Uni Katastrophale....

Benutzer33941 

Benutzer gesperrt
Och darum geht es doch nicht....mensch...

Warum muss sie sich genau an die Leute ranwanzen mit denen ich den meisten Kontakt habe. Und warum ist sie so ein verdammtes Arschloch und benutzt mich dafür um an sie ranzukommen, tut so mega freundlich und eigentlich bin ich ihr scheiß egal und nur Mittel zum Zweck...

Das ist find ich oberhinterfotzig, und ist für mich mal wieder son Paradebeispiel was die Leute und ihre "freundliche offene Art" angeht.
Hab im Moment echt genug das könnt ihr mir glauben, traue irgendwie keinem mehr ...
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Weißt du, daß du ziemlich egozentrisch bist?

Wenn du jemanden kennenlernst, dann ist das doch nicht deine "alleinige Beute". Du bist auf jemanden fixiert - und siehst in allen anderen, die mit demjenigen zu tun haben, deinen Feind.

Wo ist eigentlich dein Problem? Du bist mit Annett in Kontakt gekommen, ihr seid manchmal in Freistunden zusammen unterwegs, wollt zusammen lernen und sie hat dich auf ihre Geburtstagsfeier eingeladen. Und jetzt bist du eingeschnappt, weil es noch ein anderes Mädel gewagt hat, mit ihr ins Gespräch zu kommen?

Bei deiner Einstellung läuft so einiges schief. Und da ist es kein Wunder, daß du dir mögliche Freundschaften immer wieder selbst verbaust. Nicht nur, daß du alles grundsätzlich auf DICH beziehst. Du willst auch noch auf Teufel komm raus eine Freundin NUR FÜR DICH. Nur - Menschen bekommt man nicht als Alleineigentum. Man kann versuchen, sie als Freunde zu gewinnen. Aber man kann nicht verhindern, daß sie auch andere Kontakte und Freunde haben oder sich suchen.

Sternschnuppe
 

Benutzer33941 

Benutzer gesperrt
Danke sehr freundlich. Ich denke wenn es um sein eigenes Glück geht ist jeder egoistisch....
Ich weiß das ich keinen nur für mich pachten kann. Aber ich suche ja nach einer festen, engen Freundschaft. Und da die bei Annett und mir gerade son bisschen aufzukommen schien, fand ich es oberlink was Andrea da fabriziert hat.
Wäre ja okay wenn sie sich auch mit Annett verstehen würde. Aber muss sie mich direkt so ausbooten. Denn ich sehe ja wie das kommt. Die gehen zu dem Tanzkurs 1x 2 x 3 x und Andrea hat dann natürlich wieder nen großen Vorsprung weil sie ja schon zusammen was gemacht haben, wie das so ist.
Nur Andrea ist eine die sich immer in den Mittelpunkt drängt, die muss ne Million Leute kennen für sie ist es absolut unwichtig ob da einer dazu kommt oder nicht.
Ich dagegen sitze aufm trockenen und bemühe mich seit langem das zu ändern. Und wenn ich dann jemand schon besser kennengelernt hab und ich dann sozusagen wieder "uninteressant" bin und sie lieber was mit Andrea macht, dann find ich das ne Frechheit. Sie ist ja nur über mich zu denen gekommen. Und ich bin ausgemustert, langweilig und die machen sich ne schöne zeit...
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Na dann geh halt mit! :zwinker: Wenn du schon so ehrgeizig bist dann musst du halt was investieren.
 

Benutzer33941 

Benutzer gesperrt
Jo das hab ich mir dann auch gedacht, als ich die Pfähle wegschwimmen sah :grin:
Ich hab irgendwas doofes in der Art von "Ja lasst uns mal was zusammen machen." gesagt. Jedoch hielt sich die Zustimmung/ Begeisterung voll in Grenzen.
Irgendwie verstummte ihre angregte Unterhaltung schlagartig und keiner von den beiden traute sich anscheinend irgendwas zu sagen.
Auf jedenfall bekam ich kein Feedback,ob ich nun "erwünscht" bin bei ihren Unternehmungen oder nicht.

Und da ist der Pudels Kern in der Angelegenheit, dass was mich maßlos nervt:
Egal ob bei meinen alten Freundinnen oder auch bei den Leuten die man jetzt kennengelernt hat... ich will sie nicht quasi "bedrängen" müssen, mich dazu wurschteln müssen oder quasi drum betteln und hinterherlaufen müssen damit sie mich mal "mitnehmen".
Keine ahnung ob das was ich meine jetzt herausgekommen ist...

Ich laufe den Leuten schon elendig lange hinterher damit sie mich mal registrieren, damit sie merken "huhu ich hab auch gerne Spaß" und irgendwie finde ich es auf dauer echt anstrengend immer nur der Mitläufer zu sein, dem man mal den Gefallen tut und ihn mitschleift.

Das will ich nicht mehr. Dann verzichte ich ehrlich gesagt lieber ganz. Vielleicht grenze ich mich im Endeffekt dann selber damit aus, das ist mir auch soweit klar, aber ich hab auch noch nen Fünkchen Stolz das nicht untergraben werden will nur wegen solchen "Ziegen" die sich dann auch noch groß fühlen weil so ein Schaf wie ich sie anwinselt um bei ihnen dabei sein zu können. Das hab ich irgendwie nicht nötig.

Entweder Menschen legen Wert drauf mit mir ihren Spaß zu haben und freuen sich wenn ich mitkomme und die Bude rocke, oder sie sagen mir "ne lass mal". Klare Aussage. Aber so ein "Naja wenns sein muss" getue, wo ich mir nur wie ein kleiner parasit vorkomme der sich irgendwo drangehangen hat, den aber niemand dabei haben will, das brauch ich nicht mehr.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Naja empfindliche Menschen bewerten Gesten von anderen sehr schnell negativ und wenn der andere nur ein bisschen zögert bevor er ja sagt dann denken manche gleich man würde sie nicht dabei haben wollen.

Dabei hat das andere Mädel vielleicht nur grad noch schnell die Plätze im Auto durchgerechnet oder was weiß ich. :zwinker:

Jetzt stress dich mal nicht so, du machst das doch ganz gut mit dem Kennenlernen! Gut Ding will Weile haben und ein bisschen geduldig sein muss man schon.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren