Unterleibsschmerzen wegen verlängerter Pilleneinnahme möglich?

Benutzer177171  (32)

Öfter im Forum
Meine FA ist gerade auf Urlaub und ich habe da eine Frage.

Ich habe mit Absprache meiner FA diesmal 2 Pillenpackungen hintereinandergesetzt...sprich die Abbruchblutung ausgelassen - aufgrund unseres
8-tägigen Urlaubs. Nun wieder zurück habe ich seit 3 Tagen ständig Mensartige Schmerzen im Unterleib und auch schmerzempfindliche Brüste.
Kann es sein das das vom Überschuss an Hormonen kommt , da ich eine Mens ausgelassen habe?
Die 2. Packung geht noch 7 Tage, vorher abbrechen sollte man doch nicht oder geht das auch?

GLG und danke für Hilfe
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Ein Überschuss an Hormonen ist das nicht, aber im Langzyklus kann es schonmal sein, dass es solche Signale gibt, Zwischenblutungen kommen z.B. auch vor. Das regelt sich dann normalerweise mit einer Pause- und die kannst Du jetzt beginnen, wann immer Du willst, das ist gar kein Problem.
 

Benutzer85763 

Sehr bekannt hier
Es ist kein Problem die Abbruchblutung auszulassen, die Blutung ist ja ohnehin künstlich, Du hast auch nicht "zu viele" Hormone genommen. Dennoch kann es im Langzeitzyklus zu Nebenwirkungen kommen, die man sonst nicht so hat. Pause kannst Du jetzt schon machen oder erst in 7 Tagen, wie Du möchtest. Nach 14 korrekt eingenommenen Pillen ist eine Pause jederzeit möglich.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
ja das kann von der verlängerten Einnahme kommen.
wann du Pause machst, musst du entscheiden.
 

Benutzer177171  (32)

Öfter im Forum
Danke für eure Antworten !! Okay dann bin ich beruhigt. Zwischenblutung hab ich keine, aber ich hab ohnehin nur wenig Mensblutung ...mit und ohne PIlle war es bei mir immer wenig und nur 3 Tage. ich blute generell wenig.

ich denke in dem Fall werd ich die Packung durchnehmen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren