Untreue?

M

Benutzer

Gast
Jup, das Niveau sinkt mir jetzt hier gerade viel zu stark ab, als dass ich mich noch weiter in der Weise an dieser Diskussion beteiligen möchte.

Liebe Threadstaterin, ich hoffe, dass du die Probleme in eurer Beziehung in den Griff bekommst, auf welche Art auch immer und dass wir dich hier ein wenig zum nachdenken bringen konnten,egal in welche Richtung unsere Statements gelaufen sind.
Aber eines liegt mir noch am Herzen: Lass dich nicht nieder machen von Menschen, die du nicht kennst und die dich nicht kennen.

Wie heisst es so schön?

Wir sitzen alle im selben Boot, deshalb sollten wir froh sein, dass nicht alle auf unserer Seite stehen.

Ich denke, du woirst eine Lösung finden mit der du leben kannst.

LG
Mira
 
1 Woche(n) später

Benutzer70631 

Verbringt hier viel Zeit
Da die ganzen meckerer inzwischen vielleicht wieder runter gekommen sind, versuche ich es nochmal..
ich habs nämlich wieder getan... und ich hab auch versucht shcluss zu machen, habs aber nicht gepackt.
ich hab auch mit dem, mit dem ich ihn betrogen hab, bereits ein neues treffen ausgemacht.. wir haben einfach so viel gelacht zusammen.
mit meinem freund lach ich eigentlich in letzter zeit nie. andererseits weiß ich auch das meine neue affähre mir nie das bieten könnte, was mein freund mit bietet... ich weiß echt nicht weiter, ohne mit den gefühlen anderer zu spielen?
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Nochmal ganz ruhig und sachlich:
Findest du das fair, was du tust? Und siehst du nicht selbst ein, dass du auch ziemlich feige bist? Wenn es mit deinem Freund nicht mehr läuft und du ihn betrügst, dann mach Schluss. Dass deine Affäre zum Poppen gut ist, wird auch klar sein.
Aber wenn keiner von beiden dir eine Beziehung bieten kann, wo liegt das Problem, eine Zeit lang solo zu sein?
 

Benutzer71028  (33)

Benutzer gesperrt
also ich kann zu deinem liebesleben nicht mehr als nen dummen kommtentar abgeben, und zwar:

Ich glaub du hast nicht mehr alle latten im Zaun.

Naja, du musst wissen was du machst und nicht mehr.

Aber wenn ich dein Freund wäre und das erfahren würde, wäre ich sehr tief verletzt. Zumal das nun schon 1 1/2 Jahre so läuft.

Schonmal dran gedacht wie er sich bei der sache fühlt? Du hast dein Spass....super. Und er sitzt zu hause und denkt an dich usw.

Aber das du ihn verletzt interessiert dich anscheind nicht.

Ich würde als vorschlag sagen:

Trenn dich von ihm und sag warum oder bleib mit ihm zusammen, aber erzähl ihm die Wahrheit.

Es wird sowieso beides Schief gehen, weil er so oder so verletzt sein wird. Naja....ist ja deine entscheidung. Nur als Tipp: Wir Männer sind nicht so blöd wie ihr Frauen immer denkt.:ratlos:

Off-Topic:
Ach ja....es heißt Affäre und nicht Affähre, weil das hat nichts mit der Fähre zu tun. :zwinker:
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Die Frage ist doch: Was erwartest du, wie das langfristig weitergeht?

Wenn du dich nicht von deinem Freund trennen willst, weil du nicht ohne ihn kannst - schön, dann bist du irgendwann mit ihm verheiratet. Würdest du das wollen? Daß das IMMER so weitergeht?

Zum Thema Sex: Du sagst, er wollte nie was anderes, ist "zufrieden in der Eintönigkeit". Heißt das wirklich, er weigert sich, neue Dinge auszuprobieren, die du vorschlägst? Oder macht er nur selbst nicht den ersten Schritt für was Neues? Sollte es nämlich letzteres sein, müßtest du dir auch an die eigene Nase fassen, denn DU könntest ja auch die Initiative ergreifen und mal etwas Neues versuchen.

Wobei ich, wenn ich ehrlich bin, nicht den Eindruck habe, daß du das überhaupt WILLST. Denn du scheinst die Situation insgesamt - entschuldige den Ausdruck - regelrecht zu genießen. Mit deinem Freund zu Hause hast du Sicherheit, jemanden zum Anlehnen, jemanden, der einfach da ist. Mit deinen Affären hast du alles andere, Kribbeln, Aufregung, spannenden Sex. Da kommt es dir ganz gelegen, daß du die Ausrede hast, daß es mit dem Freund im Bett nicht so läuft.

Du willst am liebsten alles auf einmal. Aber, und das sage ich bewußt ohne moralischen Zeigefinger, das GEHT NICHT! Nicht moralisch, sondern ganz praktisch gesehen. Nicht auf die Dauer. Manchmal muß man in den sauren Apfel beißen und sich entscheiden, was man will. Bzw. was man LIEBER will. Denn, wie gesagt, sofern du dir nicht vorstellen kannst, dein Leben lang so weiterzumachen, wirst du dich irgendwann trennen MÜSSEN. Oder an der Beziehung ganz gewaltig arbeiten.
 

Benutzer62510  (58)

Verbringt hier viel Zeit
Die jetzige Beziehung ist nicht okay, weil Du da nicht lachen kannst. Das ist sicherlich ein wichtiges Symptom.

Die Affaire ist würde Dir aber alleine auch nicht reichen.

Da gibt es eigentlich nur eine Lösung: Such Dir jemanden, der Dir zusammen das gibt, was Du in einer Beziehung brauchst. Nur sei bitte nur so fair, vorher die anderen Beziehungen zu beenden.

Es ist wohl auch für Dich selber sonst eher ein Hindernis. Wie kann man eine glückliche Beziehung führen, wenn man dem Gegenüber nicht gerade ins Gesicht schauen kann, weil man ihn doch betrügt? Irgendwann holen einen die Heimlichkeiten und Lügen ein, weil es immer mehr werden.

Also ganz abgesehen vom "Meckern", was ja, wie Du zugeben mußt, auch seine Berechtigung hat, führt Dein Weg in eine ziemliche Sackgasse.
 

Benutzer19015 

Verbringt hier viel Zeit
@dummdidumm – was ist das eigentlich für ein Profil ? Sieht im Schatten recht „komisch“ aus Würde auf einen Diskus tippen – aber könnte auch was von „Herrn Schleicher“ sein .....so oder so – sehr schönes Hobby hat er da!

Zum Thema:

Neues Jahr neu Einstellungen. Moralisch Betrachtet ist das nicht gerade die feine englische Art wie Du deinem Freund innerhalb der Beziehung behandelst. Fremd gehen sollte doch in einer Beziehung „quasi“ tabu sein. Aber sein wir mal alle ehrlich – nur all zu menschlich was Dir da passiert ist.
Ich denke, dass Du am Anfang der Beziehung nicht gleich deinen Freund betrogen hast – mit Sicherheit ist erst nach und nach die Lust auf was anderes in Dir hochgestiegen. Sexuelle Gelüste und Triebe sollten schon innerhalb der Beziehung gestillt werden – aber was will man machen wenn diese Bedürfnisse nicht gestillt werden ? Nun kommen die meisten mit „Rückhaltung üben“ – ist in meinen Augen aber kaum machbar. Temporär mit Sicherheit – aber ständig seine Lust zu unterdrücken wird schwer gehen. Selbst wenn man versucht seinen Trieb zu unterdrücken – es wird der Moment kommen, da guckt man wieder nach Links oder Rechts. Und es ist m.E. nur eine Frage der Zeit bis man sich umorientiert.
Allerdings darf man an dieser ganzen Sache eines nicht vergessen – dem Partner wird es genau so gehen. Auch er wird seine unterdrückten Triebe spüren – auch er wird sich, wenn er sich nicht verstanden fühlt, nach links und rechts gucken ... auch hier bin ich der Meinung alles nur eine Frage der Zeit bis auch der andere sich umorientiert. Dann leben zwei Menschen in einer Beziehung und betrügen sich gegenseitig – aber beide meinen, es ist die heile Welt.....
Viele mögen sich das so nicht vorstellen können, aber es sind Gedankengänge und Verhaltensweisen die ich schon des öfteren bei unterschiedlichen Paaren festgestellt habe – ja sogar bei mir, obwohl ich mir lieber meinen kleinen Pillermann abzupfe als das ich meinen Partner betrüge – dieses ist aber meine persönliche Einstellung !!!! Dennoch bin ich mir sicher – ich liege mit diesem Gedankengang nicht falsch.

Was kann man tun ? Ein offenes Gespräch führen würde ich vorschlagen. Zu verlieren hat man eigentlich nicht mehr viel – man hat ja bereits alles aufgegeben. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass Du glücklich bist mit der Situation – und dein Freund ebenfalls nicht. Redet und guckt wie weit ihr noch zusammen passt. Das Gespräch ständig zu vertagen, weil man sich nicht traut würde ich persönlich als ziemlich charakterschwach bezeichen – also sprecht euch aus und guckt wie er noch zusammenpasst – alles andere ist auf Zeit einfach keine gute Lösung.
 

Benutzer62510  (58)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
@dummdidumm – was ist das eigentlich für ein Profil ? Sieht im Schatten recht „komisch“ aus Würde auf einen Diskus tippen – aber könnte auch was von „Herrn Schleicher“ sein .....so oder so – sehr schönes Hobby hat er da!
Ein Duo. Gestern aufgenommen bei der Landung nach einem einstündigen Thermikflug. *sabber*

Sorry für das OT.
 

Benutzer67627  (50)

Sehr bekannt hier
Werde dir darüber im Klaren, ob du deinen Freund noch liebst, was ich eigentlich glaube, denn sonst hättest du ihn schon lange verlassen.

Ich bin mir fast 100% sicher, dass sie ihn NICHT mehr liebt.

Die Geschichte kenn ich nur zu gut, nur das ich damals dann doch den Schlussstrich gezogen habe.

Es ist schlicht und einfach nur die Angst vorm Alleinsein.
 

Benutzer58134 

Verbringt hier viel Zeit
Da die ganzen meckerer inzwischen vielleicht wieder runter gekommen sind, versuche ich es nochmal..
ich habs nämlich wieder getan... und ich hab auch versucht shcluss zu machen, habs aber nicht gepackt.
ich hab auch mit dem, mit dem ich ihn betrogen hab, bereits ein neues treffen ausgemacht.. wir haben einfach so viel gelacht zusammen.
mit meinem freund lach ich eigentlich in letzter zeit nie. andererseits weiß ich auch das meine neue affähre mir nie das bieten könnte, was mein freund mit bietet... ich weiß echt nicht weiter, ohne mit den gefühlen anderer zu spielen?


meine Güte bist du unreif
sollte man es nicht merken, wenn man sich lächerlich macht?

Du suchst hier keinen Rat, denn ansonsten würdest dich anders verhalten, vielleicht Erwachsener.

Dazu kann man einfach nur :kopfschue
 

Benutzer71098  (33)

Verbringt hier viel Zeit
So liebe Leute, sie ist immer noch ein Lebewesen, also lasst mal die ganzen Beschuldigungen .
Wer ohne Schuld ist werfe den ersten Stein!

Vielleicht schon einmal daran gedacht, dass sie ihn betrügt weil er ihr sexuell absolut gar nichts zu bieten hat??
Sie hat einen Partner der seit Monaten nicht mit ihr schläft, im Bett anscheinend nicht der einfallreichste ist, und sie sexuell nicht begehrt.
Anscheinend dürfte sie ihn aber noch lieben, aber von der emotionalen und nicht von der körperlichen Seite.

Nun gut, ihr redet mal wieder alle von Beziehung beenden und bla bla bla..Ich glaube kaum, dass ihr solche Ratschläge jetzt helfen.

Sie braucht eben auch körperliche Liebe und da ihr, ihr Freund diese nicht mehr geben kann, schläft sie mit anderen Männern-

Wie würdet ihr euch fühlen, wenn euer Freund euch nicht mehr anfasst, und das seit Monaten??? Na also..
Jeder Mensch braucht körperliche Liebe in einer Beziehung( bis auf ein paar Ausnahmen), und diese holt sie sich von anderen Männern.
Emotional kann ihr, ihr Freund ja alles bieten was sie braucht, nur eben im Bett nicht-

Vielleicht sollte man einmal an die Beweggründe denken, und nicht nur verurteilen:zwinker:
Ich würde selbst nicht fremdgehen, also bitte unterstellt mir das jetzt nicht...
Trotzdem finde ich eurer Verhalten mehr als nur unmenschlich, schließlich hat das Mädl auch Gefühle..
 
H

Benutzer

Gast
die oben angesprochenen gründe gelten also als freifahrtsschein zum fremdgehen!? so einen schwachsinn habe ich lange nicht gehört. wenn man ein sexuelles problem hat, dann redet man darüber. wenn man vom partner nciht mehr befriedigt wird, dann muss man entweder damit leben oder schluss machen. zur not meinetwegen beidseitig klarstellen, dass man sich sexuell irgendwie mal anders austoben kann, aber ganz sicher nicht hinterm rücken betrügen.

und mal ne gegenfrage: wie würdest du dich fühlen, wenn du nach monaten oder jahren herausfinden würdest, dass dein freund dich mit tausend leuten über einen derartig langen zeitraum betrogen hat und du nur zum anlehnen und ähnliches "benutzt" wurdest!? dieses "verletzt-sein" übersteigt den von dir angesprochenen bla um 1000 welten.

was ein überflüssiger beitrag...
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
was ein überflüssiger beitrag...
Stimmt.

@Yuki
Lies dir dein Geschriebenes nochmal durch. Glaubst du allen Ernstes, dass das wirklich Entschuldigungen dafür sind, dass man fremdgeht?

Und auf deine Frage hin, was man tun würde, wenn mein Freund mich monatelang nicht mehr anfassen würde. Ich würde mit ihm reden. Ganz einfach. Er sollte dazu Stellung beziehen und sagen, warum im Moment nichts läuft. Wenn es solche Probleme gibt, dann sucht man GEMEINSAM eine Lösung.
Es ist doch aber noch lange kein Ticket zum fremdpoppen bis der Arzt kommt, weil man zu feige ist, ein Problem anzusprechen. Vielleicht ist es ein Grund, aber noch lange keine Rechtfertigung oder gar Entschuldigung.

Und dass unser Verhalten unmenschlich ist wage ich mal stark zu bezweifeln. Weißt du eigentlich, was das Wort unmenschlich bedeutet? Dieses Wort im Zusammenhang mit (wohl auch harter) Kritik zu verwenden, finde ich etwas überzogen.
Abgesehen davon finde ich das Verhalten derer, die an den Freund denken, der nichts ahnend seit vielen Monaten hintergangen wird, um einiges menschlicher als das der Threadstarterin, der es offenbar ziemlich egal ist, ob sie ihren Freund verletzt oder nicht.


Nichtsdestotrotz wäre es sicherlich hilfreich, wenn die Threadstarterin sich nochmals melden würde.
Hast du mittlerweile ne Vorstellung, wie du den Zirkus weitermachen willst?
 

Benutzer71098  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Er hat seit August nicht mehr mit ihr geschlafen, und wie sie selbst erwähnt hat, war er noch nie aktiv im Bett.
Eine introvertierte Person wird auch nicht plötzlich zur extrovertierten Person. Somit wir auch ein Mensch der nicht viel wert auf Sex legt, plötzlich zum geilen Tiger werden.
Natürlich, den Moralapostel spielen ist immer einfacher, als die Sache zu hinterfragen.

Fassen wir es zusammen.
Reden bringt höchstwahrscheinlich nichts. Würde ich ein Mensch sein, der nicht sonderlich gerne SEX hat, wird mich auch kein Gespräch plötzlich umpolen.
Was heißt, sie kann von ihrem Freund emotionale Liebe erhalten, aber keine körperliche.
Stell dir vor dein Freund wäre gelehmt und könnte plötzlich nicht mehr mit dir schlafen, du würdest ihn aber dennoch sehr lieben, doch nur Oralverkehr und Fingern( das einzige was dir dein Freund geben kann) reicht dir nicht, was würdest du tun?
Das Problem der TS- Ihr Freund befriedigt sie nicht einmal oral!!

Es ist mit Sicherheit kein Ticket zum fremdgehen, das habe ich auch nie erwähnt, ABER es ist oft der einzige Ausweg um auf seine Kosten zu kommen und die Beziehung zu retten( jawohl retten)

Ich zb kenne ein Ehepaar, die seit der Geburt ihres Kindes, keinen Sex mehr hatten. Er redete 10000 mal mit ihr, doch sie wollte einfach keinen sexuellen Kontakt- Nach 6!!!! Jahren ohne Sex, holte er sich eine Geliebte! Ist das moralisch verwerfbar??
Nein, in diesem Fall nicht, da die Frau ihn zurückgewiesen hat..Was hätte er denn tun sollen?
Seine Familie verlassen und erst dann eine andere poppen, und somit sein Kind im Stich lassen?? Nein, das sehe ich nicht ein, sorry-
 

Benutzer54961 

Verbringt hier viel Zeit
also mich persönlich wundert die folgende aussage von der TS "ich glaube auch, er ahnt schon was da läuft.. aber er sagt nichts und lässt sich nichts anmerken.. "
an der stelle ihres freundes würde ich nach so vielen monaten ohne sex schon sicher sein, dass da was nicht richtig läuft. aber, dass er sie immer noch nicht zur rede gestellt hat, ist unglaublich. kann es sein, dass so eine beziehung auch für ihn bequem ist? und kann es sein, dass es ihm eigentlich egal ist, was seine freundin da treibt, hauptsache hat er eine? weil wenn man eine frau liebt, würde man auch fragen und sich den kopf zerbrechen, wieso sie jetzt keinen sex mehr haben will. naja... vielleicht ist das, was zwischen den beiden läuft, halt nur eine friendship with benefits ist (und zwar für beide).
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Es geht in diesem Fall aber nicht darum, eine Familie zu behalten,sondern um eine ganz _normale_ Beziehung. Ob Reden was bringt oder nicht, wer kan das hier sagen. Hat die Treadstarterin hier schon mal wirklich mit ihm darüber geredet? Nein, offenbar handelt sie nur,wie es ihr passt.

Dass die Situation für die Threadstarterin wohl auch nicht toll ist, mag sein, aber eine Beziehung bedeutet, dass man für beide Partner versucht, das Drumherum schön zu gestalten. Da muss man manchmal auch Kompromisse eingehen. Und hätte die Threadstarterin mit ihrem Freund mal ausführlich über sich geredet und wenn er wirklich so liebevoll ist,wie sie ihn schildert, dann hätten die beiden doch bestimmt ne Lösung gefunden!

Ob ich mit meinem Freund zusammenbliebe, wenn wir keinen Sex mehr haben...Tja, das ist so eine Frage, die ich einfach nicht beantworten kann. Aber ich kann dir sagen, dass ich ihn nicht hinterhältig betrügen würde. Das ist nicht mein Stil. Was man nicht will, das man dir tut, das tu auch keinem anderen an.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Wer ohne Schuld ist werfe den ersten Stein!

Dieses Totschlagargument wird hier ja sehr gerne verwendet. Das entbehrt jeder Grundlage. Man kann zu einem ethischen Problem Stellung beziehen, ganz egal ob man mal als Kind einen Apfel aus Nachbars Garten geklaut hat oder nicht. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Vielleicht schon einmal daran gedacht, dass sie ihn betrügt weil er ihr sexuell absolut gar nichts zu bieten hat??

Ich finde die Beweggründe reichlich nebensächlich. Löst das fremdgehen dieses Problem in irgendeiner Weise? Mit Sicherheit nicht, davon wird der Sex mit ihm nicht besser. Ob man das tatsächlich so sagen kann, dass er sexuell nichts zu bieten hat, würde ich auch schon mal bezweifeln. Wäre nicht eine Lösung sinnvoller, die seine Fähigkeiten verbessert?

und ich hab auch versucht shcluss zu machen, habs aber nicht gepackt.

Warum nicht? Wegen der Nachteile für Dich oder was für einen Grund gab es da? Du hast es nicht geschafft die Situation zu beenden, aber wie wäre es, wenn Du versuchen würdest die Situation zu verbessern. Das Dein Verhalten so untragbar ist, sollte eigentlich klar sein.

Es sind nur noch einzelne Aspekte einer Beziehung vorhanden und insgesamt müsste man eigentlich ein Scheitern eingestehen. Das Scheitern ist für ihn allerdings nicht so deutlich sichtbar, weil er ja genaugenommen recht wenig über seine Beziehung und seine Partnerin weiß. Eine Möglichkeit von seiner Seite aus die Situation zu verbessern gibt es dadurch wohl auch nicht.

wir haben einfach so viel gelacht zusammen.
mit meinem freund lach ich eigentlich in letzter zeit nie.

Das Leben ist ja kein Selbstbedienungsladen, bei dem man sich überall das rauspickt, was einem gerade gefällt und am Schluß sowieso nicht bezahlt.

Es gibt viele Möglichkeiten. Trennung und nur noch Freundschaft, offene Beziehung oder eine Verbesserung der Beziehung, so dass beide Seiten zufrieden sein können.

So wie Du das im Moment machst, wird es nicht ewig weitergehen. Selbst wenn er dem Betrug nicht auf die Spur kommt, ist diese Beziehung am absterben. Der Sex ist für beide nicht zufriedenstellen, er nervt Dich, Du kannst nicht mehr mit ihm lachen etc. pp. Du hast Dich emotional sehr weit von ihm entfernt und das Ende ist absehbar, ob ihr es euch dann offiziell eingesteht oder nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren