Ungeplant Schwanger/ Alleinerziehend

Benutzer74108 

Verbringt hier viel Zeit
Auch wenn es mich selbst nicht betrifft, wie bekommen diejenigen hier im Forum, die ungeplant Eltern geworden sind, bzw. jetzt auch Alleinerziehend. Wundert Euch bitte nicht bei den Fragen, es sind zwei Themen in einer Umfrage, die aber doch oft zusammenhängen.

1. In welchem Alter seit Ihr Schwanger/ die Frau Schwanger geworden seid?

2. Wie alt ist jetzt Euer Kind?

3. In welcher Schulischen/ Beruflichen Phase wart Ihr?

4. Wisst Ihr, was bei der Verhütung falsch gelaufen ist, sollte das Kind nicht geplant gewesen sein? Wenn es geplant war, wisst Ihr, bei welchem Sex das Kind Entstanden ist (Zeitpunkt)?

5. War der Vater bei der Geburt dabei?

6. Seid Ihr mit dem Vater/ der Mutter noch zusammen? Wenn nicht, wie lange die Trennung her?

7. Wie habt Ihr Euer Leben organisiert, seit dem Ihr wusstet, das Nachwuchs Unterwegs ist?

8. Solltet Ihr Alleinerziehend sein, wo gibt es vor allem Probleme im Täglichen Leben?

9. Wie reagieren potentielle Partner/ -innen darauf, wenn Ihr sagt, das Ihr Alleinerziehend seit?

10. Wie haben Eure Familien reagiert? Hatte Ihr von ihnen Unterstützung, oder wurdet Ihr eher Ausgestoßen?

11. Gab es Diskussionen, ob Ihr das Kind behalten werdet? Was war Ausschlaggebend dafür, das Kind zu bekommen?

12. Wie hat sich Euer Freundeskreis verändert, oder wie hat der Reagiert?
 

Benutzer121182  (35)

Meistens hier zu finden
1. In welchem Alter seit Ihr Schwanger/ die Frau Schwanger geworden seid?
Ich war 29.

2. Wie alt ist jetzt Euer Kind?
Sie ist jetzt 1 Jahr alt.

3. In welcher Schulischen/ Beruflichen Phase wart Ihr?
Im Berufsleben.

4. Wisst Ihr, was bei der Verhütung falsch gelaufen ist, sollte das Kind nicht geplant gewesen sein? Wenn es geplant war, wisst Ihr, bei welchem Sex das Kind Entstanden ist (Zeitpunkt)?
Sie war geplant. Ja, ich weiß, wann sie ungefähr entstanden ist, im Oktober 2014.

5. War der Vater bei der Geburt dabei?
Nein.

6. Seid Ihr mit dem Vater/ der Mutter noch zusammen? Wenn nicht, wie lange die Trennung her?
Nein. Er trennte sich drei Tage vor dem positiven Schwangerschaftstest.

7. Wie habt Ihr Euer Leben organisiert, seit dem Ihr wusstet, das Nachwuchs Unterwegs ist?
Ich bin aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Es war eine harte Zeit. Ich habe versucht soviele Sachen, wie es nur ging, gebraucht zu bekommen.

8. Solltet Ihr Alleinerziehend sein, wo gibt es vor allem Probleme im Täglichen Leben?
Es kann schon hart sein, alles alleine machen zu müssen. Aber da ich es nur so kenne, kann ich nicht sagen, inwieweit es mit Partner leichter wäre.

9. Wie reagieren potentielle Partner/ -innen darauf, wenn Ihr sagt, das Ihr Alleinerziehend seit?
Größtenteils positiv. Alle die negativ reagieren, haben nur Angst für etwas Verantwortung tragen zu müssen, was nicht ihres ist. Dabei sucht man doch keinen Ersatz.

10. Wie haben Eure Familien reagiert? Hatte Ihr von ihnen Unterstützung, oder wurdet Ihr eher Ausgestoßen?
Es war ein Schock, vor allem wegen der plötzlichen Trennung, aber alle haben sich gefreut und lieben meine Kleine.

11. Gab es Diskussionen, ob Ihr das Kind behalten werdet? Was war Ausschlaggebend dafür, das Kind zu bekommen?
Nein. Sie war geplant und ab dem ersten Ultraschall, als ich das Herz schlagen gesehen habe, hab ich sie geliebt. Ganz gleich, was für ein Vollidiot ihr Vater ist. Sie ist vor allem meine Tochter.

12. Wie hat sich Euer Freundeskreis verändert, oder wie hat der Reagiert?
Meine Freunde haben mich alle unterstützt.
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Nicht ich, aber eine nahe Verwandte:

1. In welchem Alter seit Ihr Schwanger/ die Frau Schwanger geworden seid?
Schwanger mit 25, Entbindung mit 26

2. Wie alt ist jetzt Euer Kind?
24

3. In welcher Schulischen/ Beruflichen Phase wart Ihr?
6 Jahre nach Beendigung der Ausbildung, damals dann Laborleiterin.

4. Wisst Ihr, was bei der Verhütung falsch gelaufen ist, sollte das Kind nicht geplant gewesen sein? Wenn es geplant war, wisst Ihr, bei welchem Sex das Kind Entstanden ist (Zeitpunkt)?
Arzt sagte, sie könne nicht schwanger werden und müsse daher nicht verhüten. Pustekuchen :zwinker:

5. War der Vater bei der Geburt dabei?
Nicht im Raum, aber im Krankenhaus

6. Seid Ihr mit dem Vater/ der Mutter noch zusammen? Wenn nicht, wie lange die Trennung her?
Nein, 23 Jahre her.

7. Wie habt Ihr Euer Leben organisiert, seit dem Ihr wusstet, das Nachwuchs Unterwegs ist?
Job gekündigt, im Familienunternehmen eingestiegen

8. Solltet Ihr Alleinerziehend sein, wo gibt es vor allem Probleme im Täglichen Leben?
Man wird eher dafür verantwortlich gemacht, wenn das Kind mal frech ist, schlechte Noten schreibt oder "komisch" ist (rebelliert, sich die Haare färbt), da die harte Hand des Vaters zu fehlen scheint.

9. Wie reagieren potentielle Partner/ -innen darauf, wenn Ihr sagt, das Ihr Alleinerziehend seit?
I.d.R. nicht negativ, hat sich allerdings dann doch gegen einen neuen Partner entschieden, als das Kind 5 war.

10. Wie haben Eure Familien reagiert? Hatte Ihr von ihnen Unterstützung, oder wurdet Ihr eher Ausgestoßen?
Viel Unterstützung, von beiden Seiten (Väterlicher und Mütterlicher Seite).

11. Gab es Diskussionen, ob Ihr das Kind behalten werdet? Was war Ausschlaggebend dafür, das Kind zu bekommen?
Ja, gab es. Sie dachte, man erwarte von ihr zu heiraten, was sie aber nicht wollte.
Ihre Mutter sagte ihr dann, sie müsse gar nichts und man stünde hinter ihr. Das war der ausschlaggebende Punkt, das Kind zu behalten.


12. Wie hat sich Euer Freundeskreis verändert, oder wie hat der Reagiert?
Einige glaubten, die wäre absichtlich schwanger geworden um das Geld des Kindsvaters abzugreifen, was einige Freund-und Bekanntschaften zerstörte. Da sie wenig wegging, schrumpfte der Freundeskreis stark ein. Der Teil, der blieb, verwuchs aber durch das Kind umso mehr mit der gesamten Familie.
 
L

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Jetzt hab ich mich doch glatt bei Punkt 5. etwas peinlich verlesen: statt war der Vater bei der Geburt dabei, war der Vater bei der Zeugung dabei ... jetzt wollte ich S SilentBob81 nochmals in den Aufklärungsunterricht schicken, dabei muss ich nochmals in den Leseunterricht ... Oder zu Freud auf die Couch!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren