Ungewöhnliche/Merkwürdige Filme

Benutzer24257 

Verbringt hier viel Zeit
The Game, Eyes Wide Shut und Donnie Darko [Edit: Shit, schon genannt] würd ich noch einstreuen. Alle sehr toll
 
S

Benutzer

Gast
Na auf jeden Fall "Being John Malkovich".
Donnie Darko fand ich hammer, hammer geil.
 

Benutzer37573 

Kurz vor Sperre
kids kids kids!!!!! (also er heißt nur kids, aber ich wiederhol das so gern)
 

Benutzer39930  (32)

Verbringt hier viel Zeit
hero war mal was anderes, aber auch sehenswert und brachte sogar sowas wie ne message rüber.
die special-effects sind natürlich über alle zweifel erhaben.
 
X

Benutzer

Gast
1. braindead :grin:
2. canibal holocaust
3. men behind the sun :engel:
4. alles von olaf ittenberg :anbeten:
 
F

Benutzer

Gast
ich sag nur eins: fear and loathing in las vegas...
den hab ich mal zur Hälfte gesehen, und dann ausgeschaltet, weil er mir auf die Nerven ging und bis dahin keine Story zu erkennen war...
 

Benutzer5838 

Verbringt hier viel Zeit
Ungewöhnliche FIlme, hier sind welche:
Vergiss mein nicht
Natural Born Killers
Pi
U-Turn
Dead Man
Domino
Sin City
Mullholland Drive
Lost Highway
Beeing John Malkovic
 

Benutzer8228  (36)

Verbringt hier viel Zeit
ich sag nur eins: fear and loathing in las vegas...
den hab ich mal zur Hälfte gesehen, und dann ausgeschaltet, weil er mir auf die Nerven ging und bis dahin keine Story zu erkennen war...

Was? Der ist doch nur geil der Film... JUt, man muss ihn zwei- oder dreimal gucken, um ihn zu verstehen (oder beim ersten gucken Leute dabei haben, die den Film schon kennen und Erklärungen liefern :-D). Ich fand den echt witzig! Vorallem auch, weil er nach ner wahren Begebenheit spielt.
 

Benutzer52174  (37)

Verbringt hier viel Zeit
"Feed" ist auch ganz witzig den hab ich gestern gesehen müsst ihr euch mal ansehen :smile:
 
P

Benutzer

Gast
Magnolia

Geschichte, Geschichte, Geschichte, Bla, Bla, Bla, und am Ende regnet es Frösche und alles ist vorbei:ratlos:
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Mir fällt grad noch ein ziemlich faszinierender Film ein, ich weiß nur nicht mehr, wie er hieß.

Es ging irgendwie darum, daß eine Menge Leute in einem Motel sitzen und nicht mehr wegkönnen (?), und einer nach dem anderen stirbt und keiner weiß, wer der Mörder ist. Bis am Ende nur noch ein kleiner Junge übrigbleibt (glaub ich?!) und sich dann rausstellt, daß es alles nur eine Person mit gespaltener Persönlichkeit war... Irgendwie so... mehr weiß ich echt nicht mehr, außer daß ich mich irgendwie noch an eine Brand- und Flammenszene erinnere... :confused_alt:

Kennt da jemand den Titel?

Sternschnuppe
 

Benutzer9215 

Verbringt hier viel Zeit
Die Sache ist die, dass Edward Norton shizophren ist. Tyler Durden gibt's gar nicht, nur in seinem Kopf. Immer wenn Edward Norton denkt dass er geschlafen hat, ist in wirklichkeit nur Tyler in der Kontrolle über den Körper.

Menno, so doof bin ich auch wieder nich :cool1:, also das hab ich auch mitbekommen. Jedoch stirbt Tyler, aber Edward Norton nicht. Ist doch merkwürdig, oder?
Wie konnte ich nur "Fear and Loathing" vergessen?
"Eyes Wide Shut" genau so wie "Clockwork Orange gehören natürlich auch dazu.
 

Benutzer16687 

Verbringt hier viel Zeit
Mir fällt grad noch ein ziemlich faszinierender Film ein, ich weiß nur nicht mehr, wie er hieß.

Es ging irgendwie darum, daß eine Menge Leute in einem Motel sitzen und nicht mehr wegkönnen (?), und einer nach dem anderen stirbt und keiner weiß, wer der Mörder ist. Bis am Ende nur noch ein kleiner Junge übrigbleibt (glaub ich?!) und sich dann rausstellt, daß es alles nur eine Person mit gespaltener Persönlichkeit war... Irgendwie so... mehr weiß ich echt nicht mehr, außer daß ich mich irgendwie noch an eine Brand- und Flammenszene erinnere... :confused_alt:

Kennt da jemand den Titel?

Sternschnuppe

hört sich sehr nach Identität an oder irre ich mich?

ciao
 

Benutzer32702 

Verbringt hier viel Zeit
Ju-On fand ich auch sehr merkwürdig...Ich habe nie durchgeblickt wer jetzt eigentlich wer ist.
Das Ende von Fight Club fand ich auch seltsam. Und bis ich Basic verstanden hatte, habe ich auch wirklich lang gebraucht...
Sonst habe ich auch irgendwie das Ende von den Neun Pforten nicht ganz verstanden. Ich vermute aber mal, das lag wirklich an mir.
 

Benutzer20526 

Verbringt hier viel Zeit
Dean schrieb:
hört sich sehr nach Identität an oder irre ich mich?
Jap, der isses.

Außer all den schon genannten noch
Suicide Circle, ein japanischer Film über einen Selbstmordclub, echt heftig...
 

Benutzer24257 

Verbringt hier viel Zeit
Menno, so doof bin ich auch wieder nich :cool1:, also das hab ich auch mitbekommen. Jedoch stirbt Tyler, aber Edward Norton nicht. Ist doch merkwürdig, oder?

Darüber wurde auch im imdb-board viel spekuliert. Es könnte so sein: "Jack" schließt völlig mit seinem Leben ab und will sich erschießen. Zumindest stellt er sich das vor. Genauso glaubt es Tyler zumindest. Als Jack dann schießt, glaubt Tyler zu sterben, während Jack am Leben bleibt. Tyler glaubt also zu sterben und stirbt dadurch dann auch.
 

Benutzer9215 

Verbringt hier viel Zeit
:grin: Das ist mal ne coole Theorie!
Werd mir den Film noch mal reinziehen, allein wegen den Pixies am Ende :zwinker:
Von "Suicide Circle" hab ich schon viel gehört, genau wie von "Battle Royal", der anscheinden nicht weniger krank ist :ratlos:
 

Benutzer24257 

Verbringt hier viel Zeit
Battle Royale ist sehr sehr geil.
(<--- hat die Perfect Collection)

Und wenn hier Kids genannt wird, darf auch Ken Park nicht fehlen
 
A

Benutzer

Gast
Mir fallen da spontan zwei Filme ein.

Nekromantik (wobei ich den eher pervers und abstoßend finde)

und

Mike Mendez´ Killers (der ist mal echt seltsam)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren