typisch deutsch...

Benutzer363 

Verbringt hier viel Zeit
Also um ehrlich zu sein find ich das gar nich so typisch deutsch ^^
Sowas wäre für mich typisch amerikanisch .. würde nur fehlen das der Typ 5.000 Dollar Strafe zahlen muss ...
 

Benutzer11486  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Hehe naja das Verfahren wird auf jeden Fall eingestellt, mit sowas befasst sich die Justiz in Deutschland nicht.

Aber peinlich das sowas in meiner Heimatstadt passiert :rolleyes2
 

Benutzer6441  (34)

Verbringt hier viel Zeit
ja, das is echt mal wieder typisch deutsch... als ob unsre justiz net genug sinnvolles zu tun hätt... nein, stattdessen wird sich mit solchen bagatellen wegen 0,2 cent befasst...

nein, das is nich typisch usa, weil dort reichen nur bürger solche schwachsinnige klagen ein... so gesehn isses bei uns sogar noch schlimmer, denn bei uns tut das der staat!
 

Benutzer1853 

Verbringt hier viel Zeit
Taschentuch schrieb:
Also um ehrlich zu sein find ich das gar nich so typisch deutsch ^^
Sowas wäre für mich typisch amerikanisch .. würde nur fehlen das der Typ 5.000 Dollar Strafe zahlen muss ...

.. oder, das er zurück klagt und 5000 bekommt
 

Benutzer1680  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Kanaldeckeldieb schrieb:
.. oder, das er zurück klagt und 5000 bekommt
... weil er den BGS wegen dem verpaßten Kongress verklagt, dann noch die Straßenbahngesellschaft wegen unterlassener Hilfeleistung und dann noch den Steckdosenbetreiber weil seitem er sein Notebook da drinne hatte der Akku schwächer ist.
Achja und nur auf 5.000 Euro verklagen? Nene lieber noch ein paar Nullen dran hängen...
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Ach, es wurden auch schon Mahnungen wegen 4 Ct verschickt, frankiert mit 55 Ct versteht sich ...
 

Benutzer1680  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Oder die DTAG die 3 Briefe an einem Tag verschickt und ich an Ende genausoviel wußte wie vorher nämlich das ich meine DSL Anschluß schon vor Monaten gekündigt hatte *g*
 

Benutzer8768 

Verbringt hier viel Zeit
Noch ausführlicher stets in diesem Artikel hier:
http://www.spiegel.de/unispiegel/geld/0,1518,286921,00.html

Typisch deutsch ist nicht die Tatsache, dass der arme Kerl festgenommen wird, sondern dass der Polizeibeamte nachdem geklärt wurde, dass es sich nicht um einen Laptopdiebstahl handelte, dieser weiterhin auf sein Recht beharrt und sich kleinkariert auf Dienst nach Vorschrift beruft (Der beamticus germanicus sapiens ist schließlich unfehlbar).
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren