Unverständlich abserviert

G
Benutzer Gast
  • #1
Hallo,

ich habe keine Person die mir freundschaftlich nahe steht, um mit ihr darüber zu sprechen. Deshalb versuche ich mein Glück und frage einfach mal anonym hier auf der Plattform nach.

Ich habe vor ca. einem halben Jahr ein wunderschönes Mädchen gesehen. Wir hatten und haben immer noch den gleichen Schulweg. Also sehen uns fast täglich. Nach ein paar Monaten habe ich mich überwunden sie anzusprechen und wir haben uns über die kommenden Wochen recht gut kennengelernt. Als ich sie nach einem Treffen außerhalb des Schulweges fragte, hatte sie nie "Zeit", was auch immer dass zu diesem Zeitpunkt bedeuten sollte. Auf meine Nachrichten antwortete sie auch nur sporadisch und unregelmäßig - aber dennoch freundlich und ausführlich.

Nach 1-2 weiteren Monaten hat es dann endlich geklappt und wir haben uns getroffen. Wir haben sogar mündlich weitere Treffen ausgemacht. Als ich sie jedoch die kommenden Wochen nach weiteren Treffen fragte, hatte sie wieder keine "Zeit".

Dann kam die Nachricht, dass sie mich zwar Nett findet und sich auch darüber freut mich täglich zu sehen. Allerdings keine Zeit für "weitere Personen außerhalb ihres Freundeskreises hat", und ihr wichtig ist das wir auf dem gleichen Stand sind.

Da frage ich mich warum sie sich überhaupt mit mir getroffen hat und nicht von Anfang an klar gestellt hat, dass sie an mir kein Interesse hat. Denn zwischen dem ersten Ansprechen und dem Treffen sind locker 3-4 Monate vergangen.

Hier meine Fragen:

Ist ihre Nachricht ein Strohmann, um mich nicht zu verletzen oder ist da doch etwas dran?
Und sollte ich sie nochmal ansprechen, um sie zu fragen warum sie mich ein halbes Jahr lang "hingehalten" hat.

Ich empfinde das nämlich als sehr unehrlich, wenn jemand Kontakt sucht und man demjenigen nicht ins Gesicht sagen kann, dass man nichts von der Person will.

Danke und Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
O
Benutzer192997  (42) Ist noch neu hier
  • #2
Hallo lieber Dragonty,

leider kann man ohne die junge Dame zu kennen oder mit ihr gesprochen zu haben, auch nur grob mutmaßen.

Ich glaube aber nicht, dass es aus ihrer Sicht ein "hinhalten war".
Vielleicht hat sie sich nach deinen beharrlichen Fragen für ein Treffen, einfach irgendwann gedacht, warum eigentlich nicht und hat mal geschaut, ob ihr freizeittechnisch kompatibel seid. Während eurer Treffen hat sie dann offenbar gemerkt, dass es nicht passt und hat es dann halt kurzerhand beendet.
Das sie letztenendes auch keine Freundschaft möchte, ist zwar bitter, aber da kann man ihr halt auch keine Vorwürfe machen.

Vielleicht hart sie es dir nicht persönlich gesagt, um eine Szene zu verhindern.
Und sollte ich sie nochmal ansprechen, um sie zu fragen warum sie mich ein halbes Jahr lang "hingehalten" hat.
Das wäre nämlich leider eine Szene.
 
Seestern1
Benutzer148761  (34) Sehr bekannt hier
  • #3
Ich würde es eher so verstehen, dass ihr "ich habe keine Zeit für ein Treffen" am Anfang bereits eine Absage an dich war, die du nicht verstanden hast, denn ich denke, wenn jemand wirklich Interesse hat, dann findet sich auch Zeit, egal wie vollgestopft das eigene Leben ist.

Warum sie sich dann überhaupt auf ein Treffen eingelassen hat verstehe ich nicht, aber vll hat sie gedacht, wenn du so hartnäckig bist, sollte sie dir doch eine Chance geben. Aber dabei hat sie anscheinend gemerkt, es passt für sie nicht. Wahrscheinlich hat sie sich von Angesicht zu Angesicht nicht getraut das zu sagen und deshalb hat sie lieber gesagt, ihr trefft euch nochmal und hat erst danach per Nachricht sich getraut die Wahrheit zu sagen.
 
Yurriko
Benutzer174969  (30) Sehr bekannt hier
  • #4
Sie hat doch mit ihrem Verhalten klar gesagt, dass da nichts ist :what: Dann hatte sie dich getroffen - was btw kein Beziehungsversprechen ist - und hat wohlggemerkt, dass es nicht gepasst hat. Und hat es dir dann gesagt.

Blöd gelaufen für dich, aber zur Drama Queen musst du deswegen nicht mutieren ...
 
lir
Benutzer191873  (25) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #5
Sieh es positiv, dass du auf diesem Weg erste (?) Erfahrungen mit dem „anderen Geschlecht“ gemacht hast. An sich hast du deinen Teil ja gut über die Bühne gebracht, garantierten Erfolg hat niemand.
Bleib souverän und (distanziert-)freundlich im Umgang mit der Dame, und wer weiss, vielleicht ergibt sich ja sogar etwas mit einer ihrer Freundinnen.
Mit deiner Strategie schiesst du dich hingegen mit grosser Wahrscheinlichkeit bei ihr & ihrer Clique ins Abseits.
 
Fleurbleu
Benutzer186166  (39) Öfter im Forum
  • #6
Und sollte ich sie nochmal ansprechen, um sie zu fragen warum sie mich ein halbes Jahr lang "hingehalten" hat.
Hi,
sie hat Dich nicht hingehalten.
Denn schon nach deiner ersten Frage ob ihr Euch treffen könnt kam das hier:
Als ich sie nach einem Treffen außerhalb des Schulweges fragte, hatte sie nie "Zeit", w
Das ist eine Absage. Jeder hat mal Zeit. Aber nicht jeder hat Interesse!
Da Du nicht locker gelassen hast bzw, ihre Absage an Dich nicht verstanden hast, hat sie ( möglicherweise aus Höflichkeit, Unerfahrenheit) zugestimmt.

Lass es gut sein, sprich sie nicht nochmal an. Sie möchte wohl nicht.
 
housedrache
Benutzer192233  (48) Klickt sich gerne rein
  • #7
Erstmal finde ich es „mutig“, dass du sie direkt angesprochen hast. Du weißt doch gar nicht, ob sie vielleicht anfangs nicht doch Interesse an dir hatte. Immerhin hat sie sich ja mit dir getroffen. Und dann beim Treffen festgestellt, dass sie dich zwar nett findet, aber nicht mehr.

Ich habe einen 18jährigen Sohn, der auch wie wild am „daten„ ist - und manchmal die Zeichen der aber oft wankelmütigen jungen Damen nicht so wirklich deuten kann.

An deiner Stelle würde ich mich passiv verhalten - wie jemand über mir schon schrieb: schieß‘ dich durch nerviges / übergriffiges Verhalten nicht ins Aus bei ihr und ihrem Freundeskreis! Ein bildhübsches Mädchen hat bestimmt ein paar hübsche Freundinnen, wenn ihr denselben Schulweg habt, ergibt sich bestimmt hier und da mal die Gelegenheit, über sie andere Mädchen kennenzulernen.
 
joker30369
Benutzer189945  (26) Ist noch neu hier
  • #8
Erstmal finde ich es „mutig“, dass du sie direkt angesprochen hast. Du weißt doch gar nicht, ob sie vielleicht anfangs nicht doch Interesse an dir hatte. Immerhin hat sie sich ja mit dir getroffen. Und dann beim Treffen festgestellt, dass sie dich zwar nett findet, aber nicht mehr.

Ich habe einen 18jährigen Sohn, der auch wie wild am „daten„ ist - und manchmal die Zeichen der aber oft wankelmütigen jungen Damen nicht so wirklich deuten kann.

An deiner Stelle würde ich mich passiv verhalten - wie jemand über mir schon schrieb: schieß‘ dich durch nerviges / übergriffiges Verhalten nicht ins Aus bei ihr und ihrem Freundeskreis! Ein bildhübsches Mädchen hat bestimmt ein paar hübsche Freundinnen, wenn ihr denselben Schulweg habt, ergibt sich bestimmt hier und da mal die Gelegenheit, über sie andere Mädchen kennenzulernen.
Ganz gute Antwort…✨
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren