Urlaub & Freund

Benutzer148906  (28)

Öfters im Forum
Hallo zusammen,

mein Freund kommt derzeit einfach nicht in die Strümpfe, was einen Nebenjob angeht. Er macht im Moment sein Abitur nach und geht dafür an 2 Tagen zur Schule und macht an den anderen drei Tagen ein Praktikum. Nun haben wir beschlossen, dass wir dieses Jahr im Sommer nochmal einen ganz besonderen Urlaub machen, in den wir auch viel Geld stecken wollen. Mir ist das sehr wichtig, da ich allgemein sehr viel Wert auf Urlaub lege und im Jahr darauf wollen wir zudem voraussichtlich zusammen ziehen, weshalb ich mir dann absolut keinen Urlaub leisten kann. Mein Freund sagt, dass es ihm selber auch sehr wichtig ist, dass wir einen tollen Urlaub machen dieses Jahr und er hat mir versprochen, dass er das Geld dafür zusammen bekommt. Nun hat er derzeit sowieso Geldprobleme, muss seinen Eltern ständig Geld zurück zahlen und verdient sein Geld ausschließlich mit Fußball-Wetten, die er aber in letzter Zeit eher verloren, als gewonnen hat. Ich habe anfangs rum gemeckert, dass er so das Geld für unseren Urlaub ganz sicher nicht zusammen bekommt und dass ich mir Sorgen mache, dass er dafür sorgt, dass es am Ende nicht klappt. Er hat mich immer wieder beruhigt, sich aber um rein gar nichts gekümmert.

Vor ca. 2 Wochen hat er mir dann 100 Euro in die Hand gedrückt und gemeint: "Das ist der Anfang. Kannst du das Geld für mich aufbewahren, für den Urlaub im Sommer? Ich gebe dir jetzt jeden Monat mindestens 100 Euro." Ich war glücklich und zwei Tage später brauchte er das Geld wieder, um seine Rechnungen zu bezahlen. Ich war so enttäuscht! Dann hatte er die Idee, morgens im Supermarkt Waren einzuräumen. Er hat sich aber nicht drum gekümmert, sondern immer nur davon gesprochen. Wenn ich ihn gefragt habe, ob er dort war und nach einem Job gefragt hat oder eine Bewerbung geschrieben hat, hat er immer nur gesagt, dass er keine Zeit hatte und es ganz sicher am nächsten Tag macht. Bis er es wirklich gemacht hat, vergingen 4 Wochen. Leider hat es nicht geklappt. Heute haben wir im Internet nach Stellenangeboten gesucht und er hat mir versprochen, dass er morgen Lebenslauf und Anschreiben verfasst. Ich habe die Vermutung, dass es (natürlich) wieder nichts wird.

Ich weiß einfach nicht mehr, wie ich mit der ganzen Sache umgehen soll. Ich würde mich am liebsten raushalten, weil es mich verrückt macht, dass er es nicht auf die Reihe bekommt. Andererseits ist mir dieser Urlaub wirklich wahnsinnig wichtig und ich möchte ihn am liebsten mit ihm machen. Soll ich mir eine günstige Alternative suchen? Soll ich es aufgeben und von vorne herein einfach mit einer guten Freundin verreisen? Oder soll ich ihm vertrauen, dass er das Geld letztendlich zusammen bekommt? Ich weiß, dass es ihm wirklich auch wichtig ist, aber das nützt mir nichts, wenn es am Ende dann nicht klappt.

Vielen Dank an alle, die sich meinen Beitrag durchlesen und mir eventuell helfen! :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer143917  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Warum müsst ihr unbedingt so einen teuren Urlaub machen, wenn du weißt, dass er eh schon Geldprobleme hat?
 

Benutzer148906  (28)

Öfters im Forum
Weil wir davon schon seit 2 Jahren sprechen und uns das beide wünschen. Die Geldprobleme hat er ja erst seit Kurzem. Und ja, ich habe ja auch geschrieben, dass ich es in Erwägung ziehe, nach einer Alternative zu schauen, aber ich bin einfach traurig, wenn es nicht klappt. Zumal es funktionieren könnte, wenn er mal in die Strümpfe kommen würde.
 

Benutzer133588 

Benutzer gesperrt
Hm, naja mit Glückspiel sein Geld zu verdienen scheint jetzt nicht irgendwie sinnvoll zu sein, denn da gewinnt eigentlich immer nur einer und das ist die Bank.

Was stellst Du dir denn als Urlaub vor? Für 150 Euro kann ich mit der irischen Billigairline schon durch ganz Europa fliegen. Na klar, mit wenig Geld gibt es keine 5-Sterne-Unterkunft im Pazifik aber wozu auch?

Bei einer Sache muss ich deinen Freund schon ein wenig in Schutz nehmen. Er geht zwei Tage die Woche in die Schule und macht drei Tage noch ein Praktikum, richtig? Also ist er vollzeitbeschäftigt? Dazu noch einen Nebenjob ist gar nicht so einfach, wenn man noch etwas für das Abi machen muss. Bekommt er für das Praktikum gar kein Geld (Pflichtpraktikum?). Dann müsste Ihm doch aber BaFöG zustehen?
Und auch als Student hatte ich nicht viel Geld, aber so ein paar Euros für das Zelt an der Ostsee oder aber eine Backpackersunterkunft irgendwo in Europa war immer drin.
Ich bin sogar schon um den halben Planeten geflogen und habe weniger Geld ausgeben als manch Pauschaltourist für eine Woche Mallorca zahlt. Das ist alles möglich, es kommt halt auf die Ansprüche an.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Benutzer

Gast
Ich habe offengesagt wenig Verständnis für Menschen, die sich so einen Stress machen, um dann ihr Geld für sowas Unwichtiges wie Urlaub zu verprassen. Und dann noch bei Geldproblemen...verlangst du nicht ein wenig zuviel? Vielleicht solltest du ihn nicht noch dazu drängen, dass er über seine Verhältnisse lebt. Aber er sollte auch seine Probleme in den Griff bekommen. Vielleicht solltet ihr euch darauf einigen, beide euren Teil zu leisten? Also: Du verzichtest auf den Urlaub, er sucht sich nen Job?
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Ich finde deine Erwartung an ihn ehrlich gesagt zu hoch...
Du kannst nicht von ihm verlangen, dass er einen teuren Urlaub macht, wenn er ohnehin knapp bei Kasse ist und ja eignetlich wenig Zeit für einen Nebenjob hat?

Kann es sein, dass du ihm da vielleicht auch Druck machst?

Klar letztendlich ist Urlaub natürlich was schönes, was er sicherlich auch möchte (wenn vielleicht auch nicht so sehr wie du? Bei dir hört sich das schon nach einem seehr hohen Stellenwert an), aber man muss eben auch einsehen, dass man manchmal Abstriche machen muss.

Camping z.B. ist nichts für euch?
Oder einfach mal paar Tage in eine andere Stadt zu Verwandten/ Freunden? :smile:
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Liebe CreamyVanilla CreamyVanilla ich kann sehr gut verstehen das dich das traurig macht, für dich bedeutet es einfach das es für ihn nicht wichtig zu sein scheint- denn ansonsten würde er sich mehr bemühen ?
Aber am besten wäre es wenn er es erstmal auf die Reihe kriegt, selbst seine Rechnungen zu bezahlen ohne sich was borgen zu müssen, hat er denn irgendeine Einnahmequelle ?
Vielleicht sind seine Eltern auch mitschuldig das sie ihm immer wieder Geld geben wenn er welches braucht,
eventuell müsste er einmal ein Schockerlebnis haben und wirklich dastehen und nicht wissen wie er jetzt irgendwas bezahlen soll weil ihm niemand etwas borgt. Sportwetten sind natürlich nicht umbedingt das beste "Hobby", ich würde es bedenklich finden und Angst haben das es irgendwann in Sucht ausartet.
Ich hoffe das ihr gemeinsam eine Lösung findet, mit der ihr beide glücklich werdet.
 

Benutzer144428  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Ich kriege als Student (mein verfügbares Geld ist fast genau Hartz IV-Level) jedes Jahr ohne wesentliches sparen 300€ für einen Urlaub zusammen, da wird ja wohl jemand der sich einen Nebenjob besorgt locker mehr zusammenbekommen.

Alle Leute hier nehmen deinen Freund in Schutz, weil er ja ach so arm dran ist, weil du ja ach so herzlos von ihm einen ach so teuren Urlaub verlangst... aber er hat ja zugestimmt.
Er hätte sagen können: "Du, Schatz, mit meinem Praktikum und meiner Schule ist das grade echt stressig, ich kann mir das momentan einfach nicht leisten."
Aber nein, er verspricht es dir immer wieder, hat dir sogar schonmal 100€ gegeben (und dann wieder genommen) als Anzahlung. Er verspricht sich einen Nebenjob zu holen, verprasst sein Geld sogar noch mit Glücksspiel (!).
Entweder er macht es oder er macht es nicht, dieses hin und her ist das eigentliche Problem.
Ich glaube du könntest sogar ganz gut damit leben, wenn ihr (urlaubs-)enthaltsam lebt bis ihr beide Geld verdient, klar wärst du enttäuscht, aber das wäre dann eben so. Aber er macht dir immer wieder falsche Hoffnungen, nimmt sich immer wieder Dinge vor, die er dann nicht tut...

Ich weiß, dass ich ein faules Ei bin und wenn ich arbeiten würde hätte ich viel zu wenig Motivation übrig um auch noch zu lernen und Sport zu machen. Aber ich nehme mir auch keine teuren Urlaube vor, ich verspreche meinem Freund nicht bis zum Sommer jeden Monat 100€ anzusparen, ich sage von vorneherein wie es bei mir aussieht und so ist es dann schlussendlich auch. Klar, das macht mich zu einem recht faulen Sack und schränkt mich und meinen Freund etwas ein, aber das ist ein fauler Sack mit dem man sehr gut rechnen kann, jeder in meinem Umfeld weiß dann genau woran er ist und kann schon Jahre im voraus planen wie es bei mir mit dem Geld aussieht.
 

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde mit ihm mal ein offenes Gespräch führen, in dem du ihn fragst, ob er Lust auf den Urlaub hat oder insoweit nur nachgibt, weil du ihn damit nervst. Denn wenn er eigentlich keine so riesige Lust auf den Urlaub hat, dann kann ich schon verstehen, dass die Motivation für einen Nebenjob eher mau ist. In dem Fall solltest du mit einer Freundin verreisen.
 

Benutzer148906  (28)

Öfters im Forum
Vielen Dank für eure Hilfe! :smile:

Er geht zwei Tage die Woche in die Schule und macht drei Tage noch ein Praktikum, richtig? Also ist er vollzeitbeschäftigt? Dazu noch einen Nebenjob ist gar nicht so einfach, wenn man noch etwas für das Abi machen muss.

Da hast du absolut Recht, das ist sehr anstrengend. Andererseits mache ich auch eine Ausbildung 5 Tage die Woche, die von morgens um 8 Uhr bis nachmittags 16 Uhr geht, ich gehe anschließend auch noch 2x die Woche arbeiten. Aber es hat natürlich jeder eine andere Belastungsgrenze und ich bin nach solchen Tagen echt fertig. Mein Freund hat an zwei Tagen von 8 bis 14 Uhr Schule und an den anderen drei Tagen von 11 bis 16 Uhr Praktikum. Den Rest der Zeit sitzt er auch einfach viel vor seiner Spielkonsole. Er selber sagt ja auch, dass er einen Job machen möchte. Er kommt nur einfach nicht hoch.

Bekommt er für das Praktikum gar kein Geld? (Pflichtpraktikum?)

Er bekommt im Monat lächerliche 16 Euro. :cautious:

Ich habe offengesagt wenig Verständnis für Menschen, die sich so einen Stress machen, um dann ihr Geld für sowas Unwichtiges wie Urlaub zu verprassen.

Da musst du ja auch kein Verständnis für haben. Mir ist Urlaub sehr, sehr wichtig. :zwinker:

Kann es sein, dass du ihm da vielleicht auch Druck machst?

Ja, ich mache ihm sicherlich Druck, was den Urlaub und den Nebenjob betrifft. Aber das liegt einfach auch daran, dass wir uns das seit letztem Jahr vorgenommen haben (es war sogar seine Idee, einen großen Urlaub vor dem Zusammenziehen zu machen) und jetzt macht er mir immer wieder Hoffnung, gibt mir 100 Euro, um sie mir 2 Tage später wieder wegzunehmen. Am selben Tag hat er mir aber versprochen, dass ich sie noch in der gleichen Woche wieder bekomme, ich habe sie bis heute nicht gesehen. Mich enttäuscht dieses Hin & Her einfach. Ich fühle mich so abhängig von ihm, was dieses Thema betrifft.

Camping z.B. ist nichts für euch?
Oder einfach mal paar Tage in eine andere Stadt zu Verwandten/ Freunden?

Eher nicht. Wir fahren schon sehr oft zu seinem Vater nach Süddeutschland. Das finde ich auch immer sehr schön. Ich habe einen sehr anstregenden Alltag, wie viele andere Menschen hier auch. Für mich ist ein toller Urlaub, mit allem Pipapo einfach das Highlight des Jahres und etwas, was ich mir dann verdient habe. Zelten ist für mich einfach keine Erholung! :ashamed:

Aber am besten wäre es wenn er es erstmal auf die Reihe kriegt, selbst seine Rechnungen zu bezahlen ohne sich was borgen zu müssen, hat er denn irgendeine Einnahmequelle ?

Ja, er bekommt eben sein Kindergeld. Ansonsten sind es halt nur die Wetten, die ihn über Wasser halten.

Ich würde mit ihm mal ein offenes Gespräch führen, in dem du ihn fragst, ob er Lust auf den Urlaub hat oder insoweit nur nachgibt, weil du ihn damit nervst.

Das Gespräch haben wir schon mehrere Male geführt. Es ist ihm laut eigener Aussage sehr wichtig, einen schönen Urlaub zu machen. Ich werde mal abwarten, was heute passiert: Er hat vorhin gesagt, dass er sich heute Nachmittag an die Bewerbungen setzt etc.! Vielleicht hat es bei ihm ja jetzt "klick" gemacht und er setzt sich jetzt wirklich auf seinen Hintern.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wenn sich jemand mit Sportwetten finanziell über Wasser hält, hat er vermutlich andere Probleme, als einen Urlaub nicht bezahlen zu können :cautious:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Beim Lesen war mein erster Gedanke: Meine Güte, und mit so einem Typen willst du auch noch zusammenziehen?

Mir würde das Hin und Her und Rumeiern ja tierisch auf den Zeiger gehen. Es ist eine Sache, wenn man für etwas zu wenig Geld hat. Es ist eine andere, leere Versprechungen zu machen, ohne, dass was dahinter steckt. Und dann das Geld noch mit Spotwetten durchbringen - nach gute Nacht. Das klingt völlig lebensunfähig, so leid es mir tut.

Ich würde mir eine Deadline setzen. Wenn dann die Finanzlage nicht stimmt, würde ich mit einer Freundin fahren.
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Andererseits ist mir dieser Urlaub wirklich wahnsinnig wichtig und ich möchte ihn am liebsten mit ihm machen.
Um mal mit dem Nebensächlichen anzufangen: Urlaub an sich ist Luxus und damit entbehrlich. Wenn die Beziehung stimmt, kann man sich auch auf dem Balkon oder dem nächsten Zeltplatz eine wunderschöne Zeit machen.

Mir scheinen Deine/Eure Probleme woanders zu liegen:
Soll ich es aufgeben und von vorne herein einfach mit einer guten Freundin verreisen?

Ein gemeinsamer Urlaub ist ein schönes Ziel - ich fände es OK zu sagen: Wir versuchen, das Geld zusammenzukriegen - aber wenn es nicht reicht, ist's auch nicht schlimm.

Dir scheint aber der tolle Urlaub als solcher wichtiger zu sein als ihn mit Deinem Freund zu verbringen. Ist OK - aber wenn Du jetzt schon das Gefühl hast, Dein Freund ist eher unzuverlässig, würde ich daraus meine Schlüsse ziehen.

Und: Urlaub hin oder her - wenn ich das hier lese, würde ich mir überlegen, ob das auf Dauer was mit dem Freund werden kann:
verdient sein Geld ausschließlich mit Fußball-Wetten, die er aber in letzter Zeit eher verloren, als gewonnen hat.
Klingt mir nicht gerade so, als könne er mit Geld umgehen - und einen Spielsüchtigen möchtest Du nicht wirklich als Freund haben.


Vor ca. 2 Wochen hat er mir dann 100 Euro in die Hand gedrückt und gemeint: "Das ist der Anfang. Kannst du das Geld für mich aufbewahren, für den Urlaub im Sommer? Ich gebe dir jetzt jeden Monat mindestens 100 Euro." Ich war glücklich und zwei Tage später brauchte er das Geld wieder, um seine Rechnungen zu bezahlen. I
Auch die Nummer hier spricht leider nicht gerade für ihn...
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Ich sehe das so: Du willst auf Biegen und Brechen den Urlaub. Er kann ihn sich nicht leisten, da er nicht mit Geld umgehen kann. Fahr alleine oder mit einer Freundin.
 

Benutzer148906  (28)

Öfters im Forum
Wenn sich jemand mit Sportwetten finanziell über Wasser hält, hat er vermutlich andere Probleme, als einen Urlaub nicht bezahlen zu können

Wenn das grundsätzlich immer so bei ihm gewesen wäre, wäre ich da ganz auf deiner Seite. Er hat aber auch schon sehr lange hart für sein Geld gearbeitet. Als er die Schule angefangen hat, musste er diesen Job leider aufgeben, weil es von den Zeiten nicht mehr hin gehauen hat und seitdem verdient er sein Geld mit Sportwetten. Er hat mir gerade gesagt, dass er auf dem Weg zu mir nachher nochmal bei der Tankstelle nachfragt, ob die eventuell eine Aushilfe suchen. Vielleicht wird es ja was.

Beim Lesen war mein erster Gedanke: Meine Güte, und mit so einem Typen willst du auch noch zusammenziehen?

Ja, mittlerweile frage ich mich das auch. Er hatte auch noch andere Baustellen: seine Ordnung in seiner Wohnung. Das hat er mittlerweile in den Griff bekommen, daher war ich zuversichtlich, dass wir dahingehend zusammen passen. Wenn er sich ändert, wenn er einen Job hat, sehe ich weiter. Mal schauen. Aber ja, wenn er so weitermacht, kann ich mir nicht nur nicht vorstellen, mit ihm eine gemeinsame Wohnung zu haben, sondern dann muss ich unsere gesamte Zukunft überdenken.

Ich würde mir eine Deadline setzen. Wenn dann die Finanzlage nicht stimmt, würde ich mit einer Freundin fahren.

Ja, ich denke genauso werde ich es auch machen. Was ist da realistisch? Ein Monat?

Dir scheint aber der tolle Urlaub als solcher wichtiger zu sein als ihn mit Deinem Freund zu verbringen.

Danke für diesen Beitrag. Darüber habe ich noch gar nicht so nachgedacht. Sollte ich vielleicht nachholen.
 

Benutzer144428  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Darüber habe ich noch gar nicht so nachgedacht.
Ich muss aber auch sagen, dass ich es total gesund finde Dinge zu haben, die einem manchmal wichtiger sind als Zeit mit dem eigenen Freund zu verbringen. Du fährst ja nicht für ein Jahr weg sondern fur ein oder zwei Wochen. Ich verlasse ja meinen Freund auch, um in Ruhe zu duschen und meine Beine zu epilieren, ist mir deswegen das Epilieren wichtiger als Zeit mit meinem Freund zu verbringen? Wenn ich shoppen gehe und ich ihn nicht mitnehme, weil er das nicht gerne tut, ist mir das dann wichtiger als Zeit mit meinem Freund zu verbringen? Soll ich jegliche Dinge, die ich alleine mache aufgeben, um ihm permanent auf der Pelle zu hocken? Das klingt für beide Seiten unangenehm und ungesund.
Es gibt öfters Gründe warum der Partner nicht mit in den Urlaub kommt und stattdessen Freunde mitkommen, manchmal weil es ihn nicht interessiert, manchmal weil er keine Zeit hat und in diesem Fall hat er eben kein Geld, du solltest deswegen nicht an deinen Gefühlen für ihn zweifeln.
Und dann gibt es natürlich die Urlaube, die man traditionell nur mit "den Mädels" oder "den Kumpels" macht.
Eigene Dinge zu machen und sich Wünsche selbst erfüllen können ist ein sehr wichtiger Bestandteil des erwachsenen, glücklichen Lebens, ob single oder in einer Beziehung ist da egal.
 

Benutzer130914  (36)

Beiträge füllen Bücher
Hm ... Es gibt Menschen, denen bedeutet Urlaub alles. Die wollen die Welt sehen in ihrem Leben, die wollen Städte bereisen, sich die Hacken wund laufen, am Strand die Cocktails schlürfen und Abends die Disco von links auf rechts krempeln.

Dann gibt es Leute wie mich. Die wollen einfach nur ihre Ruhe. Egal ob zwei Wochen am Strand vergammeln, Campen in der freien Natur oder auch endlich mal Zuhause die 500+ Bücher lesen die sich angesammelt haben.

Ich habe auch teure Urlaube gemacht (ich hasse es die Kohle für 1-2 Wochen im Jahr rauszuballern, kaufe auch lieber "langlebigere" Sachen davon als eine Erinnerung) meiner Freundin zuliebe, bin mir auch die Hacken abgelaufen und hätte danach noch ne Woche Urlaub zum erholen gebraucht. Vielleicht ist dein Freund auch so? Will eigentlich garnicht wirklich und macht es nur für dich (oder sagt zumindest mal zu dass er will). Wir machen das nun immer abwechselnd bzw. wie es die Zeit eben zulässt. Ab einem gewissen Alter gemeinsam Urlaub zu bekommen ist garnicht so einfach - von solchen Dingen wie Hochzeit, Umzüge, Kinder etc. sprech ich jetzt mal nicht - die können Urlaubspläne nämlich auch ständig ruinieren :grin:

Ein befreundetes Paar von mir macht jedes Jahr eigentlich getrennt voneinander Urlaub. Mit Freunden, Elternteilen, wemAuchImmer, ... Ab und zu fahren sie aber auch zu zweit in den Urlaub - je nach Gusto. Denn sie verbringen eh so auch ihre Freizeit miteinander, daher gehen die Urlaube meistens auseinander - und jeder macht das was er machen will und wo sein präferiertes Reiseziel liegt. Vielleicht einfach mal über einen Urlaub alleine/mit Freundin/mitWemAuchImmer nachdenken?

Ich hab das nun nirgends gelesen glaub ich, aber: Wie alt ist er denn und wie lange seid ihr beisammen wenn man fragen darf?
 

Benutzer97517 

Meistens hier zu finden
Ich kann dich verstehen... Urlaub ist dir halt wichtig. Ander haben ein schickes Auto, Wohnung, Tiere oder sonst ein Hobby.

Ihr kommt langam in eine Phase in der aehnliche (gleiche) Interessen, Motivationen, Ziele, Ansichten, Einstellungen usw. immer wichtiger werden. Und das betrifft auch das Fananzielle.

Ich haette Verstaendnis wenn er einfach Pech gehabt haette... Auto kaputt (much repariert werden), sonstige Dinge die man nicht oder nur schlecht aufschieben kann.

Ich an deiner Stelle wuerde mal in mich hineinhorchen ob du das auf Dauer, speziell wenn ihr zusammenzieht, willst. Und Geld verdienen mit Wetten ist definitiv nicht gut. Aber das brauch ich dir nicht zu sagen.

Dann setz dich nochmals mit ihm zusammen was ihr euch unter tollen Urlaub vorstellt. Meine Frau mag Stadt, Hotel (so mehr Sterne, desto besser), Shoppen, usw. Ich bin genau das Gegegnteil... Ist kein Beinbruch und bedeutet nicht das Ende der Beziehung aber es geht mir auf den Zeiger. Ich such eine einsame Karibikinsel aus und sie versucht die Reise Richtung Hong Kong, Singapore, Kuala Lumpur, Tokio usw. zu veraendern.
Dann diskutiert auch in welchen finanziellen Rahmen die Reise sein soll und wie er gedenkt das zu finanzieren. Wenn es dann keine Einingung / keinen Plan gibt, dann wuerde ich mich darauf vorbereiten mit einer Freundin zu reisen.

Alles andere kannst du dann danach sehen.

Noch eine Kleinigkeit.. ich weiss nicht wie viel er in das Abitur steckt. Ich hatte mal eine aehnliche Sitaution. Freundin wollte mit mir zusammenziehen. Sie hat Sozialpaedagogik studiert, ich Elektrotechnik. Sie hatte 12h-14h die Woche. Ich hatte locker 30h die Woche. Sie hat viele Scheine durch Gruppenarbeit / Projekte erhalten, ich hatte 'nur' Klausuren. Sie kam mir dann auch mal, wieso ich soviel fuers Studium machen muss. Ich koennte doch noch, wie sie, nebei arbeiten.... :smile:
 

Benutzer148906  (28)

Öfters im Forum
Eigene Dinge zu machen und sich Wünsche selbst erfüllen können ist ein sehr wichtiger Bestandteil des erwachsenen, glücklichen Lebens, ob single oder in einer Beziehung ist da egal.

Da hast du absolut Recht. Danke für diesen Beitrag!

Vielleicht ist dein Freund auch so? Will eigentlich garnicht wirklich und macht es nur für dich (oder sagt zumindest mal zu dass er will).

Am Anfang unserer Beziehung hat er mal gesagt, dass ihm Urlaube absolut nicht wichtig sind und er sein Geld lieber für andere Dinge ausgeben möchte. Wir hatten deswegen damals viele Diskussionen, weil ich einerseits unbedingt in den Urlaub wollte, ihn aber nicht 2 Wochen vermissen wollte. Er ist damals 2x mitgekommen, obwohl er vorher gar keine Lust hatte. Beim ersten Mal hat er nach dem Urlaub gesagt, dass es ihm sehr gefallen hat und er sich anscheinend getäuscht hätte, was Urlaub und die Wichtigkeit dessen angeht. Beim zweiten Mal gab es vorher keine Diskussion, ob wir in den Urlaub fahren. Da hatte er seinen Job noch, hatte das Geld und wir sind einfach ins Reisebüro marschiert und haben den Urlaub gebucht. Nach diesem zweiten Urlaub hat er zu mir gesagt: "Du hast mir echt gezeigt, wie schön es sein kann, zu verreisen. Früher war mir das nie wichtig, aber jetzt fände ich es sehr schön, wenn wir nächstes Jahr nochmal einen ganz besonderen, großen - meinetwegen auch teuren - Urlaub machen, bevor wir im Jahr darauf eventuell zusammen ziehen und kein Geld mehr dafür haben." Das waren seine Worte. Ich glaube ehrlich gesagt schon, dass es ihm selber auch wichtig ist, dass wir wegfliegen. Aber er schafft es einfach nicht, sich selber mal zu organisieren. Er sagt auch immer wieder, dass ich ihm bloß vertrauen soll und dass er das schon schafft bis zum Sommer, eben weil es ihm ja auch wichtig ist. Aber das hat für mich weniger mit Vertrauen zu tun, als mit der Fähigkeit realistisch zu denken. Er kann es nicht schaffen, bis Juli genug Geld am Start zu haben, was er aber einfach nicht erkennt. Das spricht wieder dafür, dass er für Geld noch gar kein Gefühl entwickelt hat, geschweige denn realistisch rechnen kann.

Wie alt ist er denn und wie lange seid ihr beisammen wenn man fragen darf?

Er ist 23, wird dieses Jahr noch 24. Wir sind seit knapp 3 Jahren zusammen.

Ihr kommt langam in eine Phase in der aehnliche (gleiche) Interessen, Motivationen, Ziele, Ansichten, Einstellungen usw. immer wichtiger werden. Und das betrifft auch das Fananzielle.

Ja, das sehe ich genauso wie du. Man kann viele Dinge getrennt voneinander unternehmen und muss sich auch nicht in Allem einig sein, aber mir ist Urlaub so unglaublich wichtig und wenn mein Partner das anders sieht, ist das für mich schon echt schwierig. Das ist zwar bei uns nicht so, aber das Finanzielle ist halt auch ein wichtiger Punkt, was dieses Thema betrifft.

Dann setz dich nochmals mit ihm zusammen was ihr euch unter tollen Urlaub vorstellt.

Ja, das werden wir machen.

Vielen Dank für eure Hilfe. Es hilft mir sehr, eure Ansichten zu lesen und mir Gedanken darüber zu machen.
 

Benutzer130914  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ihr kommt langam in eine Phase in der aehnliche (gleiche) Interessen, Motivationen, Ziele, Ansichten, Einstellungen usw. immer wichtiger werden. Und das betrifft auch das Fananzielle.

Es gibt solche Phasen? Ich glaube eher es gibt solche Menschen ... entweder man ist so oder nicht. Ziele okay, so mal auf Kinder & Co gemünzt. Aber alles andere kann doch wohl individuell bleiben.

Wir waren von jeher beide sehr anhänglich beim anderen, waren die letzten 14 Jahre kaum nen Tag getrennt. Trotzdem haben wir eigentlich kaum gemeinsame Interessen - und ich finde das garnicht mal schlecht. Warum auch? Man kann sich auch so wunderbar gemeinsam arrangieren.

Man muss ja auch nicht ständig das selbe machen - und vor allem miteinander. Natürlich ist es schön wenn der Partner die Interessen teilt und man auch mal gemeinsam losziehen kann - aber es gibt wichtigeres im Leben meiner Meinung nach.

So ist es auch ganz schön, denn sie lernt durch mich neue Sachen kennen und umgekehrt natürlich genauso. So entstehen im Laufe der Zeit auch eventuell mal neue Interessen die man dann teilt. Sowas kommt und geht - und wenn sie gerne Urlaub fährt und ich eben nicht, dann muss man sich das nur untereinander ausmachen können ... dann fährt sie eben mal alleine los, da hab ich kein Problem damit (das wär dann natürlich der Oberknaller, wenn ich selbst nicht mit will, sie aber auch daran hindere alleine zu fahren oder mit wem anderen).
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren