Unfähig zu lieben, ist das möglich?

H

Benutzer

Gast
Hallo Leute,

habe ein Problem und hoffe auf die ein oder andere Meinung.

Ich bin 26 Jahre alt und war noch nie verliebt. Gefühle wie die berühmten Schmetterlinge im Bauch oder weiche Knie sind mir daher fremd. Und so lansam kommt mir der Gedanke, dass ich eventuell überhaupt nicht in der Lage bin, mich in einen Mann zu verlieben zu können. Vielleicht bin ich auch nur frigide.

Denkt ihr, so etwas ist möglich? Oder hat verlieben auch etwas mit lernen zu tun?

Grüße, Heidi
 

Benutzer110724 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also auch wenn ich 9 jahre jünger als du bin, habe ich mich auch noch nie verliebt. Ich denke nicht, dass du nicht in der Lage bist dich zu verlieben oder dass du es lernen musst. Die Herzen verschiedener Personen sind sehr unterschiedlich im erreichen. Die Leute, die sich ständig verlieben haben einen einfachen weg in ihr Herz. Bei dir liegt es vielleicht einfach daran, weil dieser Weg schwieriger ist als bei anderen. Und da die Menschen nurnoch einfache sachen machen wollen, schrecken vielleicht manche zurück. Womöglich hast du einfach ein schwieriges Herz, welches nicht leicht von einer anderen Person erreicht werden kann. Ich denke auch du wirst dich noch verlieben, wenn du den richtigen Mann triffst der sich die Mühe macht wirklich in dein Herz vorzudringen und nicht auf halben wege zurückschreckt und nichtmehr will. Dann wirst du dich sicherlich auch noch verlieben ^^
 

Benutzer107024 

Sorgt für Gesprächsstoff
Schmetterlinge und weiche Knie sind nicht wirklich ausschlaggebend für ein Liebe.
Ich denke, das sich Liebe auch entwickeln kann. Manchmal kommt es doch auch vor, das Leute nach Jahren zueinander finden obwohl sie sich schon ewig kennen. Liebe ist ja schließlich nicht nur der Effekt: wow sieht der/die gut aus...
Verläßlichkeit, Treue, gegenseitig für einander da usw. ....das ist schließlich Liebe!!! Und die wirst du so bei keinem "erstenmal" erleben
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Dann war einfach noch nicht der Richtige auf Deinem Weg.

Wieviele Männer hast Du denn schon kennen gelernt, die Du im Grunde interessant fandest
und mit denen Du Dir hättest mehr vorstellen können?
Hattest Du Beziehungen?

Möglicherweise wird die Liebe überschätzt, diese Gefühle können bei manchen ausgeprägter sein als bei anderen,
und wenn man sich etwas erhofft, was vielleicht nie passieren wird, bleibt man auf Dauer enttäuscht zurück.

Vielleicht solltest Du Dich von der vermeintlich fixen Idee, "die Schmetterlinge im Bauch spüren zu müssen" damit Du sicher weisst dass es Liebe ist, ablegen, und Dein Leben auch ohne zu leben und das mitzunehmen was passiert.

:engel:
 
V

Benutzer

Gast
Leidest du denn darunter, niemals verliebt gewesen zu sein oder ist das eher so ein Gefühl wie "Mit mir stimmt was nicht, jeder ist schließlich mal verliebt"?

Frigidität hat ja was mit nicht vorhandenen Lustgefühlen zu tun, das ist also eine ganz andere Geschichte.
Man kann sehr wohl verliebt sein und trotzdem niemals Lust auf Intimität verspüren.
Ist das denn bei dir so, dass du keine sexuelle Lust empfindest?
 
H

Benutzer

Gast
@einsamerEngel: nein, ich hatte noch nie eine Beziehung.
Es gab erst zwei Männer, die ich wirklich interessant fand. Beide waren aber vergeben, als ich sie kennenlernte.

@Nuvola: naja, ichw eiß nicht, ob leiden das richtige Wort ist. Aber wenn alle um einen herum schon mal verliebt waren, dann wird man natürlich auch irgendwann neugierig und will wissen, wie sich das anfühlt

@normal boy: ja, du hast mit sicherheit recht mit deinen Aussagen
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Demnach bist Du nie einem Mann so nahe gekommen dass Du überhaupt Gefühle für ihn entwickeln konntest.
Daher ist es sehr eigenartig, wenn Du sagst Du wärst unfähig zu lieben.

Du brauchst einfach nur mehr Zeit als die meisten anderen,
und solange Du Dich nicht aufgibst, ist immer noch alles möglich,
selbst die Liebe!

:engel:
 
V

Benutzer

Gast
Wenn es zwei Männer gab, die du "interessant" fandest, dann war da doch schon was :smile:.
Vielleicht noch keine Verliebtheit, aber ich würde dann nicht sagen, dass du "unfähig" bist zu lieben. Ich glaube eher, dass du einfach noch nicht den Richtigen getroffen hast.

Es ist vielleicht schon eher ungewöhnlich in deinem Alter, noch nie verliebt gewesen zu sein, aber du scheinst da auch offenbar recht rational veranlagt zu sein. Die Männer, die du interessant fandest, waren beide vergeben, also hast du sie dir "ausgeredet", noch bevor du dich unglücklich verlieben konntest. Das heißt in meinen Augen nicht, dass du irgendwie unfähig bist, Verliebtheit zu empfinden.
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
ich glaube, jeder empfindet liebe anders und sich verlieben kann auch jedesmal anders sein.

klar kann es passieren, das man einen raum betritt und es reißt einen plötzlich vom stuhl, weil jemand da ist, den man absolut von einer sekunde auf die andere kennenlernt und man ist hin und weg.

nur ist das wohl eher ein seltenes phänomen.

persönlich war ich zwar öfters mal am schwärmen und einmal hatte ich auch dieses "boah-gefühl" als ich zum ersten mal eine bestimmte frau gesehen hatte ... aber die liebe zu meiner frau war eine entwicklung die sich über 3-4 monate hinzog und ich erst dann gemerkt habe, das ich mich verliebt habe.

du solltest nicht krampfhaft nach schmetterlingen suchen, sondern die dinge etwas entspannter und lockerer angehen. :zwinker:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Hat sich schon mal ein Mann für dich interessiert? Was hat das in dir ausgelöst?

Führst du tiefe Freundschaften? Hast du ein gutes Verhältnis zu deinen Eltern? Bist du ein emotionaler oder ein rationaler Mensch? Entscheidest du aus dem Bauch/mit dem Herz oder mit dem Kopf?
 
H

Benutzer

Gast
@ Lotusknospe: oh,jetzt wird's ja schon fast psychoanalytisch!

Nein, denke eher nicht, dass sich schon mal ein Mann für mich interessiert hat. Ich wurde noch nie angesprochen oder nach der Telefonnummer gefragt. Ja, führe tiefe Freundschaften, ich habe zwar nicht so viele Freunde, dafür aber "richtige" auf die man sich auch wirklich verlassen kann. Ja, habe auch ein gutes Verhältnis zu meinem Eltern, bzw meine Mutter lebt nicht mehr, hätte mir keine besseren Eltern vorstellen können. Kann gar nicht so genau sagen, ob ich eher ein emotionler Mensch oder eher der rationale Typ bin. Ich verlasse mich schon oft auf meinen Bauch, der mir auch meistens recht gibt, aber gleichzeitig bin ich auch sehr strategisch und analytisch
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
bist du denn überhaupt heterosexuell? vllt. liegt dein interesse ja garnicht wirklich bei männern.
 
K

Benutzer

Gast
Möglich ist das schon, hab zeitweise auch das Gefühl nicht in der Lage sein zu können, zu lieben. Hast du denn eigentlich ein sexuelles Verlangen?
 
H

Benutzer

Gast
@diskuswerfer: den Gedanken hatte ich auch schon mal, dass ich viell doch eher auf Frauen stehe. Aber tue ich nicht.

@kinkyvanilla: Ja, habe sexuelles Verlangen, doch wahrscehinlich nicht so sehr wie andere Menschen
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
@ Lotusknospe: oh,jetzt wird's ja schon fast psychoanalytisch!

Nein, denke eher nicht, dass sich schon mal ein Mann für mich interessiert hat. Ich wurde noch nie angesprochen oder nach der Telefonnummer gefragt. Ja, führe tiefe Freundschaften, ich habe zwar nicht so viele Freunde, dafür aber "richtige" auf die man sich auch wirklich verlassen kann. Ja, habe auch ein gutes Verhältnis zu meinem Eltern, bzw meine Mutter lebt nicht mehr, hätte mir keine besseren Eltern vorstellen können. Kann gar nicht so genau sagen, ob ich eher ein emotionler Mensch oder eher der rationale Typ bin. Ich verlasse mich schon oft auf meinen Bauch, der mir auch meistens recht gibt, aber gleichzeitig bin ich auch sehr strategisch und analytisch


Hey,

hast du Freundschaften zu Männern? Fühlst du dich attraktiv? Magst du dich und deinen Charakter? Wie würdest du dich beschreiben? Was sind deine Hobbys, was machst du beruflich? Hast du viel mit Männern zu tun oder hältst du dich von ihnen fern? Lernst du leicht und gerne neue Menschen kennen oder fällt dir das schwer? Wirst du von Männern wahrgenommen oder wirst du eher übersehen?
 
H

Benutzer

Gast
@kinky: ja auch darüber habe ich schon mal nachgedacht

@Lotusknospe: habe einen guten männlichen Bekannten, Freundschaft nenne ich das nicht, wir telfonieren ein- zwei Mal in Monat. Ich interessiere mich für Kunst, Literatur und Religion (nicht nur eine, Religion insgesamt). Ich habe Biologie studiert und werde auch promovieren. Mit Männern habe ich nicht viel zu tun, war schon immer so. Werde eher von ihnen übersehen (so ist zumindest meine Wahrnehmung). Ich gehe geren auf andere Menschen zu ´, bin auch nicht schüchtern. Gehe auch oft aus mit meinen Freundinnen, z.B in Kneipen oder Cafes.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
@Lotusknospe: habe einen guten männlichen Bekannten, Freundschaft nenne ich das nicht, wir telfonieren ein- zwei Mal in Monat. Ich interessiere mich für Kunst, Literatur und Religion (nicht nur eine, Religion insgesamt). Ich habe Biologie studiert und werde auch promovieren. Mit Männern habe ich nicht viel zu tun, war schon immer so. Werde eher von ihnen übersehen (so ist zumindest meine Wahrnehmung). Ich gehe geren auf andere Menschen zu ´, bin auch nicht schüchtern. Gehe auch oft aus mit meinen Freundinnen, z.B in Kneipen oder Cafes.

Nun, ich kenne das so, dass ich nur Interesse aufbauen kann, wenn gegenseitiges Interesse wahrnehmbar ist. Früher war ich auch unscheinbar, mauerblümchenhaft, konnte nicht flirten, habe nicht geflirtet. Das hat dazu geführt, dass ich nie verliebt war, weil auch niemand in mich verliebt war, vor allem, weil ich mich selbst auch nicht liebenswert und begehrenswert gefühlt habe. Seit ich mich liebenswert und begehrenswert fühle, hat sich das schlagartig geändert. Wie fühlst du dich? Findest du dich gut, hübsch, anziehend?
 

Benutzer107646  (25)

Verbringt hier viel Zeit
Auch wenn ich 10Jahre jünger bin als du möchte ich dir kurz eine Geschichte aus meinem Leben erzählen, die dir vielleicht weiterhelfen kann.

Die heutige Jugend setzt einen ziemlich unter Druck. Den ersten Freund trifft man mit 13/14 alles was älter ist sind "Spätzünder"
Sex wollen auch alle spätestens mit 16 gehabt haben.
Ja und bei mir war es so dass ich das Gefühl hatte, dass sich kein Junge für mich interessiert, weil ich gehbehindert bin.
Ich habe alles auf meine Behinderung geschoben.
Und als ich 15 war hab ich Panik gekriegt und angefangen mit Leuten aus dem Internet zu schreiben, weil ich hoffte dort mein Glück zu finden.
Parallel dazu hatte ich in der Schultheater AG angefangen und traf dort zum ersten Mal einen Jungen, der mich als Person wahrnahm
Wir haben uns während der Proben gut verstanden getroffen haben wir uns nie.
Irgendwann zwei Monate vor der Premiere glaubte ich mich in ihn verliebt zu haben. ich hatte mich so in das Gefühl reingesteigert, dass sogar die Lehrerin glaubte ich hätte mich in ihn verliebt.
Irgendwann gestand ich ihm meine Liebe und er hatte natürlich nicht die selben Gefühle wie ich. Das hatte mich sehr traurig gemacht.
Heute weiß ich, dass ich nicht in ihn verliebt gewesen bin, sondern froh gewesen war, von einem Jungen als Mensch wahrgenommen worden zu sein und ich hatte geweint, weil es nun vorüber war.
Einen Monat später traf ich zum ersten Mal einen Mann aus dem Internet. Er war 21 und am Ende des Dates hatten wir Petting in seinem Auto. Es war etwas ganz besonderes für mich gewesen aber wir haben uns danach nie mehr gesehen.
Zwei Wochen später traf ich eine alte Freundin wieder. Wir hatten uns seit einem Jahr nicht mehr gesehen und als ich sie dann wieder sah da war ich von ihr überwältigt.
Ich hatte mich in sie verliebt glaubte es selbst aber noch nicht.
Leider trennten uns fast 100 km weshalb man sich nicht häufig treffen konnte
Aber wieder einen Monat später hatte sie ihren Abschluss. Es war Juni und sehr heiß. Ich war auch eingeladen und war über Nacht bei ihr Zuhause. Und da wurde es mir klar. Ich merkte dass ich mich so ganz anders benahm als ihre anderen Freundinnen, und als wir zusammen in ihrem Bett schliefen blieb ich fast die ganze Nacht auf nur um sie beim schlafen zu beobachten...
Heute ist sie in ihrem ersten Ausbildungsjahr.
Und sie hat nie von meinen Gefühlen für sie erfahren.
Mittlerweile bin ich auch so weit dass es mir nicht mehr wehtut davon zu erzählen. Und ich habe akzeptiert, dass es nicht an meiner Behinderung, sondern an mir lag, dass ich mich vorher nie verlieben konnte. Ich hatte nach dem Falschen gesucht.
Männer finde ich höchstens sexuell interessant. Deshalb hatte ich auch während der Zeit, in der ich unglücklich verliebt gewesen bin meine Jungfräulichkeit verloren. (worauf ich nicht besonders stolz bin, da es wieder ein Fremder war) aber wie schon am Anfang erwähnt. Es ist der Druck, der uns dazu bewegt dumme Sachen zu machen.
Heute aber akzeptiere ich, dass ich auf Frauen stehe und höre auf mich mit Männern aus dem Internet zu treffen.

Und wie es das Schicksal so will bin ich heute wieder verliebt in ein Mädchen. Und das aller schönste ist, dass ich dieses Mal weiß, dass sie auch Gefühle für mich hat.

Was ich dir mit auf den Weg geben will:
Hab Mut und stehe zu dir und Geduld, um auf den Richtigen zu warten. Es dauert manchmal länger als wir wollen. Aber so ist es nun mal :smile:
 
H

Benutzer

Gast
@ Mimi: danke für deinen tollen Beitrag

@Lotusknospe: hässlich bin ich sicherlich nicht ( es gibt sogar Frauen, die beneiden mich um mein Aussehen aber das nur nebenbei). Ich trage gerne High Heels, auch gerne eng anliegende Klamotten. Im Allgemeinen fühle ich mich wohl in meiner Haut
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren