Untersuchung bei Pillenwechsel?

Benutzer35292 

Verbringt hier viel Zeit
Hi,
hab jetzt seit 2 Monaten fast durchgehend Schmierblutungen und Schmerzen und würde deshalb gern die Pille (Leios) wechseln. Muss meine FÄ mich vorher untersuchen (wär mir ziemlich unangenehm, weil die Blutungen ja noch andauern...), oder kann sie mir einfach ein anderes Rezept geben, wenn ich ihr meine Probleme beschreibe? Nehme heute Abend die letzte Pille von meinem Streifen, und man so viel ich weiß bei ner neuen Pille die erste nehmen muss, sobald die richtige Blutung eintritt müsste ich schon heute in die Praxis.
 
E

Benutzer

Gast
Würde da jetzt einfahc mal schnellstmöglich anrufen und nachfragen.
 

Benutzer8035  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde auch anrufen und nachfragen und eben sagen das du eine untersuchung nicht möchtest ,, ich denke das es auch so ghet wenn du beschreibst was für beschwerden hast
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
ich würde auch anrufen!
aber soweit ich weiß, musst du dann untersucht werden. ob die in deinem fall eine ausnahme machen? :ratlos:
 
E

Benutzer

Gast
Nö, muss erfahrungsgemäß nicht umbedingt sein mit der Untersuchung.
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
als meine FÄ aber den "verdacht" :grin: hatte, meine pille ist nicht (mehr) die richtige für mich, musste ich einen termin ausmachen und sie hat mich untersucht... :blablabla
 
E

Benutzer

Gast
Is eben verschieden, deswegen würde ich auch zum Hörer greifen und nachfragen.
 

Benutzer35292 

Verbringt hier viel Zeit
Danke für eure Antworten! Hab jetzt mal angerufen, aber die haben diese Woche leider nur noch vormittags auf außer am Donnerstag, und da hab ich lange Schule... Naja, dann werde ich eben noch warten müssen.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
na, dann lässt du dir halt einen termin am vormittag geben und verpasst ein oder zwei schulstunden. von der praxis kannste dir auch eine bestätigung deines termins geben lassen. wenn es dir mit der aktuellen pille so mies geht, dann ist das verpassen von einigen schulstunden doch akzeptabler als ein weiterer monat mit schmierblutungen und beschwerden, oder?
 

Benutzer35292 

Verbringt hier viel Zeit
Ja wär sicher kein Problem, da ich aber eine Ausbildung mache ist das alles nicht ganz so einfach...
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
warum?
schule --> berufsschule? da wirst du doch wohl auch mit begründung "arzttermin" mal fehlen können.
betrieb: dito.

auch auszubildende und berufstätige haben mal arzttermine, nicht immer lassen die sich außerhalb der arbeitszeit legen; wenns was akutes ist, dann eh nicht.

warum genau du zum gynäkologen musst, ist übrigens deine sache. es ist mit den ewigen schmierblutungen etc. auch belastend und du bist weniger leistungsfähig, oder?

also besorg dir einen termin.
 

Benutzer35907 

Verbringt hier viel Zeit
Finde auch du solltest lieber ein paar Schulstunden verpassen, als das du dich noch länger mit Beschwerden rumplagst.
Das der FA dich 100% untersucht ist nicht gesagt. Und du kannst dann ja auch sagen das du im Moment Schmierblutungen hast. Entweder er gibt dir dann ne neue Pille einfach so, oder du musst warten bis die Blutungen vorbei sind und dir dann einen neuen Termin machen lassen.
 

Benutzer35292 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich dachte ich schreib jetzt mal, dass mein Problem (hoffentlich) geklärt ist. War heute bei einem anderen FA, weil ne Freundin da zum ersten Mal hin ist und ich bin halt mit, hab ihm das erzählt und gesagt, dass ich ne andere Pille will. Er hat mir dann noch ein paar kleine Fragen gestellt. Hat mich aber nicht untersucht. Jetzt hab ich Valette, hoffentlich klappt das besser. Danke noch mal für die Antworten!
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
ja dann ists wohl von arzt zu arzt unterschiedlich :eek4:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren