Unsicherheit Beziehung

Benutzer151846  (26)

Ist noch neu hier
Guten Morgen :smile:

Ich (w/20) bin seit über einem Jahr mit meinem Freund (20) zusammen. Ich habe noch nie so einen Menschen wie ihn kennenlernen dürfen. Wir denken immer das Selbe, beenden unsere Sätze gegenseitig & können am Gesichtsausdruck des anderen schon erkennen was der andere gerade denkt. Mein Freund war nun für 6 Monate 300KM entfernt und ist nur wochenends nachhause gekommen. Das gab oft Streit, da ich auch sehr eifersüchtig bin. Seit knapp 2 Wochen ist er nun wieder hier, wir sehen uns täglich nach der Arbeit, Kochen und Essen dann zusammen, machen eventuell noch Sport, ab in die Wanne, und dann ab ins Bett. Die meiste Zeit verbringen wir bei ihm zuhause, manchmal (wir wollten das Tageweise abwechseln - klappt nicht immer) sind wir dann bei mir.

Seit einigen Tagen, bin ich mir sehr unssicher was unsere Beziehung betrifft. Ich weiß nicht ob ich den Rest meines Lebens mit dieser Routine verbringen möchte, ich vernachlässige Freunde, Familie und vor allem mich selbst sehr. Wir gehen am Wochenende nie auf Partys (obwohl ich das früher sehr gerne getan habe). Manchmal gehen wir schick Essen am Wochenende. Wir treffen uns nicht mit Freunde (er mag meine Freunde nicht, ich mag seine Freunde nicht..) Wir unternehmen viel zusammen, Wandern, Sport, Essen. Eigentlich kleben wir immer 24/7 aneinander, wenn da nicht die Arbeit wäre. Ich denke mir ich bin noch so jung, und würde mich gerne Ausleben, auf Partys gehen, sinnlose Dinge mit meinen Freunden unternehmen ohne Rücksicht auf jemanden zu nehmen. Andererseits kann ich mir eine Leben ohne ihn gar nicht vorstellen. Ich hab ihm mit ihm darüber gestern gesprochen und er ist sehr traurig - ich natürlich auch. Weil ich nicht weiß was ich will. Ich denke mir aber, dass nach einigen Jahren diese tägliche Routine sowieso kommt, also wieso jetzt damit aufhören.

War jemand schon in der gleichen Zwickmühle?

Danke euch für eure Rückmeldungen!
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Ja wo ist denn das Problem? Wenn du ein sozialeben möchtest, dann nach doch einfach die Dinge du möchtest. Nimm deinen Freund mit oder biete ihm an selbst was mit Kumpels zu machen.

Das sollte echt drin sein, auch mit fernbeziehung. Dazu muss man sich nicht trennen.
Ihr seid doch nicht aneinander festgewachsen.
 

Benutzer151846  (26)

Ist noch neu hier
Ja das ist ja das Problem, er will meistens nicht mitkommen oder es kommt was dazwischen. Seine Kumpels, schei*** mehr oder weniger auf ihn, weil er nie zu irgendetwas mitkommt oder sich bei denen meldet etc. Er hat gar keine sozialen Kontakte außer Arbeitskollegen und seine Familie..
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Ja das ist ja das Problem, er will meistens nicht mitkommen oder es kommt was dazwischen. Seine Kumpels, schei*** mehr oder weniger auf ihn, weil er nie zu irgendetwas mitkommt oder sich bei denen meldet etc. Er hat gar keine sozialen Kontakte außer Arbeitskollegen und seine Familie..

Aber das ist doch echt nicht dein Problem? Nur weil er keine Freunde hat oder diese vernachlässigt, musst du es ihm nicht gleich machen.

Ich finde es insgesamt echt ungesund wenn der Partner zum Mittelpunkt des Universums wird und daneben nichts anderes mehr Platz hat...
Du willst aus dem Trott raus, also mach das doch auch für dich.
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Ihr habt doch vorher ein halbes Jahr eine Fernbeziehung geführt.Und er ist erst seit 2 Wochen da.Da gab es doch auch genug Zeit ohne ihn.Bist du da auch nicht auf Parties gegangen oder hast spontan was unternommen ? :zwinker:
Ihr beide müsst ja nicht 24h die Woche aufeinander hocken.Wenn einer von euch was unternehmen will tut er es halt einfach,fertig :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Eine Beziehung ist doch kein MUSS.

Warum kannst du nicht am WE mal was mit deinen Freunden unternehmen?
Oder willst du nicht?? Bzw. ihm das sagen, das du auch mal was alleine machen willst?

Für mich wäre das der Horror, wenn jemand 24/7 auf mir drauf kleben würde. Ich würde dabei ersticken :frown:.

Rede mit ihm, und sag ihm das. Du brauchst auch Zeit für dich.
 

Benutzer151846  (26)

Ist noch neu hier
Ihr habt doch vorher ein halbes Jahr eine Fernbeziehung geführt.Und er ist erst seit 2 Wochen da.Da gab es doch auch genug Zeit ohne ihn.Bist du da auch nicht auf Parties gegangen oder hast spontan was unternommen ? :zwinker:
Ihr beide müsst ja nicht 24h die Woche aufeinander hocken.Wenn einer von euch was unternehmen will tut er es halt einfach,fertig :smile:


Ja also ein halbes Jahr sind wir aneinander geklebt, dann war er ein halbes Jahr weg und jetzt ist er wieder seit 2 wochen hier. Nein war nicht auf Partys oder so, er wollte das nicht, haben uns dann gerechtigkeithalber gesagt, einer geht ohne dem anderen nicht fort.
Ja ich werd heut nochmal mit ihm reden, und ich denke wir werden zu der Lösung kommen müssen, dass wir einfach auch einen Freiraum brauchen. Ich danke euch für eure Hilfe :smile:
[DOUBLEPOST=1426147990,1426147596][/DOUBLEPOST]
Eine Beziehung ist doch kein MUSS.

Warum kannst du nicht am WE mal was mit deinen Freunden unternehmen?
Oder willst du nicht?? Bzw. ihm das sagen, das du auch mal was alleine machen willst?

Für mich wäre das der Horror, wenn jemand 24/7 auf mir drauf kleben würde. Ich würde dabei ersticken :frown:.

Rede mit ihm, und sag ihm das. Du brauchst auch Zeit für dich.


Doch ich sag das öfters. Dann kommt immer die Leiher: "Was willst du tun wenn wir mal verheiratet sind und ein Kind haben" dann kannst auch nicht einfach abhauen und mal alleine schlafen etc. Ich will sehrwohl am WE auch was mit meinem Mädels machen, mache auch ständig mit denen was aus, aber dann kommt wieder irgendwas dazwischen weil spontan dann irgendwas mit dem Partner gemacht wird und ich denen absagen muss. Ich weiß ich könnte auch einfach zu meinen Mädels fahren, und eben mal nichts mit ihm machen, aber er fühlt sich dadurch schnell vernachlässigt. Fühle mich wie ein Glättverschluss teilweise.
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher

Benutzer150208  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ganz ehrlich ich hätte ihn in den wind geschoßen.
mach was mit deinen mädels das ist wichtig sonst geht die beziehung 100 prozentig vor die Hunde.

Wie du schon richtig erkannt hast braucht jeder mensch sein freiraum und mal entspannung.
das wird auch mit kindern so sein, wenn auch nicht mehr so oft.

Und ihm solltest du mal sagen das er sein arsch aus der bude bekommen sollte bzw sich maln hobby anschaffen soll sonst wird er immer so weiterklammern. Und auf dauer macht er damit alles kaputt.
 

Benutzer151846  (26)

Ist noch neu hier
Willst DU das auch mit ihm haben??????


Wenn ich was mit meinen Freunden ausmache, dann mache ich das auch. Punkt um.

Ich würde mich da gar nicht so von ihm unter Druck setzen lassen.


Also Kind möchte ich, aber jetzt nicht sofort. Eher so in 5-7 Jahren. Das haben wir auch besprochen und er will so früh auch noch keines.

Ja ich weiß, es is so schwierig. Ich hab ihn wirklich sehr sehr gerne und hänge auch an ihm. Nur wen sich das nixht ändert, will ich so nicht weiterleben. Hat doch keinen Sinn zuhause festzusitzen, wenn man noch sein hanzes Leben vor einen hat :smile:
 

Benutzer150208  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja ich weiß, es is so schwierig. Ich hab ihn wirklich sehr sehr gerne und hänge auch an ihm. Nur wen sich das nixht ändert, will ich so nicht weiterleben. Hat doch keinen Sinn zuhause festzusitzen, wenn man noch sein hanzes Leben vor einen hat :smile:
auch später im leben brauchst du mal abstand vom partner.
du musst ja auch mal kraft tanken können für ihn oder dir über manche sachen klar werden.
ne beziehung klappt schließlich nur mit kompromissen.
 

Benutzer151846  (26)

Ist noch neu hier
Ganz ehrlich ich hätte ihn in den wind geschoßen.
mach was mit deinen mädels das ist wichtig sonst geht die beziehung 100 prozentig vor die Hunde.

Wie du schon richtig erkannt hast braucht jeder mensch sein freiraum und mal entspannung.
das wird auch mit kindern so sein, wenn auch nicht mehr so oft.

Und ihm solltest du mal sagen das er sein arsch aus der bude bekommen sollte bzw sich maln hobby anschaffen soll sonst wird er immer so weiterklammern. Und auf dauer macht er damit alles kaputt.


Ja vielleicht liegts auch daran, dass ich seine erste "richtige" Freundin bin. Er hat hatte schon Freundinnen aber mehr sls Händchenhalten und Bussis warn da nicht drin. Ich hatte schon längere Beziehungen und viel Erfahrung sammeln können. Möglicherweise klammert er deswegen so sehr? Wenn ich mich an meine aller erste Beziehung erinnere mit damals 14 oder so, hab ich auch nur geklammert, aus angst vor einem Verlust.
 

Benutzer150208  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja das ist normal.
die erste liebe versaut man in der regel und will sie nicht mehr hergeben.

Daran könnte es echt liegen.

Sprich doch mit ihm und sag ihm das er keine angst haben muss dich zu verlieren.
erklär ihm doch das du das machst um mal zu entspannen und das das vorteile für ihn hat xd
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich hab ihm mit ihm darüber gestern gesprochen und er ist sehr traurig - ich natürlich auch. Weil ich nicht weiß was ich will. Ich denke mir aber, dass nach einigen Jahren diese tägliche Routine sowieso kommt, also wieso jetzt damit aufhören.!
Das ist mMn keine normale Alltagsroutine, sondern eine ungesund enge Beziehung, vor allem von seiner Seite aus.

Gerade, wenn ihr mal verheiratet seid und ein Kind habt, sollte sich jeder mal Auszeiten mit Freunden oder für sich nehmen können - das Argument ist Blödsinn.

Es ist wichtig, dass du mit ihm darüber redest, dass er dich nicht verliert, wenn du was mit deinen Freundinnen machst - sondern dass er dich langfristig verliert, wenn er dir das nicht ermöglicht.
Wenn ich mich an meine aller erste Beziehung erinnere mit damals 14 oder so, hab ich auch nur geklammert, aus angst vor einem Verlust.
Sag ihm deutlich, dass er dich eher durch das Klammern verlieren wird.

Neben dem Reden ist es aber auch enorm wichtig, dass du es einfach machst. Ich weiß, wie schwer das ist und wie scheiße sich das anfühlen kann - ich war selbst in so einer Beziehung. Aber letztendlich liegt es in deiner Hand: wenn du das einfach durchsetzt, wird er sich irgendwann daran gewöhnen. Aber du musst konsequent und bestimmt sein.

Vielleicht könnt ihr einen freien Tag in der Woche ausmachen, bei dem ihr Zeit für euch und eure Freunde habt?
Er wird sich darauf vielleicht zuerst nicht darauf einlassen wollen, aber langfristig würde euch das vermutlich Stress ersparen, wenn es einen Tag gibt, an dem du von Vornherein Zeit für dich hast, damit es nicht zu einem dauernden Kampf um deine Freizeit wird.
 

Benutzer151846  (26)

Ist noch neu hier
DANKE für eure zahlreichen Hilfen :smile: habe mich sehr darüber gefreut! Ich rede heute Abend mit ihm, bis dahin, werde ich mir klar im Kopf werden, was ich will. Ich teil euch morgen mit, wies gelaufen ist :smile: Bis dahin wünsch ich noch einen schönen Tag! Und keinen Beziehungsstress ;-)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren