Ungewollte Schwangerschaft - meist ein Zeichen von Naivität?

Benutzer109876 

Benutzer gesperrt
Hallo,

glaubt ihr, dass ungewollte Schwangerschaften meist durch Naivität und Dummheit entstehen und nicht aufgrund mangelnder Aufklärung und Unwissenheit?
Ich meine, fast jede junge Frau wird wohl wissen, dass sie schwanger werden kann, wenn sie gar nicht oder fehlerhaft verhütet.
Trotzdem wird manchmal das Risiko eingeganen, nach dem Motto:"Dieses eine Mal wird schon nichts passieren" oder:"Das passiert doch nur anderen, MIR nicht."
Könnte man also daraus folgern, dass eine ungewollte Schwangerschaft eher bei naiven und sorglosen Frauen vorkommt als bei denen, die meistens vorausschauend denken und vernünftig handeln?

Eure Meinung würde mich interessieren.

LG,
Nadeschda
 

Benutzer111785  (34)

Benutzer gesperrt
Im Unterbewusstsein legen sie es darauf an, bzw. provozieren es. meist, weil sie eh keine Perspektiven haben oder keinen Ehrgeiz was zu erreichen.
Das bequeme und überlegte Denken "Dann passiert es, die anderen kommen dank genug Unterstützung vom Staat eh, was ihnen zusteht und ich lande eh nicht auf der Straße."
Das Wissen, dass es für sie eh ein Auffangnetz gibt, durch Ämter oder eigene Eltern. Leider.

Es ist die Gleichgültigkeit und man sich nicht wirklich bewusst ist, auf was man verzichten wird und der Ernst der Sache.
 
S

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Entschuldige, aber mich hält fast jeder für naiv und unbedarft und traut mir nichts zu.

Und mit welcher Begründung hält man dich für naiv?


Ich würde das nicht so pauschalisieren. Ich bin manchmal auch ein wenig naiv, würde aber dennoch ausschließen, ungewollt schwanger zu werden. Das eine hat mit dem anderen m. E. nicht viel zu tun.
Wer denkt: "Ach, dieses eine mal wird schon nichts passieren." ist in meinen Augen nicht naiv sondern dumm und unreif.
 

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
Einfach gar nicht zu verhüten, das ist auf jeden Fall dumm und naiv. Ich glaube, den Damen und Herren, die das so handhaben, fehlt die Weitsicht, dass ein Kind nicht nur als süßes Baby umsorgt werden will, sondern dass man da für die nächsten 20 Jahre Verantwortung übernehmen muss – und eigentlich sogar lebenslang.

Ungewollte Schwangerschaften können aber noch auf viele andere Arten passieren, zum Beispiel wenn einem vom Arzt oder Apotheker nicht gesagt wurde, dass bei der Einnahme von Antibiotika die Pille nicht mehr wirkt (hätte ich das hier im Forum nicht gelesen, wüsste ich das vermutlich bis heute nicht). Natürlich trägt man in solche Fällen letztendlich auch selber die Schuld – man hätte ja den Beipackzettel lesen können – aber es gibt bei ungewollten Schwangerschaften m.M.n. auf jeden Fall verschiedene Grade der Selbstverschuldung. :zwinker:

Off-Topic:
So langsam gehen mir deine Fragen zum Thema Naivität allerdings auf den Senkel... :bussi:
 

Benutzer109876 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:


Und mit welcher Begründung hält man dich für naiv?


Ich würde das nicht so pauschalisieren. Ich bin auch naiv, würde aber dennoch ausschließen, ungewollt schwanger zu werden. Das eine hat mit dem anderen m. E. nicht viel zu tun.
Wer denkt: "Ach, dieses eine mal wird schon nichts passieren." ist in meinen Augen nicht naiv sondern dumm.


Ich möchte hier nicht wieder herumjammern.
Ich dachte auch immer, dass ich "nur" naiv bin.
Aber viele haben mir inzwischen auch vermittelt, dass viele meiner Handlungen und Verhaltensweisen nicht von Naivität zeugen, sondern eher von Dummheit.
Es ist aber schwer sich eingestehen zu müssen, dass man dumm ist.
Auch wenn ich bisher keinen Job lange halten konnte.
 
S

Benutzer

Gast
Hm ok. Ich gestehe, ich kenne keinen deiner anderen Threads. Wenn du das aber selbst alles weißt, warum gedenkst du es dann nicht zu ändern? :confused:

Aber ich will das jetzt auch nicht hier ausbreiten. Du hast sicherlich schon in den anderen Threads Unmengen von Tipps bekommen. Und in mehreren Threads muss man das ja nicht thematisieren. :zwinker:
 

Benutzer109876 

Benutzer gesperrt
Hm ok. Ich gestehe, ich kenne keinen deiner anderen Threads. Wenn du das aber selbst alles weißt, warum gedenkst du es dann nicht zu ändern? :confused:

Aber ich will das jetzt auch nicht hier ausbreiten. Du hast sicherlich schon in den anderen Threads Unmengen von Tipps bekommen. Und in mehreren Threads muss man das ja nicht thematisieren. :zwinker:

Kann ich denn etwas ändern?
Kann man Dummheit ablegen?
 

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
Bücher und Zeitungen sollen da Wunder helfen.

Edit: Und bitte nicht die Bild-Zeitung.
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Zunächst mal würde ich dir raten, den großen Stempel "DUMM" wegzulegen, den du dir gerade selber auf die Stirn tackerst.

Und nein, du bist nicht prädestiniert für eine ungewollte Schwangerschaft, wenn du verhütest.
Da du a) Weißt, wie man verhütet und unter welchen Umständen man schwanger werden kann und
b) Dich sogar mit dem Thema beschäftigst
halte ich das für recht unwahrscheinlich.
 

Benutzer109876 

Benutzer gesperrt
Genau das scheint ihr aber Spaß zu machen. Von daher wird sich das auch nicht ändern.


Nein, es macht mir keinen Spaß.
Und nicht ICH, sondern andere drücken mir den Stempel auf dumm zu sein!
Bestes Beispiel aus meiner Fortbildung:
Ich unterhielt mich mit einem der Teilnehmer über Autos. Erzählte, dass mein erstes Auto eine Schrottkiste war.
Er fragte mich ganz überrascht:"Was, Du hast einen Führerschein? Das hätte ich jetzt nicht gedacht!" :hmm:
Ich wollte wissen, warum er das nicht gedacht habe.
Seine Antwort:"Na ja, weil Du so schüchtern bist."
Was bitte hat Autofahren mit Schüchternheit zu tun?? :rolleyes:
Er hat mich wohl eher für blöd gehalten und hat sich gewundert, wie ich den Führerschein geschafft habe!
Oder liege ich mit meiner Interpretation so verkehrt?
 

Benutzer90326 

Benutzer gesperrt
Trotzdem wird manchmal das Risiko eingeganen, nach dem Motto:"Dieses eine Mal wird schon nichts passieren" oder:"Das passiert doch nur anderen, MIR nicht."

Das ist anerzogene Naivität. Den jungen Menschen wird heute suggeriert, man könne den Geschlechtsakt vollständig vom Zeugungsakt trennen. Verhütungsmittel und ihre angebliche Sicherheit werden geradezu mystifiziert. Das führt zwangsläufig zu einem naiven Umgang mit der Sexualität. Viele junge Menschen wähnen sich in der ihnen vorgegaukelten "Sicherheit" und setzen sich mit dem möglichen Folgen und Konsequenzen der Sexualität gar nicht erst auseinander.

Jedes Jahr werden in Deutschland hundertausende Kinder ungeplant gezeugt. Die wenigsten dieser Schwangerschaften sind dadurch entstanden, daß die Eltern auf Verhütung verzichtet haben.
 

Benutzer111785  (34)

Benutzer gesperrt
Also wer soviel auf die Meinungen anderer gibt. *Kopfschüttel*

Das wird doch nicht jeder zu Dir sagen. Und wenn doch, dann meide sie eben alle.

Wenn ich nur auf die Meinung anderer Wert legen würde, wäre ich ein unreifes, unwissendes Gör, dass noch soviel lernen muß. Drauf geschissen und Arsch lecken.
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Und nicht ICH, sondern andere drücken mir den Stempel auf dumm zu sein!

Ach so?

Ich habe das gefühl daß ich dumm bin und es deshalb sehr schwer habe im leben.

Also ist es schon meine subjektive einschätzung daß ich keinen besonders hohen IQ habe.

Was kann ich tun damit ich nicht so unterbelichtet auf andere wirke?

Denn ich glaube ja immer, dass ich andere mit meiner dummheit nerve.

Meine Frage hat den Hintergrund, dass ich das schon einige Male gemacht habe. Und ich habe definitiv nicht viel Selbstbewusstsein.
Ich war einige Male in der Situation, dass es zum Sex kommen sollte, aber ohne Verhütung.
Ich wollte, dass ein Kondom benutzt wurde, aber die Männer haben mich dann überredet, es ohne Verhütung zu machen (sie wussten, dass ich nicht die Pille nahm).
Es war z.B. so beim Versöhnungssex nach einer Trennung von meinem Ex-Freund, bei einem ONS, weil der Mann sich so schwer tat mit dem Überziehen von Kondomen.
Ich habe einfach mitgemacht, weil ich denjenigen in dem Moment nicht verärgern wollte.
Auch mit meinem jetzigen Noch-Freund war es so.
Ich wollte auch da, dass er bei unserem Kennenlernen Kondome benutzte, aber er sagte, er könne das nicht mit Gummi.
Auch da hatte ich Angst ihn zu verlieren und habe es akzeptiert.

Und die ganzen anderen Threads wo du es fast schon gerne machst, dich als nicht klug hinzustellen.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Im Unterbewusstsein legen sie es darauf an, bzw. provozieren es. meist, weil sie eh keine Perspektiven haben oder keinen Ehrgeiz was zu erreichen.
Was ist das denn für eine Aussage? Bist du etwa dagegen gefeit, dass dir mal das Kondom abrutscht oder so?
 

Benutzer111785  (34)

Benutzer gesperrt
Was ist das denn für eine Aussage? Bist du etwa dagegen gefeit, dass dir mal das Kondom abrutscht oder so?

Dafür gibt es die Pille :smile: Keine 100 % Wahrscheinlichkeit, aber besser als jedes Kondom. Und mit Pille wird man nun mal nicht schwanger, wenn man sie ohne Fehler nimmt. Sonst müßte jedes Mädchen schwanger rumlaufen, tun sie aber nicht.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Dafür gibt es die Pille :smile: Keine 100 % Wahrscheinlichkeit, aber besser als jedes Kondom. Und mit Pille wird man nun mal nicht schwanger, wenn man sie ohne Fehler nimmt. Sonst müßte jedes Mädchen schwanger rumlaufen, tun sie aber nicht.
Ahja. Lasst uns also für alle naiven Mädchen gleich Pillenpflicht einführen, am besten gleich nach der 1. Blutung...:rolleyes:
Sorry, wenn man den Sarkasmus raushört.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren