unbekannter FA

S

Benutzer

Gast
hey ihr :smile:
ich habe für morgen einen termin beim frauenarzt. soweit so gut :smile:
aber ich habe in der (gemeinschafts)praxis angerufen und bei der ärztin gab es leider erst weider in 2-3 monaten eine freien termin :eek: und ich will die pille doch schon gerne etwas früher nehmen :drool: und da hat die arzthelferin gemeint ich könne ja zum doktor soundso gehen (gleiche praxis). ich hab von dem kerl noch nie was gehört, wollte halt zu der frau gehen, weil ich schon viel gutes von ihr gehört hab.
und von dem kerl.. naja, sagen wri mal, ich kannte ihn bis ich den termin gemacht hab nicht. jetzt kommen mir irgendwie zweifel, wenn das son ekel ist oder so..
hattet ihr schon was über den FA gehört, zu dem ihr gegangen seid, vor eurem ersten termin?
würd mich über kommentare freuen :smile:

someone:eckig:
 

Benutzer4852  (38)

Benutzer gesperrt
nö, ich guck nur immer ob se männlich oder weiblich sind, zu allen mit weiblichen Vornamen gehe ich hin *gg*
 
S

Benutzer

Gast
hallo,
also ich bin zu meiner FÄ durch meine Freundin gekommen. die kannte sie schon ne zeitlang und ist glaub ich ein jahr lang schon zu ihr gegangen und deshalb bin cih einfach mal dort hin. einfach so zu einem wollt ich ned, aber des hätte ich halt gemacht wenn mir keiner eine/n empfohlen hätte.
mmh ist zwar blöd das jetz deine FÄ so früh keinen Termin hat, aber wenn du die Pille halt früher haben möchtest, dann musst du wohl doch zu ihm gehen. ich mein du kannst ja einfach mal ohne weiter untersuchungen oder so zu ihm gehen einfach mal mit ihm sprechen. wenn er dir sympatisch ist kannst du ja dann bei ihm weiterhin bleiben wenn nicht dann würde ich wechseln. hast du denn keine freundin oder so die dir eine/n empfehlen kann? hab damit also nur gute erfahrungen gemacht!
 

Benutzer7596 

Ist noch neu hier
Hätteste einfach gesagt, Du wärst privat versichert, hättest Du gleich einen Termin bekommen...., das ist ja der eigentliche Clou an der Geschichte....
 

Benutzer8768 

Verbringt hier viel Zeit
Du musst halt sagen, dass es dringend ist und du Schmerzen o.ä. hast, dann kriegst du auch schnell einen Termin, mach ich auch immer so :grin:
Zum reinen Verschreiben brauch man aber in der Regel keinen Termin, mein Hausarzt gibt mir die Rezepte immer im Vorübergehen ohne Anmeldung
 
S

Benutzer

Gast
@ manager

mah ja sein, daß du dein rezept so "nebenbei" bekommst. ich gehe lieber zu ärzten, die mich untersuchen und mir dann ein rezept geben. auch wenn ich immer das gleiche medikament nehme, es könnte sich ja trotzdem was ändern...

außerdem, wenn sie noch nicht die pille nimmt, dann ist AUF JEDEN fall ne untersuchung notwendig. kein vernünftiger arzt gibt ein erstmaliges pillenrezept einfach so aus.
 
S

Benutzer

Gast
Original geschrieben von manager
Zum reinen Verschreiben brauch man aber in der Regel keinen Termin, mein Hausarzt gibt mir die Rezepte immer im Vorübergehen ohne Anmeldung
ja zum rezept abholen eigentlich nicht, aber bei der pille wird man ja meist oder sollte man zumindest untersucht werden damit man weiss welche pille für einen geeignet ist und deshalb einfach vorbei kommen udn renidrängeln? *hm* ne :smile:
 
S

Benutzer

Gast
ja es war ja so dass der nächste freie termin ende oktober war :eek: und der "mann" hatte halt morgen noch einen frei.. und ich habe keine lust noch 3 monate auf die pille zu warten...
naja ist ne gemeinschaftspraxis.. ich werd halt probiern..
danke für eure antworten :smile:

someone
 
K

Benutzer

Gast
ich bin auch einfach zu "irgendeinem" FA gegangen... Freundinnen hatten mir zwar einen empfohlen aber ich bin leider auch net privatversichert... Also bin ich eben zum erst besten gegangen der eben ne Sprechstunde hatte, der war mir sympatisch und bin dabei geblieben...
Also würd ich an deiner Stelle nen tremin bei dem "Unbekannten" machen, und wenn er dir unsympatisch is kannst du ja ruhig wieder gehn und dann zur Not warten bis deine Ärztin n freien Termin hat...
 
S

Benutzer

Gast
okay, danke kaninchen, irgendwie baut mich das auf :clown:
 
K

Benutzer

Gast
*g* Hab nich gelsen dass du das eh schon vorhattest... :smile:
Naja, dann wünsch ich dir viel *öhm* ja... Spaß... Glück... Oder was auch immer beim Arzt :zwinker2:
 
S

Benutzer

Gast
noch ne frage

hmm.. ich hab dann noch mal ne frage
ich hab das grad meiner mutter erzählt und sie meinte dann "ja beim ersten mal, erst gespräch etc..." ich wollte ihr dannnicht unbedingt erzählen, dass ich wegen der pille dahin geh..
wenn ich (das ist ein neuer, will nich zu meinem laten FA) nun da das erste mal patientin in, kann es sein, dass außer gespräch da nix passiert? kann es also sein, dass er mir nicht die pille verschreiben wird? :rolleyes2
weil das fänd ich schon ziemlich "dumm" :drool:
 
C

Benutzer

Gast
gehe auch bald zum Frauenarzt und den hab ich noch nie gesehen, nur gehört dass er beliebt ist!

Also bei der ersten Untersuchung kann er dir schon die Pille verschreiben denk ich mal, der wird dich bestimmt auch untersuchen, nicht nur ein Gespräch führen :clown:
 
T

Benutzer

Gast
Ich glaube ich hätte ein Problem damit zu einem Mann zu gehen :eek:. Obwohl es ja heisst die wären einfühlsamer als Frauen.

Zuerst gibt es sowieso nur ein Gespräch, da kannst du ja schon abchecken ob er dir sympathisch ist. Ist er das nicht, würde ich das Thema Pille gar nicht erwähnen, sondern mich freundlich verabschieden.

Wenn du noch Jungfrau bist, dann wird dich der Arzt nicht mit dem Spekulum untersuchen sondern nur mit dem Finger. Bei mir hat das damals trotzdem recht gezwickt. Nur hab ich das Problem dass ich mich in der Sitzposition vor einem Fremden schon gar nicht entspannen kann. Muss ja nicht bei jeder Frau so sein :zwinker:.

Ich wurde dann noch gefragt ob ich rauche, da ich das bejahte, wurde ich über das Thromboserisiko aufgeklärt und bekam den Rat dass ich bis ich 30 bin mit Rauchen aufhören soll, denn ab da hiesse es: Rauchen ODER Pille. Zum Glück bin ich noch keine 30 :jee:
 

Benutzer7771  (35)

Verbringt hier viel Zeit
@ tyana

als ich das erste mal beim frauenrzt war habe ich mir auch die pille verschreiben lassen. meine ärztin hat mich aber trotzdem mit dem spekulum untersucht, obwohl ich jungfrau war und bei meiner freundin hat die das auch gemacht, sie war auch noch jungfrau.
 
T

Benutzer

Gast
Hm, das scheint bei jedem Arzt anders abzulaufen, die Erstuntersuchung. Hat das denn nicht ziemlich weh getan, wenn das Häutchen noch da ist?
 

Benutzer4443 

Verbringt hier viel Zeit
Kannst dir ja von dem Mann die Pille verschreiben lassen, aber weiterhin zu der Frau gehen. So würde ich das machen! Weil bei meinem Arzt mal alles voll war, wurd ich auch zu nem Mann geschickt, den hätt ich mir selbst zwar nicht ausgesucht, war aber besser als zu keinem zu gehen zwecks Beschwerden :smile:.
 

Benutzer7771  (35)

Verbringt hier viel Zeit
@ tyana

ja, hat bei mir saumäßig weh getan. ich konnte einfach nicht verstehen, dass alle meinten, die untersuchung würde nicht schmerzen.

meine freundin meinte aber auch, dass es bei ihr nicht weh tat, obwohl sie ja auch noch jungfrau war.

naja, ich muss morgen jetzt auch wieder hin. das letzte mal hat es auch schon nicht mehr so geschmerzt, war ja aber auch erst 2 mal da...
 
T

Benutzer

Gast
@ Felicitas: Oh das tut mir leid :frown:. Das ist sicher bei jeder Frau verschieden. Ich hab auch bei der Untersuchung mit dem Finger schon gejammert. Muss aber zugeben dass ich doch recht wehleidig bin :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren