Typisch Ossi, typisch Wessi?

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Als Kind hab ich gar nicht gelernt in Ost und West gedacht. Dabei kommt Oma aus Halle und hat früher immer Pakete rübergeschickt (daran kann ich mich noch erinnern), hatte Besuch von drüben und meine Eltern haben Urlaubsbekannten geholten, rüber zu machen (meine Taufe war wohld er Vorwand, denn die Frau aus dem Pärchen wurde meine Taufpatin und nach 2 Jahren haben wir dann gar nichts mehr von den beiden gehört. Das letzte was wir gehört haben waren die Vorwürfe, dass meine Eltern ihnen nur geholfen haben um ihre Dankbarkeit zu erhalten, damit sie in unserer Schuld stehen und damit meine Eltern von allen für ihre Großzügigkeit bewundert werden :ratlos:

Wenn ich jemanden kennen lerne interessiere ich mich nicht für Ost oder West und ich kann / will / werde da auch nichts generalisieren.

Bei meinem Freund in der Abteilung sind 2 Auszubildenede, die aus dem Osten kommen. Die bauen nur Scheiße, tun nichts wenn sie nicht beobachtet werden, ruhen sich darauf aus dass sie extra für ne Ausbildung so weit von zu Hause weg gegangen sind und wenn jemand sie kritisiert, dann kommt als Antwort, dass wir Wessis doch sowieso alles besser wüssten :eek: Die sind ungefähr in meinem Alter, waren bei der Wende also 4 und haben das meiste wohl eher von ihren Eltern eingeimpft bekommen.



die unter scheide zwischen "ossis" und "wessis" sind genauso goß wie swischen stuttgarter und bremer!
Also ich finde die Unterschiede zwischen Stuttgarter und Bremer fast schon größer :grin:
Aber generell stimmts: Unterschiede zwischen West und Ost gibts genauso wie zwischen Nord und Süd.
 

Benutzer34345 

Benutzer gesperrt
Also ich finde die Unterschiede zwischen Stuttgarter und Bremer fast schon größer :grin:
Aber generell stimmts: Unterschiede zwischen West und Ost gibts genauso wie zwischen Nord und Süd.
Hi!


Find ich auch, es gibt krasse Unterschiede. Guckt euch doch mal die Süddeutschen an, BaWü und das schrecklichste, was es in Deutschland gibt (und das ist nicht die Zone, ääh, sind nicht die neuen Bundesländer, sondern dieser Möchtegernfreistaat Bayern), da sieht man doch schon, dass es Unterschiede gibt und man die nicht nur zwischen Ost und West manifestieren muss. - Z.B. sind auch Hamburger totale Komplexwürstchen, wenns um Berlin geht, wollen unbedingt die bessere Stadt sein. Einige zumindest. Es gibt sehr viele Probleme und Menschen in Deutschland :zwinker:

LG
 

Benutzer5902 

Verbringt hier viel Zeit
man geht auch kaum "rüber" auch wenn man diregt an der "grenze" lebt weil das fast wie ausland ist auch in der architektur es ist fast so als würd ich nach polen fahren es ist halt befremdent

da hat der gute wessi wohl ein bisschen zu viel ossi "abgegriegt" :zwinker:
 

Benutzer7857  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Mir ist auch noch was aufgefallen:

Und zwar, wissen die meisten Wessis net was eine Jugendweihe ist und:

Die Ossis sagen immer "Mutti" und die Wessis was anders
hab noch keinen Wessi gehört, der Mutti gesagt hat..
 

Benutzer51063 

Verbringt hier viel Zeit
Mir ist unter meinen Ostdeutschen Freunden mal aufegfallen dass sie Berliner als "Bulleten" bezeichnen.
Ich wusste erstmal nicht wirklich um was es geht bis mich einer von ihnen freundlicher Weise aufgeklärt hat.
 

Benutzer18636  (37)

Verbringt hier viel Zeit
bouletten sind keine krampfen sondern wie es im nicht berliner raum immer falscherweise genannt wird frikadellen!
 

Benutzer9319 

Verbringt hier viel Zeit
Wir hatten viele "Ossis" in der Berufsschul-Klasse und die sagten "Polylux" für den Overhead-Projektor / Tageslichtschreiber. Unser Lehrer - ein "Wessi" - wusste zuerst nicht, was gemeint ist.
 

Benutzer51063 

Verbringt hier viel Zeit
bouletten sind keine krampfen sondern wie es im nicht berliner raum immer falscherweise genannt wird frikadellen!

Darum geht es nicht ... die meinten Berliner ... also nicht das zeug zum Essen sondern die Einwohner der Stadt Berlin.

Und danke dass du mich aufklärst, daber das haben meine ostdeutschen Freunde gsagt, und nicht ich, also bitte nicht künstlich aufregen.

Btw.: Bei uns heißen "Frikadellen" (Das Wort hab ich noch nie benutzt) Fleischpflanzerl
 

Benutzer51063 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Off-Topic:

Da würde ich als Westfale gar nicht wissen, was gemeint ist.

Siehste, ich wusste als Münchnerin nicht was Bulleten sind.

Vielleicht sollte Vater Staat mal darüber nachdenken so Wörterbücher zu entwickeln à la "Schwäbisch-Plattdeutsch", "Bayerisch-Sächsisch", "Fränkisch-Kölsch" :grin: ..
 

Benutzer18636  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:


Siehste, ich wusste als Münchnerin nicht was Bulleten sind.

Vielleicht sollte Vater Staat mal darüber nachdenken so Wörterbücher zu entwickeln à la "Schwäbisch-Plattdeutsch", "Bayerisch-Sächsisch", "Fränkisch-Kölsch" :grin: ..

das heißt nich bulletten sondern bouletten tztztz und fleischpflanzl kenn ich von einen bayer der bei uns abi gemacht hat aber dem haben wir das schnell abgewöhnt =D

und ich reg mich nicht auf ich stelle fest!!!! =P
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Mir ist auch noch was aufgefallen:

Und zwar, wissen die meisten Wessis net was eine Jugendweihe ist und:

Die Ossis sagen immer "Mutti" und die Wessis was anders
hab noch keinen Wessi gehört, der Mutti gesagt hat..

Ich schon: Mein Vater. Aber dessen "Mutti" ist ja auch n Ossi :zwinker:


Jugendweihe kenne ich. Aber ob man das kennt oder nicht... manche kennen auch die Konfirmation nicht und andere die Kommunion nicht....
 

Benutzer51063 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
das heißt nich bulletten sondern bouletten tztztz und fleischpflanzl kenn ich von einen bayer der bei uns abi gemacht hat aber dem haben wir das schnell abgewöhnt =D

und ich reg mich nicht auf ich stelle fest!!!! =P

Also der Kerl hat das u kurz gesprochen :what:"
Naja egal ... in Deutschlands gibt es sowas wie eine geregelte Rechtschreibung eh shcon lange nicht mehr :grin:

Joa ich bin auch ein Bayer.
Dafür gewöhnen wir allen Nicht-Bayern das Wort "Brötchen" ab :grin:
 

Benutzer18636  (37)

Verbringt hier viel Zeit
genau das heißt schließlich schrippe ;o)

sag mal sagst du eigentlich auch kemie und son mist? =D
 

Benutzer18636  (37)

Verbringt hier viel Zeit
sowas hab ich noch nie gehört dawn machen wohl nur ein paar brandenburger und bayern halt

aber bayern ist ja fast schon ausland gehört ja nicht zu preußen =D

ich stell mir grad vor wie bett poster mit starkem bayrischem dialekt redet bei dem gesicht wirkt das lustig :smile2:
 

Benutzer51063 

Verbringt hier viel Zeit
sowas hab ich noch nie gehört dawn machen wohl nur ein paar brandenburger und bayern halt

... Erwähnte ich nicht bereits zweimal, dass das ostdeutsche Freunde zu mir gesagt haben? Die Leben in Sachsen und nicht in Bayern. Nur wiel du es noch nicht gehört hast, heißt es noch lange nicht dass dieser Begriff eine Seltenheit ist. :zwinker:

Off-Topic:
aber bayern ist ja fast schon ausland gehört ja nicht zu preußen =D

ich stell mir grad vor wie bett poster mit starkem bayrischem dialekt redet bei dem gesicht wirkt das lustig :smile2:
Jaja und dann heißt es wieder die bösen Bayern wollen sich abgrenzen vom Rest ..
rolleyes2.gif


:grin:

Btw.: Ich rede in 90% aller Fälle hochdeutsch, da der bayrische Dialekt in den Schulen erstens strengstens untersagt ist (bei mir war es jedenfalls imemr so) und ich in München wohne, wo man kaum noch auf Menschen trifft die bayerisch überhaupt verstehen.
Aber ich find's auch immer wieder lustig, dass ich (die für den Großteil der Europäer als Asiatin zählt) als eine der wenigsten bayrisch versteht und sprechen kann.
 
2 Woche(n) später

Benutzer58539 

Verbringt hier viel Zeit
Mir ist auch noch was aufgefallen:

Und zwar, wissen die meisten Wessis net was eine Jugendweihe ist und:

Die Ossis sagen immer "Mutti" und die Wessis was anders
hab noch keinen Wessi gehört, der Mutti gesagt hat..

Ich bin wessi und die Ossi in meiner klasse sagt nicht Modda wie hier alle, sondern Mudsch. Und statt A wird O gesagt. Bei uns fällt dafür das R nach langen vokalen weg und wird durch A ersetzt :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren