Umbuchung Flug/ Erstattung? Ansprüche?

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
hi,

kennt sich hier jemand aus?
mein sohn war mit oma und opa im urlaub. (pauschalreise türkei)
der hinflug wurde für die 3 storniert kurz vor abflug, da sie auf warteliste gesetzt waren und der flieger überbucht war.. und dann auch nicht mit dem gebuchten flug abfligen konnten. (sie hatten die reise nat. monate vorher gebucht..:mad: )

flug sollte ca 6 uhr morgens gehen,abfliegen konnten sie dann (auch noch mit zwischenlandung und dortigen ewigen aufenthalt) erst nachmittags und waren spätabends erst im hotel :kopfwand:

hab schon im netz gelesen und die seite gefunden: http://www.flightright.de/

meiner meinung nach müssten sie ne gute entschädigung bekommen?!
ist die seite ok.? sie wollen ja auch nen anteil...:zwinker:

hat jemand erfahrungen mit erstattungen?
vor ort bekamen sie wohl nur ein frühstück gestellt und konnten im flughafenhotel "warten"
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Interresiert mich auf jedenfall wies ausgeht die Geschichte. aber wenn sich WISO dafür verbürgt denke ich , dass es nen ordentlicher Laden ist
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Off-Topic:
Rein vorsorglich der Hinweis, dass Rechtsberatung hier nicht erlaubt ist. Erfahrungsberichte zu dieser Seite und Erstattungen können aber natürlich gepostet werden. :zwinker:
 

Benutzer129018  (28)

Sehr bekannt hier
Also da das ganze via Stand by gebucht war.... glaub ich bekommen sie keine Entschädigung.
Stand by heißt das alle anderen Passagiere vorrang bekommen und du nur mitfliegen kannst sofern Platz ist.
Also einfach nur als Buchungsklassenerklärung. Keine Rechtsberatung :zwinker:
Ich würde bei meiner Agentur anfragen ob die wirklich nur Standby gebucht haben, da das sehr sehr unüblich ist... Normal nur für Airline Mitarbeiter.
Sollten sie standby geflogen sein haben sie wohl pech, weil standby ist eben genau das warten ob was frei ist...
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Pauschalurlaub mit Stand-by-Flug? Habt Ihr bei eBay gebucht? :confused:
War nicht eher der Flieger überbucht und Deine Leute auf der Warteliste für diesen oder einen anderen Flug? Das solltet Ihr erst einmal klar haben, bevor Ihr daran geht, Schadensersatz einzufordern.

flightright ist nichts weiter als ein schnödes Inkassobüro. Die übernehmen Fälle, die auf jeden Fall gewonnen werden und kassieren dafür noch 25%. Alle anderen Fälle sind denen völlig egal.

Es gibt massigst seriöse Seiten im Netz, die über Fluggastrechte informieren und Tipps geben, wie man an sein Geld kommt. Da sollte man nicht fragwürdige und teure Inkassounternehmen einschalten.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
?? sie haben ganz normal gebucht. schrieb ich das bissle missverständlich?
sie hatten MONATE vorher eine pauschalreise gebucht.
beim einchecken wurde ihnen mitgeteilt, dass sie nur auf der warteliste sind..bzw. stand-by sind (die MA formulierte das genau so.. war ja dabei und hab sohn abgeliefert ;-) und ev. nicht mitfliegen werden...
ganz toll mit enkelkind an der backe..
sie flogen dann auch nicht mit, wie geschreiben, sondern hatten nach ursprungs-zeiten runde 12 stunden verspätung

mich hat am meisten interessiert, ob jemand erfahrungen mit der seite hat, bevor ich die meinen schwiegereltern empfehle :zwinker:
PS: die buchung haben meine schwiegereltern gemacht.. ich frage hier nur :grin:
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
?? sie haben ganz normal gebucht. schrieb ich das bissle missverständlich?
sie hatten MONATE vorher eine pauschalreise gebucht.
beim einchecken wurde ihnen mitgeteilt, dass sie nur auf stand-by sind und ev. nicht mitfliegen werden
ganz toll mit enkelkind an der backe..
sie flogen dann auch nicht mit, wie geschreiben, sondern hatten nach ursprungs-zeiten runde 12 stunden verspätung

mich hat am meisten interessiert, ob jemand erfahrungen mit der seite hat, bevor ich die meinen schwiegereltern empfehle :zwinker:
PS: die buchung haben meine schwiegereltern gemacht.. ich frage hier nur :grin:
Dann frag sie mal was sie gebucht haben !

Kann ja sein, dass sie sich eben vom Reisebüro üebr den Tisch ziehen ließen.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
Dann frag sie mal was sie gebucht haben !

Kann ja sein, dass sie sich eben vom Reisebüro üebr den Tisch ziehen ließen.
wie WAS??
eine pauschalreise über alltours.. ganz normale buchung irgendwann im herbst..
die haben das ja ewig geplant, und ganz sicher nicht irgendwas komisches gebucht... die beiden sind über 70 :grin:
die tickets mit der abflugzeit lagen ja 2 wochen vorher schon vor,,
nur war eben der flieger überbucht! daher gehe ich davon aus, dass sie eine entschädigung bekommen, wenns locker 12 stunden verspätung dann sind?!
(wie gesagt wollte nur erfahrungen hören)
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
wie WAS??
eine pauschalreise über alltours.. ganz normale buchung irgendwann im herbst..
die haben das ja ewig geplant, und ganz sicher nicht irgendwas komisches gebucht... die beiden sind über 70 :grin:
die tickets mit der abflugzeit lagen ja 2 wochen vorher schon vor,,
nur war eben der flieger überbucht! daher gehe ich davon aus, dass sie eine entschädigung bekommen, wenns locker 12 stunden verspätung dann sind?!
(wie gesagt wollte nur erfahrungen hören)
Also es kann auch sein, dass sie wirklich im reisebüro schon arglistig getäuscht wurden, dann kann die Fluggesellschaft recht wenig dafür.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
flightright ist nichts weiter als ein schnödes Inkassobüro. Die übernehmen Fälle, die auf jeden Fall gewonnen werden und kassieren dafür noch 25%. Alle anderen Fälle sind denen völlig egal.

Es gibt massigst seriöse Seiten im Netz, die über Fluggastrechte informieren und Tipps geben, wie man an sein Geld kommt. Da sollte man nicht fragwürdige und teure Inkassounternehmen einschalten.

danke, das ist doch mal ne aussage:smile:

ja sie waren auf warteliste - warum auch immer.. habs oben schon ausführlicher beschrieben jetzt.
war ne pauschalreise und der flieger überbucht..
die dame meinte wortwörtlich: "sorry, sie 3 sind erstmal nur auf stand-by, kann sein, sie kommen mit dem flieger nicht mit.."
die koffer bekommen sie dann zurück, wenn sie hier bleiben müssen.."
das gesicht von meinem schwiegerpapa war in sekunden zu eis gefroren..
(jetzt kann ich lachen, aber morgens um 5 uhr war uns allen nicht zum spaßen zumute..)
[DOUBLEPOST=1433255748,1433255692][/DOUBLEPOST]
Also es kann auch sein, dass sie wirklich im reisebüro schon arglistig getäuscht wurden, dann kann die Fluggesellschaft recht wenig dafür.
hä?? der flieger war überbucht... das macht doch die fluggesellschaft und nicht das reisebüro??:ratlos:
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
danke, das ist doch mal ne aussage:smile:

ja sie waren auf warteliste - warum auch immer.. habs oben schon ausführlicher beschrieben jetzt.
war ne pauschalreise und der flieger überbucht..
die dame meinte wortwörtlich: "sorry, sie 3 sind erstmal nur auf stand-by, kann sein, sie kommen mit dem flieger nicht mit.."
die koffer bekommen sie dann zurück, wenn sie hier bleiben müssen.."
das gesicht von meinem schwiegerpapa war in sekunden zu eis gefroren..
(jetzt kann ich lachen, aber morgens um 5 uhr war uns allen nicht zum spaßen zumute..)
[DOUBLEPOST=1433255748,1433255692][/DOUBLEPOST]
hä?? der flieger war überbucht... das macht doch die fluggesellschaft und nicht das reisebüro??:ratlos:
Ich meine, dass die im Kleingedruckten die Buchungsart für dne Flieger gleich so drinn hatten wies passiert ist.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
Ich meine, dass die im Kleingedruckten die Buchungsart für dne Flieger gleich so drinn hatten wies passiert ist.
der flieger war überbucht.. wie hätte das das reisebüro im herbst wissen sollen?
ganz sicher haben die meine 70-jährigen schwiegereltern nicht wissentlich so eingebucht. die buchen dort seit ewigkeiten und man kennt sich :engel:
ich versteh deine überlegung leider irgendwie nicht..
oder ich hab mich immer noch missverständlich ausgedrückt? :ratlos:
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
der flieger war überbucht.. wie hätte das das reisebüro im herbst wissen sollen?
ganz sicher haben die meine 70-jährigen schwiegereltern nicht wissentlich so eingebucht. die buchen dort seit ewigkeiten und man kennt sich :engel:
ich versteh deine überlegung leider irgendwie nicht..
oder ich hab mich immer noch missverständlich ausgedrückt? :ratlos:
Es geht mir darum, dass im reisebüro diese Flugart wegen dem niedrigen Preis im Angebot drin war.
 

Benutzer114808  (34)

Beiträge füllen Bücher
Bei mir kümmert sich um sowas das Reisebüro, frag doch da mal nach. Auf der Rechnung sieht man auch, was gebucht wurde.

Normalerweise buchen nur die Mitarbeiter der Airlines stand-by oder Rucksacktouris mit wenig Kohle.
Es ist ein Unterschied, ob die Flüge stand-by gebucht worden oder man durch die Überbuchung auf die Warteliste (=stand-by) gelangt. Habe keine Ahnung, ob die Fluggesellschaft dann auslost wer mitdarf und wer nicht, wenn das alles reguläre Flüge waren.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Dann ist der Fall ziemlich eindeutig. Das große Problem wird sein, dass Deine Schwiegereltern ihr Geld auch wirklich bekommen.
Klärt erst einmal, ob eigentlich die Airline oder alltours als Veranstalter zuständig ist. Auch dazu solltet Ihr genug im Netz ergoogeln können.
Ansonsten rate ich immer, einen Termin bei der Verbraucherzentrale zu machen. Kostet mittlerweile auch, aber wenig und v.A. weniger als ein Anwalt oder irgendwelche dubiosen Inkassobüros.

schuichi schuichi : lass gut sein. So etwas, was Du hier konstruierst, gibt es nicht. Die Schwiegereltern haben eine ganz normale Flug- und Hotelreise gebucht und die Airline hat das gemacht, was fast alle Airlines machen: sie haben mehr Plätze verkauft, als vorhanden. Punkt.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
Dann ist der Fall ziemlich eindeutig. Das große Problem wird sein, dass Deine Schwiegereltern ihr Geld auch wirklich bekommen.
Klärt erst einmal, ob eigentlich die Airline oder alltours als Veranstalter zuständig ist. Auch dazu solltet Ihr genug im Netz ergoogeln können.
Ansonsten rate ich immer, einen Termin bei der Verbraucherzentrale zu machen. Kostet mittlerweile auch, aber wenig und v.A. weniger als ein Anwalt oder irgendwelche dubiosen Inkassobüros.

schuichi schuichi : lass gut sein. So etwas, was Du hier konstruierst, gibt es nicht. Die Schwiegereltern haben eine ganz normale Flug- und Hotelreise gebucht und die Airline hat das gemacht, was fast alle Airlines machen: sie haben mehr Plätze verkauft, als vorhanden. Punkt.

danke dir.. :thumbsup::thumbsup:
ich geb das mal so weiter..
meinen schwiepa fiel seine rechtsschutzversicherung (ohne selbstbet.:thumbsup:) gerade ein.. wunderbar:grin:
bin ich erstmal raus aus der recherche..
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Im Prinzip hat die Fluggesellschaft damit wenig am Hut - gebucht habt ihr im Reisebüro, also ist das Reisebüro laut meinem flugkundigen Partner auch dafür verantwortlich, dass die Reise läuft. Wenn Erstattung gefordert wird, dann vom Reisebüro (und die können dann versuchen, sich das wiederzuholen von der Fluggesellschaft).
 

Benutzer129018  (28)

Sehr bekannt hier
Dann ist der Fall ziemlich eindeutig. Das große Problem wird sein, dass Deine Schwiegereltern ihr Geld auch wirklich bekommen.
Klärt erst einmal, ob eigentlich die Airline oder alltours als Veranstalter zuständig ist. Auch dazu solltet Ihr genug im Netz ergoogeln können.
Ansonsten rate ich immer, einen Termin bei der Verbraucherzentrale zu machen. Kostet mittlerweile auch, aber wenig und v.A. weniger als ein Anwalt oder irgendwelche dubiosen Inkassobüros.

schuichi schuichi : lass gut sein. So etwas, was Du hier konstruierst, gibt es nicht. Die Schwiegereltern haben eine ganz normale Flug- und Hotelreise gebucht und die Airline hat das gemacht, was fast alle Airlines machen: sie haben mehr Plätze verkauft, als vorhanden. Punkt.

Wo ist der eindeutig ?
Wenn das Reisebüro Standby Option hat und diese gebucht hat... Wird da wohl kein Geld zurückkommen.
Ich würde mir vor allem dem Vertrag mal durchlesen...was genau ihr gebucht habt. Außerdem steht auf dem Ticket eine Buchungsklasse (ein Buchstabe) , dann bei der Airline die Bedeutung nachschauen.
Falls die Airline überbucht hat, stünde ihnen vermutl tatsächlich Entschädigung zu, sofern sie eine normale Buchungsklasse haben. Falls das Low priority oder eben Stand by ist nicht. dann ist es relativ normal.
Also nachlesen und dann schauen was draus gemacht wird.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
sie hatten 100% ein ganz normales ticket in der normalen buchungsklasse!
und waren eben "die" passagiere , die überbucht waren.
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
und waren eben "die" passagiere , die überbucht waren.
und genau das macht hier die meisten einfach stutzig. Warum waren ausgerechnet die 3 die Überbuchten, wenn doch Monate im Voraus gebucht wurde? Irgendwas stimmt da nicht.
Deshalb kommt hier die Frage nach den Buchungscodes auf den Tickets auf.
Ein "normales" Ticket kann auch ein Low-Budget sein oder von Anfang an ein Stand-By Ticket sein und wenn dann andere da sind, die eine andere Klassifizierung im Ticket haben, dann fliegen die mit.
Die Tickets sehen optisch übrigens genauso aus, wie alle anderen Tickets.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren