Ungerecht behandelt

Benutzer148906  (28)

Öfters im Forum
Hallo liebes Forum,

bei uns hängt gerade der Haussegen schief und ich wurde von meiner Mutter ziemlich fertig gemacht. Ich fühle mich ungerecht behandelt, sie sieht das aber nicht ein, daher wende ich mich an euch. Ich zweifle langsam doch an, dass ich im Recht bin.

Mein Freund hat gestern Eis für uns alle gekauft und es in unseren Gefrierschrank getan. Dabei hat er vergessen, die Tür richtig zuzumachen, sodass heute Morgen der Boden nass war und alles abgetaut war bzw. vereist. Die Sachen waren zum Glück alle noch so gut wie gefroren. Meine Mutter war natürlich (zu Recht) super sauer und ist total ausgerastet. Sie wollte, dass mein Freund das, was nicht mehr brauchbar ist, neu kauft. Zwischendurch haben wir bemerkt, dass das Tiefkühlfach nicht wieder runterkühlt, weshalb sie dann der Meinung war, wir müssten das jetzt reparieren lassen und mein Freund müsse das komplett bezahlen. Zum Glück ist die Temperatur dann wieder gestiegen und alles ist nochmal gut gegangen. Mein Freund hat von Anfang an zu seinem Fehler gestanden und hat sich mehrmals entschuldigt und auch eingesehen, dass er die Sachen eventuell ersetzen muss. Meine Mutter hat sich dann zum Glück etwas beruhigt, ist aber immer noch sauer.

Nun zu einer anderen Situation von vor 3-4 Tagen: Der Freund meiner Mutter hat über die Zeit, die sie im Urlaub war, ihr Auto bekommen, um damit ein paar Erledigungen zu machen. Als sie es nach ihrer Rückkehr wieder bekommen hat, war die Kofferraumklappe kaputt. Da ihr Freund extrem empfindlich ist, was Kritik angeht, hat sie nichts gesagt, um sich nicht mit ihm zu streiten (die Streits arten dann immer sehr aus). Er hat nicht mal in Betracht gezogen, dass er es gewesen sein könnte und hat ganz verwundert getan. Niemand anders hatte das Auto sonst. Sie hat sich aber bei mir und meinem Freund total oft darüber beschwert, dass er die Klappe kaputt gemacht hat, dass er nicht in Betracht zieht, dass er es gewesen sein könnte und dass sie das nun bezahlen muss und daraus lernt und ihm ihr Auto nicht mehr leiht, da schon öfter so etwas vorgekommen ist. Außerdem könne sie ihm das ja nicht sagen, da sie sich dann ja wieder so streiten würden.

Nun habe ich heute zu ihr nach dem Vorfall mit dem Tiefkühlfach gesagt, dass ich es unfair finde, dass mein Freund für seinen Fehler gerade steht und sie ihm das so deutlich sagt (was ja auch vollkommen okay ist), ihr Freund aber keinen einzigen Satz zu hören bekommen hat, sondern sie den Schaden nun am Wochenende bezahlt. Da ist sie vollkommen ausgetickt und meinte, ich würde sie maßregeln und das wäre ihre Sache und dass ich Sachen von vor 15 Jahren auspacken würde. Außerdem würde ich sie so schlecht behandeln, sie hätte heute morgen den Boden gewischt und wäre zusätzlich noch krank. Ich meinte, dass ich finde, dass wir auf Augenhöhe sind und dass ich ihr sage, wenn mir etwas nicht passt. Sie findet es absolut nicht vergleichbar, weil sie ihm ja nicht zu 100 % nachweisen könne, dass er es war, nur zu 10 %. Ich dachte, ich traue meinen Ohren nicht. Vor ein paar Tagen stand sie bei mir im Zimmer und hat sich eine halbe Stunde darüber aufgeregt, dass er es war. Das klang für mich echt ganz anders. Aber bei meinem Freund wäre das ja was ganz anderes, weil er es ja zugegeben hätte. Ich meinte dann noch, dass sie sich gerade wie Oma verhält (meine Oma ist auch oft unfair und misst mit zweierlei Maß) und darauf meinte sie, dass ich sie beleidigen würde und sie sich das nicht mehr anhören würde. Dann ist sie weg gefahren und hat nicht mal "Tschüss" gesagt. Ich bin so harmoniebedürftig, dass mich das ziemlich mitnimmt und ich das gerne klären möchte mit ihr.

Ich bin super enttäuscht, dass man ihr scheinbar nicht sagen kann, was man denkt. Was sagt ihr dazu? Kann ich bei meiner Meinung bleiben, oder sollte ich mich entschuldigen? Ich finde es nach wie vor ungerecht irgendwie.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich finde das Verhalten deiner Mutter zwar recht kleinlich (wer lässt sich denn für so etwas auszahlen?), aber sie ist ja nicht verpflichtet, all diejenigen, die ihre Sachen beschädigen, gleich zu behandeln. Insofern war sie m.E. im Recht, deine Einwände zurückzweisen. Die Form und Heftigkeit ist natürlich indiskutabel.
 

Benutzer114808  (34)

Beiträge füllen Bücher
Ich würde mir meinen Teil denken. Ersetzt das aufgetaute Zeug, taut den TK eventuell gleich komplett ab wenn ihr da eh schon dran seid so als "Friedensangebot". Letztendlich ist es ihre Sache, wem sie wieviel Übel nimmt.

Um dich selbst zu schützen, würde ich nicht weiter zwischen deinem und ihrem Freund vergleichen. Abwinken, wenn sie damit von sich aus anfängt - ihr habt euren Schaden schließlich bezahlt und der Rest geht euch nix an.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ui... vergleiche nie einen Menschen mit seiner Mutter/seinem Vater, wenn es im schlechten Sinne gemeint ist und der Mensch gerade eh schon sauer ist... Damit beschwörst du nur einen Vulkanausbruch her.

Ansonsten kommt's wirklich auf euer Verhältnis an. Manchmal hilft reden da einfach nicht. Dann einfach akzeptieren, wie's ist und zusehen, dass man möglichst bald auszieht bzw. solche Vorfälle in Zukunft meidet.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Ich glaube, Dein Freund bekommt gerade ab, was ihr Freund nicht abbekam. Es geht ihr nicht ums aufgetaute Rinderhack. Ich wuerde einen Fuffi hinlegen, und fertig. Wird dann noch geunkt, noch'n Fuffi. Irgendwann bemerkt sie, dass die Grenze des guten Geschmacks ueberschritten ist. Und ich glaube, den zweiten Fuffi wuerdet Ihr zurueckbekommen.
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Ich finde durchaus, dass du hier im Recht bist. Ich kann es auch nicht haben, wenn jemand so mit zweierlei Maß misst, dass die anständigere und aufrichtigere Person das Nachsehen hat, in diesem Fall dein Freund. Das zeigt für mich auch, dass es ihr eben nicht darum geht, dass jeder für seine Fehler geradezustehen hat, denn sonst würde sie ihren Partner ja nicht mit seiner Lüge durchkommen lassen. Von solcher Rückgratlosigkeit wäre ich auch enttäuscht und würde mich fragen, ob sie was gegen meinen Partner hat oder einfach nur lieber nach unten tritt, als auf Augenhöhe mit ihrem erwachsenen Umfeld zu kommunizieren.
Das ändert aber nichts daran, dass es richtig ist, dass dein Freund den Schaden wiedergutmacht (auch wenn ich persönlich es etwas übertrieben finde, sich als Elternteil jede aufgetaute Pommes vom Schwiegersohn in spe ersetzen zu lassen - vor allem, wenn sie gleichzeitig den vermutlich höheren Schaden an ihrem Auto klaglos selbst bezahlt), also würde ich an deiner Stelle nicht mehr versuchen, sie von deiner Ansicht zu überzeugen und den Gefrierschrank-Vorfall nach dem Einkauf abhaken, mich aber auch sicherlich nicht entschuldigen. Und aus der Sache eventuell die Konsequenz ziehen, vor ihr zukünftig nicht mehr so freimütig die Verantwortung für kaputte Gläser und Flecken auf der Tischdecke zu übernehmen, dann war man es ja nur zu zehn Prozent und spart sich offensichtlich den Stress mit ihr. :whistle:
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Die Sachen waren zum Glück alle noch so gut wie gefroren.
Mit anderen Worten: Außer, daß man das Gefrierfach abtauen und wischen muß, ist nix passiert. Und dafür macht Mutti so 'nen Aufriß?

Und gleichzeitig traut sie sich bei ihrem Stecher nix zu sagen?
Ich glaube, Dein Freund bekommt gerade ab, was ihr Freund nicht abbekam.
Dem kann ich mich nur anschließen. Wenn Frau Mama ihre eigenen Schwächen leugnet, ist es wohl das Beste, sie in ihrer Parallelwelt leben zu lassen. Falls Dein Verhältnis zu ihr auch in anderen Dingen ähnlich ist, würde ich mich zuhause eher selten blicken lassen.
Zwischendurch haben wir bemerkt, dass das Tiefkühlfach nicht wieder runterkühlt, weshalb sie dann der Meinung war, wir müssten das jetzt reparieren lassen und mein Freund müsse das komplett bezahlen.
Bei solchen Nummern hört's echt auf...
Ich bin so harmoniebedürftig, dass mich das ziemlich mitnimmt und ich das gerne klären möchte mit ihr.
Versuch's - aber wenn sie weiter hohldreht, würde ich auf die Harmonie pfeifen. Für Dich ist nur die Frage, ob Du Ihr ordentlich den Marsch bläst oder einfach den Kontakt einschränkst - was da besser ist, mußt Du selbst einschätzen.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
nach dem, was du schilderst, bist du objektiv gesehen definitiv im recht.
subjektiv gesehen war der wutausbruch bezüglich deines kommentars durchaus vorhersehbar - du weißt schon: wer sich in die enge gedrängt fühlt, der beisst. genau das hat deine mutter getan, denn sie weiß sicher selber, dass sie dabei nicht ganz fair war... und das von dir so vorgehalten zu bekommen, das war dann wohl ein wenig zu viel.

ich würde - ich weiß, von aussen lässt sich das immer leicht sagen - nochmal das gespräch suchen und sagen "sorry, mum, dass ich das in dem kontext angesprochen habe - ich weiß, dass es für dich nicht das gleiche ist und dich das eh stresst, das war unangemessen von mir. ich war nur auch etwas gestresst, weil du meinen partner so angegangen bist, das kam mir im vergleich unfair vor."
1. entschuldigen, also besänftigen. 2. verständnis äussern, also nähe gewinnen. 3. sich selber erklären, also konflikt beilegen.

warum ich das so tun würde? weil "recht gehabt haben" nicht immer gleichbedeutend mit "richtig gehandelt" ist. wenn du sagst, sie hat angst vor wutausbrüchen ihres partners, dann ist es zwar nicht richtig, aber sehr wohl verständlich, dass sie so handelt - und auch, dass sie dann bei anderen punkten dank gesammelten frust etwas überreagiert.
darüber hinaus: da dich das offenbar sehr kränkt schliesse ich daraus, dass euer verhältnis ansonsten eher gut ist, also nichts wo man sagt "scheiss drauf" - deswegen wäre eine zeitnahe versöhnung sicherlich nicht das schlechteste.

dass du objektiv gesehen recht hast, das wird ihr sicherlich auch klar sein... und vermutlich wird das ihre stimmung nur noch mehr verschlechtern. lass es einfach gut sein :smile:
 

Benutzer162053  (41)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich denke zur Sache ist schon alles gesagt worden. Vielleicht aber noch ein Tipp. Falls Dein Freund eine Privathaftpflicht hat, die zahlen so etwas normal (weis aus Deiner Erzählung auch nicht wie hoch der Schaden ist, wegen 25€ würde ich da auch nichts machen).
 

Benutzer97517 

Meistens hier zu finden
Also ich finde das auch Kleinlich..

1) Du und dein Freund seit fast erwachsen, da schreit man nicht rum, macht die Welle, flippt aus, usw. Da redet man drueber, er entschuldigt sich, gemeinsam denkt man daruber nach wie man den Schaden ausgleichen kann. Fertig. Kein Mensch macht solch einen Fehler absichtlich. Unglaublich.

Dann die Gluehbirne im Auto deiner Mutter. Auch so eine Sache. Solch eine Gluehbirne geht ab und zu einfach so kaputt ohne das irgendjemand etwas dazu kann. Wahrscheinlich kann der Freund deiner Mutter nichts dazu. Hier sich ueberhaupt aufzuregen ist Schwachsinn.

Dann zu dir... wie du selber nun erlebst hast ist es keine gut Idee deine Mutter darauf hinzuweisen das sie mit zweierlei Standard misst. Das naechste mal verkneif dir das besser, obwohl du recht hast.

Deine Mutter scheint anscheinend ein Ausflipp Problem zu haben.... nicht schoen aber wird selten abgelegt..
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich finde ehrlich gesagt nicht mal, dass deine Mutter "zu Recht super sauer" war. Dein Freund hat aus Versehen (!) den Gefrierschrank nicht richtig geschlossen. Da kann man doch ganz ruhig sagen, dass das wirklich unachtsam von ihm war und einen Schaden verursacht hat - und dann ist es für mich recht normal, dass er zumindest anbietet, diesen Schaden zu ersetzen. Ob man soetwas bei einem Versehen annimmt, ist ja auch nochmal eine andere Frage. Das wäre vermutlich korrekt, gesellschaftlich aber nicht unbedingt zwingend - wenn bei mir Freunde ein Glas runterfallen lassen, würde ich sie dafür z. B. nicht zur Kasse bitten. Aber das ist wohl eine Frage der individuellen Umstände - also der Schadenshöhe und der Einkommenssituation von beiden. Würden Freunde beispielsweise meinen Fernseher versehentlich zerstören, würde ich wohl schon erwarten, dass sie den Schaden ersetzen. Und wenn es irgendwie möglich ist, dann kümmert ihr euch auch um die Sauerei (Pfütze, werft angetaute TK-Sachen weg, taut eventuell den Gefrierschrank ab wegen Vereisungen...).

Für "sauer sein" gibts bei so einem Versehen doch gar keinen Grund?! Es war ein Versehen, das leider nicht ohne Konsequenzen blieb. Da ist ein Schaden, der ersetzt werden muss. Warum aber sollte man sauer sein?

So wie du alles schilderst, fühlt sich deine Mama gegenüber ihrem Freund recht hilflos und "explodiert" deshalb, wenn du ihr dann auch noch Druck machst (dass sie ihm eigentlich die Stirn bieten müsste). Ich kann dich verstehen, sie aber auch, auch wenn ihr Verhalten natürlich nicht fair ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer148906  (28)

Öfters im Forum
Vielen Dank für Eure Antworten.

Meine Mutter und ich haben am gleichen Tag noch telefoniert. Sie ist ja wütend abgedampft und hat dann 10 Minuten später angerufen, um mir zu erklären, weshalb sie mit ihrem Freund nicht über das Kofferraum-Problem gesprochen hat. Sie meinte, dass er ihr vor ihrem Urlaub 50 Euro geschenkt hätte, die sie mit in den Urlaub nehmen sollte und dass sie ihn deswegen nicht so angehen möchte und dass ich ja mit meinem Freund so heftig umgehe und ihm immer alles an den Kopf knalle, ohne Rücksicht auf seine Gefühle zu nehmen. Das könne sie nicht. Dazu habe ich nichts gesagt, da sie meiner Meinung nach einfach übertrieben hat. Ich sage meinem Freund zwar immer sehr direkt, was mir nicht passt, aber ich bin keineswegs unsensibel und gemein dabei, so wie sie es scheinbar empfindet. Jedenfalls habe ich dann gefragt, ob sie meinen Freund auch "verschont" hätte, wenn er ihr zwei Tage vorher einen Blumenstrauß geschenkt hätte, was sie nach kurzem Zögern verneinte. :rolleyes: Ich glaube, sie hat gemerkt, dass ich irgendwo Recht habe und hat probiert sich zu rechtfertigen. Ich finde die ganze Angelegenheit echt lächerlich. Gestern hat sie mir dann gesagt, dass sie ihren Freund nun doch darauf angesprochen hat, er erst ziemlich zickig reagiert hat und dann erklärt hat, dass es auch eine Verschleißerscheinung sein kann, für die eventuell auch niemand speziell etwas kann. Naja, damit ist die Sache nun vom Tisch. Mal abwarten, was als nächstes kommt.:cautious:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren