"unmoralisches Angebot"eig.freund/freundin für 1 Nacht verk.?für 1 Mill.Euro?

Benutzer9481  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Hey kennt ihr den Film "Ein unmoralisches Angebot"?
würdet ihr eigenen freund/freundin saga ma für 1 Million Euro einem anderem überlassen für eine Nacht??!Wenn freund/freundin einverstanden ist(wie in dem Film) und es mir zu liebe macht z.B Geldnot oder so.

ich kann nur eins sagen ich würde es NIEMALS tun!für kein Geld der Welt.ich bin zufrieden mit dem was ich habe.Voraussetzung ist natührlich ich liebe sie wirklich und sie ist die Richtige.
 
T

Benutzer

Gast
Kann meine Perle gerne machen, dann haben wir genug Geld für ne neue Wohnung! :wuerg:
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Ja klar, bin sofort dabei!
Und ich glaube keinem, der sagt "niemals", weil eine Million verdammt viel Geld ist!!

Das Geld wird danach natürlich fifty fifty aufgeteilt!
 

Benutzer11106 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde es auch machen bzw es auch meinem Freund erlauben...
Wieso denn nicht? 1 Mio ist ein Haufen Geld. Und es geht ja nur um den Sex bzw um das Geld..
 

Benutzer9481  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Honeybee schrieb:
Ja klar, bin sofort dabei!
Und ich glaube keinem, der sagt "niemals", weil eine Million verdammt viel Geld ist!!

Das Geld wird danach natürlich fifty fifty aufgeteilt!

hmm..d.h. du würdest mit einem anderem Kerl schlafen und dann weiter so tun als ob nicht gewesen wäre?obwohl dein freund bzw.mann das weiss.könnt ihr das einfach so vergessen?
also ich könnte das nicht und auf das Geld könnte ich auch verziechten denn das Geld allein macht nicht glücklich(ja ja ich weiss es beruhegt :zwinker: )
aber sowas vergessen könnte ich nie...
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Es geht hier nur um Sex, nicht um Liebe!

Ok, wenn du genug Geld hast, kann es sein, dass du so entscheidest, aber wenn man im Monat nur noch so 150 Euro übrig hat, würde so ein Angebot gerade recht kommen :grin:
 

Benutzer9415 

Verbringt hier viel Zeit
Würde es wohl auch machen (natürlich müsste der Typ auch annehmbar sein und nicht superungepflegt oder so, aber wer eine Million zahlen kann achtet wohl auch auf sein Aussehen), denk ich. Unter den genannten Umständen könnte ich Sex und Liebe eindeutig trennen. Denke so eine Situation schweißt eine Beziehung noch mehr zusammen... sehe es als Geschäft und nicht als etwas Tiefsinniges...

Jeder Mensch ist käuflich, sonst würden wir alle nicht arbeiten gehen...

lg
cel
 
L

Benutzer

Gast
wenn er einverstanden ist sofort...dann könnten wir uns n haus kaufen...

ich bin auch nicht sooo der eifersüchtige typ...
 

Benutzer9481  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Honeybee schrieb:
Es geht hier nur um Sex, nicht um Liebe!

Ok, wenn du genug Geld hast, kann es sein, dass du so entscheidest, aber wenn man im Monat nur noch so 150 Euro übrig hat, würde so ein Angebot gerade recht kommen :grin:

lol* bin echt überrascht wie alle hier denken.. :rolleyes2
also viel Geld habe ich nicht und noch nie gehabt.ich würde aber trotzdem auf 1 Mill.verzichten auch wenn es für euch villeicht unvorstellbar ist :zwinker:
denn wenn ich einen Menschen wirklich liebe möchte sie mit NIEMANDEM teilen.so einfach ist das.
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Ich halt mich an folgendes: Sag niemals nie...

Aber ich tendiere trotzdem zu nein. Ich müsste schon in einer absolut aussergewöhnlichen Notlage sein, um das zu tun. Und sowieso: Würd ich die leisesten Zweifel hegen, dann definitiv ein no-no für mich.
 

Benutzer7907  (41)

Verbringt hier viel Zeit
1. Milionen... - ich glaube, 100.000 Euro reichen schon bei vielen aus, um hier sofort Ja zu sagen. Und das würde ich auch tun. Es ist nur eine Nacht. Die kann man vergessen. Aber mit 1. Millionen hat man ausgesorgt. Hat zumindest keine finanziellen Sorgen mehr, auch wenn es mal im Job scheiße läuft bzw. man arbeitslos wird.

Man hat eine wichtige Grundlage für ein halbwegs vernünftiges Leben schon auf dem Konto liegen und muss es sich nicht weiter erarbeiten bzw. sich nicht weiter darum kümmern. Das ist verdammt viel wert, wie ich finde. Man kann sich auf die wesentlichen Dinge im Leben konzentrieren und muss sich nicht mehr auf dieses nervige Gut "Geld" konzentrieren, was im Schnitt 40 Jahre lang, 8-10 Stunden täglich, an Zeit raubt, um es zu bekommen.

Dafür kann man diese moarlische Grenze ruhig überschreiten und seinen Körper für dieses Geld auch anbieten, wie ich finde. Das lohnt sich. :smile:
 
C

Benutzer

Gast
Honeybee schrieb:
Ja klar, bin sofort dabei!
Und ich glaube keinem, der sagt "niemals", weil eine Million verdammt viel Geld ist!!

Das Geld wird danach natürlich fifty fifty aufgeteilt!

Also fifty fifty würd ich nicht machen! Wenn ich schon mit dem Kerl ins Bett hüpfe, will ich das Geld alleine :jaa:
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Honeybee schrieb:
Und ich glaube keinem, der sagt "niemals", weil eine Million verdammt viel Geld ist!!
Klar ist das viel Geld, aber Geld ist nicht alles. Und ehrlich gesagt ist es mir auch sowas von egal, ob mir jemand glaubt oder nicht .. aber ich würde meinen Freund NIEMALS für eine Nacht verkaufen ... auch nicht für so viel Geld. Die Beziehung wäre danach kaputt ... da geh ich ganz stark von aus, denn ich könnte nicht mehr mit ihm schlafen, ohne daran denken zu müssen, dass er mit ner anderen geschlafen hat. Und DAS wäre es mir auf keinen Fall wert.
Mag ja sein, dass es einige gibt, die sich von so viel Geld beeinflussen lassen ... ich würde es nicht tun ... denn meine Partnerschaft ist mir tausend mal wichtiger als so viel Geld.

Juvia
 

Benutzer6961  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Anita18 schrieb:
Also fifty fifty würd ich nicht machen! Wenn ich schon mit dem Kerl ins Bett hüpfe, will ich das Geld alleine :jaa:

das angebot lautet eigentlich, dass derjenige, der seinen partner herleiht das ganze geld bekommt...

fifty fifty fände ich aber dennoch angebracht. einer gibt seinen körper her, der andere muss seinen partner wem anders überlassen...

mir würde ehrlich gesagt zweiteres schwerer fallen - ich weiss nicht ob ich das einfach so könnte - schwierige sache...
 

Benutzer9481  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Juvia schrieb:
Klar ist das viel Geld, aber Geld ist nicht alles. Und ehrlich gesagt ist es mir auch sowas von egal, ob mir jemand glaubt oder nicht .. aber ich würde meinen Freund NIEMALS für eine Nacht verkaufen ... auch nicht für so viel Geld. Die Beziehung wäre danach kaputt ... da geh ich ganz stark von aus, denn ich könnte nicht mehr mit ihm schlafen, ohne daran denken zu müssen, dass er mit ner anderen geschlafen hat. Und DAS wäre es mir auf keinen Fall wert.
Mag ja sein, dass es einige gibt, die sich von so viel Geld beeinflussen lassen ... ich würde es nicht tun ... denn meine Partnerschaft ist mir tausend mal wichtiger als so viel Geld.

Juvia

meine ich auch.. :jaa:
 
S

Benutzer

Gast
FÜR 1 MIO WÜRD ICH ES TUN UND ER AUCH!

Was ich nicht täte jemanden unter anwendung von gewalt zwingen dazu damit ich die Mio kriege.

P.S.
wer hier sagt er würde nicht für 1 Mio mit jedem gesunden Mann eine nacht verbringen lügt!
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
sexysabrina schrieb:
P.S.
wer hier sagt er würde nicht für 1 Mio mit jedem gesunden Mann eine nacht verbringen lügt!


Nö!

Ich seh das wie Juvia, obwohl ich wie gesagt nicht "NIEMALS" schreie, aber ich finde es für mich unwahrscheinlich.
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
sexysabrina schrieb:
wer hier sagt er würde nicht für 1 Mio mit jedem gesunden Mann eine nacht verbringen lügt!
Find ich ehrlich gesagt ziemlich anmaßend, sowas zu behaupten ... es gibt auch Menschen, die NICHT dermaßen materiell eingestellt sind ... aber egal :rolleyes2

Wer Liebe und Sex trennen kann, für den mag das ja vielleicht ne Möglichkeit sein ... ich kann das nicht und deshalb würd ich es auch nicht tun (aus dem schon erwähnten Grund).

Juvia
 

Benutzer7907  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Juvia schrieb:
Wer Liebe und Sex trennen kann, für den mag das ja vielleicht ne Möglichkeit sein ... ich kann das nicht und deshalb würd ich es auch nicht tun (aus dem schon erwähnten Grund).

Juvia

Schade, ich wollte gerade schon mein Sparschwein zerlegen. :grin:

Ich bin auch nicht materiell veranlagt. Ich gebe relativ wenig aus und Wünsche habe ich kaum. Ganz zu schweigen von Wünschen, welche nur mit wirklich viel Geld erfüllt werden können. Solche habe ich fast gar nicht. Mal abgesehen von einer einsamen, eigenen, kleinen Insel. :grin:

Dennoch würde mich diese Versuchung mehr als nur verlocken. Es geht ja nicht darum, dann viel Geld zu haben um sich viel leisten zu können sondern viel Geld zu haben, um sich darum dann für das restliche Leben keine Gedanken mehr machen zu müssen. Das ist schon ein Unterschied, wie ich finde. Und ich denke, eine Beziehung kann eine solche Sache durchaus aushalten. Betonung liegt auf kann. Liegt wohl auch an den Beteiligten, deren Einstellungen und Ansichten.

Aber leider ist das ja alles nur recht theoretisch, passiert halt eben nur im Film. :grin: Wobei, war da nicht mal was mit Arabella, welche von irgendeinem Scheich einen großen Haufen Geld angeboten bekommen hat? Oder war das wer anders?
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Was heißt hier "dermaßen materiell eingestellt"?
Ich glaube ihr unterschätzt alle (also manche hier *g*), was eine Million überhaupt ist! Da kauft man sich ein Auto, neue Möbel, neuen Computer, neue Hifi Sachen, einen tollen Urlaub und hat immernoch massig Geld auf dem Konto!
Mit dem Freund kann nach zwei Jahren sowieso Schluss sein, aber die Million ist treuer :grin:

Also rosa Brille weglegen und alles realistisch sehen, sonst würde man sich dann, wenn man wieder solo ist (Lauf der Dinge eben...) kräftig in den Arsch beißen!

Aber da sowas eh nicht passiert, braucht man sich eigentlich keine Gedanken machen! Obwohl ich 10000 Euro schon mal angeboten bekommen habe :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren