Vaginalpilz! Behandlung, Ansteckungsgefahr und Vorbeugung?

Benutzer121502  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hei Leute,
ich habe ein kleines Problemchen. Seit 2 Tagen juckt meine Scheide wie Hölle. Es brennt beim Wasserlassen und weiße Bröckchen sind drinnen. Hab jetzt totale Angst, dass ich da unten einen Pilz haben könnte. Was kann ich dagegen tun??? Kann ich meinen Freund damit anstecken????(heute hat er kurz an meiner Scheide geleckt [zum abschied] mehr nicht) Und falls ich diesen Pilz loswerden sollte, was kann ich dagegen tun, damit ich nicht wieder einen bekomme???
Vielen vielen Dank schon mal im voraus!!! :smile:
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Vaginalpilze sind nichts Schlimmes. Lediglich unangenehm. Ich habe leider auch hin und wieder mal einen, behandle meinen mit einem von meinem Frauenarzt empfohlenen Mittel aber erst selbst und gehe erst erneut zum Arzt, wenn meine Beschwerden sich nicht bessern.
Geh' zum Frauenarzt. :smile: Die guckt sich den Pilz, sofern du einen hast, an und wird dir das richtige Mittel verschreiben.
Und ja, dein Freund kann sich angesteckt haben. Frag' auch da mal deinen Arzt, ob er dir auch ein Mittel für deinen Freund verschreiben könnte, wenn ihr nicht mit Kondom verhütet.

Ansonsten: Vermeide übertriebene Hygiene. Ich wasche mich meist nur mit Wasser im Intimbereich. Ich nutze nur selten eine milde Seife. Zu viel Zucker in der Nahrung sorgt auch für Pilze.
Lies mal hier nach:
http://www.kadefungin.de/scheidenpilz/vorbeugung/

Ich mache alle paar Monate auch mal eine Milchsäurekur.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren