USA: Sex ohne Ehe künftig erlaubt

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Im US-Bundesstaat Virginia dürfen sich künftig Erwachsene auch ohne eheliche Verbindung ganz legal körperlich näherkommen - Verbot aus dem 19. Jahrhundert wurde formell aufgehoben.

Das Höchstgericht des Staates hat ein aus dem 19. Jahrhundert stammendes Verbot des nicht-ehelichen Geschlechtsverkehrs aufgehoben. Das Gesetz, wonach eine Geldstrafe bis zu 250 Dollar (191 Euro) für Liebe ohne Trauring verhängt werden konnte, war zwar zuletzt im Jahr 1847 vollzogen worden, hatte jedoch formell weiterhin Bestand, berichtet die „Washington Post“. Nun wurde es im Zuge eines Schadenersatzprozesses entdeckt und für ungültig erklärt.

Der Anlass für die liberale Rechtsbereinigung war wenig romantisch: Eine Frau hatte ihren früheren Partner auf fünf Millionen Dollar verklagt, weil er sie mit Herpes angesteckt haben soll. Da der zugrundeliegende Akt aber gemäß dem Gesetz eigentlich illegal war wurde das Verfahren eingestellt. Mit der Aufhebung des Verbots unehelichen konsensualen Verkehrs kann der Schadenersatzprozess nun weitergehen.

Also der Anlass ... LOL. Aber die Aufhebung an sich finde ich sehr fortschrittlich. Weiter so, dann errreicht ihr vieleicht auch mal den heutigen Standard des "alten Europa" :zwinker:
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Krass, wusste gar nicht, dass es da noch solche Gesetze gibt. (Wobei ich kenne einige andere, die ziemlich.. neee, seeehr absurd sind)

Lol. Frag mich nur, wer sich daran gehalte hat :tongue:
 

Benutzer27262  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ähm, wir wollen lieber nicht anfangen über sinnlose Gesetze zu diskutieren
Mein Favorite:
Es ist bei Androhung der Todesstrafe verboten aus einen Gebäude zu springen. Bislang konnte noch kein Selbstmörder nach seinem Sprung aus dem 102 Stock des Empire State Buildings lebend verhaftet werden.

Wenn man einmal realisiert was es in Amerika für einen Mist gibt, dann verwundert einen nichts mehr^^
 

Benutzer13521  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Ach, solangs eh nicht angewandt störts auch keinen. Und hier wurde es ja abgeschafft sobald es störte. Also.
 

Benutzer9402 

Meistens hier zu finden
Daos-Mandrak schrieb:
Es ist bei Androhung der Todesstrafe verboten aus einen Gebäude zu springen. Bislang konnte noch kein Selbstmörder nach seinem Sprung aus dem 102 Stock des Empire State Buildings lebend verhaftet werden.
LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Ike schrieb:
Und hier wurde es ja abgeschafft sobald es störte. Also.
Aber aus was für nem Grund ... damit die Frau den Typen wegen Ansteckung mit Herpes verklagen kann! *kopfschüttel*
 

Benutzer10457  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Sowas gibt es in den USA, weil es dort das Gesetz seit über 200 Jahren gibt. Hier in Deutschland kann das bisher kaum geschehen, wir haben unser Grundgesetz seit erst über 50 Jahren. Wartet mal ab bis unser GG mal 200 Jahre alt ist. Dann kommen uns heute sinnige Gesetzte dann auf einmal veraltet und sinnlos vor.
 

Benutzer15353 

Verbringt hier viel Zeit
Kirby schrieb:
Aber aus was für nem Grund ... damit die Frau den Typen wegen Ansteckung mit Herpes verklagen kann! *kopfschüttel*

Das ist in der Tat der eigentliche Hammer in dieser Meldung.
 

Benutzer13521  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Kirby schrieb:
Aber aus was für nem Grund ... damit die Frau den Typen wegen Ansteckung mit Herpes verklagen kann! *kopfschüttel*
Ähhh, in der Tat... aber mal sehen ob das auch durchkommt. Anklage erheben kann man wegen vielem.

NenNetter schrieb:
Sowas gibt es in den USA, weil es dort das Gesetz seit über 200 Jahren gibt. Hier in Deutschland kann das bisher kaum geschehen, wir haben unser Grundgesetz seit erst über 50 Jahren. Wartet mal ab bis unser GG mal 200 Jahre alt ist. Dann kommen uns heute sinnige Gesetzte dann auf einmal veraltet und sinnlos vor.
Naja, das BGB gibt es immerhin seit 01.01.1900, aber stimmt, das meiste andere ist von danach.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren