Umfrage: Sex oder Liebe?

Benutzer130307 

Ist noch neu hier
Also ich könnte Sex nicht ohne Beziehung haben
Und für mich persönlich gehört der Sex zur Liebe dazu.

Ich denke, dass die Bindung von Sex an Liebe oder auch nicht, eine Frage des jeweiligen "Typs" von Mensch ist :smile:

Denke mal dass der Sex auch nochmal was anderes ist zwischen zwei Menschen die sich lieben, als bei einem kurzem ONS.

Es kann sein dass es was anderes ist ich hatte noch nicht eine solche Situation.
 

Benutzer127397 

Beiträge füllen Bücher
Das ist mir klar, dass es verschiedene Typen gibt... deswegen wollte ich mal meine Denkensweise schildern aufgrund der Aussage "Sex kann man auch ohne Beziehung haben".
Und selbst wenn man so eine Einstellung hat, ist Sex in der Beziehung nicht unwichtig.
Wie gesagt bin der Meinung, dass das Gefühl komplett anders ist... ich kann zwar Liebe/Gefühle und Sex nicht trennen und habe folglich auch noch nie einen ONS gehabt, aber ich kenne so einige Erzählungen und auch Vergleiche in die Richtung... und ich kenne auch den Unterschied zwischen Sex in einer sehr harmonischen Beziehung in der die Liebe immer mehr wächst und Sex in einer Beziehung, wo zwar Gefühle vorhanden waren, diese sich aber nicht zur starken Liebe entwickelt haben.
Bei meinem Freund ist es beim Sex einfach so, dass ich ihm da am nähsten sein kann, es fühlt sich so an, als würden wir ineinander verschmelzen. Mir würde einfach was fehlen, hätten wir nie Sex miteinander.

ich hatte noch nicht eine solche Situation.
Und ich denke, wenn man da noch keine Erfahrungen gemacht hat, denkt man eh noch anders darüber :zwinker:
 

Benutzer103686 

Öfters im Forum
Ich find darauf kann man ganz schlecht Antworten weil bei mir beides dazugehört. Eine Beziehung komplett ohne Sex fänd ich genauso scheiße wie nur Sex und nie Liebe. Aber wenn mein Partner jetzt z.B durch einen Unfall nicht mehr in der Lage dazu wäre sexuell aktiv zu sein und ich müsste wählen zwischen einem Leben mit ihm, oder einem Leben als ewiger Single dafür mit Sex. Ich würde das Leben mit ihm wählen.

Sex ist zwar auch sehr sehr wichtig und ich würde nur sehr schwer darauf verzichten können (wollen sowieso nicht) aber wenn ich jemanden wirklich, richtig, liebe dann würde ich das auch schaffen. Mir gibt ein liebender Mensch auf Dauer mehr als Sex, weil man dafür dann auch noch andere Möglichkeiten finden kann. Für einen liebenden Partner findet man aber keinen Ersatz. Deshalb ist das für mich eigentlich wichtiger.

Aber jemand der in der Lage ist mit mir Sex zu haben aber eben keinen möchte (wieso auch immer) den würde ich wohl verlassen. Dann würde es einfach nicht passen.
 

Benutzer129519 

Öfters im Forum
Die Mischung macht's, denke ich.
Sex ohne Liebe könnt ich nicht.
Und Liebe ohne Sex ist natürlich auch schön, aber man will seinem Partner ja nahe sein. Ich finde schon, dass Sex wichtig ist, nicht das wichstigste aber wichtig. :smile:
 

Benutzer128376 

Benutzer gesperrt
für eine Beziehung braucht es eine gesunde Mischung von beidem.
Wenn ich aber zwischen der Wahl von "Beziehung" und "Freundschaftplus" stehe,
muss die Beziehung wohl warten.
 

Benutzer129530 

Verbringt hier viel Zeit
Stabile Sympathie fängt für mich ganz klar auf platonischer Ebene an. Im Kontakt zu einer Frau spielt natürlich die Sexualität hinein. Aber nach 3 Sätzen ist klar, ob die platonische/freundschaftliche Ebene der sexuellen Anziehungskraft das Wasser reichen kann. Sorry. Aber Frauen, die mich intellektuell langweilen sind für mich nicht erregend. Nicht platonische Liebe ist extrem selten spontan vorhanden und baut sich meist über Monate und Jahre auf. Und um diesen Prozess durchzuhalten, ist es wichtig eine gemeinsame freundschaftliche Ebene gefunden zu haben, damit man Krisen im Miteinander übersteht. Da kann Sex nur sehr bedingt und kurzzeitig über "echte" Probleme hinwegtäuschen, ist aber nie die Lösung. Ich würde sagen, ein platonisch, freundschaftliches Miteinander und das absolute Vertrauen ineinander, immerwieder zusammenfinden zu können, sowie Respekt und Mut zu Ehrlichkeit sind essentiell. Denn neben dem Sex kann auch die Liebe mal ins Wanken geraten. Oft äußern sich Schwierigkeiten in der Liebe im sexuellen Bereich. Umgekehrt ist das meiner Meinung nach seltener der Fall. Denn wer liebt, ist in der Regel sexuell auch "gefälliger".
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer10855 

Team-Alumni
Liebe selbstverständlich, warum sollte ich mich sonst in eine Partnerschaft begeben? Wenn mir Sex wichtiger wäre, ist eine solide Affäre das bevorzugte Modell.
 

Benutzer130323 

Sorgt für Gesprächsstoff
Liebe
sex ohne liebe ist doch auch nur halber sex oder?
 

Benutzer129453  (24)

Benutzer gesperrt
ohne Liebe kann man Sex haben aber es gibt keine Liebe ohne Sex!!!
 

Benutzer78066  (43)

Sehr bekannt hier
Gut dass ich mich nicht entscheiden muss .....

aber Geld ... achnein ... Sex oder Liebe nehme ich das :herz:-Täfelchen :zwinker:
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich brauche mich zum Glück nicht zu entscheiden. Sex ist ein Brennstoff für die Liebe, für mich jetzt vielleicht unersetzbar; aber es können Zeiten kommen, in denen man anders einheizen muss. Die Liebe muss dann nicht aufhören.
Off-Topic:
Hätte nicht gedacht dass ich mit meinem Brüderlein so einig bin :grin:

Sex einfach als "lust-erzeugendes Turnen" verstanden braucht für mich so viel Vertrauen, dass ich mir nicht mehr vorstellen kann ohne Liebe Sex zu haben. Ich müsste etwas in mir zuerst ausschalten, dann ginge es wahrscheinlich auch. Aber ich würde trotzdem Liebe brauchen.

Im absoluten Notfall würde ich mich für die Liebe entscheiden, und mich statt dem Sex mit mir selber vergnügen.
SB kann Sex zum Teil ersetzen. Aber für die Liebe kenne ich keinen Ersatz.
 

Benutzer130497 

Benutzer gesperrt
Ganz klar Liebe. Ich denke wenn man sich aufrichtig liebt, kommt man auch ohne Sex aus. Natürlich fehlt was, aber naja:zwinker:
 
3 Woche(n) später
F

Benutzer

Gast
Liebe ist schon wichtiger, denke ich, aber bei mir nur knapp vorm Sex!!
 
M

Benutzer

Gast
Schwer zu sagen.

Eigentlich schon Liebe, aber wenn der sexuelle Kick fehlt und ich unzufrieden bin, ist das echt sehr problematisch. Unter'm Strich ist es mir natürlich wichtiger, mich bei meinem Freund geborgen und geliebt zu fühlen, zu wissen, dass er für mich da ist und dass ich ihm vertrauen kann.
Aber trotzdem sollte er vögeln wie ein junger Gott :grin:
 

Benutzer131104  (33)

Ist noch neu hier
Also, ich finde, dass sich jede Frau ruhig mal einen Callboy gönnen kann.
 

Benutzer130781  (33)

Ist noch neu hier
Für mich persönlich ist die Liebe wichtiger.
Ich könnte auch keinen sex mit jemand haben den ich
nicht liebe. Da könnte ich mich unmöglich fallen lassen.

Aber natürlich ist auch der sex wichtig. Ganz darauf verzichten möchte ich nicht
:smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren