister wieder "normal" einnehmen, also nach 21 Pillen deine Pause machen oder auch wieder 2 oder 3 Blister hintereinander.
Du musst selber ausprobieren wie lange du die Pille ohne Pause nehmen kannst, ohne Zwischenblutungen zu bekommen.
Mit der Valette klappte das bei mir hervorragend.
Zur Blutung kann ich nur sagen: Sie wurde immer schwächer, je länger ich diese Pille nahm. Das letzte halbe Jahr hatte ich trotz Pausen nie meine Tage. Auch das ist bei Valette normal. Kann passieren.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Wieso sollte man die Pausen dazwischen weglassen wollen? Ist das nicht eine ziemliche Belastung für den Körper?
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Wieso sollte man die Pausen dazwischen weglassen wollen? Ist das nicht eine ziemliche Belastung für den Körper?

Im Gegenteil. Meine Frauenärztin meinte die Belastung für den Körper ist höher, wenn er eine Woche auf die gewohnten Hormone verzichten muss.
Manche Pillen sind ideal für den LZZ und die Vorteile liegen ja wohl auf der Hand :tongue:
Ist halt nur teurer.
 

Benutzer67028 

Verbringt hier viel Zeit
okay ich bleib jetzt mal beim 2-monats-zyklus, war nur ne überlegung falls die pause mal in die urlaubszeit fallen sollte, dass ich dann evtl wieder hin- und her wechseln kann...
 

Benutzer65774 

Verbringt hier viel Zeit
also ich habe die valette und ich habe auch mal 2 mal die hintereinander genommen und danach auch nur 1 mal, also du kannst ruhig variiren, dass macht nicht. ABER ich würde nicht die Valette durchnehmen weil ich dadurch zwischenblutungen bekommen. Es ist auch nicht so gut für den Körper.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Ich nehme die Valette auch immer durch, meistens 3-4 Blister und ich finde es absolut ideal, weil ich dadurch nicht so oft meine Regel habe und dadurch fiese Bauchschmerzen und Kopfschmerzen wegfallen.
Zwischenblutungen habe ich gaaanz selten.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Off-Topic:
Wieso sollte man die Pausen dazwischen weglassen wollen? Ist das nicht eine ziemliche Belastung für den Körper?
Nein wieso sollte es?

Es ist auch nicht so gut für den Körper.

Wer sagt das?
Schwangere Frauen haben auch 8-9 Monate keine Regelblutung. Ist das dann auch schädlich? :zwinker:

Liebe TS,
du kannst die Einnahmedauer jederzeit variieren. Der 21/7 Rhythmus ist ohnehin nur Zufall und genauso gut könnte er 22/5 oder 35/6 lauten. Der Zyklus mit der Pille ist so oder so künstlich.
Die Blutung kann auch variieren. Sie kann mal schwächer, mal stärker ausfallen. Das muss aber nicht mit deiner gewählten Einnahmedauer zusammenhängen.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Ich hatte damals auch meine FÄ um Rat gefragt und wollte wissen, ob ich variieren kann oder ob es besser ist z.b. immer 3 Blister durchzunehmen.
Sie meinte, ich dürfte auch variieren, ob man 3 oder 4 nimmt (als Beispiel) ist dann auch egal, ist sowieso alles nur künstlich herbeigeführt :zwinker:
 

Benutzer65774 

Verbringt hier viel Zeit
I-was muss doch gut an den Tagen geben, sonst wären sie nicht da. Durch die Menstruation werden Bakterien und viele andere Erreger sogesehen "weggespühlt".
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Nein wieso sollte es?



Wer sagt das?
Schwangere Frauen haben auch 8-9 Monate keine Regelblutung. Ist das dann auch schädlich? :zwinker:
Na weil die Pille an sich schon eine Belastung ist.
Und der Zyklus von Schwangeren wird ja natürlich reguliert und nicht von außen durch irgendwelche Pillen (obwohl sich da zugegebenermaßen schon ein "Kapmf" abspielt)
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
I-was muss doch gut an den Tagen geben, sonst wären sie nicht da. Durch die Menstruation werden Bakterien und viele andere Erreger sogesehen "weggespühlt".

Also das ist doch Quatsch!
Im Durchschnitt werden 65 ml, maximal 200 ml Flüssigkeit ausgeschieden, die nicht nur aus Blut, sondern auch aus Sekreten und Schleimhautresten besteht.
wikipedia.de - Wikipedia, die freie Enzyklopdie
In der heutigen Zeit sterben Menstruationsmythen zunehmend aus. Wissenschaftlich gesehen gibt es nichts, was diesen Aberglauben stützen könnte. Im Menstruationssekret sind normalerweise keine Gifte oder Viren enthalten, die nicht auch in normalem Blut vorhanden wären. Daraus folgt jedoch auch, dass Erreger, die durch den Kontakt mit infektiösem Blut übertragen werden können, z. B. Hepatitis B oder HIV, sehr wohl über Menstruationssekret und benutzte Hygieneprodukte zu Infektionen führen können. Das Menstruationssekret enthält zudem die Keime der Vaginalflora, die das Sekret zersetzen und so zu einem unangenehmen Geruch führen können.
Anscheinend noch nicht!! :eek:

Wenn deine Theorie stimmen würde, wären schwangere Frauen ja einer erheblichen Krankheitsgefahr ausgesetzt, wenn sie eben keine Blutung haben und all die bösen Keime im Körper behalten müssten. Das wäre grade fürs ungeborene Kind doch absolut unvorstellbar! :eek:
Und was ist mit Frauen in den WEchseljahren? Die dann sehr unregelmäßig oder seltener bluten?
Und Mädchen vor der ersten Periode? Wo entsorgen die ihre Bakterien?
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
I-was muss doch gut an den Tagen geben, sonst wären sie nicht da. Durch die Menstruation werden Bakterien und viele andere Erreger sogesehen "weggespühlt".

Bakterien und Erreger werden weggespült? Das wäre mir neu, normalerweise wird einfach nur die Gebärmutterschleimhaut und Sekret ausgeschieden, das sich aufgebaut hat.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Na weil die Pille an sich schon eine Belastung ist.
Und der Zyklus von Schwangeren wird ja natürlich reguliert und nicht von außen durch irgendwelche Pillen (obwohl sich da zugegebenermaßen schon ein "Kapmf" abspielt)
Es ist für viele Frauen aber viel eher eine Belastung, wenn ihr Hormonspiegel 21 Tage lang so und 7 Tage lang dann so ist. Das Hin und Her führt bei vielen Frauen zu Beschweren wie beispielsweise Kopfschmerzen.
Die Pille spielt dem Körper eine Schwangerschaft vor, nichts anderes.
Und die heutigen Pillen haben auch längst nicht mehr die Dosierung wie vor 20 Jahren.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Zwischen einem und 6 Blistern kann man einfach variieren wie man das möchte.

Man muss individuell testen, wie viele Blister gehen ohne dass man von Zwischenblutungen geplagt wird. Das findet man dann schon heraus, was für einen selber optimal ist.

Wie sich die Blutung dadurch verändert (bzw. ob überhaupt) das muss man auch abwarten, dazu gibt es keine pauschalen Aussagen.


Aufgrund von großen Problemen während der Pause (wie bei mir zB) macht es durchaus Sinn diese Qual nur 2 mal im Jahr durchzumachen.



Das Ganze gilt übrigens für alle Mikropillen, nicht nur für die Valette - wobei diese besonders häufig für den LZZ verschrieben wird.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Es ist für viele Frauen aber viel eher eine Belastung, wenn ihr Hormonspiegel 21 Tage lang so und 7 Tage lang dann so ist. Das Hin und Her führt bei vielen Frauen zu Beschweren wie beispielsweise Kopfschmerzen.
Die Pille spielt dem Körper eine Schwangerschaft vor, nichts anderes.
Und die heutigen Pillen haben auch längst nicht mehr die Dosierung wie vor 20 Jahren.
Ich hab jetzt einfach nach mehreren Jahren Pille gemerkt, dass ich mich mit meinem Zyklus und was da so dazugehört nicht auseinandergesetzt habe. Einfach ne Pille einwerfen ist ja auch easy.
Mittlerweile bin ich da total dagenen. Man muss sich ja nur die Nebenwirkungen anschauen (wie Bluthochdruck, Libidoverlust,...) um etwas skeptisch zu werden.
Aber es hat ja jeder für sich zu entscheiden :jaa:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich hab jetzt einfach nach mehreren Jahren Pille gemerkt, dass ich mich mit meinem Zyklus und was da so dazugehört nicht auseinandergesetzt habe. Einfach ne Pille einwerfen ist ja auch easy.
Mittlerweile bin ich da total dagenen. Man muss sich ja nur die Nebenwirkungen anschauen (wie Bluthochdruck, Libidoverlust,...) um etwas skeptisch zu werden.
Aber es hat ja jeder für sich zu entscheiden :jaa:

Die möglichen Nebenwirkungen sind sicher nicht unerheblich und jede Pillenanwenderin sollte sich darüber auch im klaren sein. Aber nicht jede Pillenanwenderin bekommt sie auch zu spüren. Während meiner pillenfreien Zeit ging es mir kein bisschen besser als mit der Pille. Andere merken einen Riesenunterschied. Jede Frau ist eben anders. :zwinker:
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Ich habe bei der Valette immer 3 Blister durchgenommen, das ging ohne Schmierblutungen, 4 waren dann nicht mehr gut. Ich denke das solltest du individuell und in Absprache mit deiner FA mal testen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren