Urlaubsart

Welche Art Urlaub mögt ihr besonders?

  • Badeurlaub am Meer

    Stimmen: 19 48,7%
  • Aktivurlaub (Sport, Wandern, Fitness)

    Stimmen: 18 46,2%
  • Kreuzfahrtschiff

    Stimmen: 3 7,7%
  • Landurlaub, Berge, Bauernhof

    Stimmen: 11 28,2%
  • Stadturlaub (Shopping, Events)

    Stimmen: 19 48,7%
  • Landes-Rundreise

    Stimmen: 11 28,2%
  • Kultur (Sprachreise, Religion/Pilgerfahrt u.ä.)

    Stimmen: 4 10,3%
  • Sonstiges (bitte nennen)

    Stimmen: 3 7,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    39

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Was macht ihr lieber, Badeurlaub, Berge, Städte oder....? Ihr könnt außer dem Voting auch gern was dazu schreiben.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Am liebsten eine zwei-vier Wochen lange individuelle Länder- bzw. Regions-Rundreise, die Stadt, Land, ab und zu auch Baden/ins Meer springen, Kultur und Wandern oder Ähnliches mit einschließt. :grin: Ist natürlich nicht immer möglich, dann muss man sich beschränken, aber ich habe eigentlich noch nie nur eins gemacht, wenn länger Zeit war. Bei Kurztrips zum Skifahren oder in eine Stadt natürlich schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer18168 

Planet-Liebe Berühmtheit
ich mag sowohl berge als auch meer oder großstädte
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Landesrundreisen finde ich spannend, egal ob individuell oder Pauschalreise. Und als Kurzreise Städte. Baden kann ich auch in meiner Region, da ist wenigstens FKK möglich und ich bin flexibel wegen dem Wetter.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich muss mich neu erfnden. Seit ich Geld habe, hatte ich keine Ferien mehr.....:grin:

Was ich immer liebte sind Kombi-Ferien. In einem Land herum reisen auf ganz verschiedene rt, und dabei Reisekollegen finden, und Leute kennen lernen.
Ich bin auch gern mal in einer Stadt (z.B. Wien), mit Knzerten usw., ich bin mir dann aber nicht zu gut ins Schwimmbad (sogar ins Hallenbad) zu gehen und wie zu Hause zu schwimmen.

Sportferien mache ich im Winter in den Bergen (Wallis), und ich liebe mehr tägige Bergwanderungen , und wenn ich geeignete Leute mit habe, auch ein bisschen Klettern.
 

Benutzer122533  (32)

Sehr bekannt hier
Ich liebe das Meer! :herz: Ich war schon als Kind regelmäßig da, obwohl es mehrere Stunden weit weg war.
Daher muss ich auch heute noch jedes Jahr mindesten ein Mal ans Meer. Ich muss da gar nichts machen, einfach nur sein. :anbeten:
Am liebsten mag ich tatsächlich stinkfaule Badeurlaube mit Partner am Meer, einfach am Strand liegen und lesen, ab und zu ins Wasser, morgens und abends den Wanst vollfressen und nachts guten Sex.
Nun habe ich aber mal eine lange Asien-Rundreise gemacht und sowas macht man eben nicht nur ein einziges Mal, das verdirbt fürs Leben. :grin: Jetzt muss es eben zusätzlich noch regelmäßig ein sog. Anguckurlaub sein. Am liebsten in heiße, grüne Länder und dort viel Natur, ein paar alte Steine, ein paar neue Menschen sehen.
Falls es einen Meeranschluss gibt, dann am Ende abgerundet mit ein paar Tagen Strandfaulenzen.

Alles andere ist "kann man mal machen", wenn sich was ergibt, okay - die gleiche Sehnsucht nach Ferne und Meer wie bei oben Beschriebenen können eine Stadt oder ein paar Berge nicht hervorrufen.
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Alles zugleich. Ich besuche im Urlaub sowohl die Natur als auch größere Städte. Wir wandern viel und stehe auf das Meer und die Berge. Museen gehören dazu, aber auch langes Ausschlafen und rumgammeln.
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Mein schönster Urlaub war die selbst geplante Südengland-Rundreise :herz:
Das wird auf jeden Fall so nochmal wiederholt in anderen Ländern.
Städtereisen finde ich aber auch super toll! Einige Städte könnte ich auch noch hundert Mal besuchen.

Da kann ich mir auch grade gar keinen Strandurlaub mehr vorstellen, bei dem man dann immer nur das gleiche Hotel, den gleichen Strand und evtl. ein wenig der Umgebung sehen kann.

In den Bergen war ich noch nie, das kann ich leider (noch) nicht beurteilen :ashamed:

Als "Sonstiges" würde ich auf jeden Fall noch Wellness-Urlaub anfügen. So 2-3 Tage ist das einfach wunderbar.
 

Benutzer136609 

Beiträge füllen Bücher
Also ich liebe Kreuzfahrtreisen. Das waren auch die einzigen größeren Reisen die wir als Kinder gemacht haben.
Seit wir aber letztes Jahr mit den Auto Island erkundigt haben mag ich solche Städte/Länderreisen auch wahnsinnig gerne.

An Kreuzfahrtschiffen ist es halt toll das man in einer Woche sehr viel sieht, mehrere Länder und Städte, und wenn man dann eine Stadt besonders toll fand kann man ja extra nochmal hin. Aber man sieht immerhin alles mal etwas und kann sich ein Bild machen.

Manche Städte oder Länder schaue ich mir lieber so an, Island war mit den Auto toll und wird definitiv wiederholt, generell mag ich gerne Reisen wo ich viel Natur sehe. Strandurlaub ist weniger meins, wobei 1, 2 Tage faulenzen und am Strand liegen auch toll ist. Da tuts aber auch die Ostsee :smile2:
 

Benutzer163835 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich komme gerne möglichst viel mit der Sprache und Kultur der jeweiligen Länder in Kontakt. In dem Rahmen verlasse ich auch gerne die Tourismuszentren und Innenstädte um das "wahre" Gesicht des jeweiligen Landes kennen zu lernen und die Landschaften schaue ich mir natürlich auch gern an. Das heisst aber nicht, dass ich nicht auch die Stadtzentren und deren Nightlive zu schätzen weis.

Leider sind die Urlaube in den letzten Jahren eher selten geworden. Als Student hat man zwar die Zeit jedoch nicht das Geld.^^
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Unter "Kultururlaub" verstehe ich etwas anderes, als hier angegeben.
Ich mache, seit ich mich erinnern kann, fast ausschließlich "Kultururlaub"- man fährt an einen Urlaubsort, geht auch mal an den Strand, aber hauptsächlich fährt man in's "Umland" (höchstens 2 Stunden mit Bud, Boot, Bahn oder Taxi) und schaut sich Kirchen, Städte, andere Gebäude oder irgendwelche landschaftliche Besonderheiten an. Fast jeden Tag ein anderes "Ding". Wenn mal nichts ansteht, dann darf auch mal am Meer gelegen werden, aber eigentlich finde ich das schäbig, wenn man es länger als drei Stunden am Stück macht.
Das ist tatsächlich die einzige Art von Urlaub, die ich akzeptabel und "würdig" finde.

Außer Winterurlaub, da muss man jeden Tag mehrere Stunden auf den Brettern stehen. Aber auch da fände ich es furchtbar, nicht wenigstens ein bisschen "Bildung" mitzunehmen.

Ich hasse Campen, Zelten und dergleichen. Hotel muss sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
- Mit netter Begleitung im Campingbus frei nach Lust und Laune von Campingplatz zu Campingplatz fahren, die Gegend erkunden, die Landschaft genießen, fotografieren, sportlich aktiv sein (Wandern, Klettern, Bouldern, Kajak fahren, Segeln, Surfen, usw.), eine Stadt erkunden, zwischendurch mal einen gemütlichen Ruhetag (z.B. am Strand) einlegen und abends zusammen sitzen, etwas gutes essen (vorzugsweise regionale Spezialitäten), ein Bier oder ein Glas Wein trinken und den Tag gemütlich ausklingen lassen.
- Mehrtägige Wanderung in den Bergen von Hütte zu Hütte (idealerweise ausschließlich bergauf und in der Ebene, weil meine Knie längere Abstiege einfach nicht mögen :upsidedown:)
- Skiurlaub (Je nach Begleitung und sonstigen Umständen kann ich dabei verschiedene Varianten schön finden: Selbstversorger-Gruppenunterkunft, Matratzenlager in der Berghütte, Ferienwohnung, einfache Pension, oder auch mal ein 4-Sterne-Hotel mit guter Küche und traumhaftem Wellness-Bereich; mal ganz gesittet und mal mit gepflegtem, aber nicht übertriebenem Après-Ski)
- Mit einer netten, wild zusammengewürfelten Crew auf einem Großsegler segeln.
- Mit Freunden eine Yacht chartern und segeln (wenn ich denn die passenden Freunde dazu hätte)
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Wenn wir Urlaub machen dann gehen wir auch viel spazieren und schauen uns die Stadt an oder ein paar Sehenswürdigkeiten. Leider machen wir heuer nicht den Urlaub den wir eigentlich machen wollten aber so sieht unser Zwerg wenigstens seine Freunde und darum gehts.
 

Benutzer28811  (32)

Meistens hier zu finden
Schöne Umfrage :smile:

Also für mich persönlich ist All-IN im 3 Sterne Urlaub abschreckend. Habe das früher 1-2 Mal gemacht und brauche ich wirklich nicht mehr. In Dubai hingegen war das echt in Ordnung waren aber auch 5 Sterne:grin:

Sonst stehe ich auf Urlaub aufm Campingplatz im Bungalow:smile: selbst kochen ab und an in schnuckeligen Restaurants essen gehen, spontan Städte anschauen, Fahrrad fahren oder am Meer chillen. Das ist Urlaub für mich:herz:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer164334  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kann das gar nicht so genau eingrenzen.

Ich hatte schon wunderbare Urlaube, in denen ich viel neues gesehen und erlebt habe. Das waren mal größere (Ostküste der USA) und mal kleinere (Roadtrip an der französischen Antlantikküste) Reisen, Städtetrips übers Wochenende. Mir würde ohne solche Urlaube definitiv etwas fehlen in meinem Leben, es ist bereichernd, neue Dinge zu entdecken.

Ich finde allerdings dieses häufig hochnäsige Herabblicken (damit meine ich nicht diesen Thread) auf Leute, die gerne mal einfach die Seele baumeln lassen und im Urlaub abschalten wollen, unangebracht. Was spricht dagegen, das Bedürfnis zu haben, sich einfach mal um gar nichts zu kümmern, jeden Tag tolles Essen serviert zu bekommen, sich ein bisschen luxuriös zu fühlen und in einer Woche mehr Bücher zu lesen als sonst im ganzen Jahr?
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Entweder ich fahre an einen Ort, der mir viele Entdeckungsmöglichkeiten bietet oder fahre an mehrere verschiedene Orte. Wenn im Urlaub das Wetter schlecht ist, möchte ich zumindest die Möglichkeit haben, eine Indooraktivät auszuführen und möchte nicht auf die Unterkunft beschränkt sein.

Finde Aktivurlaube am besten. Bisschen wandern/radeln/Kanu fahren und am besten ein Hotel mit Halbpension. Im Urlaub möchte ich mich nicht großartig um Einkauf und Kochen kümmern müssen.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
ich mag sowohl berge als auch meer oder großstädte
Tadaaaa Norwegen :grin:

Ich mag gerne Rundreisen, in Verbindung mit Wanderungen und auch Besichtigung von schönen Städten, allerdings nicht zum Shoppen oder so.
Ich kann und will im Urlaub nicht an einem Ort verharren. Hab ich bisher nur einmal gemacht und dann bereits nach 3 Tagen nen Koller gekriegt und bin in die nächste Stadt gewandert und hab dort eine Burg besichtigt.
Daher machen wir vorwiegend Mietwagen oder Zugrundreisen (Island, Irland, Skandinavien, Slowenien, Italien, uws) oder aber geführte Touren, wie zB in Indien und Vietnam, wo ich schiss hätte mich selbst zu organisieren.

Als Unterkunft wird meistens gecampt, manchmal auch in einer Hütte, oder AirBnB genutzt. Eher selten nehmen wir ein Hotel.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Unsere Lieblingsurlaube sind:

A) road trips - schoene lange, immer so 100-300 km am Tag, gemuetlich abgondeln, irgendwo, wo's besonders schoen ist, z.B. in Norwegen, Schweden, Wales, oder Schottland
B) wochenlang an uns bereits bekannten Orten rumhaengen, z.B. bei meinen Eltern in Oesterreich oder in unserem Haus in Schweden; so richtig entspannen tut man ja doch erst, wenn man sich so richtig fallen lassen kann. Und das geht am besten dort, wo man in Garagen nach alten Sachen wuehlen und sich mit alten Freunden treffen kann, und mit Familie, finde ich. Dass es dort auch Berge und Seen gibt, und Weinkeller, und alte Cabrios, hilft natuerlich auch...

Und man kann die prima kombinieren, indem man mit dem einen anfaengt und dann einen Road Trip zum anderen macht. Und jeder Urlaub fuehlt sich wie eine Fortsetzung an, und kann auch irgendwann fortgesetzt werden. Und wenn man auf den Road Trips was dieses mal nicht macht, macht man's ein andermal - z.B. eine wildromantische Abzweigung, die man diesmal liegen laesst, weil's regnet, oder so.

Fuer mich ist die Wohlfuehlsphaere auf diesem Planeten mittlerweile so gut definiert, dass ich diese Flaeche einfach wieder und wieder abgrase.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer53463 

Meistens hier zu finden
Kombination aus Meer, Wassersport und was anschauen. Am liebsten irgendwo wo man noch nicht war, schön warm und gerne weiter weg. Zu zweit lieber im Hotel, in einer Gruppe gerne in Ferienwohnung/-Haus.
Städtetrips sind auch ok aber eher was für ein verlängertes Wochenende. Und eben Skiurlaub im Winter. Mit Wanderurlaub, Camping oder was einseitigem kann man mich jagen.
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Finde ich unmöglich, das aufzuteilen. Selbst bei Strandurlaub kann man aktiv sein und Ausflüge in die Stadt oder Berge machen.
Wir verbinden und machen eigentlich alles mögliche, außer Saufen und Sonnen :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren