Unklarheit - Pilz?

Benutzer120703 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hatte über einige Monate verteilt einen immer wiederkehrenden Scheidenpilz. Seit März ist dieser jedoch nicht mehr aufgeflammt. Allerdings besteht nun das Problem, dass ich seitdem wesentlich trockener bin als normalerweise, mein Schambereich ist nach wie vor leicht gerötet und fühlt sich um den vaginal Eingang teilweise irritiert an. Außerdem werde ich bei weitem nicht so feucht wie üblicherweise und fand oft Schleimklümpchen... Ich hab nun vor ca zwei Wochen eine Döderlein Kur gemacht, weil ich vermutete, dass das Milieu einfach noch angeschlagen ist. Die Klümpchen verschwanden dadurch komplett, außerdem wurde ich wieder feuchter. Ich hatte diese Woche jetzt meine Periode (kurz davor fühlte es sich wieder seltsam irritiert an), während der Periode war alles so, wie es sein sollte. Seit einigen Tagen ist sie nun wieder vorbei und bis gestern hielt dieser Zustand des alles-wieder-gut auch an, doch seit heute habe ich wieder dieses irritierte trockene Gefühl und die Feuchtigkeit beim Masturbieren ist auch wieder zurückgegangen. :/

Ich wollte jetzt noch einmal eine Döderlein Kur machen und schauen, wie dann die Lage aussieht.
Hinzuzufügen wäre noch, dass ich nächste Woche meine Matura habe, weshalb ich ziemlich gestresst bin.
Hat jemand eine Ahnung, was dahinterstecken könnte? Stress, oder Pilz, oder ist das Mileu einfach noch so angeschlagen?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nimmst du die Pille?
Die kann ein Grund sein, auch wenn du sie schon länger nimmst.

Probier doch evtl. mal Multigyn.
 

Benutzer120703 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja ich nehme die Pille, allerdings schon drei Jahre und bis zu diesem "Ausbruch" vor ein paar Monaten hatte ich nie derartige Probleme. War, als das zum ersten mal auftrat, auch in einer extremen Stressperiode..
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Auf Stress kann man wohl so ziemlich alles schieben. Wird man ja ohnehin nie wirklich nachweisen können und den Stress kann man ja auch nicht einfach so abstellen. Von daher löst das dein Problem ja ohnehin nicht.

Wie gesagt, ich würde an deiner Stelle mit Multigyn arbeiten.
 

Benutzer120703 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ist das verschreibungspflichtig?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nein gibts rezeptfrei.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren