Unglücklich verliebt...

Benutzer153614  (30)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen :smile:

Ich bin 24, und habe eine 22 Jährige kennen gelernt. Sie hatte mich wie es der Zufall so wollte, einfach mal angeschrieben, da wir in etwa die gleichen Interessen teilten. "Wir haben uns, danach etwa 3 Wochen, immer wieder Lange, und sehr ausführliche Textnachrichten, via. Facebook geschrieben, Sie schrieb mir meist etwas später zurück " 1-2 Tage, jedoch waren die Nachrichten, sehr lang und ausführlich.

Ich fragte Sie direkt, nach einem Date und wir trafen in einem Tollen Restaurant, und redeten, obwohl wir uns eigentlich nicht kannten sicher 4 stunden miteinander, ein herrlicher Abend.
Danach trafen wir uns zwei tage später wieder auf einen Kaffee, und Sie war sichtlich erfreut mich zu sehn.
Sie stellte mich sogar ihren Freunden vor, und wir trafen uns sicher mehr als 6 mal als, ich sie eines Späten abends küsste, darauf vorbereitet war sie eigentlich schon, da wir den Abend zuvor, Tanzen waren, " Sie schlug dies vor). Ich küsste sie sanft auf die backe, um zu sehn wie sie reagierte, keine Anzeichen, das es ihr nicht gefiel nichts.( es klingt alles etwas) "Kindlich" jedoch habe ich das Gefühl, als wäre sie etwas zurückhaltend. Darum war ich vorsichtig. Und küsste Sie einmal auf die Lippen...Nun jaaa, 3 Tage später schrieb Sie mir ein SMS, sie fand den Abend sehr schön, jedoch möchte sie das ich wisse, dass sie die dinge "liebe" langsam angeht, und sich danach erst etwas entwickeln konnte wenn man sich besser kannte. ( hmmm... komisch zuvor bin ich mit ihr bei allen 3 Dates, Hand in Hand durch die Stadt gegangen.. nun sowas... naja was blieb mir anders übrig als Verständnis zu zeigen, bei den nächsten Dates, die im Abstand von etwa 1 Woche statt fanden, wollte ich ihr näher kommen, aber es viel mir sichtlich schwer, weil ich das gefühlt hatte sie nicht überrumpeln zu wollen..." was vermutlich falsch war" wir hatten es aber immer noch sehr lustig, zusammen und ich hatte nie das Gefühl Sie zu nerven, oder das es ihr unangenehm war. "Was mich aber oft stuzig machte war der Fakt Sie antwortete auf meine Nachrichten immer sehr spät 2-4 Tage, später wie gesagt dafür sehr ausführlich und mit vielen Infos, jedoch war dies sehr unangenehm, weil man so nicht unbedingt, eine Beziehung aufbauen konnte.
Sie nahm mich auch mit zu ihren freunden, " die mich sehr mochten". Als in die Ferien fuhr, trafen wir uns, und per Zufall lernte ich Ihre Eltern kennen, die bereits von mir wussten, und wo ich hingehen würde, gute Zeichen sie hatte von mir erzählt. Sie Lud mich nämlich zu einem Sport Event ein aber ohne mir zu sagen das die Eltern auch dort waren.

Nun, kam ich also nach 2 Wochen aus den Ferien zwischen durch hatte ich mit ihr noch geschrieben aber eben Sie antwortete erst 2-5 tage später... und kann sich jeder vorstellen das Nerft... " ich redete mir ein lieber so als wie eine klette, Sie muss wohl beschäftigt sein. Torzdem fragte ich sie für ein Treffen und sie sagte ja, klar wir können etwas trinken gehen und anschliesend ins Kino, so konnte ich ihr, von meinen Erlebnissen erzählen, dem willigte ich ein. Dies Verabredung, änderte Sie danach in ein essen bei ihr zu Hause wo ihre besten 2x Frunde " weiblich / Mänlich auch dort waren" naja... leider kann sich jeder denken....somit hatte ich fast keine Gelegenheit ihr näher zu kommen... obwohl der Abend sehr schön war.

Nun frage ich mich wieso... wenn jemand so oft aus war mit mir, und so viel dafür spricht das "da eigentlich mehr ist" und Sie auch wusste ich möchte etwas von ihr... wieso könnte man denken die Person hatte irgendwie kein Interesse richtig, da ich erstens sehr spät antwortet... Jeder hatt 15 min zeigt auch wenn grade Prüfungen sind an der Uni . Man bekommt das gefühl... man wird hingehalten, oder... die Person hat eigentlich gar kein Interesse.... " bin zu beschäftigt für dich, aber auf Facebook, halte ich mich oft auf... Ich mag Sie sehr, und hatte eigentlich das Gefühl es wäre gegenseitges Interesse da. Wie gesagt wir gingen Essen, Ins Kino Ins Theater nur ich uns sie, und bliben manchmal bis 2 Uhr morgens zusammen... Was meint ihr dazu?
 
K

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Die Rechtschreibung sowie der Satzbau machen es sehr schwer deinen Text zu lesen.


Klingt an für sich alles recht harmlos. Sie sagt dass sie es langsam angehen möchte, du triffst ihre Freunde, sogar ihre Eltern. Das sind eigentlich gute Anzeichen - wenn sie kein Interesse an dir hätte dann würde sie dir niemanden aus ihrem Umfeld vorstellen. Das sie etwas länger braucht zum antworten finde ich nicht allzu ungewöhnlich, vorallem wenn sie Stress in der Uni hat.

Habt ihr denn jemals über einen nächsten Schritt geredet? Oder warum sie es langsam angehen möchte? Vielleicht hat sie einfach schlechte Erfahrungen gemacht und verhält sich deswegen etwas kühl.
 

Benutzer153614  (30)

Ist noch neu hier
Danke für deine Antwort, nein ich hatte sie auf dieses Thema noch nie angesprochen, sie macht bei mir auch den eindruck als, wäre Sie noch sehr unerfahren. "damit will ich sagen ich denke nicht das Sie eine Beziehung hatte. Ich möchte einfach nicht, als bester Freund enden, das wäre zu schade, da Sie sehr Interessant ist, als Person. " Das stimmt, schon Prüfungsstress, denke aber jeder findet eine ruhige Minute" ich möchte dies auch nicht überbewerten, es wirft sich nach einer gewissen zeit "5Tagen", einfach die Frage auf, ob Sie nur Zeit hat wenn ihr grade passt " wäre ach nicht so toll" oder ich Sie allenfalls anfange zu Nerven...bis jetzt hat Sie immer geantwortet... eventuell würde es helfen, Sie nochmals, darauf anzusprechen, nach den Prüfungen... wie sie das zwischen uns sieht? Frage ist nur die Richtigen Worte zu finden...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren