ungerne blasen?

Benutzer93369 

Sorgt für Gesprächsstoff
huhu,

ich habe mich bei einigen frauen umgefragt und hätte gerne gewusst, warum so viele nicht vom blasen begeistert sind? ist das hygiene bedingt oder weil es viele frauen eklig finden? also meine freundin will es auch nicht...

danke

lg.
 

Benutzer91459 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo lator,

die Frage ist gut und interessant, nur in diesem Forum wahrscheinlich schlecht postiert, da hier nur eine Minderheit der Frauen ungerne bläst. Insgesamt sind die meisten Frauen hier Sex gegenüber sehr aufgeschlossen und aktiv daran interessiert, den Sex innerhalb der Beziehung besser zu machen. Nach meiner eigenen Erfahrung und auch der meiner Freunde trifft das aber bei weitem nicht auf alle Frauen zu.

Du wirst für Fragen wie diese eh nirgends repräsentative Antwortmuster finden.

Einige Gründe, die mir auch schon in meinen eigenen Threads genannnt wurden (ich hatte das "Glück", das meine beiden einzigen Freundinnen beide dem Blasen gegenüber abgeneigt sind/waren).

-Hygiene
-Ekel (Lusttropfen, Sperma)
-Würgereiz-
-Angst vor Sperma
-schlechte Erfahrungen mit Ex-Freunden

Dazu kommen noch die möglichen Gründe, vor denen sich die Männer am meisten fürchten:
-die Frau ist nicht glücklich mit der Beziehung
-die Frau ist glücklich mit der Beziehung aber steht sexuell nicht mehr auf den Mann
-etc.

Als Trick wird immer genannt: nicht drauf ansprechen, abwarten bis die Frau es von alleine macht, glücklich sein. Falls sie es wider Erwarten nach Monaten oder Jahren nicht macht: --> damit abfindenn oder sich trennen, du wirst aus einer Blasgegnerin keine überzeute Bläserin machen, dazu bedarf es entweder einer aktiven Einstellungsänderung der Frau oder eines heißen neuen Typen :zwinker: Denn zu Anfang meiner jetzigen Beziehung kam ich auch öfter mal in den Genuss. Jetzt, wo der Mann eingefangen und gezähmt worden ist, ist das wohl nur noch langweilig :zwinker:

Egal, welche Gründe ich aufgezählt habe. Deine Freundin sollte Dir genau sagen können, welcher es ist. Darauf solltest Du ein Recht haben. Genauso hat sie aber auch das Recht, diese Praktik abzulehnen und als Mann muss man (wie genau, das ist mir selbst immer noch schleierhaft) dann damit zurecht kommen. Wie gesagt: du musst dich trennen, falls dich das zu sehr belastet, alles andere führt nur zu desaströsen Katastrophen... Aber jetzt komm erst mal runter, ihr fangt doch gerade erst an, wenn ich deine anderen Threads lese. Bislang hat nun doch jede Frau bei mir geblasen, auch wenn die Abstände großzügig bemessen waren. Bei meiner ersten Freundin hat es 1 Jahr gedauert. Dann habe ich das, schlimmer Fehler, aber immer wieder gewollt, und bekommen habe ich das Gegenteil. Du musst dich in Geduld üben, wenn Dir was an Deiner Freundin liegt und Du sie aufrichtig liebst.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Zusätzlich zu den Gründen, die Del_bosque genannt hat, fällt mir noch folgender ein:
- Frau hat noch nie geblasen und hat Angst davor etwas falsch zu machen und sagt deshalb, sie mag es nicht
 

Benutzer85665 

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt vllt. auch noch solche, die sich dadurch erniedrigt fühlen...
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
"Erniedrigt fühlen" ist dann meiner Meinung nach noch das Problem, an dem man am meisten arbeiten kann, da das auch stark vom Mann abhängt, denke ich. Wenn sie dabei nicht vor ihm kniet (was manche ja als erniedrigend empfinden mögen), er sich nicht bewegt, nicht auf ihren Kopf drückt und nichts "Erniedrigendes" sagt, hat bei dieser Praktik ja eher SIE die "Macht" über ihn. :grin:

Wobei auch "Hygiene" sich im Prinzip leicht als Problem lösen lässt, indem der Mann sich einfach ordentlich wäscht und man es nur dann macht.
 

Benutzer83875 

Öfter im Forum
Dazu kommt noch:
- Angst vor Krankheiten (wenn ihr sonst mit Kondom verhütet)
- Sie weiß nicht, wie gut du das findest (zugebener Maßen hat Frau ja vom Blasen vor allem dann etwas, wenn sie merkt, wie sehr es ihm gefällt - bekommt sie gar kein Feedback, verliert sie dann natürlich die Lust, denn je nach Position kann Blasen für den Nacken schon anstrengend sein und ein bisschen Würgereiz lässt sich vielleicht auch nicht immer ganz vermeiden - aber wenn frau weiß, wie sehr es gefällt, macht frau es u. U. trotzdem gerne)
 

Benutzer37145  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin seid fast sechs Jahren mit meinem Freund zusammen und wir haben gern OvalVerkehr :smile:.
bei dem Typen vor ihm konnte ich es nicht leiden, weil ich nicht das richtige Vertrauen zu ihm hatte.
Zudem hatte er mich aber auch mal überrascht und mir nicht Bescheid gesagt, dass er kommt und kam in meinem Mund.
Mein jetziger Freund ist beschnitten. Ich finde beschnittene Schwänze erotischer und hygienischer.
Die Gründe bei den Frauen sind so unterschiedlich, wie die Frauen selbst.
Es hängt auch immer von den Erfahrungen ab, die gemacht wurden mit der Person.

Frage sie doch mal was sie toll findet und versucht auch gemeinsam etwas zu finden.
Erzähle ihr von deinen Vorstellungen und sollte sie dass nicht gleich in der Woche noch machen, sei nicht verbittert, sage es ihr einfach nach drei Wochen noch mal irgendwann wird sie auch neugierig sein und es von selbst ausprobieren.
 

Benutzer91459 

Sorgt für Gesprächsstoff
Erzähle ihr von deinen Vorstellungen und sollte sie dass nicht gleich in der Woche noch machen, sei nicht verbittert, sage es ihr einfach nach drei Wochen noch mal irgendwann wird sie auch neugierig sein und es von selbst ausprobieren.

Deine vorherigen Tipps, Sunny Banny, sind sehr gut, aber derart optimistisch darf man das ganze nicht angehen. Vorher sagst Du, dass jede Frau anders ist. Daher wäre es für den TS bitter, darauf zu vertrauen dass es irgendwann einfach passiert.

Die einzige Möglichkeit besteht erst einmal darin, dass der TS es EINMAL sehr sehr deutlich macht wie sehr er sich das wünscht. Ob dieser Wunsch dann aber JEMALS umgesetzt werden wird, ist eben völlig von seiner Partnerin abhängig. Es wäre also fahrlässig, zu glauben, dass es nach drei Wochen, zwei Monaten oder vier Jahren anders ist.

Am wichtigsten ist es, den Sex, so wie der TS und seine Partnerin ihn derzeit praktizieren, vertrauter, schöner, intensiver zu machen. Und vor allem: damit erstmal zufrieden sein und sich nicht immer mehr und mehr zu wünschen. Erst wenn man Zufriedenheit aufrichtig ausstrahlt, wird das Vetrauen der Partnerin in den TS wachsen. DAS heisst aber immer noch nicht, dass sie dann zur OV-Liebhaberin wird.

Das ist alles kein theoretisches Zeug, sondern meine eigene Erfahrung. Und ja: ich bin auch auf Blasentzug. Aber liebe meine Frau! Und weiss, dass das auf Gegenseitigkeit beruht.

Eine Frage, @lator: Gibt Dir Deine Partnerin denn das Gefühl, dass sie dich wirklich ganz und gar liebt? Bei meiner Ex, die fast nie geblasen hat, hatte ich immer starke Zweifel und habe den Blasentzug auf mich bezogen.

Bei meiner derzeitigen Partnerin weiss ich, dass sie ein paar komische Hygienemacken hat und ihr aktiver OV nicht so viel Spass macht (außer wenn sie ihre Pille nicht nimmt und ihre Tage hat). Aber ansonsten gibt sie mir das Gefühl, der coolste Typ auf der Welt zu sein. Daher beziehe ich ihre Blas-Ablehnung nicht auf mich (außer an manchen dunklen Tagen, an denen ich nach einem Blowjob lechze). Viel Glück, lator!
 

Benutzer41942 

Meistens hier zu finden
wie lang seid ihr denn zusammen? meine erste idee war gerade, das ihr erst frisch zusammen seid und sie vll gar nicht allgemein was dagegen hat, sondern noch nicht das nötige vertrauen bzw den mut dazu!!
vll hat sie ja wirklcih nicht allgemein was dagegen.. wenn sie s vorher noch nie gemacht hat, dann ist es auch klar, dass sie zeit braucht....
 

Benutzer76802  (30)

Verbringt hier viel Zeit
das kann man nicht verallgemeinern.
Es gibt welche die es gerne machen und welche die es eben nicht gerne machen.
Genauso gilt das auch bei anderen Sachen. Manchen gefällt es, manchen nicht.
Mir gefällt es. Deiner Freundin nicht. Wo ist das Problem? Dafür gibt es sicherlich andre dinge die sie gerne tut. Und die dann auch schön sind.

In einer Beziehung muss man immer Kompromisse eingehen, egal ob Sexuell oder im Alltag!

LG ViolaAnn
 

Benutzer93369 

Sorgt für Gesprächsstoff
hi leute, danke für die antworten.

zu der frage wie alt wir sind: ich 22, sie 20. wir sind fast 4 monaten zusammen.


danke.
lg.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren