unmroalisches angeboot

Benutzer15806 

Verbringt hier viel Zeit
lol
ich kann dieses geheuchele und scheinheilige nicht mehr lesen!
leute,
fakt ist:
Jeder Mensch ist käuflich!!! (außer vielleicht einige wenige sehr fromme geistliche oder irgendwelche freaks die dem materialistischen völlig abgeschworen haben) ...und es ist nur immer eine Frage des Preises!
wenn ich das hier schon lese "neiiiiiin dann käme ich mir ausgenutzt vor" und "neeeiiin das verbietet mir mein stolz" und "neeeeeiiin dann wäre ich ja ne nutte" blablablablaaaaaaa.
KEINE von euch kann mir erzählen dass sie nicht ab einer bestimmten summe kurz mal die beine breit machen würde!
ende-aus-mickey mouse!
 

Benutzer13108  (38)

Verbringt hier viel Zeit
@2Play - gegen prinzipien verstoßen setzt ja erstmal vorraus das man welche hat, was hier ja zumeist bestritten wurde.

aber zu deiner frage.. ich habe 1 Mal in 20 Jahren gegen meine Prizipien verstoßen und mache mit nun seit knapp 10 Jahren deswegen vorwürfe.

und yep, ich habe da noch so nen verständnis wie du bei nem diebstahl

also ich muß mal sagen dass 2play bislang noch die vernünftigste arguemtation aufgewiesen hat - da er von der prämisse der trennung von sex und liebe ausgeht und dazu fähig ist.

ich bin das mit sicherheit nicht und könnte es auch nie sein, von daher lehne ich das ganze kategorisch ab

@Data - ach glaub einfach was Du magst. :zwinker:

so leute-- damit glaub ich haben wir das thema erstmal zerfusselt :zwinker:
war ne anregende diskussion

und den Fav ignorier ich mal dezent, da ich den mit seiner haltung richtung
daniel sortiert hab. also für mich ist hier mal schluss. Mit 2play bin ich auf einer linie, von Data hab ich die geforderte Akzeptanz.. Thy meldet sich noch nicht, auch egal... Laßt mir halt meine Meinung, es gibt auch Menschen die weltverbesserisch und abgedrehte Freaks sind. in diesem
sinne

LG DocB
 

Benutzer17409 

Meistens hier zu finden
Ich habe auch schon Sachen gemacht, die ich im Nachhinein als falsch angesehen habe und daraus gelernt habe.
Aber du sagst hier zu einer Situation nein, die du noch nicht erlebt hast.
Man lernt. Ich finde es auch wichtiger zu lernen als sich aus Prinzipien nicht auf etwas einzulassen.

Ich kann guten Sex und Liebe auch nicht trennen. Ich habe ja gesagt das hätte maximal so einen Stellenwert wie Selbstbefriedigung.
Ich hab bisher mit 2 Frauen geschlafen.
1. war meine von mir geliebte Freundin... der Sex war toll !!!
2. ein ONS ... davor dachte ich, dass ich Sex und Gefühle trennen kann und das der Sex dann einfach nur geil sein kann. Also ich habe mich von klein auf für so einen Typ Mensch gehalten. Dann diese Erfahrung und ich weiß jetzt, dass mir Sex ohne Liebe nichts gibt.
Also lege ich es nun nicht mehr auf ONS an, aber kategorisch "nein" sagen tu ich auch nicht, da ich mich nicht so einschränken will.
Wenn ich mich einschränke, dann verbaue ich mir Wege.
Beschreite ich diese Wege irgendwann, habe ich ein schlechtes Gewissen.
Das will ich nicht !
Wenn ich diesen Weg beschritten habe und dann ein schlechtes Gewissen habe, weil es im Nachhinein nicht für als richtig von mir empfunden wird...dann lerne ich daraus.

Würde ich jetzt Geld dafür geboten kriegen, wäre es so wie bei meinem ONS nur eben, dass ich Geld dafür kriegen würde. Die Sache, der Sex würde mir wahrscheinlich nichts geben außer eben das Geld.

Aber wir können auch weggehen vom Sex.
Wenn mir einer einen sehr hohen Betrag bietet, renne ich auch nackt durch meine Schule. Also dieser Betrag muss richtig hoch sein.
Aber ich würde jetzt nicht sagen, dass ich das NIEMALS machen würde.

Man muss immer abwägen, ob die Konsequenzen erträglich sind für einen.

Zu dir bleibt da noch zu sagen, dass du dich so sehr an deine "Prinzipien" klammerst, dass du denkst, dass diese Konsequenzen (Gewissensbisse) für dich nicht ertragbar sind.
Und wie ich oben schon erläutert habe, bringe ich mich selber nicht in so eine Situation. Denn ich denke ... ALLES ist möglich, wenn die entsprechenden Rahmenbedinungen gegeben sind.

Auch bei dir wird es eine Situation geben in welcher du das mit deinem Gewissen ausmachen könntest (was für mich hier der entscheidende Aspekt bei dir zu sein scheint)...auch wenn du dir das grade nicht vorstellen kannst.

Sei es, eine übergeile Frau mit viel Geld... um mir mehr Szenarien auszudenken bei denen du vielleicht ins grübeln kommst bin ich grad zu fertig.

Denk sie dir selber aus. Ich denke, wenn du ganz ehrlich bist, dann gibt es auch einen Weg bei dem DU mit einer Frau schlafen würdest und dafür Geld kriegst. Auch wenn es für dich unvorstellbar scheint. :bier:
 

Benutzer13108  (38)

Verbringt hier viel Zeit
jetzt versucht der mir das auch noch auszureden...

wißt ihr.. mir wollten sie als kind immer leckere bonbons aufdrehen..
und wenn ich gehungert hab, ich hab die noch genommen, aus
prinzip nicht. und so halte ich es bis heute. ich hab auch noch
keinen umgebracht obwohl das in kanbalischen kulturen mit sicherheit
okay wäre, aber das lehn ich auch ab...

laßt mir doch einfach meinen seelenfrieden.. warum wollt ihr mir denn
unbedingt erklären wollen dass ich käuflich sein.. ich bin es nicht
 
T

Benutzer

Gast
Ich verlager die Diskussion mal ins personal messaging :zwinker:
 

Benutzer17409 

Meistens hier zu finden
DrBingo schrieb:
jetzt versucht der mir das auch noch auszureden...

wißt ihr.. mir wollten sie als kind immer leckere bonbons aufdrehen..
und wenn ich gehungert hab, ich hab die noch genommen, aus
prinzip nicht. und so halte ich es bis heute. ich hab auch noch
keinen umgebracht obwohl das in kanbalischen kulturen mit sicherheit
okay wäre, aber das lehn ich auch ab...

laßt mir doch einfach meinen seelenfrieden.. warum wollt ihr mir denn
unbedingt erklären wollen dass ich käuflich sein.. ich bin es nicht

Also es gibt ja einige Leute, die Sachen ablehnen mit der Beifügung
"Aus Prinzip nicht".
Ich mache etwas nicht, wenn ich es nicht mit mir vereinbaren kann - mit meinem Gewissen.
Dieses Gewissen ist aber ausgeprägter auf das Umfeld. Heißt, ich würde nicht damit klarkommen jemanden über den Tisch zu ziehen.
Ich könnte nichts machen, was einen anderen in eine Scheiß Situation bringt.

Heißt...wenn mir jemand sein letztes Geld bieten würde um mit mir zu schlafen und dafür Armut in Kauf nimmt. Dann würde ich es nicht machen ...nich weil ich kein Interesse an dem Geld hätte. Aber diese Ausbeutung könnte ich nicht mit mir vereinbaren.

Und wieso sollte ich mir gegenüber zu stolz für etwas sein ?
Wenn meine Freundin sagen würde, dass sie nicht will, dass ich mit jemandem schlafe - für kein Geld der Welt. Dann wäre der Punkt erreicht an dem ich darüber nachdenke und es auch ablehnen könnte. Ich würde mir aber auch Gedanken machen und das Ganze abwägen.

Ich wäre niemals bereit zu der Aussage ... "Wenn meine Freundin das nicht wollen würde, würde ich das niemals machen" ...

Der beste und realistischste Weg sich selbst treu zu bleiben ist keine Grenzen zu setzen ...nicht so wie du es machst.

Selbst wenn ich so denken würde wie du und ich es abstoßend fände.
Ich würde niemals definitiv "nein" sagen, dafür bin ich zu sehr Realist und mir gegenüber zu ehrlich.

Ich kann dieses "aus Prinzip "nein" sagen" nicht verstehen.

Ich lasse es zu jedes Mal aufs neue zu entscheiden, welcher der Weg ist, den ich beschreiten möchte.
Zu dieser Entscheidungsfindung tragen dann mehrere Faktoren bei.
Es muss doch irgendwann in Stagnation enden, wenn man sich so deutliche Grenzen setzt ?

Verstehst du mich ? .... ich glaub es nicht :> ...

<-- wirrer Kopf
 

Benutzer13108  (38)

Verbringt hier viel Zeit
2play, wir sind zweifelsohne völlig verschiedene Menschen - wenn dieser
weg ohne grenzen der beste ist mit dem Du leben kannst ist es doch
wunderbar.

Aber das ist nicht der einzige Weg zu einem glücklichen und treuen
Leben der gangbar ist. Lassen wir es doch einfach dabei

wenn es in der stagnation endet meinen körper für geld nicht zu verkaufen
dann werde ich in der stagnation enden und gut ist... ich bin diszipliniert
und äußerst glücklich damit,

ich rauche nicht, ich trinke nicht und ich bin obendrein noch vegetarier..
also im prinzip genau das was man strikt nennen kann.. und ich fühl mich
dabei großartig :zwinker:

EDIT: bevor wer fragt
nein, ich habe in meinem leben noch nie getrunken, habe es auch nicht vor, und mache mir auch keine gedanken ob ich was verpasse
gleiches gilt für tabak und drogenexcesse.... das ganze spielchen hab
ich bei mitschülern aus nächster nähe erlebt, nein danke.
ja, ich habe mal fleisch gegessen bis ich das ganze aus ethischen bedenken abgestellt hab
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
und ich beharre letztendlich nur auf meinem recht als nicht
käuflicher mensch behandelt zu werden

das muss aber keiner tolerieren *g* ... zumindest nach deiner argumentation nicht, wenn du sagst, dass toleranz nicht ans gesetz/recht gebunden ist .


Mim
 

Benutzer17409 

Meistens hier zu finden
Natürlich sind wir verschiedene Menschen. :smile:

Und natürlich ist mein Weg nicht der einzige und richtige Weg.
Ich schließe ja auch nicht aus, dass sich meine Meinung irgendwann radikal ändert. Das halte ich alles offen.

Ich kann deiner Einstellung auch genügend Positives abgewinnen. So ist es nicht. Und nur weil wir andere Menschen sind, heißt das ja nicht, dass ich deine Meinung abwertend betrachte oder deinen Weg für den "Schlechteren" halte.

Und nein ...das mit der Stagnation meinte ich nicht so wie du es mir auslegen willst - und das weißt du auch. :smile:

Aber es ist nun mal auch Fakt, dass ich am liebsten mit Menschen diskutiere, die nicht die gleiche Meinung wie ich haben und auch nicht so leicht umzuwerfen sind in ihrem Denken.

Man muss nur Respekt vor der anderen Meinung haben und auch ernsthaft versuchen die andere Seite verstehen zu wollen.

Alles andere wäre Ignoranz !

Und Ignoranz ist für mich ein Zeichen von Dummheit...


so far... war trotzdem "schön" mit dir zu diskutieren :tongue:
...und ich hoffe, dass du mich wenigstens ein bisschen in meinem Denken verstehe...so wie ich auch dich verstehe...
 

Benutzer13108  (38)

Verbringt hier viel Zeit
dich versteh ich schon - du argumentierst prima.
ich bin da von meiner grundeinstellung bezüglich sex nur anders
für mich wäre es nie "lümmel rein raus" während es für dich ja gut sein kann
dass du die trennung hinkriegst
 

Benutzer7820 

Verbringt hier viel Zeit
Also mal ganz ehrlich, wär der ein typ der weder hässlich noch unsauber wäre und der würde mir meinen nächsten Shopping Bummel finanzieren wenn ich solo wäre und der würde mich nicht bedrängen oder so weeß ich nicht wie ich reagieren würde. Also für 50 Euro oder so fänd ichs billig aber da eh kein ansprechender Typ kommen würde und sagen würde: Ey hier hast n fünfhunderter hat sich das wohl erledigt... *gg*

Während der Beziehung übrigens nur wenn ich unter der Brücke wohnen würde. *gg*
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube nicht, dass ich jemals für Geld mit jemandem schlafen werde. Egal für wie viel. So wichtig wär mir das definitiv nicht, als dass ich mich dafür prostituieren würde...
 

Benutzer13108  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Dawn13 schrieb:
Ich glaube nicht, dass ich jemals für Geld mit jemandem schlafen werde. Egal für wie viel. So wichtig wär mir das definitiv nicht, als dass ich mich dafür prostituieren würde...
:kiss: wo warst du so lange. Wir halten fest - Bingo denkt wie Dawn...
ich muß am sonntag unbedingt mal die restlichen beiträge von dir
scannen ob ich da noch mehr parallelen find :zwinker:

LG DocB
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
DrBingo schrieb:
:kiss: wo warst du so lange. Wir halten fest - Bingo denkt wie Dawn...
ich muß am sonntag unbedingt mal die restlichen beiträge von dir
scannen ob ich da noch mehr parallelen find :zwinker:

LG DocB

:smile: Ich hab den Rest des Threads gar nicht durchgelesen, bin ich da so ein Ausnahmefall? Ich geh jetzt mal durchsehen :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren