Umarmung - Deute ich es RICHTIG!

Benutzer150903  (28)

Ist noch neu hier
Hallo Planet Liebe community

Kurz und bündig: Neulich hatte ich (m,21) mein 2. Date mit einer Dame, es ist super gelaufen und hatten auch schon gewisse "unabsichtlichen" berührungen etc.. Jetzt zu meiner Frage: zur Begrüssung und Abschied haben wir und bis dahin immer 3 Küsschen gegeben (Schweiz-üblich) doch beim letzten Date wollte ich ihr wieder die 3 konventionellen küsschen auf die Wange geben, jedoch kam ich nicht zum 2. weil sie mich an sich gezogen hat und mir eine kurze Umarmung gab.
Könnt ihr mir mal eure Meinung dazu geben, vielleicht vorallem die Frauen unter euch, welche vermuten was das für eine Bedeutung haben könnte....
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
muss gar nix heißen.ich finds unnötig und sinnlos,sowas zu versuchen zu deuten.lernt euch einfach weiter kennen und gut ist.mit der zeit wirst du ja dann rausfinden,wie sie zu dir steht.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ist sie Schweizerin? Hat es dir gefallen, dass sie dich umarmt hat? Ist das Ritual mit den 3 Küssen nicht irgendwo Standard und zeugt die Umarmung nicht eher davon, dass sie speziell für dich empfindet?
 

Benutzer68737  (38)

Sehr bekannt hier
Ich würde da jetzt auch nicht unbedingt was rein interpretieren. Das könnte schief gehen. Natürlich kann es etwas bedeuen - muss aber nicht.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
War es eher herzlich oder eher nur ne Abschiedsumarmung, wie sie unter Freunden oft üblich ist?
 

Benutzer147572 

Verbringt hier viel Zeit
3x Küsschen ist formal nett, Umarmung bzw. an sich heranziehen schon etwas mehr, für mich jedenfalls. Ich wäre also an deiner Stelle vorsichtig optimistisch und weiter hoffend.... :zwinker:
 

Benutzer150903  (28)

Ist noch neu hier
Besten Dank an Euch alle erstmals, für die sofortigen Antworten!
Ist sie Schweizerin? Hat es dir gefallen, dass sie dich umarmt hat?
Genau, sie sowie ich sind beide Schweizer. Die Umarmung hat mir auf jeden Fall gefallen.

Mir kam es schon speziell vor, warum sollte man die "konventionelle" verabschiedung in eine Umarmung wandeln? Diese Frage stelle ich mir, weil wir uns bis jetzt vorallem im Thema Liebe nicht gross geöffnet haben, jedoch sonst erstaundlich viele gemeinsamkeiten haben. Darum bin ich mir unsicher, ob ich mich ihr gegenüber mehr öffnen soll, jedoch kann ich mir dann gut vorstellen, dass wenn sie denkt - ich sei in sie verliebt - sie dann das Weite sucht (gemäss meiner "Ich möchte, was ich nicht kriegen kann" Theorie).
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
wie gesagt,sowas sollte man nicht überbewerten.in deutschland ist es auch nicht unbedingt bei der breiten masse üblich,jemanden zur begrüßung zb beim allerersten date zu umarmen-dennoch war das bei meinen dates meist so,dass man sich direkt zur begrüßung auch geknuddelt hat.was in dem fall ja gar nicht heißen kann,dass man ernsthaftes interesse an demjenigen hat,weil man sich eben noch gar nicht kennt.^^und ihr seid doch auch grad erst beim beginn eures kennenlernens,also mach dir keinen kopf um so kleinigkeiten,sondern lern sie weiter kennen und gut.
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Das kann wieder alles und nichts sein... würde es jetzt nicht überbewerten...
 

Benutzer150386  (26)

Benutzer gesperrt
Also für mich ist ne Umarmung wie die Hand geben. Bei meinen Freunden und Freundinnen umarmen wir uns beim begrüßen und zum verabschieden :smile:
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Könnt ihr mir mal eure Meinung dazu geben, vielleicht vorallem die Frauen unter euch, welche vermuten was das für eine Bedeutung haben könnte....
Das ist voellig unmoeglich interpretierbar, weil es neben kulturellen Konventionen starke inidividuelle Unterschiede gibt. Ich kennen Personen, da muesste ich schon das Haendelschuetteln als intime Geste deuten, waehrend andere mich abherzen, als gaebe es kein Morgen, ohne dass das etwas bedeutet. Ich wuerde eine Umarmung auch eher als herzliche denn leidenschaftlich sexuell konnotierte Handlung auslegen. Frage sie doch einfach :zwinker:
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Darum bin ich mir unsicher, ob ich mich ihr gegenüber mehr öffnen soll, jedoch kann ich mir dann gut vorstellen, dass wenn sie denkt - ich sei in sie verliebt - sie dann das Weite sucht (gemäss meiner "Ich möchte, was ich nicht kriegen kann" Theorie).

Du holst aber auch weit aus. :grin:
Warum glaubst du, dass man dich verlässt nur weil du Interesse bekundest? Generell gefragt: wie soll es zwischenmenschlich überhaupt funktionieren, wenn sich jeder nur zurückhält aus Angst, dass man zurückgewiesen wird?

Eine Umarmung ist was Schönes und eine Einladung. Du sagst selbst, es hat dir gefallen. Das ist alles, was du darüber wissen musst. Hole dir mehr davon! :smile:
 

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
Besten Dank an Euch alle erstmals, für die sofortigen Antworten!
Genau, sie sowie ich sind beide Schweizer. Die Umarmung hat mir auf jeden Fall gefallen.

Mir kam es schon speziell vor, warum sollte man die "konventionelle" verabschiedung in eine Umarmung wandeln? Diese Frage stelle ich mir, weil wir uns bis jetzt vorallem im Thema Liebe nicht gross geöffnet haben, jedoch sonst erstaundlich viele gemeinsamkeiten haben. Darum bin ich mir unsicher, ob ich mich ihr gegenüber mehr öffnen soll, jedoch kann ich mir dann gut vorstellen, dass wenn sie denkt - ich sei in sie verliebt - sie dann das Weite sucht (gemäss meiner "Ich möchte, was ich nicht kriegen kann" Theorie).


Geh nicht zu verkopft an die Sache ran!
 
1 Woche(n) später

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Und wie läufts bei euch weiter? Gabs noch mehr Umarmungen oder diesmal richtige Küsse? :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren