Urlaubsbeziehungen

Benutzer108474  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,
ich bin heute aus der Türkei gekommen,
und muss einfach mal diese Frage stellen.
Also folgende Geschichte:
Ich war in der Türkei, es war sehr schön da, und ich
hatte viele neue Freunde gefunden.
Darunter war auch einer, der wirklich nichts im Kopf(13) hatte,
aber jedes Mädchen dazu brachte ihn zu mögen.
Er konnte kein Englisch, aber er hat es irgendwie geschafft,
eine Engländerin(16) zu küssen, und 2 Holländerinnen dazu
zubringen ihn küssen zu wollen. Dabei war das einzige Wort
was er gesagt hatte "Blowjob".
Dazu ist zu sagen, dass er sich wirklich alles getraut hatte, er hatte
sich für nichts geschämt. Kann das vielleicht daran gelegen
haben? Er hat sie nämlich auch ständig begrapscht.
Naja, weiter in der Geschichte. Er ging nach Hause, ein neuer
Freund kam(15). Er hat eine echt heiße Holländerin klar gemacht,
auf die ich schon die ganze Zeit einen Blick geworfen habe.
Ich hatte mich patrout nicht getraut sie anzusprechen, er sagte
zu mir, dass er am Anfang des Urlaubs genauso war.
Jedenfalls haben sie an meinem letzten Tag in einer Hütte rumgemacht.

Den Urlaub hab ich mit gemischten Gefühlen verlassen.
Zum ersten denke ich ständig, dass es mein nächster Urlaub
niemals so schön werden kann, weil diese Mädchen die dieses
gewisse etwas, wie diese Holländerin haben, da nicht sein werden,
ich halte sie also quasi für ein Unikat.
Zum anderen, denke ich, dass ich versagt habe, weil ich es nicht
geschafft habe sie anzusprechen, und auf mich aufmerksam zu machen.

Ich fühle momentan noch weitaus mehr, aber ich weiß nicht,
wie ich das schreiben soll, vielleicht versteht jemand, wie es mir
geht.

Ich möchte kurz anmerken, dass ich nicht der hübscheste, aber
auch nicht hässlich bin. Ich bin eher der türkische "Türke", also
dunkel, kurze Haare am Kopf, und etwas stärker behaart.

Mit freundlichen Grüßen,
Minzfresh.
 
D

Benutzer

Gast
Verabschiede dich von dem GEdanken, dass du der "türkische Türke", der Aufreisser sein musst, mit diesen typischen Erkennungszeichen und gehabe. Das ist Schubladendenken der anderen.

Glaubst du, dem anderen geht es gut? Was hat er, ausser ein paar Küssen und Flirts?
Wenn die Mädels zu Hause sind, werden sie sich über den lustig machen oder ganz schnell vergessen.
"Einer von vielen - ein typische Macho von vielen im Urlaub"......

Nichts gegen ein KEnnenlernen im Urlaub, aber die Gedanken und das Feeling, meist alles ganz anders und nicht mit dem zu vergleichen was im Alltag geschieht.
Wenn sich Freundschaften anbahnen, dann doch eher zufällig und nicht auf der Ebene, möglichst viel abzuschleppen. Heute verschwimmen die Grenzen, man schreibt, Chattet und es entstehen schöne Freundschaften auf lange Sicht - vielleicht auch mehr.

Bleibe DU Dir treu, verstelle dich nicht und glaube nicht, du würdest versagen. Wenn sich 2 Menschen treffen und das am Urlaubsort aus 2 verschiedenen Ländern und sich mögen, weiteren Kontakt aufrecht erhalten - dann soll es so sein und dann geschieht es eben. Ich will nicht das Wort "Zufall" oder "Schicksal" gebrauchen, nur auf lange Sicht fährst du besser, wenn du es nicht unbedingt den anderen "Helden" gleichtun willst.

Es gibt noch viele dieser "Holländerinnen" und es gibt noch sehr viele andere Mädchen in aller Herren Länder.
Sicher ist ein wenig Wehmut dabei, aber der nächste Urlaub kommt bestimmt.
Und bis dahin kannste ja genausogut hier "üben", Mädchen anzusprechen und eine Freundschaft aufzubauen.
An ihnen rumgrapschen ist nicht die feine Art und Mädchen, die sich das ohne weiteres gefallen lassen und mit Deinen Gefühlen spielen, sich Küssen lassen und auch rumknutschen....die sind es ehrleich gesagt nicht wert!

Denk drüber nach! :zwinker:
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo,

wenn man natürlich nur in den Urlaub fährt, um so viele Mädchen wie möglich "klar" zu machen und dann neidisch auf andere Kerle schielt, die penetrant-aufsässig-primitiv eine nach der anderen anbaggern und irgendwann damit Erfolg haben, dann nach Hause fährt und sich als "Versager" fühlt, sollte man sich dringend überlegen, ob es mit dem eigenen Selbstbewusstsein zum Besten steht und warum solche "Vorbilder" benötigt werden.

Aber mal ehrlich: Es ist nicht besonders schwer und man muss auch nicht auf seine Leistung Stolz sein, irgendwelche besoffenen Engländerinnen oder Holländerinnen "abzuschleppen", die jeden Abend einen anderen ranlassen oder gleich mehrere und nicht einmal merken, dass sie es mit einem 3Jahre jüngeren Bubi zu tun haben, der das Wort Blowjob erst neulich aufschnappte...
Möchtest du denn nicht auch bei einem möglichen Urlaubsflirt wenigstens ein bisschen Exklusivität und ein Mädchen, das man nicht mal schnell hinter einer Strandbude vernascht und die dich am nächsten Tag nicht mal mehr mit ihrem Arsch anschaut, weil schon wieder ein anderer Mehmet oder Mustafa wartet?

Okay, du bist jung und findest womöglich einen Urlaub nur gelungen, wenn auch was mit den Frauen läuft...
Aber ich sage dir eines. Bisschen Kultur und Natur reinziehen und seinen Horizont anders erweitern hat noch keinem geschadet. Ganz im Gegenteil: Die richtig tollen und klugen Mädchen möchten nämlich nicht einmal für Nur-Sex eine Dumpfbacke wie sie im Buche steht, einen Möchtegern-Draufgänger oder einen "Proll-Klischee-Türken" und für ernstgemeinte Beziehungen schon gleich gar nicht, denn du willst doch nicht immer nur im Urlaub "Erfolg" haben, oder?

Und ich bin mir auch sicher, dass die Leute, die du dort kennenlernen durftest, bestimmt nicht alles deine Freunde waren. Ihr ward Urlaubswegbegleiter, Konkurrenten...aber sicherlich keine Freunde.
 

Benutzer98402 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

wenn man natürlich nur in den Urlaub fährt, um so viele Mädchen wie möglich "klar" zu machen und dann neidisch auf andere Kerle schielt, die penetrant-aufsässig-primitiv eine nach der anderen anbaggern und irgendwann damit Erfolg haben, dann nach Hause fährt und sich als "Versager" fühlt, sollte man sich dringend überlegen, ob es mit dem eigenen Selbstbewusstsein zum Besten steht und warum solche "Vorbilder" benötigt werden.

Aber mal ehrlich: Es ist nicht besonders schwer und man muss auch nicht auf seine Leistung Stolz sein, irgendwelche besoffenen Engländerinnen oder Holländerinnen "abzuschleppen", die jeden Abend einen anderen ranlassen oder gleich mehrere und nicht einmal merken, dass sie es mit einem 3Jahre jüngeren Bubi zu tun haben, der das Wort Blowjob erst neulich aufschnappte...
Möchtest du denn nicht auch bei einem möglichen Urlaubsflirt wenigstens ein bisschen Exklusivität und ein Mädchen, das man nicht mal schnell hinter einer Strandbude vernascht und die dich am nächsten Tag nicht mal mehr mit ihrem Arsch anschaut, weil schon wieder ein anderer Mehmet oder Mustafa wartet?

Okay, du bist jung und findest womöglich einen Urlaub nur gelungen, wenn auch was mit den Frauen läuft...
Aber ich sage dir eines. Bisschen Kultur und Natur reinziehen und seinen Horizont anders erweitern hat noch keinem geschadet. Ganz im Gegenteil: Die richtig tollen und klugen Mädchen möchten nämlich nicht einmal für Nur-Sex eine Dumpfbacke wie sie im Buche steht, einen Möchtegern-Draufgänger oder einen "Proll-Klischee-Türken" und für ernstgemeinte Beziehungen schon gleich gar nicht, denn du willst doch nicht immer nur im Urlaub "Erfolg" haben, oder?

Und ich bin mir auch sicher, dass die Leute, die du dort kennenlernen durftest, bestimmt nicht alles deine Freunde waren. Ihr ward Urlaubswegbegleiter, Konkurrenten...aber sicherlich keine Freunde.

Off-Topic:
Genau deshalb mag ich Planet-Liebe :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren