Treue - freiwillig oder Pflicht?

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Pflicht ist es nicht, aber man sollte sich da schon einig sein.
Wenn einer eine offene Beziehung will und der andere eine monogame, passen die beiden wohl nicht zusammen.

Dem stimme ich ebenfalls zu. Ich persönlich bevorzuge eine monogame Beziehung und würde ein Mann das anders sehen, könnte das mit uns wohl nichts werden.
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
treue ist für mich neben respekt und natürlich liebe ein Fundament der Beziehung (,die ich führen möchte)

ich bin freiwillig treu:zwinker: aber in geiwsser weise ist es auch meine pflicht
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich mach mir da keine Gedanken drüber, ich bins einfach. Die Frage nach dem "warum" habe ich mir nie gestellt und finde sie eigentlich auch überflüssig.
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Aus Pflicht würde ich nie Treu sein! So einen Packt würde ich auch nicht eingehen. Wenn ich nicht von mir aus treu wäre, würde ich die Beziehung vorher beenden, weil einfach die Liebe weg wäre. Das gleiche erwarte ich von meiner Partnerin..
 

Benutzer40041 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn für sie Treue zur Pflicht werden würde, sie es also als Belastung empfinden würde, dann wäre sie für mich nicht die richtige Partnerin und wir müßten uns beide überlegen, ob das so Sinn macht.
Für mich ist in einer Beziehung Treue eine Selbstverständlichkeit!
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Liebe ist.....wenn Treue Spaß macht

Wenn ich nicht freiwillig treu sein kann und mich nur dazu verpflichtete fühle....soll heissen, ich würde gerne fremdgehen und mach es aus rein moralischen Gründen nicht, dann muss ich meine Beziehung hinterfragen.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich glaube nicht, dass ich wenn es um Treue geht ein Pflichtgefühl entwickelt habe. Als ich jünger war, war ich selbst mal in einer offenen Beziehung freiwillig treu, es gab' aber auch schon Momente in einer monogamen Beziehung, wo es äußerst schwer war treu zu bleiben. Es war also weder freiwillig, noch habe ich es als Pflicht empfunden. :ratlos:

Wenn ich mit einem Menschen eine monogame Beziehung eingehe, dann haben wir vorher ausführlich über die Konsequenzen gesprochen. Ich erwarte also nicht, dass mein Partner treu ist, wenn er treu sein will, dann bitte von sich aus.

Off-Topic:
Gibt es den freien Willen des Menschen überhaupt ?
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Mal abgesehen davon, dass ich Treue eigentlich vorraussetze:
Wenn man sich wirklich von ganzem Herzen liebt, dann WILL man einfach treu sein. Das ist das, was ich gelernt hab und was mir zeigt, dass es wirklich Liebe ist :smile:
 

Benutzer80156 

Verbringt hier viel Zeit
da schließe ich mich LiLaLotta an ... genauso denke ich mir das auch ...

1) ist treue eigentlich selbstverständlich für mich
2) wenn ich meinen Partner liebe, dann bin ich gerne treu, da interessieren mich andere Männer auch genau gar nicht ...
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Liebe ist.....wenn Treue Spaß macht
Genau so ist es.

Treue ist sowohl freiwillig, als auch Pflicht... aber vor allem ist Treue für mich die selbstverständliche Grundvoraussetzung für eine funktionierende Beziehung.
Mit einer Freundin, die es mit der Treue nicht so ernst nimmt, wäre ich vermutlich überhaupt nicht, aber auf jeden Fall nicht lange zusammen.
 

Benutzer52998 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo.

Welcher Meinung seid ihr? Ist es die Pflicht eines Menschen seinem Partner treu zu sein? Oder es eher der freie Wille des Menschen seinem Partner treu zu sein?

Erwartet ihr von eurem Partner Treue oder freut ihr euch, dass er euch von sich aus treu ist?

Gruß

mylady08
natürlich ist es der freie wille.

ich erwarte nicht automatisch treue von meinem partner. über das thema tausche ich mich in den anfängen der beziehung schon mit ihm aus und zwischendurch immer wieder mal zum auffrischen bzw. schauen, ob sich unsere einstellungen und bedürfnisse geändert haben.

im moment freue ich mich, daß er treu ist, weil ich das z. zt. brauche. und ich bin auch ganz brav...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wenn man nicht freiwillig treu sein kann/will, dann ist man wohl nicht für eine Beziehung geschaffen (oder nicht für diese zumindest). Wenn ich in einer Beziehung glücklich bin, dann hab ich null Bedürfnis, fremdzugehen.
E
rwartet ihr von eurem Partner Treue oder freut ihr euch, dass er euch von sich aus treu ist?
:ratlos_alt:
Natürlich erwarte ich Treue. Wenn er unglücklich ist und eine andere Frau lieber will, dann soll er das sagen und sich von mir trennen - aber eben nicht fremdgehen!
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ich erwarte Treue, aber nicht aus Pflichtgefühl, sondern weils in einer Zweierbeziehung selbstverständlich ist. So wie ich es auch selbst halte und von mir selbst erwarte.

Mit Treue meine ich, dass es keine sexuellen Intimitäten mit anderen Menschen gibt - auch verliebte Gefühle gegenüber jemand anders lassen sich mit Treue nicht wirklich vereinbaren. Käme das vor, müsste man halt schauen, wie man damit umgeht, ob es eine Schwärmerei ist, was in der Beziehung los ist und fehlt und wie es weitergehen soll miteinander. Ich weiß nicht, wie ich auf einen Treuebruch reagierte, das käm auf die Situation an und auf das Verhalten von meinem Freund und mir selbst.

Ich habe noch nie gegrübelt, WARUM ich treu bin. Ich bins und fühle mich damit gut. Meine Männer waren/sinds auch. Hab ich ein Glück.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Also so leicht, wie einige das hier finden, finde ich persönlich Treue dann doch nicht. Ich gehe auch nicht fremd und kann mich durchaus beherrschen, aber es ist nicht so, dass ich denke: "Nö, null Interesse". Wenn ich auf 'ner Party bin und einen interessanten Mann kennenlerne, dann könnte ich mir durchaus mehr mit dem vorstellen. Ich mache es nicht, weil ich eben vergeben bin, aber so grundsätzlich könnte ich mir das vorstellen. Es ist nicht so, dass ich innerhalb einer Beziehung plötzlich kein Interesse mehr an anderen Männern habe. Mag sein, dass das bei anderen der Fall ist, aber eben nicht bei mir.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Da ich meinem Partner treu bin - erwarte ich mir das auch von ihm. Als Pflicht würd ich es nicht unbedingt ansehen - eher als Anstand seiner Partnerin die man liebt treu zu sein.
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
beides, aber sicher auch aus eigenem willen!!!

ich war sogar schon treu, als ich noch nicht mal mit meinem partner zusammen war :zwinker:... obwohl ich noch rumvögeln hätte können. :grin: :tongue: ...


ich wusste das ich mit diesem mann zusammen sein wollte und wollte nichts anderes mehr, obwohl ich noch ca 2-3 wochen die gelegenheit dazu gehabt hätte.

genau so freiwillig wie damals, mach ich das auch heute noch!
allerdings verlangt dies mein partner auch. ich ja schliesslich von ihm auch, aber dennoch sind wir ja beide damit einverstanden und glücklich und tun das gerne füreinander und für uns selbst!
 

Benutzer83584  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin freiwillig treu und erwarte es eigenltich auch von meinem Partner. Pflicht würde ich es jedoch nicht nennen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren