Trinke die Milch meiner Frau !

Benutzer102949 

Beiträge füllen Bücher
Sogar Männer können stillen. Gesehen habe ich's noch nie, aber allein bei der Vorstellung kippe ich aus allen Latschen :grin:

EDIT: zu spät. ^^
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich find das völlig in Ordnung.

Es gibt weitaus exotischere Fetische, denen ich weniger abgewinnen kann. Hier kommt niemand zu Schaden, es macht beiden Spaß, also warum nicht? :smile:

Eher frage ich mich, wer irgendwann schwerer abzustillen ist, Kind oder Mann, sofern die Frau das überhaupt will :grin:
 

Benutzer131691  (36)

Benutzer gesperrt
Dann mal Prost!

Mein Mann findet meine Milch auch lecker *lach* Allerdings trinkt er mir nicht die Brüste leer, und es ist auch nichts sexuelles bei uns. Aber beim Sex tropfe ich eh oft, und er leckt es gerne ab. Ich fand es anfangs sehr komisch. Allgemein fand ich auch das ganze stillen ziemlich komisch, man muss sich da als Frau wirklich drauf einlassen, aber wenn man sich dran gewöhnt hat, ist es ein ziemlich interessantes Gefühl.

Außerdem ist Muttermilch gesund, also trink ruhig einen mehr!
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
:eek: Ich wusste gar nicht dass eine Frau einfach mal so "tropft" wenn sie nicht gerade schwanger ist... hab ich auch noch nie gesehen.
 
G

Benutzer

Gast
Meines Wissens nach hat TeamBlue Zuhause einen kleinen Säugling - sie tropft also nicht grundlos *g*
 

Benutzer131691  (36)

Benutzer gesperrt
Ja, ich habe einen Sohnemann, der noch voll gestillt wird :smile: Er ist 7 Monate alt!
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
:eek: Ich wusste gar nicht dass eine Frau einfach mal so "tropft" wenn sie nicht gerade schwanger ist... hab ich auch noch nie gesehen.

Gibt sogar Techniken, damit kann JEDE Frau, auch ohne Baby, einen Milchfluss erreichen ... war hier nicht vor kurzem jemand, der sogar einen Link dazu gesetzt hat? Hatte mir das damals kurz angeschaut - rein aus Interesse - und las, dass dies lange dauert (muss wochenlang entsprechend stimuliert werden) und auch mit Vorsicht zu genießen ist, da nicht mehr ausgesaugt, sich auch Probleme ergeben können. Dann wird man die Geister die man rief nicht mehr problemlos los ...
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Da sieht man mal wieder, was es für Unterschiede bei Fetischen gibt. Ich finde z.B. Pinkelspiele durchaus geil, aber das hier turnt mich mal vollkommen ab.
 
V

Benutzer

Gast
Ich denke, ich kann dem nichts abgewinnen. Für mich ist Stillen nichts Erotisches, es dient eben der Ernährung des Babys. Es fällt mir schwer, zu verstehen, dass manche dem etwas Erotisches abgewinnen können und es aus Lust praktizieren.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Gehört habe ich das auch schon mal, und ich finde es auch nicht pervers.

So besonders sexuell reizvoll finde ich das nicht, aber wenn meine Freundin das gerne wollen würde, könnte ich es zumindest ausprobieren. Wobei sei den Thread vor mir gesehen hat und mir schon mitgeteilt hat, das wäre nichts für sie :grin: - was dann auch kein großer Verlust ist. Wir machen schon genügend perverse Sachen zusammen :engel:.
 

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
ich für meinen teil kann dem auch nichts erotisches abgewinnen (zugegeben: ich hab noch kein kind...glaube aber eher nicht, dass sich dann meine sichtweise dazu ändern würde).

fand das ja schon irgendwie "fies", als frau drews meinte in ner talkshow ihre milch durch die gegend spritzen zu müssen (mal abgesehen vom erheblichen fremdschäm-faktor) :grin:
 

Benutzer131691  (36)

Benutzer gesperrt
Anfangs fand ich es auch gruselig.
Ich finde es auch nicht erotisch.

Anfangs war es mir auch peinlich, wenn ich meinen Mann mit Milch eingesaut habe *lach*
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich tropfe auch 2,5 Jahre nach dem Abstillen noch. Vermutlich würde ich wieder richtig viel Milch produzieren, wenn ich jetzt die Produktion per Pumpe anregen würde. Derzeit käme ich pro Tag schätzungsweise auf ein Schnapspinnchen voll. Ich hatte auch schonmal überlegt, ob ich die Produktion nicht wieder ankurbeln soll, wo mein Körper doch scheinbar so sehr dran hängt Milch zu produzieren aber mein Mann ist da (leider) nicht so scharf drauf wie der TS und dank eines Medikaments, was zwar lt. Embryotox im Notfall ok sein soll, will ich die Milch keinem Baby zumuten. Muttermilchsammelstellen gibts hier leider eh nicht.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Also ich hatte sogar noch 10 Jahre nach dem Abstillen schmerzhaft Milcheinschüsse, wenn irgendwo ein Baby im Supermarkt schrie, auch nicht schön.:grin: Baby schreit, verzweifelte, gestresste Mutter an der Kasse und hinter dir sackt eine Frau vor Schmerzen fast zusammen und sagt "Entschuldigen sie ich hatte mir geschworen den nervenden Satz nie zu sagen, aber - ihr Baby hat Hunger":grin:
(das auch nur mal zur Erklärung wohr dieser blöde Spruch "alter Weiber" kommt, die sich ständig bei jungen Müttern einmischen und alles besser wissen, ihre Brüste hören den Unterschied.)

Und obwohl sich die Milchdrüsen- und Knotenpunkte weitestgehend zurückgebildet haben, hatte ich vor 3-4 Jahren ein seltsames gelblichweißes "Pickelchen" auf der Brustwarze, dass ich besorgt meinem Frauenarzt vorstellte, der lachte nur zückte das Skalpell, ritzt nur die Haut an und lies es rauquellen und meinte "da schauen sie mal, das ist Muttermilchquark".:grin:
Die Haut über den Milchausgängen schließt sich wohl, aber die Milch kann bis dahin noch kommen. War übrigens auch nach dem Sex und heftigem Nippelsaugen, hatte ich dann noch zweimal, aber dann muss die Nippelreizung schon sehr heftig sein, kann wirklich nicht jeder Mann.

Und nochmal zur anderen Frag, klar kann jede und jeder stillen, kenne sehr weiträumig auch eine Adoptivmutter die das auf sich genommen hat, man muss nur "einfach" 8-10 Wochen (wenn man denn weiß das einem das Kind zugesprochen wird, da in etwa auf die Welt kommt, allein so ein Vorwissen ist extrem selten) täglich in bstimmten Abständen die Milchpump ansetzten, zusätzlich gibt es noch Hormon in Tablettenform und dann läuft die Sache.:zwinker:

Auch wenn das eher selten ist und auch nicht immer sinnvoll (das Kind muss ja auch noch den speziellen Saugreflex haben udn kein Flaschenkind sein) finde ich das diese Fakt einfach vielen Schwangeren und Stillenden Mut machen sollte, grad weil viele gezielt eingeredet bekommen ausgerechnet sie könnten NICHT stillen.

Und ja auch bei Schwangeren kann in den letzten Wochen der Schwangrschaft, vorallm in den Sommermonatn, di Milch einfach so schon rauslaufen, gibt viele di schon vorab, Stilleinlagn tragen müssen oder eben 5x am Tag die Klamotten wechseln müssen.



Glaub was viele so befremdlich am erotischen Zusammnhang finden, ist das eine Schwangere oder stillende Mutter so etwas unantastbares mit sich bringen, was heilliges, was reines, tabuisiertes, dabei sind das natürlich auch weiterhin ganz normale Frauen mit erotischen Bedürfnissen und einer entsprechenden (vielleicht sogar schöneren) Ausstrahlung.
Manche Männer/Frauen mag vielleicht sogar dieser Tabubruch besonders reizen.
Den Eindruck hatte ich übrigens auch gleich zu Anfang vom TS, meinte da direkt in leise Enttäuschung rauszulesen, dass die Mehrheit hier sehr gelassen, ja neutral und sachlich reagierte .
Der Reiz zu provozieren übr dieses Tabu hinaus zu gehen, kann auch schon allein erotisch sein.

Mal ganz abgesehen davon das pralle, stillende Brüste einfach wunderschön sind, zu keiner Zeit im Leben einer Frau sind die Brüste so perfekt gerundet, so schön ausgeprägte Nippel und ein Symbol für Wärme und Leben.

Worüber ich mir an Stelle des TS aber Gedanken machen würde ist tatsächlich die Abstillproblematik, egal wie schön das ist, es ist irgendwie endlich und der Ausstieg ist schwer, da er wahrscheinlich die Milchproduktion auch nach dem Kind noch in Gang hält.
Und wenn seine Frau weitestgehend in seinem Alter ist, geht es eben leider nicht ewig, ohne das gesundheitliche Risiken (Brustkrebs) evt. nicht rechtzeitig erkannt werden.
Weder US noch Mammographie, noch Abtasten sind mit voll entwickelnden Milchdrüsengewebe sinnvoll möglich.

Aber solang das Kind auch noch gestillt wird, kann man es ja noch beruhigt genießen.
 

Benutzer131691  (36)

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
So eine Situation hatten wir auch schon.
Ein Baby schrie im Supermarkt, die Mutter ließ es schreiben und mein Pulli war plötzlich nass!
Mein Mann meinte dann nur "Würden sie bitte ihr Baby beruhigen, meine Frau läuft aus"
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
So eine Situation hatten wir auch schon.
Ein Baby schrie im Supermarkt, die Mutter ließ es schreiben und mein Pulli war plötzlich nass!
Mein Mann meinte dann nur "Würden sie bitte ihr Baby beruhigen, meine Frau läuft aus"
:ROFLMAO:

Mir ist das letztens auch passiert, allerdings nicht ganz so schlimm. Ich hab allerdings nix gesagt, nur schnell das Weite gesucht. Ich weiß, wie sehr es nervt wenn Fremde das sagen, was man eh schon weiß.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren