Urlaubsreise

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Was für eine Art von Reisen macht ihr am liebsten? Also eher Strandurlaub, Städtereise, Abenteuerurlaub oder was auch immer?
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich habe noch keine Kreuzfahrt gemacht, deshalb kann ich dazu nichts sagen.

Städtereisen gefallen mir sehr! Ich sehe mir gerne die Städte neuer Länder an. Bisher war ich schon in Barcelona, Salamanca und London.
Dazu kommen sollen noch einige andere.
Es ist interessant, zu sehen, wie Leute in anderen Städten arbeiten, leben, essen und denken.
Barcelona war hektisch, aber hatte in den Bergen auch seine Ruhepole, in London gab es überall Kameras, aber auch die skurrilsten Persönlichkeiten. In Salamanca wimmelte es nur so von Fröschen. Jede Stadt ist anders.

Abenteuerreisen finde ich auch gut. Trekkingschuhe, Zelt und Schlafsack einpacken und raus in die Natur. Da lernt man auch mal die Leute vom Dorf kennen, die nicht so vom Stadtleben geprägt sind. Dort findet man oft ganz andere Werte als in der Stadt.
Außerdem beschränkt man sich auf das Wesentliche. Da freut man sich über das Lagerfeuer, das man angezündet hat und nicht über einen Film im TV.

Wellnessreisen habe ich noch nicht gemacht, könnte ich mir aber vorstellen, wenn ich dort auch viel Sport machen kann.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
wenn ich in den urlaub fahre, will ich etwas vom land sehen. nach dem abi und vor studienbeginn bin ich mit dem rucksack durch ein asiatisches land gereist. es war unglaublich toll und ich würde es jeder zeit wieder machen.
wenn ich wegfahre will ich etwas sehen. land, leute und kultur kennen lernen.
wenn ich mich ausruhen will, kann ich das auch zuhause im garten tun. ich könnte keinen urlaub machen, in dem ich jeden tag nur am strand gammel. mal ein oder zwei tage, ja. aber selbst da werde ich schon hibbelig.
ich kann ein durchaus anstrengender reisegefährte sein, weil ich immer recht feste vorstellungen von dem habe, was ich sehen will. :grin:

somit bin ich für städtereisen (nicht mit shopping verbunden) in verbindung mit rund-, kultur- und abendteuerreise. sowas in der art auf jeden fall.

klasse, jetzt will ich wieder meinen rucksack packen und durch die welt tingeln :hmm:
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Zwischen-Zusatzfrage: Wenn ihr eine(n) Partner(in) habt, und er/sie hat völlig andere Vorstellungen von der Art der Urlaubsreise, was macht ihr? Ohne Partner reisen? Sich dem Partner notgedrungen anpassen?
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Bevorzugt: Zelturlaub, auf jeden Fall mit Wandern und viel frischer Luft. Ob im Sommer oder im Winter. Gern mit Kajaktour- und/oder Fahrradtour-Anteil.

Ich schau mir auch gern mal Städte an, wobei ich zwecks Erholung lieber raus will aus der Stadt. In eine andere Großstadt fahre ich dann eher mal übers Wochenende. Allerdings nicht unbedingt zum Shopping, das kann ich in meiner Stadt ganz gut, ich bin auch einfach nicht so der Shoppingtyp.

Pilgerreise: Ich bin nicht religiös.
Kreuzfahrt: Ich hab Zweifel, dass das was für mich wäre. Ich würd auch keinen Cluburlaub buchen.
Strandurlaub: Hielte ich nicht länger als zwei Tage aus. Wenns auch Möglichkeiten zum Wandern gibt oder für Wassersport: Okay. Aber am Strand liegen und sonnen - nee. Nix für mich.
Wellnessurlaub: Hielte ich nicht länger als zwei Tage aus.

Mein heutiger Freund hat ähnliche Vorlieben wie ich.
Dass mein voriger Freund zum Beispiel nicht so gern wandert und draußen ist wie ich, war schon schade. Allerdings haben wir uns da aufeinander eingestellt. Von Vorteil ist es schon, wenn beide ähnliche Vorlieben haben, auch beim Reisen.

Ggf. würde es wohl so sein, dass wir mal gemeinsam reisen und ich für Vorhaben, die nicht so seine Sache sind, eben allein losziehe oder mit Freunden.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Zwischen-Zusatzfrage: Wenn ihr eine(n) Partner(in) habt, und er/sie hat völlig andere Vorstellungen von der Art der Urlaubsreise, was macht ihr? Ohne Partner reisen? Sich dem Partner notgedrungen anpassen?

ich wäre durchaus für kompromisse bereit. man könnte einen tag am strand liegen und dafür am anderen die stadt erkunden. zur not würde ich aber auch mit einer freundin oder alleine reisen, wenn er absolut nicht will. so ein problem hatte ich bisher aber noch nie.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Mein Urlaub muss auf jeden Fall irgendwie spannend, abwechslungsreich oder mit körperlicher Aktivität verbunden sein.

Eintönigen, ruhigen Strand- oder Wellnesurlaub würde ich auf Dauer nicht aushalten. So etwas ist höchstens mal für 2-3 Tage ganz nett oder im Falle vom Strandurlaub evtl. auch später wieder, wenn ich kleine Kinder habe, die begeistert Sandburgen bauen :zwinker:
Auch eine klassische Kreuzfahrt wäre deshalb nichts für mich.

Folgende Urlaubsarten gefallen mir besonders gut:
- Skiurlaub (ich bin eben begeisterter Skifahrer und komme auf 14-28 Skitage pro Saison, wobei ich dabei teilweise auch Skikurs gebe)
- Campingurlaub mit dem Campingbus - und dabei bleibt man immer nur ein paar Tage an einem Ort, bevor man weiter zieht
- Paddeln (auf einem Gewässer mit ordentlich Strömung. - Kanuwandern auf stehenden Gewässern wäre mir vermutlich zu langweilig)
- Wanderurlaub - insbesondere wenn man mehrtägige Wanderungen mit Hüttenübernachtungen macht
- Segeltörn auf einem Traditionssegler, wo man selbst mit anpacken muss
- Als Rucksacktourist ein Land erkunden (habe ich bisher noch nicht gemacht... aber ich habe schon viel Schönes darüber gehört)
- Städtereisen (aber nur als kurzurlaub für maximal ein verlängertes Wochenende)

Mangels Partnerin habe ich eigentlich die Freiheit, genau so Urlaub zu machen, wie ich es will.
Allerdings möchte ich auch nicht alleine Urlaub machen, sondern mit irgendwelchen Freunden oder Bekannten unterwegs sein oder mit einer Gruppe unterwegs sein, in der man Schnell Anschluss findet. Deshalb bin ich bei manchen Urlaubsarten darauf angewiesen, jemanden mit ähnlichen Urlaubsplänen zu haben, der mit mir in den Urlaub geht.

Mit Partnerin wäre ich aber durchaus ein Stück weit kompromissbereit und würde z.B. auch mal einen Urlaub in einem Hotel am Strand verbringen, sofern man dort auch Wassersport-Möglichkeiten hat und zwischendurch auch mal einen Ausflug in der Umgebung machen kann.
Aber wenn sie weder Ski, noch Snowboard fährt, würde ich trotzdem weiterhin skifahren gehen (zusammen mit Freunden oder mit meinem Verein so, wie ich es bisher auch schon mache). Das lasse ich mir nicht nehmen.
Auch auf Campingurlaub würde ich nur äußerst ungern verzichten.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
[x] Kultur- und Bildungsreise, Land-Rundreise
[x] Städtereise

Ganz ehrlich, ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal Urlaub gemacht habe, wo ich für Hotel und Verpflegung zahlen musste. Vermutlich auf Abschlussfahrt Abi 2006. Wenn ich 'Urlaub' mache, dann besuche ich meist Verwandte, Bekannte und FreundInnen. Das hat mich in den letzten Jahren nach London, Paris, Istanbul, München, Hamburg und durch die halbe USA gebracht. Und es ist der billigste Urlaub, den man sich vorstellen kann. Dabei lerne ich dann gerne etwas von der Kultur der Menschen kenne, gehe wenn möglich immer in Museen und Synagogen/Kirchen/Moscheen, besuche Denkmäler, Friedhöfe und auch Touristenattraktionen. Und manchmal gehe ich auch Shoppen.

Mein Freund und ich waren zusammen in der Türkei, der Urlaub war wunderbar. Als er das Verlangen nach Partyurlaub in Ungarn hatte und mich gefragt hat, ob ich mitkomme, habe ich dankend abgelehnt. In Hamburg haben wir uns arrangiert.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Strandurlaub, sonnen - bis vor Kurzem hätte ich laut "niiiiemals" geschrieen, aber nach den letzten Monaten: Dafür.
Schiff-Kreuzfahrt - mit sonem riesigen Schiff mit Pool drauf? Nää, echt nicht. Mit 14 bin ich mal zwei Wochen auf einem Segelboot mitgesegelt, das hat Spaß gemacht.
Kultur- und Bildungsreise, Land-Rundreise - cool.
Pilgerreise - nicht aus religiösen Motiven, aber irgendwo entlangzuwandern würde mir gefallen.
Städtereise, Shoppen - Städtereise ja, Shoppen woanders? Zeiiiitverschwendung. Wenn ich irgendwo bin, will ich was von der Stadt mitbekommen!
Wintersport - hab ich erst wenige Male gemacht, fand ich aber ganz lustig.
Abenteuerreise, Safari, Tauchen - JAAAA!!!!!!!! Sofort.
Kur- und Wellnessurlaub - kommt drauf an, wie lange. Gerade fänd ich das echt ganz gut, normalerweise aber eher weniger. Es sei denn, es handelt sich um eine Rundreise durch die Klöster Indiens, da gilt wieder: SOFORT.
Work&Travel - hab ich noch nicht gemacht, stelle ich mir aber interessant vor :smile:.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Ich finde eigentlich alles recht gut!
Wir erkunden meist mit nem Mietwagen das Land oder zumindest die Umgebung und schauen uns Städte, Touristenattraktionen, abgelegene Gegenden etc. an. Allerdings gibts dann auch zwischendrin mal en Tag Strand wenn das möglich ist.

Mir macht es immer Spaß herumzufahren und etwas vom Land und der Kultur zu sehen. Wellnessurlaub wäre aber auch etwas für mich, einfach mal ausspannen, wieso nicht? :zwinker:
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Reine Städtetrips mach ich gerne, dann aber nur ein paar Tage bis zu ner Woche. Mit Skifahren ist es ähnlich, mehr als 7 Tage bräuchte ich da nicht. Und Wellness - 2-3 Tage können super sein, mehr brauch ich da dann auch nicht.

Ansonsten bevorzuge ich für "richtige" - lange - Urlaube eine Mischung. Nur im Hotelbunker und am Strand liegen ist genausowenig meins wie nur von Programmpunkt zu Programmpunkt zu hetzen. Am liebsten reise ich eher individuell durch die Gegend, lern Land und Leute kennen, seh und erlebe interessante Dinge und chill zwischendurch am Strand oder bleib mal nen tag länger an nem Ort der mir gefällt... Die letzten paar Tage dann nochmal richtig chillen und man kommt praktisch als neuer Mensch wieder zu Hause an. :zwinker:

Oder falls es mehr ein Hotel-Urlaub mit einem "festem Stützpunkt" ist (wobei ich kleine Hotels großen x-SterneBunkern klar vorziehe): Mietwagen nehmen, schön verteilt Ausflüge machen, das Umland entdecken, seien es Sehenswürdigkeiten, ne Tauch- oder Schnorcheltour, Wanderungen, etc.

Im Gegensatz dazu würden mich 3 Wochen All-Inclusive im Club genausowenig reizen wie ne Kreuzfahrt. Ersteres ist mir zu sehr Touri-Ghetto und Disneyland, bei zweiterem kommt zwar rum, sieht aber irgendwie nix so richtig, da hab ich von aussen immer den Eindruck dass bei Halt des Bootes eben mal kurz die Kuhherde von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit gehetzt wird. Unter wirklich einen Ort kennenlernen verstehe ich was anderes, das wär nicht meins. Und reiner Partyurlaub a la Ballermann ist mein Tod. Da geh ich lieber 3 Tage auf ein schönes Festival mit viel Musik.
 
G

Benutzer

Gast
Ich finde eigentlich alles recht gut!
Wir erkunden meist mit nem Mietwagen das Land oder zumindest die Umgebung und schauen uns Städte, Touristenattraktionen, abgelegene Gegenden etc. an. Allerdings gibts dann auch zwischendrin mal en Tag Strand wenn das möglich ist.

Mir macht es immer Spaß herumzufahren und etwas vom Land und der Kultur zu sehen. Wellnessurlaub wäre aber auch etwas für mich, einfach mal ausspannen, wieso nicht? :zwinker:

So ist es bei uns auch.

Auf eine Kreuzfahrt hätte ich allerdings absolut keine Lust. Finde ich stinkelangweilig. Vielleicht find ich das als Oma mal cool. :grin: :zwinker:
 
R

Benutzer

Gast
Außer der Pilgerreise kann ich allen Reisearten etwas abgewinnen. Winterurlaub käme zwar prinzipiell in Frage, da meine Skikünste aber zu wünschen übrig lassen, müsste ich wohl mit Schneewanderungen oder Schlittenfahren Vorlieb nehmen. :grin:

Insgesamt mag ich eine Mischung aus allem, eine zu lange Städtereise gefällt mir genauso wenig wie ausschließlich Strandurlaub usw.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Och ich verbinde immer alles. Fahre zum Sportmachen, chillen, Partymachen, Land- und Leute kennenlernen mit meinen Freunden.
Im Winter auf der Skipiste, im Sommer eben am Meer.
Zum Shoppen fahr ich nie in den Urlaub:grin:
Abenteuerreise, Safari, Tauchen, Extremsportreisen kommen auch vor.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Ich glaube, mit einem Partner, der ganz gegensätzlich reisen will, hätte ich es sehr schwer. Außerdem glaube ich, dass sich das auch in der gesamten Lebenseinstellung zeigt, von daher wäre ich mit einem Ballermann-Liebhaber wohl auch gar nicht zusammen. :zwinker:

Ich bin ein Individualreiser, am besten finde ich: Mit dem Auto in ein anderes, noch fremdes Land fahren, dort das Zelt aufbauen und dann die Gegend kennen lernen... auch mal einen Tag ausspannen, mal wandern, mal Kanu fahren, mal 'ne größere Stadt anschauen und so weiter. Camping ist einfach toll! :smile:
Ansonsten mache ich noch Winterurlaub, da ich skifahren liebe; und auf einen reinen Strandurlaub würde ich mich auch gerne einlassen, wenn er im Zelt und in einer nicht zu vertourten Gegend verbracht wird. Reine Städtereisen finde ich nicht gut, da ich Städte nicht so sehr mag; genauso wie von-Ort-zu-Ort-Gehetze.

Gar nicht infrage kommt für mich eine Kreuzfahrt (selbst geschenkt würde ich zuerst versuchen, sie weiter zu verkaufen...) - oder auch der Cluburlaub (schrecklich...) oder eine Pilgerreise (bin nicht religiös) oder eine reine Shopping-Tour (das finde ich ziemlich dämlich, sorry). Und Party-machen will ich eh nicht... höchtens mit den Einheimischen grillen oder sowas. :zwinker:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich kann dir sagen was ich bis jetzt gemacht habte und das gefällt mir natürlich: Städtereise, Strandurlaub+ Kultur anschauen! Was ich gerne noch machen möchte: Kreuzfahrt, Landrundreise, Winterurlaub, Abenteuerreise, Safari und ein ultimativer Wellnessurlaub. :zwinker:
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Ich mag Staedtereisen und Rundreisen (letztes Jahr ein Roadtrip von Vancouver nach LA). Auf jeden Fall aber selbstorganisiert und ohne Reisegruppe.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Ich will was erleben...

entweder eine Städtereise mit Kultur... zum Entspannen darf es auch ruhig mal ein Wanderurlaub sein - am Besten in die Berge...

typischer Strandurlaub in einer Touristenhochburg im 4* mit AI ist überhaupt nichts für mich...
 

Benutzer70314  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Strandurlaub, sonnen definitiv nicht meine Welt, kommt nicht in Frage

Schiff-Kreuzfahrt Auch nichts für mich

Kultur- und Bildungsreise, Land-Rundreise Ja, Rundreise ist immer super. Da sieht man viel vom Land, kann an besonders schönen Orten etwas länger bleiben und sich spontan entscheiden, was man macht. Zumindest wenn es nicht als "Tour" organisiert ist und man sich um alles selbst kümmert

Pilgerreise Nein.

Städtereise, Shoppen Städtereise so übers Wochenende ist super, aber Shoppen kann ich besser in meiner Umgebung

Wintersport Ja klar doch.

Abenteuerreise, Safari, Tauchen Ja, hier bin ich wann gehts los :grin:
Kur- und Wellnessurlaub Mal übers Wochenende okay, auf die Dauer zu langweilig :zwinker:
 

Benutzer82466  (43)

Sehr bekannt hier
Ich bin ein Fan von Rundreisen, seit ich während meines Praktikums Australien und Neuseeland erkundet habe :herz:
Inzwischen sind Namibia, USA und Venezuela hinzugekommen.

Allerdings war der letzte USA-Trip doch recht anstrengend, so dass ich mir zur Abwechslung auch mal wieder ne Woche Badeurlaub vorstellen könnte :grin:

Zwischen-Zusatzfrage: Wenn ihr eine(n) Partner(in) habt, und er/sie hat völlig andere Vorstellungen von der Art der Urlaubsreise, was macht ihr? Ohne Partner reisen? Sich dem Partner notgedrungen anpassen?
Das war ein großes Problem zu Beginn unserer Beziehung. Mein Freund wollte nur Badeurlaub, das hab ich 2 mal mitgemacht und es war auch nett. Aber der Travelbug lässt einen nicht los und so war ich eher unglücklich. Bin 2 mal mit ner Freundin verreist, was er nicht so toll fand, mitkommen wollte er aber auch nicht :confused: 2009 heiratete meine Freundin in Australien und mein Freund begleitete mich (nach einigem hin und her). Dort hat er Blut geleckt, traumhafte Fotos gemacht und wollte 2010 unbedingt zum Fotografieren in den Westen der USA (den ich schon teilweise kannte). Ich habe mich dann gefügt, bin ja froh, dass er nun solche Reisen mit mir macht :zwinker: und habe selbst auch viele neue schöne Ecken kennengelernt, sogar Hawaii :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren