Umfrage und Aufklärung: Erweitere Talgdrüsen, Hornzipfel und Rasur

Habt ihr erweiterete Talgdrüsen, Hornzipfel oder "Post-Rasur-Probleme"?

  • Männer: Ja, defintiv habe erweiteret Talgdrüsen oder Hornzipfel.

    Stimmen: 3 25,0%
  • Männer & Frauen: , Ja, ich habe Proble nach der Rasur

    Stimmen: 4 33,3%
  • Ich habe gar nichts derartiges.

    Stimmen: 5 41,7%
  • War mir neu das es sowas gibt.

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    12
  • Umfrage geschlossen .

Benutzer87996  (38)

Benutzer gesperrt
Hello, ich möchte mal diesen Thread hier anstoßen, da er viele Menschen interessieren könnte und viele Menschen, die vermeintlich drunter leiden könnten aufzuklären.

Es handelt sich dabei allerdings nicht nur um eine Männergesundheitsthema sondern betrifft auch die Frauen.

Viele Männer fragen sich "Was sind das für kleine weißen Punkte auf meinem besten Stück?" oder "Was sind das für Hautfetzen am Eichelkranz? Werde ich zu Eidechse?" Ein weiteres Thema sind eingewachsene Haare, die nach dem Rasieren plagen können und sich im ungünstigsten Fall zu unschönen "Knoten" entwickeln können.

Gerade in unser überestäthisierten Welt, in der alles perfekt sein muss, bekommen die meisten Menschen natürlich sofort Panik.

Beruhigt euch... alles halb so wild. Ihr seid nicht schwer krank (obwohl ich da nicht in jedem Fall Brief und Siegel drauf gegen würde). Bei Entzündungen, Ausflüssen, Eiter... ab zum Doc.

Zurück zum Thema: In vielen Medizin Foren liest man von verunsicherten Menschen, die die reine Panik packt.

1) erweiterte Talgdrüsen - Merkmal - Mitesserartige mit Talg gefüllte "Pickelchen", sind bei Männern ganz normal und sind entweder genetisch oder sonstwie bedingt (bin kein Arzt). Diese verteilen sich meist über den Hodensack, bis zum Schaft (das untere Teil des Gliedes und vereinzelt auch auf dem Riemstück humself). Eine Entfernung dieser Teile ist aus medizinischer Sicht nicht notwendig, auch wenn es nicht soooo toll aussieht. Macht euch keinen Kopf und wähnt euch in guter Gesellschaft den unglaublich viele Männer haben das. Bitte nicht versuchen rauszuschneiden, rauszubrennen oder ähnl...

2) Hornzipfel (Eidechesenflügel) befinden sich am Eichelrand. Ich hoffe ich darf mal ein Bild hosten hier.
http://www.aerztlichepraxis.de/img/art/7_6_1123066903.jpg

Diese sind aus medizinischer Sicht ebenfalls ungefährlich und bilden genau wie die Talgdrüsen irgendein evolutions bedingtes
Meisterwerk. Auch hier gilt - Finger weg - nix abschneiden oder so.

3) Eingewachsene Haare - sehr unfein. Kann weh tun, kann Pickel geben - kann zur Zyste werden. Das betrifft Frau und Mann zugleich. Nicht jeder, der sich rasiert verträgt das auch. Es gibt tausende verschiedene Theorien zur korrekten Rasur. So ganz glauben tu ich den allen nicht. Der Rasurzwang in unserer Gesellschaft ist zunächst einmal grundsätzlich zu hinterfragen. Natürlich ist glatte Haut angenehm und sieht total clean aus, aber das täuscht. Nun ja, eigentlich stammen diese Rasurzwänge aus dem Porno Business, da es wenig Sinn mach zwei Haarbüschel zu filmen die ineinander stoßen. Der Aspekt mit Oralverkehr und Haaren auf der Zunge ist der andere. Auch die Ästhetik. (ich schreib´s immer falsch - keine Lust nachzuschauen)

Der Hygienepunkt trifft schon mal nicht zu, denn Schamhaare sind weder unhygienisch noch sinnlos. Die genau Funktion kann ich jetzt auch nicht erörtern.

B2T: Einige Leute bekommen einen üblen Rasurbrand aus dem sich kleine Pickel entwickeln können. Juckt, sieht gerötet aus... da wären Haare doch fast noch schöner. Hier gilt es - falls Rasur angestrebt wird - gilt es die schonendste Form herauszufinden. In schlimmen Fällen werden die Haarwurzeln- (fohikel) so ungünstig abgetrennt, dass eine Hautschicht drüberwächst und sich unter der Haut quasi das Haar und die Ablagerungen dessen befinden. Nach einger Zeit kann sich das ganze zu einer sogenannten Zyste entwickeln, die wie ein mehr oder weniger hartes Korn unter der Haut sitzt. Auch hier verfallt nicht in Panik und geht vom schlimmsten aus (obwohl Genitalwarzen und ähnliches ausgeschlossen werden müssen --> Ab nach dem Doktor mit datt Pimmel)

Auch diese Teile können in der Regel bei Wunsch entfernt werden. Heikel ist es wenn sie sich entzünden. Macht euch gar keine Sorgen und geht ruhig zum Arzt - es wird euch da niemand Verdächtigen unhygienisch zu sein oder sonstiges. Die Ärzte kennen das Phänomen und lachen sich auch schon mal einen zurecht; zurecht. Schon wieder so n Rasuropfer.

Es ist wirklich erstunlich wie wenig über diese Klamotte geredet wird, obwohl sehr viele Menschen davon betroffen sind. Durch eine Bekannte, die in einer Hautklinik arbeitet, weiß ich das das ganz harmlose Klamotten sind und dort leute mit viel viel Schlimmeren Sachen, Gebilden, Ausflüsse, Beulen usw... :smile: auflaufen.

Gerade jungere Menschen sollten darüber mal ein weniger besser informiert werden und die Nasrasur im Intimbereich sollte bei empfindlicher Haut auch eher gemieden werden. Wie gesagt ich hoffe ich habe n guten Thread angestoßen und einigen (die es womöglich noch nicht wußten geholfen). An die Damen, viele von euch kenen diese Rasurproblemtaik ebenfalls und alle drei aufgezählten "Krankheiten" sind nicht ansteckend.

Ich möchte jedoch jedem ans Herz legen bei Auffälligkeiten einen Arzt zu kosnultieren. Ich wollte nur mal ein wenig die erste Panik nehmen und in der Umfrage die Thesen so n bisschen bestätigen.

Hab mir echt Mühe gegeben. Beteiligung wäre schon erwünscht. Da anscheindend sowas ja keiner hat (ich lach micht tot) - ist es ja sinnlos. Das sind wahrscheinlich die 27x8 Typen...... Witzfiguren...
 

Benutzer84394 

Verbringt hier viel Zeit
Was soll dein Plädoyer für Naturbehaarung hier im Forum ? :tongue:

Du stellst es ja nicht mal zur Diskussion sondern "klärst auf". :ratlos:
 

Benutzer87996  (38)

Benutzer gesperrt
Nah, ich hab nur so n paar Eckdaten dabei gepackt.

Ich bin persönlich weniger für Naturbehaarung. Ich wollte das ganze auch geschichtlich mal n bisschen aufarbeiten, Denkanstöße geben und die gesellschaftliche/kulturelle Dimension abbilden.

Ich finde das regt schon zur Diskussion an. Ich hab damals nicht gewußt woher diese Pünktchen kamen..... Ich fand das interessant. Ich bin mir nicht ganz sicher in Zahlen. Aber ich meine mich erinnern zu können, dass eine große Mehrheit der Männer an einem der Phänomäne "leiden".

Ältere Menschen haben sich bestimmt schon eingehend damit befasst, aber die jüngeren??
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
ich kenn diese sachen, habs aber an niemandem gesehen. also hautporen, ok, bei mir und meinem freund sieht man weiße punkte im intimbereich, das wird wohl sowas sein wie vergrößerte talgdrüsen oder so (?) aber wen juckts.
 

Benutzer25356  (37)

Verbringt hier viel Zeit
So extreme Probleme habe ich nach der Rasur zum Glück nicht.
Es kann mal vorkommen, dass die Haut etwas gereizt ist, wenn ich zu oft rasiere, mehr aber auch nicht.
Das mit dem eingewachsenen Haar hatte ich auch schonmal. War aber nicht wirklich ein Problem, nachdem es etwas gewachsen war, konnte man die drübergewachsene Haut leicht aufkratzen und das Haar rauszupfen.
 

Benutzer87996  (38)

Benutzer gesperrt
CCFly;4834057 schrieb:
ich kenn diese sachen, habs aber an niemandem gesehen. also hautporen, ok, bei mir und meinem freund sieht man weiße punkte im intimbereich, das wird wohl sowas sein wie vergrößerte talgdrüsen oder so (?) aber wen juckts.

Das haben so viele Männer. Ich weiß nicht wieviele du schon nackig vor der Linse hattest, aber das ist so weit verbreitet.
Unkenntnis schützt vor dem Vorwurf der Ignoranz nicht. Als ich jünger war hat es mich schon gestört verunsichert, sag ich ganz ehrlich.

Und die Moral von der Geschicht ich schmeiß mal n Exempel vor´s Gericht.

http://www.ppboard.de/talg_m.php



es hab übrigens schon mal einen Thread dazu....
https://www.planet-liebe.com/threads/erweiterte-talgdr%C3%BCsen.110545/

Vielleicht bleibt abschließend zu erwähnen, dass dieses Phänomen in der Regel häufiger bei stärker behaarten Männern auftritt.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
Das haben so viele Männer. Ich weiß nicht wieviele du schon nackig vor der Linse hattest, aber das ist so weit verbreitet.

hm... nicht viele. :hmm: aber ich denk mal, phimosen und dieser kram ist wohl häufiger verbreitet. da kenn ich schon 3 penisse. :grin:

lol, es gibt ein eigenes board zu dem thema. ist echt witzig. :grin: muss wohl doch ein häufiges thema sein. :ratlos:

So extreme Probleme habe ich nach der Rasur zum Glück nicht.
Es kann mal vorkommen, dass die Haut etwas gereizt ist, wenn ich zu oft rasiere, mehr aber auch nicht.
Das mit dem eingewachsenen Haar hatte ich auch schonmal. War aber nicht wirklich ein Problem, nachdem es etwas gewachsen war, konnte man die drübergewachsene Haut leicht aufkratzen und das Haar rauszupfen.

oh, ich krieg immer pickel, wenn ich die haare ganz wegmache. deswegen beschränkt sich das bei mir nur auf die bikinizone. der rest wird gestutzt. aber selbst da hab ich probleme, allerdings mit meinem ekzem (hab eins im intimbereich :grrr_alt:smile:.
 

Benutzer87996  (38)

Benutzer gesperrt
Na seht mal, dann hat der Thread doch seine Berechtigung.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren