Unglücklich... On-Off Beziehung?

Benutzer129749 

Benutzer gesperrt
Ich weiß bei solchen Themen kann man schlecht einen Rat geben, aber ich möchte mich trotzdem einfach mal ausheulen.

Vorgeschichte:
Vor einem halben Jahr kam ich mit einem Mann zsm. Alles war so toll ... stürmische Liebe, regelmässige Treffen, romatik, guter wilder Sex, reden über alles, Vertrauen. Es war pergekt. Es war schon etwas abgeflacht (was ja normal ist) , als er weg zog. Ich habe trotz schlechter Erfahrung mit Fernbeziehungen nicht Schluss gemacht. Er machte jedoch vor 4 Wochen schluss, mit der Begründung, er liebt mich nicht mehr richtig und er kann sich mich nicht als Frau fürs Leben vorstellen.

Um das zu verkraften begann ich das schelchte in ihm hervorzukramen. Teils nur Spekulationen. (Er könnte mir ja fremdgegangen sein, ist er seinen Exfreundinnen ja auch, und der hat ne schlechte vergangenheit, viel scheisse gebaut, und er hat nicht die besten Zukunftsaussicheten (Geld, Job) und er wohnt weit weg. )

Vor ner Woche wollte er mich wieder. Er schrieb, dass er mich vermisst, und alles nen Fehler war.
Ich dachte ich bin über ihn hinweg, ich dachte ich will keinen mit diesen schlechten Attributen. Doch wir kamen wieder zsm...

Mein Problem:
Ich weis nicht was ich fühle. Liebe ich ihn, vermisse ich unsere früheren Erlebnisse (die nicht so wieder passieren werden...) oder will ich nur nicht alleine sein ( Ist ne scheiss Phase... verbringe wenig zeit mit Kontakt zu anderen Menschen , die nicht Arbeitskollegen sind) .
Liebt er mich so richtig, oder kommt er in ner woche wieder an er hatt sich geirrt und nur die alten Zeiten vermisst.

Ausserdem ist er komisch... Ignoriert mich viel... wir haben kaum Kontakt (obwohl das für nach 2 Tagen wieder zsm , doch eher ungewöhnlich ist). Er macht es vor seinen leuten nicht öffentlich. (da kommen wieder die schlechten Spekulationen von der Pause auf. )

Er macht mich grade einfach unglücklich (was nicht unbedingt seine Schuld ist), die Entfernung, das Wissen, dass es nie wieder so schön sein wird wie ganz am Anfang , wo er noch hier war, die Zweifel an meiner und an seiner Liebe, das Verlangen nach dem Traummann, aber gleichzeitig die Angst es zu bereuen ihn gehen zu lassen, die Angst vor der Einsamkeit, die Angst, etwas Gutes aus Schwarzmalerei herzugeben.

Aber hat es Sinn zu warten ,dass er mich irwan glücklich macht... Eigentlich müsste ich doch jezt am Neuanfang am dollsten am Schwärmen sein.

Das Schmerzt alles extrem...
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer148761  (32)

Meistens hier zu finden
Klingt ehrlich gesagt so, als hättest du wirklich vor allem Angst vor dem Alleinsein und dem Trennungsschmerz. Es klingt für mich eigentlich nicht so, als wenn du ihn wirklich noch liebst. Und auch sein Verhalten ist eher seltsam, wenn er trotz erneuter Beziehung kaum Kontakt zu dir sucht. Wahrscheinlich habt ihr beide nur Angst vor der Einsamkeit, statt wirklich noch den anderen zu begehren.
 

Benutzer129749 

Benutzer gesperrt
ja irwie schon. :smile:
Natürlich vermisse ich die guten Zeiten noch.
 

Benutzer156361 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke das war die richtige Entscheidung . (Soweit man das beurteilen kann) Wünsch dir, dass es dir bald wieder besser geht, also auch bezogen auf Kontakt mit anderen Menschen usw ! :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren