Unerwünschte Erektionen in der Öffentlichkeit?

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ich habe nächste Woche einen Termin beim Urologen und ich habe schon wahnsinnig Schiss, dass sich da was regt. Da spielt es auch gar keine Rolle, dass es ein Arzt ist, das ist mir nämlich schon mal beim Urologen passiert!
Habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich das vielleicht unterdrücken kann? Wahrscheinlich ist das halb so wild, aber es ist mir schon jetzt unangenehm... und es dauert noch knapp eine Woche bis dahin! Ein Patentrezept wird es nicht geben, aber in irgendeine Jeansfalte verstecken geht ja auch nicht!! Und ja, so ganz öffentlich ist es natürlich nicht, aber das "Problem" ist das gleiche! :grin:
du bist sicher nicht der einzige mann, dem das passiert ist. entspann dich.
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Da wird sich sowas von gar nix regen.
Es könnten noch soviele heiße Arzthelferinnen um dich herumstehen, aber dein bester Freund wird sich ziemlich sicher nicht bewegen sondern versucht sich zu klein wie möglich zu machen :grin:
 

Benutzer132967  (45)

Benutzer gesperrt
@radio Banana

Wo ist da das Problem: Das ist ein Arzt, der sich berufsmäßig mit deinem Penis befasst. Der weiß, dass so ein Penis schnell mal steif wird, und das auch ganz ohne wirklich sexuelle Erregung.

Ich hatte mal bei meiner Hautärztin eine Erektion, die hat das einfach ignoriert, und ich wüsste auch wirklich nicht, warum man sich dafür schämen müsste.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren