Unfallkreuze am Strassenrand

Benutzer19370  (40)

Verbringt hier viel Zeit
cat85 schrieb:
das Radio im Auto lenkt nicht ab, essen, rauchen und Werbetafeln in Gefahrenzonen müssen meiner Meinung nach nicht sein - une überhaupt: nur, weil andere Dinge ablenken, müssen ja nicht noch mehr aufgestellt werden - vorallem nicht an Ecken, die sowieso schon nicht ganz ungefährlich sind - und dort stehen ja des öfteren Kreuze, die beweisen, dass die Ecke jemandem das Leben gekostet hat!

Vielleicht sollten manche Leute ihre Fahrtauglichkeit nochmal überprüfen lassen, wenn sie durch Kreuze am Straßenrand so dermaßen abgelenkt werden, dass sie dadurch in eine Gefahrensituation geraten... :rolleyes2

Manchmal frag ich mich, obs nicht doch irgendwo den sagenumwobenen Automaten gibt, an dem man sich den Führerschein ziehen kann... :grin:
 

Benutzer19495 

Benutzer gesperrt
Ich finde diese Kreuze sehr gut. Wenn es nach mir ginge dürften die Kreuze noch viel größer sein. Vielleicht kapieren, dann mal einige Menschen, dass man durchs Rasen nicht nur sich selbst gegenüber unverantwortlich handelt, sondern auch seinen Mitmenschen gegenüber!

Und zu den Kommentaren der Threadstarterin sag ich besser nichts! :rolleyes2
 
C

Benutzer

Gast
Dreamerin schrieb:
Oh Gott - also mich hat so ein Kreuz noch nie abgelenkt :rolleyes2


Boah, bist du toll! :rolleyes2

Eomer schrieb:
Vielleicht sollten manche Leute ihre Fahrtauglichkeit nochmal überprüfen lassen, wenn sie durch Kreuze am Straßenrand so dermaßen abgelenkt werden, dass sie dadurch in eine Gefahrensituation geraten... :rolleyes2

Manchmal frag ich mich, obs nicht doch irgendwo den sagenumwobenen Automaten gibt, an dem man sich den Führerschein ziehen kann... :grin:


was soll denn das jetzt? :ratlos: tolle Argumentation...
 
S

Benutzer

Gast
Siebi schrieb:
... und mal ehrlich, fährt er desshalb langsamer? :schuettel ?
japp :bandit: . allein um zu gucken, ob es echte oder unechte pflanzen/blumen sind und aus welchem material die schleifen bzw. das kreuz gemacht wurde :rolleyes2 . was STÖRT dich eigenlich daran? hast du 'n grundstück auf dem sich massenweise kreuze befinden?
was mich wundert...... was für themen hier manchmal zur debatte stehen :rolleyes: tztztz...
 
A

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Mr.Eierhals schrieb:
Also trotz vorsichtiger Fahrweise.....

Also nochmal (und ich hoffe, zum letzten Mal :zwinker: )
Du hast meine volle Zustimmung.
Natürlich passieren nicht alle Unfälle aus Leichtsinn, Raserei, Dummheit etc.
Aber eben sehr sehr viele.

Und ich frage mich, warum diese Leute einen Führerschein bekommen bzw. behalten dürfen, wenn sie durch aggressives und leichtsinniges Fahrverhalten auffallen.

wie schon gesagt: Mehr will ich ja gar nicht sagen.

Ich bin auch dafür, die Leitplanken durchrutschsicher zur bauen. Aber das hat damit ja nix zu tun.



Habe meinen diesbezüglichen Beitrag entsprechend editiert ... :link:
 

Benutzer37719  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe jedesmal ein mulmiges Gefühl wenn ich Kreuze am Strassenrand sehe, aber trotzdem finde ich sie gut. Sie sind ein Zeichen von Respekt und Achtung Menschen gegenüber die aus welchen Gründen auch immer an dieser Stelle ihr Leben gelassen haben. Und wenn sie mich zur Vorsicht ermahnen dann ist es doch auch gut. Wer weiß vielleicht sind wir auch einmal ein Kreuz am Strassenrand.......Wir brauchen ja nicht mal Schuld sein.
 

Benutzer17637  (49)

Verbringt hier viel Zeit
Es braucht keiner irgendwelche Beiträge zu editieren oder irgendwie mit seiner Meinung hinter den Berg zu halten.
Jede konstruktive Meinung, egal aus welcher Ecke, trägt dazu bei ein Problem,eine Frage aus allen Richtungen zu beleuchten und jemandem bei einer Entscheidungsfindung oder beim "sich eine Meínung bilden" zu helfen.

Und wenn die Threadstarterin das so empfindet und jemand anders eine eigene,andere Meinung vertritt, dann ist dies doch genau das ,was wir uns wünschen. Solange das konstruktiv zugeht ist das doch genau das ,was man mit den Worten "Meinungsbildung" und "Erfahrungsaustausch" beschreibt. Solange man auch akzeptieren kann, daß es eine andere als seine eigene Meinung gibt und dies auch anderen zugesteht nenne ich sowas Toleranz.
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
meist werden doch solche kreuze nur aufgestellt, wenn unschuldige mitmenschen zum unfallopfer wurden. mich stören diese kreuze nicht, sie sollen mahnen!
ablenken tun sie auch nicht, denn sonst müsste ja auch jedes wichtige verkehrsschild ablenken, was man ebenso flüchtig betrachten muss wie so ein kreuz.
und überhaupt, all diese kreuze sollen bestimmt nicht zum 2. friedhof werden. alles weitere habe ich ja eben schon gesagt.
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Siebi schrieb:
... und mal ehrlich, fährt er desshalb langsamer? :schuettel ?
Ich fahre dann langsamer!
Ich denke nicht das es "Mode" ist, diese Kreuze sollen abschrecken schnell zufahren. Aber ich denke erst wenn jemand im Graben liegt und stirbt den du geliebt hast oder gekannt hast, erst dann wirst du es begreifen.... :link:
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
? man macht das doch nicht, weil es alle machen...?
das dürfte für die wenigen ein beweggrund sein.

ich würde es vielleicht machen, um andere zu warnen, um dafür zu sorgen, dass alle wissen, was an dieser stelle geschah, welcher meiner lieben da ums leben kam.

ich denke, manche der hinterbliebenen wollen eine spur von diesem geliebten menschen hinterlassen.

nicht nur einfach auf nem friedhof.


und ich denk mir: was solls, mich störts nicht.
 

Benutzer11486  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde die Kreuze an den Straßenrändern vollkommen ok. Ich habe immer ein sehr mulmiges Gefühl auf solchen Straßen.

Bei uns in der Innenstadt stehen 3 Kreuze mit Blumen, Bildern etc. geschmückt.
Zu jedem Todestag und Geburtstag der drei treffen sich dort die Freunde und Bekannte um Blumen niederzulegen und an diesen Tagen nicht allein zu sein.
Es ist in einer Art und Weise eine "Anlaufstelle" der Betroffenen

Diese Stelle dient auch als Mahnmal, der Unfall war der schlimmste der jemals hier in der Innenstadt passiert ist und momentan läuft wieder ein Prozess wegen der Sache.

Das sehr viele Leute darauf aufmerksam werden sieht man an den Reaktionen auf diversen Internetseiten und Foren.
 

Benutzer23485  (52)

Chauvinist
Ich wechsele etwa alle 14 Tage die Blumen aus, aber zwischendurch nehme ich sehr gerne lange Umwege in Kauf, um nicht an dieser Stelle vorbei fahren zu müssen. Es bricht mir jedesmal neu das Herz, an der Stelle vorbei zu kommen. Gleichzeitig hoffe ich irgendwo auch, daß andere Menschen einen ähnlichen Stich verspüren und vorsichtiger fahren. Meine Freundin ist auf regen-nasser Fahrbahn ausgerutscht beim Bremsen und dem Geländewagen regelrecht zielsicher unter den Kühler gerutscht, der etwas zu schnell an der Stelle auf die Straße eingebogen ist. Eine gefährliche Ecke ist es immer noch, aber mit dem Kreuz ist es vielleicht ein bißchen sicherer geworden, weil vielleicht wenigstens ein paar Menschen beim Anblick des Kreuzes achtsamer werden.
 

Benutzer20758 

Verbringt hier viel Zeit
Guckt euch einfach mal Hüpfgemüses links an. Eigentlich fasst das alles zusammen.
Und ich glaube zusammen mit den traurigen Erfahrungsberichten einiger User steht fest, dass es keinen Zweifel an dem Sinn dieser Kreuze geben darf.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
ich finde alle kreuze äußerst sinnvoll.
sie erinnern mich an die gefahrenstelle.
aber vorallem erinnern sie mich auch an den menschen.
ein bekannter von mir ist durch einen unfall gestorben.
freunde haben ein kreuz an der straße aufgestellt.
gestern binich daran vorbeigefahren.
mit anderen leuten die ihn auch alle gekannt haben.
sein kreuz rührt uns immer wieder zu tränen.
 

Benutzer27435  (46)

Verbringt hier viel Zeit
Eine Modeerscheinung ist das ganz sicherlich NICHT !!

Auch vor 20 Jahren hat es diese Kreuze an den Strassenrändern gegeben.

Wenn ich damals vor 20 Jahren nicht noch so jung gewesen wäre, dann hätte ich meinem Vater an der Stelle wo er umgekommen ist, auch ein Kreuz aufgestellt.

Im September ist es genau 20 Jahre her, wo mein Vater (unschuldig) tödlich verunglückt ist und noch heute, kommen mir die Tränen wenn ich an dieser Stelle vorbei komme.

Ja, man kann auf den Friedhof gehen und dort Blumen nieder legen, aber dort liegt eben "nur" der Körper, aber die Leute sind doch an ganz anderen Orten gestorben und das hat eben für viele Leute eine ganz andere BEdeutung.

Ich persönlich finde diese Kreuze nicht störend.

Werde mal etwas älter, dann wirst du sicherlich vielleicht mal anders denken.
 

Benutzer31272  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ein geliebter Mensch an der stelle gestorben ist, dann würde ich sowas auch aufstellen, ich finde es weder sinnlos noch modeerscheinung.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren