unmögliches verhalten fremder leute

Benutzer72888 

Verbringt hier viel Zeit
Wow, erstmal danke für die vielen Antworten. Um das klarzustellen, wir waren in einem riesigen Kino und alle Säle waren nicht mehr als 1/5 besetzt. Nein, es war keine böswillige Absicht von meinem Vater, sondern mein Bruder fand es einfach toll einmal selbst anstehen zu dürfen. Es war auch noch mächtig zeit vor dem Film, also musste die Frau weder Angst haben keinen Platz mehr zu bekommen oder zu spät zu kommen.
Ich sehe unser Verhalten genauso wie:

Für die Frau hinter dem Jungen ist keine Nachteil entstanden, da er ja auch die 4 Karten hätte kaufen können, was genausolang gedauert hätte wie wen der Vater herbei eilt um ihm zu unterstützen.

Und mal ganz ehrlich: ich würde mich da gar nicht aufregen, wenn mir das gleiche umgekehrt passieren würde. Vorallem wegen den oben geschilderten Umständen.
Hätte ich übrigens nicht gedacht, dass das Thema so umstritten ist?!
 

Benutzer23850 

Verbringt hier viel Zeit
Nicht drüber aufregen. Wer seinen Staat auf Steuerhinterziehung, schwarzen Konten und Drogengeldwäsche aufbaut, weiß eh nicht, was er redet.


Hast du vielleicht die Schweiz mit Lichtenstein verwechselt? Und wer legt sein Geld dort an? War das nicht ein Deutscher?
 

Benutzer49751 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Ich bin auch nicht haribob´s Meinung, aber diese schlechten Bewertungen aufgrund seiner Meinung sind bescheuert. Fühlt ihr euch jetzt gut, ja? :kopfschue
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
Off-Topic:
Off-Topic:
Ich bin auch nicht haribob´s Meinung, aber diese schlechten Bewertungen aufgrund seiner Meinung sind bescheuert. Fühlt ihr euch jetzt gut, ja? :kopfschue
find ich auch voll bescheuert.. hatte auch schon überlegt, einfach mal positiv zu bewerten... dachte nur, das wird vll eh wieder gelöscht
 
1 Woche(n) später

Benutzer46764  (32)

Verbringt hier viel Zeit
auch wenn der thread im prinzip sein ende gefunden hat - ich kann nr als schweizerin sagen, dass ich bevor ich in deutschland geohnt habe meine vorurteile gegen die deutschen hatte (arrogant, eingebildet und doch nix auf dem kasten) das war auch irgendwie so in dem freundeskreis - dann mit 10 jahren bin ich in den hohen norden gezogen und wortwörtlich erst einmal auf den arsch geflogen... ich dachte ich könnte mich in der schule erst einmla zurück lehnen usw. ... na denkste in deutschland müssen die kleinen schon viel selbständiger arbeiten...zudem wird hier die eigene meinung gesagt, dass gilt in der schweiz meistens als frech, bzw. man sagt sc´hon siene meinung aber verpackt das ganze irgendwie anders, das passiert nicht so direkt...
 

Benutzer72261 

Verbringt hier viel Zeit
Die Frau wollte wohl ihren Frust rauslassen, das Verhalten der Familie war ein willkommener Anlass und hat, als sie gemerkt hat, dass es Deutsche sind - wie praktisch - noch schnell einen ausländerfeindlichen Spruch rausgelassen. Die Dame hat völlig überzogen und bedenklich reagiert. Würde mich auch sehr aufregen, so ein Spruch. (Lebe als Ösi im Norden). Solche Idioten gibt es leider überall.

Ich mag es übrigens auch nicht, wenn sich Gruppen aufgeteilt anstellen, um ja die schnellste Schlange auszunutzen. Kann gar nicht genau erklären, warum. Denn wie ihr ja ausdiskutiert habt, sind die Nachteile, die ich dadurch hätte, gering. Dennoch finde ich das intuitiv nicht ok. Dennoch, bei einem Kind würde ich nichts dazu sagen. Und mich schon gar nicht aufregen.
 

Benutzer70130  (37)

Verbringt hier viel Zeit
das ist doch typisch in der schweiz :zwinker: alle bisschen versteckte rassisten.. bin hier aufgewachsen und hab schon so manches an rassistischen sprüchen erlebt..dann meinen alle nur "ach ist doch nich schlimm" ... naja? aber was wäre die schweiz ohne ausländer die die drecksarbeit erledigen weil sich viele schweizer dafür sooooo zu schade sind? versteh die mal einer..
 

Benutzer46764  (32)

Verbringt hier viel Zeit
das ist doch typisch in der schweiz :zwinker: alle bisschen versteckte rassisten.. bin hier aufgewachsen und hab schon so manches an rassistischen sprüchen erlebt..dann meinen alle nur "ach ist doch nich schlimm" ... naja? aber was wäre die schweiz ohne ausländer die die drecksarbeit erledigen weil sich viele schweizer dafür sooooo zu schade sind? versteh die mal einer..
naja das war nun aber wirklich ein bisschen hart...oder ich habe die ironie des satzes nicht verstanden :ratlos:
 
T

Benutzer

Gast
(...)"In ihrem scheiss-deutschland können Sies machen, aber bei uns nicht"!
(...)Lg

Ich hätt ihr wohl geantwortet: Ohne unser beschissenes Nazigold würdet ihr doch immer noch auf den Bäumen rumhucken und den Mond anbellen......

btw: das ist noch relativ harmlos, mir geschah folgendes in der S-Bahnstation Stadtmitte in Stuggi.

Um meine S-Bahn zu kriegen, bin ich gelaufen und nahm, um schneller zu sein, die Rolltreppe für die es die Regel "rechts stehen, links gehen" gibt.

auf der Mitte der Rolltreppe standen auf beiden "Spuren" zwei ältere Frauen (so um die 80) und haben sich unterhalten. Ich bat die links mich bitte vorbeizulassen, die schaute mich kurz an und unterhielt sich weiter......den Rest den Gesprächs führe ich hier mal 1:1 an.

Ich: dürfte ich mal BITTE vorbei, ich muss meine S-Bahn erreichen und außerdem gilt auf der Rolltreppe "rechts stehen, links gehen".

Sie: Was erlauben Sie sich. Was für einen Ton schlagen Sie denn hier an. Ihre Eltern müssen ja eklatante Fehler in Ihrer Erziehung gemacht haben. Die junge Generation heutzutage und ihr moralischer Verfall, das hätt es früher, zu unseren Zeiten, nicht gegeben.

Da bin ich wirklich sauer geworden und dass ich sauer werd, dazu gehört schon einiges und schrie Sie mit folgenden Worten an:

Ich: Ihre beschissene Generation hat 50 Millionen Unschuldige auf dem Gewissen und SIE werfen MEINER Generation moralischen Verfall vor? Ich glaub es hackt.........

hab mich dann vorbei gedrängelt, aber trotzdem meine S-Bahn verpasst.

Die Olle kam dann von der Treppe runter und sagte dann noch: Geschieht Ihnen recht.


Boah, der hätt ich am liebsten den Hals umgedreht und die Worte, die mir auf der Zunge lagen, für mich behalten.......
 

Benutzer70130  (37)

Verbringt hier viel Zeit
naja das war nun aber wirklich ein bisschen hart...oder ich habe die ironie des satzes nicht verstanden :ratlos:
es gibt keine ironie ist leider einfach so
vielleicht nicht alle aber bei manchen ist mir die spucke weggeblieben..leute von denen ich das nie erwartet hätte z.b. von einem Heilsarmee Brockenhaus chef...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren