Untergewichtige Models vom Laufsteg verbannt

Benutzer56054  (33)

Kurz vor Sperre
Das siehst Du vollkommen richtig, die haben Gr 36-38.

Der Sinn und Zweck ist es, die Klamotten zu verkaufen. Also wird genau das gemacht, was bei der Kundin gut ankommt.

Vor ein paar Jahren kam schon mal die Idee auf, die Sachen an Models zu fotografieren, die von den Maßen her mehr der realen Kundin entsprechen. Umfragen hatten ergeben, dass die Kundschaft sich das wünschen würde.

Alle waren von dieser neuen Idee begeistert, da sie ja auch sehr plausibel und einleuchtend klingt. Mehr Realismus, mehr Identifikation.

Als das dann umgesetzt war kam die große Ernüchterung. Die Umsätze waren miserabel. :ratlos: Das gleiche Kleidungsstück ließ sich an einem "Standardmodel" wesentlich besser verkaufen, als mit der neuen Umsetzung.

Für die Modefirmen zählt allein die Praxis, wenn man denen jetzt wieder mit der wunderschönen Theorie vom Sinn der Kleidergrößen jenseits von 38 kommen würde, bekommen die Entscheider alle einen mittelschweren Anfall. Das Experiment macht wahrscheinlich so schnell keiner mehr.
ich kenn kein model das die röße 38 hat!
Da könnte jeder mit der 38 Größe Model werden :zwinker:
Die Aktive größe ist 34 - 36. Die größe kann bis zu 38 gehen. Wenn das model denoch hübsch aussieht und etwas der Masse beiträgt so is des heute.
Was früher war interessiert heut niemanden.
Manche Agenturen sind auch von der Körper Größe unterschiedlich bei den einen darfst du als Laufstegmodel mind. 170 cm. auftretten und bei den anderen musst du mind. 175 cm. erreichen.


Zwei Models:
Größe: 178
Maße: 90-62-90
Konfektion: 36

War schon mal international in einem Katalog.

Größe: 175 cm
Maße: 86/59/88 cm
Konfektion: 36
Die war ebenfalls im Katalog.
Und so weiter geht es mit anderen Mädels.

Das sind halt schon sehr große Agenturen die sehr Streng damit umgehen.
 

Benutzer66316 

Verbringt hier viel Zeit
Traurig, dass ein Bmi von (unter) 18 so als Ideal angepriesen wird, dass man sich mit 20 schon dick findet!

Das soll kein Angriffr sein, find das wirklich alles traurig, deswegen finde ich auch, dass man die mageren Models mal "abschaffen" und normale Mädels nehmen sollte, um mal wieder zum eigentlichen Thema zu kommen! An Größe 38 sehen die Sachen genauso, wenn nicht besser aus und da kann wohl keiner von dick reden! Außerdem wenn es nach oben so starke Richtlinien gibt, warum dann nicht nicht auch nach unten? Ein BMI von 18 ist doch immer noch sehr schlank! Klar nicht jeder muss damit abgemagert aussehen, aber zu dünn auf jeden Fall!
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
@playbunny:

Vielen Dank für Deine Belehrungen. :smile: Man lernt ja immer gerne von solchen Brancheninsidern wie Dir, den quasi alten Hasen im Business. (<- Das ist ein Wortspiel; Bunny heisst ja soviel wie Hase; wegen Deines Namens->playbunny)

Da könnte jeder mit der 38 Größe Model werden :zwinker:

Studierst Du eigentlich neben Deinem Job als Model? Ich könnte mir vorstellen, dass die Syllogismen der Aristotelischen Logik Dein Fachgebiet sind.

Zwei Models:
Größe: 178
Maße: 90-62-90
Konfektion: 36

War schon mal international in einem Katalog.

Größe: 175 cm
Maße: 86/59/88 cm
Konfektion: 36
Die war ebenfalls im Katalog.
Und so weiter geht es mit anderen Mädels.

Das sind halt schon sehr große Agenturen die sehr Streng damit umgehen.

Das sind natürlich wesentliche Informationen die mir bisher nicht bewusst waren. Die zwei waren also in einem Katalog. Ich denke, dann kann das was ich gesagt habe, als widerlegt gelten. Ich nehme alles zurück.
 

Benutzer18265  (33)

Meistens hier zu finden
ich wäre auch dafür, dass die Models ein wenig mehr wiegen dürften. Ich fand z.B. die Mädels von Germany´s next topmodel gut. Die hatten bisschen mehr auf den Rippen, als viele Laufstegmodels, waren aber trotzdem sehr schlank.
Prinzipiell sollten Models also meiner Meinung nach schon schlank bleiben, allein schon, weil vieles an Schlanken besser aussieht und welcher Künstler würde schon sein Bild in einen unvorteilhaften Rahmen ausstellen? Gerade die momentane Mode ist für schlanke Menschen eher tragbar, wenn ich da an Röhrenjeans, Taillengürtel, Querstreifen und Co. denke...
Wir dürfen aber auch nicht vergessen, dass die models diesen "ungesunden" beruf selbst gewählt haben und sie jawohl nicht gezwungen wurden das zu machen. Sie könnten schließlich auch einen anderen Beruf ausüben. Es kristisiert auch keiner, dass manche Berufe körperliche Schwerstarbeit erfordern, wo Knochen und Gelenke leiden.
 
N

Benutzer

Gast
ich find das gut ... mit der BMI Grenze .. ich find es sollte auch auf das Model ankommen aber so als Richtlinie!
 

Benutzer35504 

Benutzer gesperrt
Ich hab selbst einen BMI von ca. 18 und seh auch nicht aus wie ein Klappergestell (sicher - ich bin sehr schlank, aber es ist jetzt nicht super unnormal...). Ich würd gern mehr wiegen, kann aber durch meinen Stoffwechsel so viel essen wie ich will - ich nehm nicht zu! Und ich hab trotzdem eine weibliche Figur, schöne Rundungen, usw. So ein Maßstab ist auf keinen Fall allgemeingültig!

Ich finds irgendwie ein wenig fies, dass man viele Dünne einfach über einen Kamm schert und runter macht (habs gerade in meinem Umfeld häufig zu spüren gekriegt), aber wenn man das mit Molligen macht, ist es gleich ein Verbrechen. Jeder ist doch auf seine Weise schön, wenn er natürlich ist und bleibt. Mir kommts vor, als würden viele die Wörtchen "unweiblich" oder "nicht schön" in den Mund nehmen, ohne zu wissen, dass es manche vielleicht auch verletzt, die sich eben NICHT auf unnatürlichem Weg 10 Kilo runter hungern!

Wenn man das tatsächlich getan hat und einem die Knochen hervor stehen, dann sollte das natürlich auf jedem Laufsteg verboten werden! Und grundsätzlich ist das Anheben des BMI auch ein Schritt in die richtige Richtung - aber pauschalisieren kann man die Sache meiner Meinung nach nicht.
 

Benutzer66409 

Verbringt hier viel Zeit
Dann habe ich ja noch Chancen. :smile:

Obwohl es bei mir wohl an der Grüße hapert. :cry:
 

Benutzer56054  (33)

Kurz vor Sperre
@playbunny:

nein ich hab selbst gemodelt und war in den Agenturen mittn drin wobei ich 1x rein gefallen bin und Geld gezahlt habe ohne mich vorher zu warnen das ich was zahlen müsste aber ich hab draus glernt und Bewerbe mich nicht einfach wo sondern Erkunige mich zuerst.
Nein ich Studiere warum Männer immer die gleichen Fehler machen..:grin:
Ja also eine is von Stella und die andere ist Nellys Baumann Model zwei unterschiedliche international Agenturen.
Mit verschiedene Kritiken zu einem, Model.
In österreich gibt es heute eine Jung frisch gebackte Agentur. Die ist in gegensatz zu den anderen etwas Harmonischer dort wird für die Models gesorgt.
 

Benutzer28457  (34)

Verbringt hier viel Zeit
ja klar...ich fahr ja auch nur jeden Tag 5 bis 15km mitrm fahrrad und reit 4mal die Woche (nicht nur bissl spazieren reiten, sondern richtig). Von demher dürfte ich mehr Muskeln haben als so manches Weib, dass mehr wiegt als ich. Und Haut und Knochen bin ich mit Sicherheit nicht!

Tut mir leid, das kann ich so nicht glauben. Als ich aktiv zu reiten begonnen habe, hab ich einige kg zugelegt, wurde dabei aber schlanker. Keine Ahnung, was du als "richtig reiten" bezeichnest.
Ich denke, du hast von dir ein sehr verqueres, gefährliches Bild, denn wenn du tatsächlich so viele Muskeln hast und dabei einen BMI von 18, bist du nur Haut und Knochen.
 
1 Woche(n) später

Benutzer66877 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab mir jetzt nicht alles hier durchgelesen, aber ich habe schon rausgehört, dass viele hier denken, dass Magersucht "nur" eine außer Kontrolle geratene Diät ist!! Das stimmt nicht! Magersucht bzw. jede Art von Ess-Störung kommt nicht daher, dass man sich dürre Models im Katalog anschaut. Natürlich spielt das mit eine Rolle, aber der Krankheitskern ist ein ganz anderer. Meistens kommt eine Ess-Störung daher, dass man seinen eingen Körper nicht mag, ihn abstoßend, sich häßlich oder auch schuldig fühlt, man denkt vielleicht auch man hat Essen nicht verdient oder wurde Missbraucht und denkt man sei selbst dran schuld.

Ich hatte/ habe selbst Magersucht. Ich habe es zwei Jahre lang geschafft "normal" zu essen, bin aber leider wieder durch eine aktuelle Krise reingeraten. :cry: Ich kann dennoch voller Stolz sagen, dass ich aus dem Schlimmsten raus bin und es nicht mehr nötig habe um Freude, Glück, Karriere, Freunde und ein schönes Leben zu hungern. :grin:

Ich wollte niemanden mit einem Vortrag langweilen, aber gerne etwas richtig stellen.

PerfekteLiebhaberin
 

Benutzer25170 

Verbringt hier viel Zeit
du langweilst doch niemanden! es ist wichtig, auch mal von den betroffenen zu hören und es ist auch wichtig zu erfahren, wodurch solche krankheiten vorrangig ausgelöst werden!

dennoch denke ich, dass solche magermodels nicht unschuldig sind. schließlich sieht man jeden tag im tv, wie man aussehen sollte, um erfolgreich und begehrt zu werden. meist sind diese personen aber viel zu dünn... da bekommt man schonmal ein negatives selbstbild, weil man dem nicht gerecht werden kann...

aber es müssen ganz klar noch andere faktoren mit reinspielen, wie du sie ja schon genannt hast.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren