Urlaub für den [Traum] Partner bezahlen?

C

Benutzer

Gast
Urlaub für den [Traum] Partner/in bezahlen?

Hallo,

Es geht um folgendes: Wer von euch hat schon oder würde für den Partner die Urlaubsreise bezahlt/ bezahlen? Ich meine also die ganze Reise. Flug, Hotel ...

Wenn z. B. der Partner es sich nicht leisten kann aus welchen Gründen auch immer (Student/in) ...

Und wieviel würdet ihr ausgeben? Ich meine wenn man den Partner liebt ist es egal, würde aber trotzdem eure Meinung hören.
 

Benutzer6665  (49)

Verbringt hier viel Zeit
hmm, also ich hatte früher mal so'n Studentenfreund ohne Kohle, wir sind zwar nicht in den Urlaub geflogen, also Flug war keiner zu zahlen, aber man könnte sagen, ich habe ihn den ganzen Urlaub lang ausgehalten und alles bezahlt.

Damals war das okay, aber ich würde das heute nicht mehr machen. Aber zum Glück verdient mein Süsser ja auch eigenes Geld.

Ich würde schon einen Teil des Urlaubs für meinen Süssen übernehmen, aber komplett alles würde ich nicht zahlen.
Bei uns ist es so, dass ich doppelt soviel verdiene wie er, und da ist es ja auch irgendwie gerecht, dass ich mehr bezahle als er.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Bei uns ist es so, dass ich nen kleinen Sohn hab und nebenher noch ne Ausbildung mach, da reicht das Geld mit Mühe und Not meistens grad mal so. Ein Urlaub wäre einfach nicht drin. Letzten Sommer hat er mich dann für 3 Tage in die Schweiz eingeladen. Wir sind in seinem VW-Bus gefahren, er hat alles bezahlt. Er hatte es mir zum bestandenen Abi geschenkt. Und jetzt fliegen wir Anfang März für ein Wochenende nach Wien, da zahlt auch den Flug und die Jugendherberge er. Dort wollen wir uns den Rest teilen, denn sonst wird es für ihn arg teuer... Es ist halt so, dass wir anders überhaupt nicht zusammen weg könnten... Aber mir tut es immer Leid, dass ich nichts beisteuern kann und ich fühle mich auch nicht so ganz gut dabei, wenn er so viel Geld für mich ausgibt...
 

Benutzer12199 

Verbringt hier viel Zeit
mein Freund und ich haben bis jetzt immer alles geteilt, denn wie sagte schon mein Paps: "strenge Rechnung, gute Freunde" und ich mag mich nicht von ihm aushalten lassen (und auch umgekehrt find ich's nicht so dolle) und deshalb teilen wir alle unsere Ausgaben genau. Ist jetzt keine Erbsenzählerei sondern nur fair, find ich. Und unsere Urlaube teilen wir auch auf. Das hatten wir schon bei unserem ersten gemeinsamen Urlaub (anno '96) so gemacht. Wenn dann nämlich die Beziehung mal in die Brüche gehen sollte, dann hat man wenigstens finanziell keinen Grund zum Streit.
 
C

Benutzer

Gast
SottoVoce schrieb:
...
Aber mir tut es immer Leid, dass ich nichts beisteuern kann und ich fühle mich auch nicht so ganz gut dabei, wenn er so viel Geld für mich ausgibt...


Das meine ich kann man dabei den gemeinsamen Urlaub geniesen?

Wenn ich z. B. die Reise von der Frau bezahlt bekommen würde hätte ich immer so ein komisches Gefühl

Auf der anderen Seite würde ich für den Urlaub aufkommen hätte ich keine Bedenken würde mich aber schon fragen wie sich der Partner fühlt.

coco loco schrieb:
mein Freund und ich haben bis jetzt immer alles geteilt, denn wie sagte schon mein Paps: "strenge Rechnung, gute Freunde" und ich mag mich nicht von ihm aushalten lassen (und auch umgekehrt find ich's nicht so dolle) und deshalb teilen wir alle unsere Ausgaben genau. Ist jetzt keine Erbsenzählerei sondern nur fair, find ich. Und unsere Urlaube teilen wir auch auf. Das hatten wir schon bei unserem ersten gemeinsamen Urlaub (anno '96) so gemacht. Wenn dann nämlich die Beziehung mal in die Brüche gehen sollte, dann hat man wenigstens finanziell keinen Grund zum Streit.


Aber wenn der Partner/in überhaupt nicht aufkommen kann.

Also sagen wir ein Einkommen von z. B. 200€ hat

Ich meine klar bisl kann man schon beisteuern aber halt nicht sofiel.
 

Benutzer10863  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Kommt drauf an wie sich die Frau so benimmt bzw. ob sie es verdient hat. Beispiel dazu:
Ich hatte auch schon Freundinnen die weniger/kein Geld hatten. Hab da auch immer viel bezahlt. Urlaub zwar noch nie aber so ein richtiger Partymonat kostet mind. genausoviel wie ein kleiner Urlaub. Wenn ich also immer bezahlen muß ohne ne entsprechende Gegenleistung zu bekommen mach ich das nicht lange mit. Solche Gegenleistung sind z.B. Wohnung sauber machen, irgendwo was mit helfen oder einfach nen Gefallen tun.
Ich würde allerdings nie sagen ... ich hab dir gestern das und das bezahlt jetzt mach hier sauber. Sowas muß sie schon von selbst machen.

Ich würde sagen:
Wenn ich lang genug mit ihr zusammen bin, sie es sich verdient hat und ich das Geld übrig hab würde ich den Urlaub auf alle Fälle bezahlen. Allerdings wird dann der Urlaub auch so gestaltet wie ich es will.
 

Benutzer12199 

Verbringt hier viel Zeit
chefchen schrieb:
Aber wenn der Partner/in überhaupt nicht aufkommen kann.
Also sagen wir ein Einkommen von z. B. 200€ hat
Ich meine klar bisl kann man schon beisteuern aber halt nicht sofiel.

Wenn ich jetzt viel verdienen würde und mein Schatz wenig, dann würde ich's mir überlegen. Aber andererseits muss man dann auch so realistisch sein und auf nen pompösen Urlaub verzichten und was unternehmen, was man sich halt leisten kann. Denn toll fände ich das nicht, wenn ich alles alleine zahlen müsste.
 
S

Benutzer

Gast
es gibt doch auch alternativen: anstatt eine reise mit flug und hotel, wie wär´s denn mit ner woche ostsee. da ist es doch auch schön und es ist nicht so teuer. ich glaube nicht, dass ich so eine teure reise ganz alleinbezahlen würde. denn wenn man geld braucht kann man ja auch jobben gehen oder maldie eltern anpumpen. :zwinker:
aber alles auf den partner abschieben, finde ich nicht ganz okay. mag sein,dass ich jetzt die umstände nicht kenne und warum das so sein sollte, aberich würde mir das sehr sehr genau überlegen.

liebe grüße, der stern :!:
 
C

Benutzer

Gast
Wieviel würdet ihr denn ausgeben?

Bei mir ist das so, das Geld ist mir eigentlich schei$egal wenn ich meine Partnerin liebe und sie sich unbedingt wünscht mal da oder dort Urlaub zu machen...

natürlich darf es nicht den Rahmen sprengen aber so ca. 500€ würde ich schon ausgeben.
 

Benutzer12199 

Verbringt hier viel Zeit
chefchen schrieb:
Wieviel würdet ihr denn ausgeben?
...
natürlich darf es nicht den Rahmen sprengen aber so ca. 500€ würde ich schon ausgeben.

Kommt drauf an, wieviel Geld Du zur Verfügung hast! Ne pauschale Antwort kann ich da nicht drauf geben. Mein Schatz und ich buchen meist ne Ferienwohnung (z.B. jetzt in Italien, die kostet jetzt z.B. nur EUR 140 und ist was ordentliches) und wir fahren mit dem Auto hin. Ne super-duper Flug-Fernreise muss ja nun nicht sein, wenn man sich dafür in Schulden stürzen muss. Man muss halt Preise vergleichen und abwägen ob es einem das wirklich wert ist, für ein, zwei Wochen.
 

Benutzer10863  (38)

Verbringt hier viel Zeit
*sternchen* schrieb:
es gibt doch auch alternativen: anstatt eine reise mit flug und hotel, wie wär´s denn mit ner woche ostsee. da ist es doch auch schön und es ist nicht so teuer.

Da war jemand lange nicht an der Ostsee würde ich sagen. Oder kannst du mir jetzt nen Geheimtipp geben an der Ostsee ... ohne zu Zelten.

Gut gegen Südfrankreich und Dubai ist es dort wirklich nicht teuer ...
 
M

Benutzer

Gast
sagen wir so bin für urlaubs beitrag teilen eher..
und find das auch fairer..
 

Benutzer12356 

Verbringt hier viel Zeit
Hy

Also ich hab bis jetzt leider noch nicht die chance gehabt
mit meiner Liebe in den Urlaub zu fahren. Aber ich würd
ihr auf jedenfall den Urlaub bezahlen finde dies auch fair weil
ich frag sie ja ob sie mit will. Würd jedoch auch nicht nein
sagen wenn sie mich fragen würde ob wir gehen könnten.

Ich hab es gern so ein wochenende mal kurz irngendwo hin
zu fliegen oder so und sichs gut gehen lassen. Doch muss möcht
ich dann schon das sie mir zeigt das sie mich liebt und nicht nur
achja bin mal kurz dein Freundin solange wir weg sind.

Find ihr das zu viel wenn ich alles bezahle, ich bin auch noch nicht
so alt und daher hab ich meist ein mädl das noch in die Schule geht
oder noch in der Lehre ist. Daher ist es für mich kein Thema. Ich
würd auch meine meilen benutzen wenn ich mit ihr wegfliegen würde
oder so und danach ist mir der rest auch kein problem.

Freu mich schon auf weitere antworten zu diesem Thema.
 
K

Benutzer

Gast
Wenn ich zufällig viel Geld hätte würd ich bestimmt was dabeilegen... Was hab ich denn davon n paar Euros zu sparen und dafür alleine wegzufahrn?? Da würd ich echt lieber noch was drauflegen und dafür meinen Freund dabeihaben... Wieviel ich bezahlen würd käme ganz dadrauf an wieviel Geld mir denn zur Verfügung stände und was mein Freund verdienen würde...
Da wir aber beide zwei arme Schlucker sind gibt sich das Thema Urlaub sowieso erstmal :schuechte
 

Benutzer3391 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich würde mir NIE, aber auch wirklich nie im Leben den Urlaub vom Freund zahlen lassen, nicht mal einen Anteil, denn wenn ich kein Geld hab dann kann ich auch nicht in den Urlaub fahren.
Würde mich aber mein Freund um Geld für einen gemeinsamen Urlaub beten: ich würds ihm geben, ohne zu zögern. Aber das wird bei uns nie der Fall sein weil mein Freund das genauso wenig mag wie ich umgekehrt.
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Ich seh das eigentlich wie Schnuckl, ich würd mir den Urlaub nicht bezahlen lassen... Was ich evtl. noch akzeptieren würde wär eben so was im Stil von "er zahlt halt Hotel & Hinfahrt, der Rest der Kosten wird geteilt". Aber schon das würd mir sehr widerstreben.
Wenn ich keine Kohle habe, kann ich ja ohnehin auch nicht in Urlaub fahren, wenn ich keinen Freund habe.

Ich denke es gibt auch wenn man wenig Geld hat so einige Möglichkeiten. Gerade solche Städtetrips sind teilweise echt billig. Oder letztes Jahr war ich für 120€ ne Woche an der italienischen Riviera...

Schlussendlich gehts ja irgendwie doch eher darum, dass man zusammen ist und nicht, dass man den ultimativen Superurlaub bucht...
 

Benutzer9935  (45)

Verbringt hier viel Zeit
hm find die meinungen ja teilweise recht witzig hier, insbesondere die die sagen ich lass mir nich mal nen teil zahlen ... jupp macht das und lassts euren freund dann halt allein in den urlaub fahren, weil das wär ja dann die konsequenz...

aber nu zu meiner meinung, bei uns wär wohl eher das problem wer zahlen darf weil wir beide dem andern gern ne freude machen. Vor allem weil bei uns keiner den Gedanken hätte das der andere dann einem was schuldet oder das der andere ausgehalten wird. Wir teilen halt numal gerne miteinander und das ohne eine Erwartung weil darum gehts beim schenken net, das man was erwartet. Genauso freut mich aber auch ein selbergepflücktes Blümchen. Sprich es is da auch ganz egal wieviel materiellen wert das hat, ob nu sowas oder ein Urlaub, weils darum geht dem andern ne freude zu machen oder beim urlaub das man dadurch zusammen eine schöne zeit verbringt. :zwinker:
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
@chefchen: Es ist halt einfach so, wenn er nicht für mich mit bezahlen würde, könnten wir gar nicht weg gehen. Ich hab meistens schon Schwierigkeiten, das Geld für Klamotten oder Essen aufzutreiben. Ich bin in der Ausbildung, im ersten Jahr, und hab noch nen kleinen Sohn und muss unsere eigene Wohnung finanzieren. Das ist nicht einfach. Für nen Urlaub bleibt ganz bestimmt nichts übrig.

Ich hab ja nicht zu ihm gesagt, er SOLL zahlen oder sowas. Er hat von sich aus den Vorschlag gemacht, und ich hab's angenommen. Er hat halt im Moment noch viel mehr Geld als ich. Vielleicht ändert sich's ja mal, wenn ich richtig arbeite und fertig bin mit der Ausbildung. Dann kann ich ihn immer noch mal irgendwohin einladen. Aber im Moment gehts halt nicht.

Den Urlaub hab ich dann schon genossen. Vorher und besonders hinterher, als er mir sagte, wie viel Geld er ausgegeben hat (mit einem Lachen, einfach so, aber mich hats schon getroffen...), tat es mir dann aber schrecklich Leid und ich hab mich gefragt, ob er das nicht irgendwann bereut. Hat er aber nicht und ich denke, er würde das auch nicht bereuen, selbst wenn mal Schluss ist. Das gemeinsam Erlebte war viel zu schön, als dass man bereuen könnte, dafür Geld ausgegeben zu haben. Wenn er das sagt, glaub ich ihm das jetzt. Und wir fahren ja nicht dreimal im Jahr weg, sondern immer nur ganz kurz und bis jetzt eh erst einmal, das nächste Mal ist zwar in Planung (Flugtickets sind auch schon gekauft), aber gemacht haben wirs noch nicht. Und da er mir mit Wien nen Traum erfüllt, und ich garantiert mehr als glücklich sein werd, mit ihm dort zu sein, bereut er das sicher auch nicht... Und dann kann ichs, mit ein bissl schlucken, auch ohne Protest annehmen.

Oder sollte ich besser gar nicht mit ihm wegfahren?!
 

Benutzer10707 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn man den Urlaub für seine Süße bezahlt, dann zeigt das doch in gewisser Weise auch, wie viel ihm seine Süße wert ist.
Es ist imer komisch, wenn man etwas spendiert bekommt, und fühlt sich nicht gut dabei, aber man kannsich ja irendwie revanchieren, indem man mal das ganze Essen bezahlt oder irgendwelche kleinen Nettigkeiten.
 
C

Benutzer

Gast
SottoVoce schrieb:
@chefchen: Es ist halt einfach so, wenn er nicht für mich mit bezahlen würde, könnten wir gar nicht weg gehen. Ich hab meistens schon Schwierigkeiten, das Geld für Klamotten oder Essen aufzutreiben. Ich bin in der Ausbildung, im ersten Jahr, und hab noch nen kleinen Sohn und muss unsere eigene Wohnung finanzieren. Das ist nicht einfach. Für nen Urlaub bleibt ganz bestimmt nichts übrig.

Ich hab ja nicht zu ihm gesagt, er SOLL zahlen oder sowas. Er hat von sich aus den Vorschlag gemacht, und ich hab's angenommen. Er hat halt im Moment noch viel mehr Geld als ich. Vielleicht ändert sich's ja mal, wenn ich richtig arbeite und fertig bin mit der Ausbildung. Dann kann ich ihn immer noch mal irgendwohin einladen. Aber im Moment gehts halt nicht.

Den Urlaub hab ich dann schon genossen. Vorher und besonders hinterher, als er mir sagte, wie viel Geld er ausgegeben hat (mit einem Lachen, einfach so, aber mich hats schon getroffen...), tat es mir dann aber schrecklich Leid und ich hab mich gefragt, ob er das nicht irgendwann bereut. Hat er aber nicht und ich denke, er würde das auch nicht bereuen, selbst wenn mal Schluss ist. Das gemeinsam Erlebte war viel zu schön, als dass man bereuen könnte, dafür Geld ausgegeben zu haben. Wenn er das sagt, glaub ich ihm das jetzt. Und wir fahren ja nicht dreimal im Jahr weg, sondern immer nur ganz kurz und bis jetzt eh erst einmal, das nächste Mal ist zwar in Planung (Flugtickets sind auch schon gekauft), aber gemacht haben wirs noch nicht. Und da er mir mit Wien nen Traum erfüllt, und ich garantiert mehr als glücklich sein werd, mit ihm dort zu sein, bereut er das sicher auch nicht... Und dann kann ichs, mit ein bissl schlucken, auch ohne Protest annehmen.

Oder sollte ich besser gar nicht mit ihm wegfahren?!

Ich finde schon das wenn man vom Partner eingeladen wird sollte man die Einladung auch annähmen. Klar fühlt man sich nicht toll im Moment aber wie du schon sagtest das was man erlebt bleibt einem. Un man kann sich auch mit Kleinigkeiten badanken.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren