Unfallkreuze am Strassenrand

A

Benutzer

Gast
Die Verkehrstoten haben doch nicht wesentlich abgenommen gegenüber vor 20 Jahren
.
Und irgendwann kapituliert die Wirklichkeit vor Deinem Sachverstand :link:
Tipp: Erst googeln, dann posten. Allein von 2002 auf 2004 (also innerhalb von 3 Jahren) ist die Zahl der Verkehrstoten von 6842 auv 5842 gesunken. Also um 15%.
15 % in 3 Jahren ist also unwesentlich?
Natürlich läßt sich das nicht auf die Kreuze zurückführen, aber Deine These ist damit wohl widerlegt.

Edit: Da war daedalus schneller und erfolgreicher im googeln ...

Siebi schrieb:
Sind alle die die keine Kreuze aufstellen etwa unsensiebel? Und das ist gewiss die Mehrheit. Gehen die oberflächlicher mit dem Tot ihrer Verwanten um?
Wie wäre es denn, wenn Du jedem Menschen einfach zugestehst, auf seine eigene Art zu trauern.
Der eine trauert still vor sich hin, der andere stellt ein Kreuz auf.
Siebi schrieb:
Wir gehen doch immer mehr rüde mit unseren Mitmenschen um. Soll das der Ausgleich sein? Plagt da allen plötzlich das schlechte Gewissen?
Verlogene Welt!
Du stellst aber sehr lustige Thesen auf ... :grin:
 

Benutzer19370  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Siebi schrieb:
Die Verkehrstoten haben doch nicht wesentlich abgenommen gegenüber vor 20 Jahren.

Ja nee, is klar... :grin:

1991: 11.300
2004: 5.300

Und schon 1991 war die Zahl gegenüber den Vorjahren gesunken... :zwinker:

Das ist natürlich statistisch nicht auf die Kreuze am Straßenrand zurückzuführen, aber trotzdem sind sie für viele eine Warnung und für die Betroffenen eine Verarbeitungshilfe...und auf jeden Fall KEINE Modeerscheinung... :rolleyes2
 
A

Benutzer

Gast
... arme siebi!
Pruegelknabe.gif




:grin:
 

Benutzer38711  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Das konnte ich mir denken, dass Zahlen kommen. Die Zahlen sind doch nicht desshalb kleiner weil Kreuze am Wegrand stehen. Es hat auch was mit der Sicherheit die jetzt zum Einsatz in den Fahrzeugen kommt zu tun. Wer glaubt, dass Stadtrennfahrer sich von Kreuzen beeindrucken lassen ist auf dem Holzweg.
Aber darauf sollte mein Thread garnicht hinaus gehen, sondern um das mit Blumem schmücken des Unfallortes. Es soll doch auch keinem verboten werden das zu tun. Ich sehs einfach nur als unpassend an. Ist meine Meinung ob's nun einem passt oder nicht.
 

Benutzer19370  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Siebi schrieb:
Das konnte ich mir denken, dass Zahlen kommen. Die Zahlen sind doch nicht desshalb kleiner weil Kreuze am Wegrand stehen. Es hat auch was mit der Sicherheit die jetzt zum Einsatz in den Fahrzeugen kommt zu tun. Wer glaubt, dass Stadtrennfahrer sich von Kreuzen beeindrucken lassen ist auf dem Holzweg.
Hat keiner behauptet, wir haben nur Deine falsche These wiederlegt, dass sich die Zahlen nicht verringert haben
Siebi schrieb:
Aber darauf sollte mein Thread garnicht hinaus gehen, sondern um das mit Blumem schmücken des Unfallortes. Es soll doch auch keinem verboten werden das zu tun. Ich sehs einfach nur als unpassend an. Ist meine Meinung ob's nun einem passt oder nicht.
Und was ist daran unpassend? Findest Du das Schmücken eines Grabs auf dem Friedhof auch unpassend? :rolleyes2
 
C

Benutzer

Gast
Ich find diese Kreuze total zum Kotzen, weil sie ablenken (man schaut ja doch hin) und meistens stehen sie ja in Gefahrenzonen... :angryfire
 
A

Benutzer

Gast
Und ich finde Leute zum kotzen, die, weil ihnen die Eier angeschwollen sind, wie die Idioten fahren und dann am Baum landen.

Viele * Kreuze wären unnötig, wenn man solchen Kindern erst gar keinen Führerschein in die Hand drücken würde. Aber da hat ja die Autoindustrie und der Verband der Bestattungsunternehmer was dagegen :zwinker:

* edit, damit Herr Eierhals beruhigt ist ... :zwinker:


@cat85
Wenn man vorsichtig fährt, lenken die Kreuze auch nicht ab.
Sie unterstützen höchstens die Wirkung der Verbotsschilder.

Wie stehst Du eigentlich zu Werbetafeln am Staßenrand ...??? :eek:
 

Benutzer38711  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Eomer schrieb:
Findest Du das Schmücken eines Grabs auf dem Friedhof auch unpassend?
Sorry, du hast nicht alles gelesen, was das Schmücken anbelangt. Denn auf Grabschmuck habe ich das nicht bezogen.
Aber soll denn die Strasse zum Friedhof mutieren?
 
D

Benutzer

Gast
Na klar... das ist ja immer nur Schuld der Autofahrer. Das sind immer nur die Besoffenen und die mit den angeschwollenen Eiern :grrr:
 

Benutzer19370  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Siebi schrieb:
Sorry, du hast nicht alles gelesen, was das Schmücken anbelangt. Denn auf Grabschmuck habe ich das nicht bezogen. Soll denn die Strasse zum Friedhof mutieren?

Nein, aber es stirbt ja nicht alle paar Meter jemand...und wenn doch, dann sollen da von mir aus 3 geschmückte Kreuze stehen, spätestens dann fangen die nicht ganz hirnlosen Fahrer an, nachzudenken... :zwinker:

Wir reden ja hier nicht von 100 Kreuzen pro Straße...

cat85 schrieb:
Ich find diese Kreuze total zum Kotzen, weil sie ablenken (man schaut ja doch hin) und meistens stehen sie ja in Gefahrenzonen... :angryfire

Ich lach mich schlapp...dann schaff aber bitte auch folgendes ab:
Werbetafeln
Leuchtreklame an Gebäuden
Auffällige Autos
Hübsche Frauen
Rauchen im Auto
Essen im Auto
Radio im Auto

Denn das alles lenkt vom Fahren ab... :zwinker:
 
A

Benutzer

Gast
Dreamerin schrieb:
Na klar... das ist ja immer nur Schuld der Autofahrer. Das sind immer nur die Besoffenen und die mit den angeschwollenen Eiern :grrr:

Nicht immer, aber meistens. Es gibt vielleicht auch in 100 Fällen mal einen Herzinfarkt am Steuer.
Und? Stimmt mit meiner Aussage deshalb im Wesentlichen etwas nicht?
 

Benutzer17637  (49)

Verbringt hier viel Zeit
abenteurer67 schrieb:
Nicht immer, aber meistens. Es gibt vielleicht auch in 100 Fällen mal einen Herzinfarkt am Steuer.


Oder eine Ölspur, ein fehlender Kanaldeckel, zu tief liegende Seitenstreifen, Belagwechsel in der Kurve, Bitumenflickerei, Reklameschilder die die Sicht verdecken................Ursachen gibt es mehr als Raserei, Alkohol und Selbstüberschätzung, auch wenn dies Unfallursache Nr.1 ist.
 
A

Benutzer

Gast
Mr.Eierhals schrieb:
zu tief liegende Seitenstreifen, Belagwechsel in der Kurve, Bitumenflickerei, Reklameschilder die die Sicht verdecken................

Ursachen, die bei vorsichtiger Fahrweise aber nicht zwangsläufig zu Unfällen führen. Da ist meistens auch noch überhöhte Geschwindigkeit mit im Spiel ...

Mr.Eierhals schrieb:
... auch wenn dies Unfallursache Nr.1 ist.


Mehr will ich ja gar nicht sagen ...!
 

Benutzer38711  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Leute, ihr kommt von Thema ab. Mich würden viel mehr Ansichten zu den Kreuzen interessieren.
 
C

Benutzer

Gast
Eomer schrieb:
Ich lach mich schlapp...dann schaff aber bitte auch folgendes ab:
Werbetafeln
Leuchtreklame an Gebäuden
Auffällige Autos
Hübsche Frauen
Rauchen im Auto
Essen im Auto
Radio im Auto


das Radio im Auto lenkt nicht ab, essen, rauchen und Werbetafeln in Gefahrenzonen müssen meiner Meinung nach nicht sein - une überhaupt: nur, weil andere Dinge ablenken, müssen ja nicht noch mehr aufgestellt werden - vorallem nicht an Ecken, die sowieso schon nicht ganz ungefährlich sind - und dort stehen ja des öfteren Kreuze, die beweisen, dass die Ecke jemandem das Leben gekostet hat!
 
D

Benutzer

Gast
Oh Gott - also mich hat so ein Kreuz noch nie abgelenkt :rolleyes2
 

Benutzer17637  (49)

Verbringt hier viel Zeit
Also trotz vorsichtiger Fahrweise..... ich selber hatte nachts einen Kanaldeckel, der fehlte,Unfall, Glück gehabt, nur die Karre im Eimer!
man sieht es einfach zu spät.

Ein Kumpel das Pech mitten in der Kurve eine Ölspur zu erwischen, in der Kurve zu stürzen, unter eine Leitplanke zu rutschen und gegen den Pfosten zu knallen. Mit 60Km/h, erlaubt waren 100.....Das war das erste Kreuz, das ich aufstellte.
Ein anderer Kumpel hatte das zweifelhafte Glück, von einem Auto gerammt zu werden, das mit den Rädern auf den zu tief liegenden Seitenstreifen gekommen ist. Die Fahrerin, 20, mit Kind im Auto,war nicht zu schnell oder unsicher gefahren, eine Windbö hat sie ein wenig zu weit nach rechts abdriften lassen.
Beim Versuch wieder auf die Straße zu kommen, produzierte sie einen wunderschönen Dreher und krachte in das Bike meines Kumpels. Das war das 2. Kreuz.

Es sind nicht immer die Hirnlosen Idioten, die diese Unfälle produzieren, wenn damals keine Leitplanke dort gestanden hätte, wäre er zwar auf die Nase gefallen, hätte sich aber ein paar Meter auf dem dahinterliegendne Acker gekullert und wäre wieder aufgestanden und weitergefahren ; wenn die Seiten bzw. Randstreifen in Ordnung gewesen wären,dann hätten sich die Räder der jungen Frau nicht an der rund 10cm hohen Kante der Fahrbahn "eingehakt" und beim Gegenlenken wäre es nicht zu einem Dreher gekommen.

Ich weiß ,hätte, wäre, wenn.....bin ich eigentlich kein Freund von,aber speziell im ersten Fall frage ich mich wirklich, welchen Sinn eine Leitplanke hat, wenn diese zur tödlichen Gefahr wird. Wieso aus Kostengründen generell auf eine 2. PLanke verzichtet wird, die ein Durchrutschen eines gestürzten Bikers verhindert.
 

Benutzer20758 

Verbringt hier viel Zeit
Hi!

Diese Kreuze sind zum Gedenken der Toten. Das Angehörige das Bedürfnis haben ein Kreuz dahin zu setzen, wo die Person gestorben ist, finde ich sehr nachvollziehbar. An diesem Ort, wo das Leben endete steht ein Kreuz mit Blumen. Da spricht absolut nichts gegen und keiner hat das Recht, sich darüber zu beklagen.

Als Motorradfahrer wirken diese Kreuze auf mich außerdem wie ein Warnschild. Und ganz klar: mir wird jedesmal mulmig und ich fahr vorsichtiger. Ich will nicht, dass meine Eltern und Freunde da auch ein Kreuz setzen müssen.

Gedenken und Warnung, vollkommen ok.

Ich weiß ,hätte, wäre, wenn.....bin ich eigentlich kein Freund von,aber speziell im ersten Fall frage ich mich wirklich, welchen Sinn eine Leitplanke hat, wenn diese zur tödlichen Gefahr wird. Wieso aus Kostengründen generell auf eine 2. PLanke verzichtet wird, die ein Durchrutschen eines gestürzten Bikers verhindert.
Wenn ich mich nicht irre gibt es Kampagnen für diese "Motorradfahrer-ferundlichen" Leitplanken. Und ich denke, dass sie sich über lang oder kurz durchsetzen werden. Eine Frage der Kosten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren