unglücklich verliebt

ela30   (40)

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo

ich habe da ein problem,

ich hab da jemanden in den ich liebe aber er will keine beziehung eingehen.

wir kennen uns schon sechs jahre und waren auch immer die besten freunde, aber seit zwei jahren leben wir eigendich fast schon so zusammen als wenn wir in einer bezieung wären, sind es aber nicht. er schläft jeden ag bei mir und wir unternehmen auch alles zusammen. spich schlafen zusammen in ein bett und ab und zu läuft auch was. zu sich geht er nur wen er nach post gucken tut. aber ich will schon mehr, hab es auch schon gesagt aber gespräche darüber weicht er entweder aus oder er sagt das er keine beziehung will.
und so weiß ich nicht was ich davon halten soll.
wie kann ich ihn umstimmen? könnt ihr mir weiterhelfen?

l.g
 

munich-lion  

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo,

was fehlt dir denn jetzt wirklich zu deinem Glück, wenn ihr eh 2 Jahre fast wie ein Paar zusammenlebt und du das alles mehr oder weniger anstandslos so lange mitmachst?
Sein Liebesgeständnis?
Seine offizielle Anerkennung, dass er sich in einer Beziehung befindet?

Ich weiß jetzt nicht, was ihr alles miteinander unternehmt, welchen Status du in seinem Freundes- und Familienkreis besitzt (denken die Leute, dass ihr in einer festen Partnerschaft lebt oder stellt dein Freund das immer richtig und bezeichnet dich nur als seine Bekannte) und welche "Freiheiten" er sich herausnimmt? (andere Frauen? Alleine in den Urlaub fahren? Ständig ohne dich weggehen? Dich grundsätzlich aus seinen Planungen heraushalten?)
Wie verhält er sich dir gegenüber? Bist du mehr Kumpel oder Frau? Erhältst du Komplimente, mal ein Geschenk? Gibt es Zärtlichkeiten oder will er nur ab und zu zur Lustbefriedigung über dich drüberrutschen? Was macht ihr an gemeinsamen Unternehmungen? Wo will er dich auf keinen Fall dabei haben?

Tut mir leid, aber ich glaube kaum, dass du deinen "Partner" umstimmen kannst...wozu auch? Er kriegt doch alles, was er braucht.
Mir würde so ein Mann überhaupt nicht gefallen, der sich nicht vollständig zu mir bekennt und mit dem eine Zukunftsplanung unmöglich ist.
Du bist jetzt 30 Jahre alt und solltest dir schleunigst überlegen, ob du mit diesem Kerl nicht deine Zeit vergeudest...frau wird nicht jünger und möchte vielleicht eine Familie gründen, wobei viele der wirklich tollen Typen, die altersmäßig zu dir passen könnten, gerade "weg vom Markt sind".

Ich weiß auch nicht, ob es viel Sinn macht, ihm die Pistole an die Brust zu setzen oder ein Ultimatum zu stellen...mir persönlich würde das nicht einfallen, denn dazu wäre mein Stolz zu groß, einen Kerl zu seinem Glück zwingen zu müssen.
Das einzig Sinnvolle wäre, zu handeln und ihn in den Wind schießen (und du hättest zumindest eine Genugtuung: Dass er dich nicht Knall auf Fall -auch wegen einer anderen- verlässt) - auch wenn es wahnsinnig bitter ist und dir erst einmal weh tut.
 

krava   (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Du willst eine richtige Beziehung, er nicht. Anscheinend seit mindestens 2 Jahren nicht, also denke ich nicht, dass du da noch groß warten musst.
Löse dich lieber von dieser Illusion und schmeiß den Kerl aus deinem Bett!

Was bist du denn für ihn? Eine beste Freundin, mit der er auch mal poppt, wenn er grade Lust hat?
Und nach außen? Also was sagst du zum Beispiel zu deinen Freunden? Wer ist er da? Dein Mitbewohner oder mehr?

Ich glaube, du vergeudest da wertvolle Zeit. Auch wenns weh tut, aber lieber einen klaren Schnitt als ewig zu leiden.
 

ela30   (40)

Sorgt für Gesprächsstoff
ich danke euch für euren rat, soweit hatte ich auch schon gedacht nur nicht den mut gehabt es durch zu ziehen...aber gestern abend habe ich es doch gemacht...da es wirklich nicht mehr so weiter geht und ich es auch nicht mehr kann. jetzt ruft er ständig an und schreibt nachrichten hab aber noch nicht reagiert!

l.g
 

Evenjelyn  

Benutzer gesperrt
ich werde hier jetzt keinen guten ratschlag geben im sinne von trenn dich von ihm oder lass, ich hab das in einem ähnlichen thread hier schon geschildert, dass ich eine ähnliche situation hatte. meiner meinung nach ist es gut nach der meinung anderer auch mal zu fragen, aber davon leiten lassen sollte man sich nicht sondern seine eigenen entscheidungen treffen. vllt liegt ihm auch einfach nicht so viel an der aussage ,,jetzt sind wir zusammen" liebt ihr euch ?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren