Typisches Beziehungsproblem?!

Benutzer27830 

Verbringt hier viel Zeit
Haben uns auf eine Auszeit für drei Tage geeinigt, damit jeder mal nen klaren Kopf bekommt...

Ist genauso wie bei Big Brother (Alex und Caro) für die, die die letzte Stafel verfogt haben...

...ich weiß momentan nicht mehr zu wem ich mich hingezogen Fühle eine ewig nörgelnde Freundin die mich liebt, oder eine 17-jährige die mich begeehrt mit der ich mir aber auch nicht sicher bin ob es eine längere Beziehung wird und alles auf Spiel zu setzten?

Ich weiß nicht was ich machen soll! Sie hat mit meiner Mutter mal darüber gesprochen, meine Mutter hat ihr das auch alles nochmal erzählt... mal abwarten...
 

Benutzer55841 

Verbringt hier viel Zeit
Vielleicht habe ich es jetzt überlesen, aber weiß deine Freundin, dass die Gefühle der 17-Jährigen nicht einseitig sind, sondern dass du sie auch irgendwo begehrst?
 

Benutzer27830 

Verbringt hier viel Zeit
Habe ihr damals gesagt das sie mir als Freundin wichtig ist! Aber nicht als Partnerin.

Habe ihr heute gesagt, dass sie mich mit ihrer Art immer weiter von sich treibt und wenn mans so will direkt in die Arme der anderin!

Deshalb soll ich in den Tagen weder zu der 17-jährigen noch zu Iihr Kontakt haben!
 

Benutzer45016 

Verbringt hier viel Zeit
Fairer Kompromiss, aber hattest du denn bei dem Gespräch das Gefühl, das deine Worte bei deiner Freundin angekommen bzw. von ihr ernst genommen werden?
 

Benutzer65532 

Meistens hier zu finden
Hallo,

hab jetzt auch mal alles durch gelesen und finde es ganz große Klasse von dir, TS, dass du dir soviele Gedanken um deine Freundin und eure Beziehung machst :anbeten:
Sie macht es dir ja wirklich alles andere als einfach.
Auf mich macht sie den Eindruck, als befinde sie sich in einem Loch, aus dem sie alleine nicht mehr wirklich raus kommt.
Sie wirkt antrieblos, unmotiviert und, wie Cariat schon schrieb, unzufrieden mit sich und ihrem Leben. Ihr fehlt anscheinend die Kraft und Motivation etwas zu ändern.

Mir sind einige Punkte in deinem Text besonders ins Auge gefallen:
Es begann eigentlich alles letztes Jahr im Herbst, irgendwie wurde es immer weniger mit dem Sex was daran liegt, dass sie seitdem selber mit sich und ihrem Körper unzufrieden ist...
Was ist hier passiert?
Sie lässt sich auf einmal hängen, nimmt zu, wird lustlos - das muss ja irgendeinen Grund haben.
Gab es in dieser Zeit einschneidende Veränderungen in ihrem Leben, in ihrem Lebensumfeld, ihrem Tagesblauf, ihren Zukunftsplänen?
Oder nimmts sie seit dieser Zeit irgendwelche Medikamente, hat vielleicht die Pille oder allgemein, das Verhütungsmittel gewechselt?

Könnte es vielleicht damit zu tun haben:
...zudem muss ich sagen, dass wir über einen monat naja "zusammengelebt haben" weil sie fertig mit Abi war... sie hing jeden Tag hier rum hat nichts gemacht nur gelesen und geschlafen und gegessen und das ist der Punkt den ich net verstehe sie will abnehmen, isst aber genauso weiter: süße getränke, süßigkeiten aber beschwert sich dann wieder...
Nach dem Abi beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Der Tagesablauf, der vorher durch Unterricht und Lernen strukturiert war und Orientierung bot, verändert sich. Orientierungspunkte in der Tagesplanung fallen weg. Die neue Freiheit kann manche ganz schön überfordern. Entweder man steckt sich nun neue Ziele auf die man nun hinarbeitet, widmet sich neuen Aufgaben, die einen fordern oder es kann passieren, dass man völlig versackt.
Und ist man erstmal in so einem Tief ist es schwierig da wieder raus zu kommen.


Was lässt sich dagegen tun?

1) Realistische Zukunftsperspektiven formulieren.
Was möchte sie innerhalb eines Monats, was innerhalb des laufenden Jahres, was innerhalb der nächsten fünf Jahren erreichen?

2) Den Tagen Struktur geben
Was macht sie tagsüber? Arbeitet sie? Studiert sie? Sind ihre Tage ausgefüllt?
Es sollte wieder, wie damals in der Schulzeit, feste Rituale geben.
Um eine bestimmte Uhrzeit aufstehen, feste Zeiten für Mahlzeiten,
Entspannungszeiten, feste Zeiten fürs Hobbys usw.
Möglichst durch feste Termine, Verpflichtungen und Rituale innerhalb der Woche Orientierungspunkte schaffen. Das ist z. B. auch durch den Beitritt in einen Sportverein oder Kurs in der VHS oder ähnlichem machbar. Am besten du vereinbarst da einfach mal einen Termin zum Reinschnuppern und schleppst sie mit, auch wenn du das vermutlich nur mit viel Druck und Durchsetzungsvermöghen schaffst. Aber manchmal isn Arschtritt auch heilsam:zwinker:

3) Lernen sich selbst wieder lieb zu haben
Sie findet sich zu dick, schafft es aber nicht abzunehmen.
Auch dafür bedarf es Struktur, Regeln und bestimmter Rituale.
Ich kenne mich mit dem Abnehmen nicht so aus, aber wie wäre es, wenn ihr gemeinsam für unter der Woche einen strengen Diätplan aufstellt. Ihr könnt ja ab und zu auch gemeinsam irgendwas leckeres und dennoch kalorienarmes kochen und dann gemeinsam essen. Wenn sie es gesschafft hat, den Diätplan unter der Woche einzuhalten, darf sie sich einen Schlemmertag gönnen. Dann kann sie dann auch mal was Fleischiges, oder Schokoladiges essen und unter der Woche fällt es ihr dann leichter durchzuhalten, weil sie ja weiß, dass bald Schlemmertag ist :smile:
Wenn sie das einen Monat lang geschafft hat, könnt ihr ja dann auch gemeinsam was Schönes Essen gehen.

4) Erfolgserlebnisse schaffen
Sie sollte sich immer wieder kleine Ziele setzen.
Drei Kilo abnehmen und dafür gönnt sie sich dann einen Schokopudding.
Sie merldet sich bei einem Verein an, dafür macht ihr mal nen DVD Abend zu zweit und guckt ihren Lieblingsfilm usw.

5) Einander wieder näher kommen
Wie wärs mit einem Wohlfühlabend in der Woche? Ihr vereinbart, dass ihr es euch gemütlich macht, ohne dass es dabei auf Sex hinausläuft (somit hat sie diese Ausrede schon nicht mehr, hehe)
Das heißt ihr sucht ein schönes Massageöl aus, massiert euch gegenseitig, zündet Kerzen an und hört dabei schöne Musik (vielleicht gibts irgendeine Musik, die euch beide verbindet, damit du ihre Ausrede, du denkst eh an ne andere, entkräften kannst.)
Wohlfühlabend, kann auch gemeinsames DVD gucken bedeuten, oder gmeinsames Kochen... . Muss nicht immer das Gleich sein, soll ja nicht eintönig werden.

So, das ist das, was mir dazu einfällt. Ich denke, um das umzusetzen, braucht sie ganz viel Unterstützung und auch sanften Druck von außen, sonst wird das nichts. Wenn sie dann erstmal in die Gänge gekommen ist, dann schafft sie es dann sicher auch mal wieder sich selbst zu motivieren. Sollte das alles gar nicht klappen, wäre ansonsten auch mal der Gang zum Therapeuten zu überlegen.

Ich wünsche viel Erfolg.
Lg Batida
 

Benutzer27830 

Verbringt hier viel Zeit
Boa ich kann euch echt nur Danken für die viele Unterstützung und Ratschläge!!! Danke Danke Danke!!!:smile:


Es begann eigentlich alles letztes Jahr im Herbst, irgendwie wurde es immer weniger mit dem Sex was daran liegt, dass sie seitdem selber mit sich und ihrem Körper unzufrieden ist...

Sie war eine Woche in Wien, nach der Studienfahrt war irgendwie alles anders es ist zwar nichts vorgefallen aber ich weiß nicht was da in der Zeit passiert sein soll?! Auf jedenfall habe wir nach der Klassenfahrt 85% der Zeit bis heute zusammen verbracht!

Selbst ihre Eltern haben mich gefragt was mit ihr los sei, weil Sie sich verändert hat!
Zudem muss ich sagen das sie zu ihren Eltern nicht das allerbeste Verhältnis hat, sie ermöglichen ihr sehr viel aber sie dankt ihn kaum dafür sieht alles als selbstverständlich an... :frown:

Ich wusste auch zum Teil garnicht mehr warum sie soooo lange bei mir ist oder überhaupt zu mir hergekommen ist?!
Denn Zuhause ging ihnen das "Gelabere ihrer Eltern" auf den Piss also flüchtete sie zu mir was mir sogar eine Freundin mal erzählt hat! Bloß was ich nicht verstehe ist? Ist das sie dann zu mir kommt obwohl es hier auch nur Stress gibt!

Sie interessiert sich für garnichts ein Mädel in ihrem Alter muss doch mal den Gedanken haben sich hübsch für ihren Freund zu machen? Oder zu kochen aber weder zum aussehen ändern noch zum kochen hat sie keine lust!

Als ich sie gefragt habe warum sie nicht kochen oder Salate machen kann antwortete sie nur: "Das hat Mama immer gemacht ich hatte da nie Lust zu und es interessiert mich einfach nicht!" Hallo sie weiß nichtmal wie man nen Salat oder Bratkartoffeln macht:frown: Finde es sooo schade

Sie ist soooo unzufrieden mit allem und jeden, sie hat Abitur gemacht um es "zu haben" weil sie schon nach der 10ten nicht wusste was sie machen sollte nun macht sie eine kaufmännische Ausbildung, direkt im Nachbarort! Was will sie mehr aber trotzdem ist sie maaaaßlos unzufrieden und schnippisch zu jedem

Volleyball spielt sie nicht mehr was sie mal gemacht hat, sie trifft sich nur mit gleichgesinnten sprich auch Mädels die nen bissel mehr auf denHüften haben!

Es ist so schrecklich da zeigt man ihr was "Guck mal Schatz wie findest du das?" Hab ich größe 36????!?!?! und das? Zu durchsichtig... es macht echt kein spass mehr! Sie sagt von sich selber das sie kein Selbstbewusstsein hat! Aber ich habe sie als ein soooo fröhliches und aufgeschlossenes Mädel kennengelernt. Ich war es der mich damit in sie verknallt hab, ich wollte sie haben aber sie hat sooo nachgelassen! Ich sehne mich so an die glücklichen Zeiten mit ihr zurück!


Doch miterweile ist alles falsch was ich sage und jetzt bin ich eben im Zwiespalt mit ihr und der 17-jährigen(sie weiß das es bei mir und meiner freundin net so läuft) umgekehrt weiß meine Freundin das die 17-jährige was von mir will:frown:!
Und da ich unzufrieden mit meiner Freundin bin muss ich mich sooo zusammenreißen das ich nicht nachgebe weil dieses andere Mädel es mir nicht einfach macht! Sie schreibt dauernd sms auch jetzt in der AUSZEIT darf ihr aber net antworte weil meine Freundin das ncicht will wenn auszhiet dann für beide, da es schließlich um beide geht... aber es ist so eine scheiß Situation man hat eine Freundin die man liebt vom Herzen her aber im Kopf ist die andere! Bräuchte sie nur zu küssen denn wäre die Sache erledigt, das Problem ist das ich zu diesem Mädel auch Gefühle entwickelt habe sie wäre voll mein Typ aber eine feste geschlossene Beziehung würde nicht gehen zumal sie nur am WE da ist und ihre Freunde im 40 km entgernten Heimatort hat!
 

Benutzer45016 

Verbringt hier viel Zeit
Gehen tut im Prinzip alles, man muss nur einen Weg finden und das Ganze auch wollen! Rein theoretisch würde ich sagen "bleib bei deiner Freundin", aber unter den gegebenen Umständen kann ich absolut nicht einschätzen, ob dich das auf Dauer wirklich glücklich machen würde!? Es müsste sich schon so einiges in eurer Beziehung verändern, hauptsächlich ausgehend von deiner Freundin, damit man sagen könnte es hätte Bestand für die Zukunft. Das Hauptproblem an der Umsetzung ist für mich gerade leider deine Freundin selbst und ihre Einstellung. Bist du der Meinung du hast die Kraft und auch den Willen sie zu unterstützen, auch wenn´s schwierig wird?
 
2 Woche(n) später

Benutzer27830 

Verbringt hier viel Zeit
Haben drüber gesprochen... und ich hab ihr das auch erzählt das sich etwas ändern muss da sonst Schluss ist!

Die andere ist aufs übelste in mich verschossen...
 
F

Benutzer

Gast
das ist eine sehr verzwickte situation..und du tust mir auch ziemlich leid da du kein so kalter typ bist der gleich mit der andren in die kiste hüpft weil es im eigenheim nicht mehr läuft..

nein du machst dir gedanken und bist verzweifelt..

hast du irgendwelchen kontakt in den 3 tagen der trennung mit deiner freundin? wenn ja, wie ist sie nun? unverändert oder zeigt sie in irgeneinerweise das sie dich vermisst??

was ichi nicht versteh an deiner freundin ist ja das sie weiss das du umworben wirst und du teilweise auch gefühle für die andre hast..und sie nicht bereit ist um dich zu kämpfen??

wenn ich meinen freund halb verloren hätte, würde ich alles dran setzten das er sich schlussendlich für mich entscheidet und wir wieder glücklich sind

irgendwie kommt es mir fast so vor als wäre es deiner freundin egal ob du schluss machst oder nicht, denn bislang hat sie noch nicht wirklich veränderungen gezeigt.

GLG feliday
 

Benutzer30520 

Verbringt hier viel Zeit
Hoert sich fuer mich alles ziemlich eindeutig an.

Option A)
Eine uebergewichtige, nervige, eifersuechtige Freundin, die dich nichtmal ranlaesst und dir mir ihren unberechtigten Schuldvorwuerfen und dem Rumgezicke aufn Sack geht.

Option B)
Deine 17jaehrige Nachbarin die nur drauf wartet ueber dich herzufallen und die du offensichtlich attraktiv findest. Wobei du selbstverstaendlich davon ausgehen musst, dass sich das in den naechsten Wochen/Monaten wieder legt. Sie ist neu in der Gegend und wird in naechster Zeit sehr viele neue Leute kennenlernen.

Einfache Entscheidung will ich meinen. Gefuehle passen sich dem Leben irgendwann von selbst an. Dein Leben musst du aber aktiv veraendern, damit es dir Spass macht. Du bist 20 und keine 53. Und selbst da waers noch ne einfache Entscheidung. :bandit_alt:

Tritt dir mal selbst in Arsch. Du siehst doch, dass es so keinen Sinn hat. In nem halben Jahr wird die Entscheidung nicht einfacher. Und bei der offensichtlich Sturkoepfigkeit deiner Freundin wird die Situation vermutlich auch nicht besser. Die paar Tage Pause sind wieder vollkommen inkonsequentes herauszoegern von unvermeidbaren Tatsachen, aber es gibt dir die einmalige Chance danach zu sagen: "Sorry Suesse, ich hab jetzt drei Tage intensiv ueber uns nachgedacht ...". Weiter musst du deinen Text vermutlich garnicht planen, weil da das Geschrei schon losgeht. (Ich weiss wovon ich rede :hmm_alt:smile:

Ich weiss es ist sau schwer. Aber es wird weder besser, noch einfacher.
Best Case: Ihr gewinnt im Lotto, sie macht ne Fettabsaugung, ihr habt 2 Wochen wieder Sex, dann findet sie ihre Titten zu klein oder ihre Nase zu krum und der Stress geht wieder los. Vorallem kann sie immernoch keine Bratkartoffeln machen.
Worst Case: Ihr gammelt noch drei Monate so rum, zickt euch alle 10 Tage so sehr an, dass wieder 2-3 Tage "Pause" sind. Du bist genervt, sie ist genervt. Und deine Nachbarin fuehlt sich ignoriert und brennt mit dem naechstbesten Discokerl durch. Das schlimmste ist aber: Sie kann immernoch keine Bratkartoffeln machen.
 
F

Benutzer

Gast
off topic : @ Emrys : ich fand deinen text grad zum brüllen komisch..(abgesehn davon das du recht hast mit dem was du sagst) , du hast das so lustig verpackt..vor allem immer die Erwähnung der "Bratkartoffeln" :grin: ...danke für die 5minuten lachen :zwinker:
 
F

Benutzer

Gast
Off-Topic:
@Emrys: echt geiler Post, wie feliday schon sagte
@LOVE_BOY16: Frag mal deine Nachbarin, ob sie denn Bratkartoffeln machen kann...


Klingt wirklich alles zu verfahren, um da wieder ne anständige Beziehung draus zu basteln. Du kannst ihr zwar helfen wieder mit sich selbst zufrieden zu sein, aber das geht nur wenn sie das will und aktiv etwas dafür tut. Und die Bereitschaft dazu sehe ich nicht.
 

Benutzer27830 

Verbringt hier viel Zeit
Also im Moment isses so das ich es eingesehen habe das die jüngere auch vom Kopf her noch nicht so weit ist also Reiflich eher so Kinderkackenmäßig... zudem ist sie noch Jungfrau... an meiner Freundin weiß ich was ich habe... Mit einander schlafen tun wir auch aber es ist irgendwie komisch es sind 3/4 der GV´s Versöhnungsfi**s

:frown:

man man man aso nur mal so ne Beispiel SMS von der Nachbarin

Du weißt doch was ich denke, du schwirst mir die ganze Zeit im Kopf ich muss immer an dich denken, an deine schönen braunen augen die mich so süß angrinsen, ich vermisse dich und würde gerne bei dir sein, hab dich so sehr lieb
 

Benutzer65532 

Meistens hier zu finden
Heyho, melde mich auch mal wieder zu Wort.

Ich würde dir empfehlen deine Entscheidung für oder wider deine Freundin UNABHÄNGIG von der 17-jährigen zu treffen. Auch wenns schwer fällt :zwinker:

Bin mir bei den Schilderungen über deine Freundin nicht sicher ob es daran liegt, dass sie sich nicht ändern WILL oder es einfach nicht KANN. Sie war ja schließlich nicht immer so und irgendwoher muss diese allegemeine Antriebslosigkeit ja kommen. Das klingt alles als sei sie in der Pubertät oder kriegt ihre Tage, nur dass das anscheinend ein Dauerzustand bei ihr ist. Ich bin kein Mediziner aber ich würde hormonelle Gründe für ihr Verhalten nicht ausschließen.
Könnte sie nicht vielleicht die Pille absetzen oder wechseln oder so?
Vielleicht kann sie die Problematik ja mal bei ihrem Frauenarzt ansprechen.

Hat sich denn mittlerweile irgendwas an der Beziehung ziwschen dir und deiner Freundin verbessert?

Lg Batida
 

Benutzer27830 

Verbringt hier viel Zeit
Ja ein wenig, ihre Art ist ein wenig besser geworden, aber mir geht auch die 17-jährige net so richtig ausm Kopf:frown:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren