Trotz ihrer Tage schwanger?

Benutzer33745 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!
Wißt Ihr Bescheid, wie wahrscheinlich eine Schwangerschaft ist, obwohl Sie Ihre Tage hat? Wir sind uns da beide etwas unsicher, da es andere Anzeichen gibt — sie aber dennoch pünktlich Ihre Tage bekommen hat. Ist das überhaupt möglich?
 

Benutzer24203 

Verbringt hier viel Zeit
Das an meiner eigenen Person getestet möglich... :frown:

aber warte lieber mal ab was dir hier die Fachfrauen sagen.

Macht so oder so einen Test :!:

Es gibt in diesme Fall nicht: Ist es möglich? Möglich ist immer alles!
 

Benutzer4550 

Verbringt hier viel Zeit
Möglich ist das schon, daher im Zweifelsfall wie meine Vorrednerin auch schon geschrieben hat lieber einen Test machen.
Was meinst du denn mit anderen Anzeichen?
 

Benutzer33745 

Verbringt hier viel Zeit
Damit meine ich, dass Ihr seit Längerem übel ist.
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
7even schrieb:
Damit meine ich, dass Ihr seit Längerem übel ist.
das muss nichts bedeuten.
die rechnung, Übelkeit=Schwangerschaft ist falsch!

nimmt sie denn die Pille? oder verhütet ihr nur mit Kondom?

möglich ist es sicherlich, auch mit Blutung schwanger zu sein.

am besten ihr macht nen Test, dann seid ihr beruhigt!
 
P

Benutzer

Gast
An und für sich ists unmöglich dass sie schwanger ist wenn sie eine 2phasigen Zyklus hatte, also Eisprung, hatte sie keinen kann es sein dass es spontan springt und somit auch bei der Abbruchsblutung fruchtbar ist....
 

Benutzer11486  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Pom-Bär schrieb:
An und für sich ists unmöglich dass sie schwanger ist wenn sie eine 2phasigen Zyklus hatte, also Eisprung, hatte sie keinen kann es sein dass es spontan springt und somit auch bei der Abbruchsblutung fruchtbar ist....

Meinst du die Abbruchblutung in Bezug auf die Pille oder versteh ich das jetzt falsch? :ratlos: Wenn ja verstehe ich Deine Aussage nicht
 

Benutzer49917 

Verbringt hier viel Zeit
Also soweit ich weiß, haben sogar recht viele Frauen noch zwei, drei Monate ganz normal ihre Tage. Vielleicht etwas schwächer als sonst, aber auf alle Fälle merkt man es daran nicht unbedingt.

Aber zu der Übelkeit: Wenn sie die Pille nimmt, könnte es auch daran liegen. Viellicht verträgt sie die nicht mehr so gut. Ich musste meine auch irgendwann nach drei Jahren oder so wechseln, weil es mir nicht mehr so gut ging.
Oder sie ist einfach nervös, weil irgendeine Klausur oder Prüfung bevorsteht oder sie macht sich wegen irgendwas Sorgen und ist so verspannt, dass ihr davon die ganze Zeit übel ist.
Es gibt so vieles (Stress, Angst, Nervosität...), was einem auf den Magen schlagen kann. Ne Schwangerschaft muss das echt nicht sein.
Wie verhütet ihr denn? Gibt es denn überhaupt einen Grund zur Sorge?
 
P

Benutzer

Gast
Also: es gibt eine abbruchsblutung die irgendwann vom körper ausgelöst wird um die gebärmutterschleimhaut abzustoßen, das heißt man hat seine tage ABER der Eisprung fand noch nicht statt, und es KANN möglich sein, dass man trotz Regel schwanger wird, da die Eizelle während dieser Zeit befruchtungsfähig werden könnte...
 

Benutzer41085 

Benutzer gesperrt
also hab da szur zeit auch..hatte aber die letzten monate meine tage trotzde is mir schlecht...denke abe rnicht das ich schewanger bin da ich meine tage normal OHNe Pille hatte, da ich sie abgesetzt habe
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
@Hansi doch es gibt sehr frühe SS Anzeichen, Spannen in den Brüsten, Ziehen im Unterleib (vom Dehnen der Mutterbänder), Geruchsempfindlichkeit.

Das Ziehen fing bei mir 4-5 Tage nach dem Eisprung an, die Geruchsempfindlichkeit ebenso, und die Übelkeit und das Spannen der Brüste kam Ende der 4 SSW. Also ca 2 WOchen nach dem Eisprung.

Kat
 

Benutzer28635 

Verbringt hier viel Zeit
Sylphinja schrieb:
doch es gibt sehr frühe SS Anzeichen, Spannen in den Brüsten, Ziehen im Unterleib (vom Dehnen der Mutterbänder), Geruchsempfindlichkeit.
Es gibt aber hier im Forum genug Beispiele, bei denen das reine Einbildung und nicht mit Schwangerschaft war.
Das ist in etwa so als würde man behaupten, wenn man hinfällt, dann bricht man sich etwas, weil viele, die sich etwas gebrochen haben vorher hingefallen sind.
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Ja mag sein, das es bei manchen Einbildung ist aber eben net immer!

Kat
 

Benutzer28386  (33)

Verbringt hier viel Zeit
mh, will dir jezze keine angst machn, aber meine mama war mit mir schwanger und hatte trotzdem ihre tage :zwinker: .

noch dazu bin ich 0.1%...ein TroPi-Kind (trotz pille :tongue: )
 

Benutzer8865  (34)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
rockchick schrieb:
mh, will dir jezze keine angst machn, aber meine mama war mit mir schwanger und hatte trotzdem ihre tage :zwinker: .

noch dazu bin ich 0.1%...ein TroPi-Kind (trotz pille :tongue: )


Wobei ich nun einfach mal sagen würde, dass es keine richtigen TroPi-Kinder gibt. Da muss doch, wenn ich mich recht erinnere, schon irgendwas mit dem Stoffwechsel nicht stimmen, damit die einfach nicht wirkt. Und das ist wohl nicht so häufig.

TroPi-Kinder gehen doch eigentlich immer auf Anwendungsfehler zurück, egal ob bewusst oder vielleicht auch unbewusst.

Ich könnte von mir auch behaupten, ich sei eines. Meine Mutter nahm die Pille zu der Zeit,als sie mit mir schwanger wurde. Allerdings hatte sie da grade nen Pillenwechsel gemacht..
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren