Unser Sonnenschein ist da!!!

Benutzer9603  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Marla schrieb:
ich hatte das als baby angeblich auch ganz schlimm. ich habe dann laut meiner mutter quarkwickel bekommen. alles andere hat angeblich nicht geholfen, aber danach ging es mir gut

Wie macht man die denn? :rolleyes2 *keineAhnunghab*

Beastie schrieb:
windsalbe soll wohl auch gut helfen...
macht ihr den fliegergriff??

blöde drei-monatskoliken... ich bin so froh, dass wir verschont geblieben sind

Ja machenw ir auch, aber bringt nix... sie mag das wohl auch nicht so... was sie gerne hat ist wenn ich sie etwas höher auf den Arm nehme, sodass der Bauch auf meiner Schulter liegt, da ist sie meist ne Weile still...

Was bewirkt diese Windsalbe eigentlich? Hab bisher nur davon gehört...

Rägetröpfli schrieb:
@Stina: Hätte noch einen Tip gegen Blähungen: Fussreflexzonenmassage! Kenne ein paar Leute, die das gemacht haben. Hat bei allen wunderbar gewirkt......


Wie denn genau? Sie ist kitzelig :grin:
 

Benutzer4053  (38)

Verbringt hier viel Zeit
bei quarkwickeln machst du ganz normalen speisequark warm, und schmierst den dick in ein sauberes geschirrhandtuch. darf bei deiner ´süßen natürlich nicht zu heiß, aber das weißt ja eh als mama :smile:
die "packung" legst du dann warm auf den bauch. ich kann mich nicht mehr dran erinnern, soll aber sehr angenehm sein :zwinker:

hab grad nochmal im netz nachgeschaut, da wird der immer nur kalt als entzündungshemmend erklärt... hab dabei aber was anderes gefunden:

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen/Koliken

Bauchwickel:
Handtuch in warmen Kamillentee tauchen, gut auswringen und auf den Bauch auflegen. Mit einem trockenen Tuch den Wickel fixieren. Nach 15 Minuten entfernen.

Kümmelzäpfchen:
Fertig in der Apotheke kaufen und bei starken Blähungen dem Baby geben.

Kümmelöl:
In der Apotheke fertig kaufen und den Bauch massieren.

Johanniskrautöl:
In der Apotheke fertig kaufen und den Bauch massieren.

Alternative Mittel
Tragtuch tragen, Bauch massieren, Po aus ca. 50cm Entfernung föhnen, mit den Beinen des Kindes Radfahren, Fencheltee trinken (Mama und/oder Baby), Wärmeflasche auf das Bäuchlein, bei Flaschenkindern das Milchfläschchen mit Fencheltee bzw. Kümmelwasser (1 KL Kümmel pro Liter Wasser) anmachen.

nochmal edit: http://www.kinder-stadt.de/index.ht...terkat=ks_krankheiten&tabname2=ks_krankheiten
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
saab simplex oder lefax hilft auch nich?? ggf schon gleich in die milch mit machen...

die milch vll auch nich so doll schütteln, damit nich so viele luftbläschen entstehen...

*is mir grad jetz noch so eingefallen*

Hat Ihr Baby Blähungen?
Ca. 10-20 Prozent aller Neugeborenen leiden in den ersten Lebensmonaten unter Dreimonatskoliken mit schmerzhaften Blähungen, die oft heftige Schreianfällen hervorrufen. Diese Zeit ist sehr anstrengend für Mutter und Kind. Die genauen Ursachen der Blähungen sind unbekannt, daher ist eine gezielte Behandlung nicht möglich. Solange das Kind gut gedeiht und an Gewicht zunimmt, sind die Dreimonatskoliken unbedenklich und verschwinden oft ganz plötzlich. Hier einige Tipps, wie sie Ihrem Baby während dieser Zeit am besten helfen können. Stillende Mütter:



  • Vermeiden Sie stark gewürzte Speisen, Hülsenfrüchte, Zwiebeln, Lauch und alle Kohlarten.
Beim Füttern:


  • Das Loch des Saugers soll die altersgerechte Größe haben und zur Nahrung passen.
  • Schaumreste aus der Flasche dürfen nicht mitgefüttert werden.
  • Langsam füttern, dann schluckt das Baby nicht soviel Luft.
  • Versuchen Sie das Kind in einer aufrechten Sitzposition zu füttern bzw. zu stillen. Diese Haltung erleichtert Zwischenbäuerchen.
Bei Blähungen:


  • Den Bauch mit WIND-salbe®N einreiben und massieren. Kümmelöl wirkt beruhigend auf den Magen-Darm-Bereich. Mehr dazu unter: Die harmonische Babymassage. WIND-SAFTERL N unterstützt von innen und kann flüssig eingenommen werden.
  • Geben Sie Ihrem Liebling Wurzelsepp BIO Fencheltee, ein Arzneitee aus ökologischem Anbau der beruhigend und blähungstreibend ist. Auch Rooibos Tee ist ohne Gerbstoffe, koffeinfrei und magenberuhigend.
  • Legen Sie eine Wärmflasche auf das Bäuchlein.
  • Drehen Sie das Kind auf den Bauch.
  • Tragen Sie das Baby mit dem Bauch auf Ihrem Unterarm (Fliegergriff).
  • Ruhig bleiben, denn auch Nervosität, Angst, Stress und Lärm können die Verdauung des Säuglings beeinträchtigen.
Versäumen Sie jedoch nicht, auf jeden Fall den Arzt aufzusuchen, damit festgestellt werden kann, ob nicht doch eine ernstere Erkrankung vorliegt.


info zu windsalbe




Einordnung: freiverkäufliches ArzneimittelWirkstoff: Kümmelöl
Anwendungsgebiet: Traditionell angewendet zur Unterstützung der Verdauungsfunktion. Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung.Informationen: Verhütet Blähungen und verhindert Stauungen, insbesondere bei Säuglingen und Kleinkindern. Fördert die Verdauungsprozesse.
Darreichungsform: Salbe
 

Benutzer439 

Verbringt hier viel Zeit
Zwar etwas verspätet aber dennoch von Herzen,

alles liebe und Gute liebe Stina für Dich und Deine süße Tochter!

Sie ist wirklich bezaubernd :smile:

Alles liebe

Alyson
 

Benutzer9603  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Beastie schrieb:
saab simplex oder lefax hilft auch nich?? ggf schon gleich in die milch mit machen...

die milch vll auch nich so doll schütteln, damit nich so viele luftbläschen entstehen...

*is mir grad jetz noch so eingefallen*




[*]Den Bauch mit WIND-salbe®N einreiben und massieren. Kümmelöl wirkt beruhigend auf den Magen-Darm-Bereich. Mehr dazu unter: Die harmonische Babymassage. WIND-SAFTERL N unterstützt von innen und kann flüssig eingenommen werden.
[*]Geben Sie Ihrem Liebling Wurzelsepp BIO Fencheltee, ein Arzneitee aus ökologischem Anbau der beruhigend und blähungstreibend ist. Auch Rooibos Tee ist ohne Gerbstoffe, koffeinfrei und magenberuhigend.
[*]Legen Sie eine Wärmflasche auf das Bäuchlein.
[*]Drehen Sie das Kind auf den Bauch.
[*]Tragen Sie das Baby mit dem Bauch auf Ihrem Unterarm (Fliegergriff).
[*]Ruhig bleiben, denn auch Nervosität, Angst, Stress und Lärm können die Verdauung des Säuglings beeinträchtigen.
[/list]Versäumen Sie jedoch nicht, auf jeden Fall den Arzt aufzusuchen, damit festgestellt werden kann, ob nicht doch eine ernstere Erkrankung vorliegt.


info zu windsalbe




Einordnung: freiverkäufliches ArzneimittelWirkstoff: Kümmelöl
Anwendungsgebiet: Traditionell angewendet zur Unterstützung der Verdauungsfunktion. Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung.Informationen: Verhütet Blähungen und verhindert Stauungen, insbesondere bei Säuglingen und Kleinkindern. Fördert die Verdauungsprozesse.
Darreichungsform: Salbe


Habe Lefax in die Milch gegeben, hilft aber auch net wirklich :frown:

Habe zwar diese Windalbe nicht, aber dafür Fenchel-Kümmel-Öl, das dürfte ja denselben Effekt haben oder? Aber alles in allem helfen diese Massanahmen halt nur begrenzt...

na ja, ich hoffe das bessert sich bald, sie wird ja Montag auch schon SECHS WOCHEN alt... mensch wie die Zeit vergeht...
 
A

Benutzer

Gast
Meine hatte das auch die ersten 3 Monate wie verrückt, diese vlöden Blähungen, bin fast verrückt geworden. Mir ham se dann alle gesagt, dass is nunmal so und warte ab, das geht bald weg - ganz plötzlich.
Hab nur JAJA gesagt, denn dran geglaubt hab ich nicht.
Aber mit 3 1/2 Monaten war plötzlich nix mehr da von den blöden Blähungen und ich war mega happy. Denn das Kind wird auf einmal gaaaanz anders, alles läuft ruhiger ab und achjaaa, einfach toll! :smile:

Lefax und Simplex haben bei uns auch nicht so richtig geholfen, aber trotzdem gegeben. Wenn man Kümmelzäpfchen rechtzeitig gibt (kriegt man in der Apotheke für ca. 8 Euro) dann helfen die super. Ansonsten immer wieder wärmen, auf den Bauch legen oder eben Fliegergriff und trotzdem weiter Lefax geben, manchmal hilft das bei regelmässiger Anwendung erst ein bisschen... vll. wäre es ohne noch schlimmer hmmm? :zwinker:
 

Benutzer9603  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Jaich bin ja auch froh wenns ihr gut geht... wir waren heute auch beim Arzt zur U 3!! Sie ist topfit, wiegt schon 4750 g und ist 54 cm gross, Kopfumfang 39 cm! Hat richtig gut zugelegt unsere kleine Maus *freu*

Hab mal ne Frage: Meine keine hat ein Hämangiom, das ist so ein Blutschwämmchen, hattet ihr sowas auch? Die Hautärztin bei der wir waren sagte das geht von alleine wieder weg... man könnte sowas zwar lasern, aber das wären mindestens 10 Sitzungen und schmerzhaft isses auch... das mag ich meiner Maus net zumuten... wenn eure süssen das auch hatten: wann ging es denn weg?
 

Benutzer12147  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Mein Kleiner hat das nicht, aber meine Schwester hatte das auch. Das hat sich glaube ich bis in die Kindergartenzeit gehalten, aber ich kann dir versichern, dass das 100% wieder weggeht. :grin: Auch wenn man schon ein paar Jahre warten muss.
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
meine kuhsine hatte das und zwar ziemlich heftig am kopf und stirn.. aber is jetz alles weg

xander-maus hat nen storchenbiss an der stirn :grin:
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
das tu ich in der tat (sie is doch erst acht) :smile:

allerdings ändert das nix an der tatsache, dass meine cousinen alle kühe sind :zwinker:
 

Benutzer7573  (35)

Verbringt hier viel Zeit
hat die jetzt schon pickel?? :grrr:
 

Benutzer12147  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Beastie schrieb:
allerdings ändert das nix an der tatsache, dass meine cousinen alle kühe sind :zwinker:

*kopfschüttel* Deine Verwandtschaft möchte ich nicht haben... :grin: Zum Familientreffen immer auf die Weide? :rolleyes2
 

Benutzer9603  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Beastie schrieb:
meine kuhsine hatte das und zwar ziemlich heftig am kopf und stirn.. aber is jetz alles weg

xander-maus hat nen storchenbiss an der stirn :grin:


*prruuuusstt* na da hat Deine Kuh-Sine ja echt Glück gehabt.. :zwinker:

ne also ich hoffe doch das es bei unserer Maus *schon wieder ein Tier* :grin: auch wieder ganz weg geht...


Gehen die Storchenbisse eigentlich auch wieder weg?
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
ja.. je dicker die haut wird, umso mehr verblassen sie...
aber man wird sie immer sehen, wenn sie sich anstrengen oder sauer sind oder so
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren